summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Februar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Grundig Kaffeemaschine macht optisch schon etwas her. Auf der Abbildung kommt das metallic-red aber nur halb so schön herüber. In natura wirkt es viel anspruchsvoller. Auch das Plastikgehäuse bildet zwar ein leichtes Gewicht, wirkt aber stabil.

Fassungsvermögen beträgt 12 Tassen, was für eine größere Gruppe oder Pott-Trinker schon recht praktisch ist. Die Maschine ist mit einem Permanentfilter ausgestattet, den man separat herausnehmen kann und der zwar praktisch ist, den ich aber nur notgedrungen verwenden würde, falls ich wirklich mal vergesse, andere Filter zu kaufen. Problem bei diesem ist nämlich, dass man später im Kaffee doch noch den ganz feinen Kaffeestaub in der Tasse und in der Kanne hat, weil der nicht vom Filter aufgefangen wird.

Auf einer kleinen Displayanzeige kann man die Uhrzeit und sogar eine spätere Brühzeit einstellen, die reibungslos funktioniert. Die Einstellung selbst erfolgt auch ganz einfach. Trennt man die Maschine für ein paar Sekunden vom Netz, bleibt die Uhrzeit noch gespeichert. Nach ein paar Stunden ist das aber nicht mehr der Fall.

Die Tropfstoppfunktion funktioniert ebenfalls soweit, ich konnte jedenfalls keine negativen Erfahrungen machen. Und auch die Wärmeplatte hat mich überzeugt. Selbst wenn man mal ein bisschen später aufsteht als zu der Zeit, zu der man die Brühzeit eingestellt hat. Da kann man auch schon mal eine halbe Stunde später immer noch heißen Kaffee genießen.

Auch sehr gut, dass sich die Maschine nach 2 Stunden von allein abschaltet, falls man mal vergisst, sie manuell abzustellen.

Etwas unpraktisch platziert fand ich das Heißluftabzugsloch hinten beim Wassertank. Dieses ist genau mittig auf der Rückseite, was zur Folge hat, dass der Wasserdampf, der zwar nicht sonderlich viel ist, direkt auf die Wand dahinter trifft, sofern man die Kaffeemaschine dementsprechend aufstellt, was in der Regel auch der Fall ist.

Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist die Glaskanne. Leider kann man den Deckel nicht abnehmen, was ein "auf den Kopf stellen" der Kanne sehr erschwert. Das ist insofern eventuell wichtig für die Leute, die nicht mit einer Spülmaschine ihr Geschirr waschen.

Ansonsten macht die Maschine ihren Job aber sehr gut, ist zudem einfach zu bedienen und sieht auch noch hübsch aus. Ich für meinen Teil bin zufrieden mit dem Gerät.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ob man sich für eine Pad- bzw. Kapselmaschine oder für diese klassische Kaffeemaschine entscheidet, sei jedem selbst überlassen. Aber wer Kaffee häufig und in großen Mengen trinkt, sollte den Kauf dieser Kaffeemaschine durchaus überlegen.

Die KM 6330 ist eine optisch attraktive, moderne und gut ausgestattete Kaffeemaschine der Mittelklasse. Mit einem Wassertank für 12 Tassen bzw. 1,8 Litern, einem eingebauten Timer (für zeitgeplantes Aufbrühen) und einem Dauerfilter (keine Filtertüten mehr kaufen + Spülmaschinentauglich) bringt das hübsche Teil einiges mit, was teilweise deutlich teureren Konkurrenzprodukten fehlt.

Die eingebaute Tropfschutzfunktion ist ein weiteres Argument für diese Kaffeemaschine: Während andere Kaffeemaschinen eine kleine Sauerei nachdem Aufbrühen des Kaffees verursachen, arbeitet die Grundig sauber und ordentlich. Kein Nachwischen der Heizplatte mehr! :-)

Der Kaffee hat meinen Testpersonen (große Geburtstagsfeier mit jung und alt) gut geschmeckt; der Dauerfilter kam besonders bei den älteren Semestern gut an. Da spielen wohl Erfahrungswerte eine Rolle.

Einen deutlichen Nachteil gibt es allerdings schon: Beim Einfüllen des Kaffeepulvers muss man einen Arm, der für den Brühprozess verwendet wird, zur Seite klappen. Dies ist umständlich; auch die Konstruktion wirkt nur mittelmäßig und passt nicht zur ansonsten guten Verarbeitung des Produkts. Dafür gibt es einen Sternabzug!

Summa summarum haben wir eine ordentliche Kaffeemaschine für Kaffeejunkies, das Büro oder die Großfamilie. Für den Preis ein absolut empfehlenswertes Produkt. Klare Kaufempfehlung trotz des beschriebenen Mankos mit dem „Brüharm“.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Direkt vorweg, wir sind mit dieser Grundig voll zufrieden. Die Farbe mag Geschmackssache sein, aber ein top Produkt kann man nicht verleugnen.

Am besten finden wir das digitale Display und einschaltbare Zeit für den Start eines Kaffees.
Morgens um 7.30 einstellen und schwupps wirst du im Bett von schönem Kaffeegeruch geweckt.

Auch der wiederverwendbare Filter ist spitze und spar auf Dauer noch kleines Geld ein.

Die Kanne ist schon zu handhaben, es ist zwar keine Thermoskanne, aber für morgens vor der Arbeit oder nachmittags zum Kaffeetrinken super geeignet.

Auch der Tropfstopp kann überzeugen und ermöglicht den Leute, die es nicht abwarten können, sich bereits einen Kaffe zu holen während der Prozess noch läuft.

Ansonsten ist der gesamte Kaffeeautomat leicht zu bedienen, sieht gut aus und nimmt durch seine runde und unsperrige Form nur wenig Platz weg.

Fazit:
Eine Kaffeemaschine die uns voll überzeugt hat, die Spaß macht und auch vom Preis her voll OK ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. März 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Optisch fiel mir die Kaffeemaschine schon gleich positiv auf. Das Rot hat einen schönen und etwas edlen, weil eher dunklen Ton und wird mir sicherlich nicht so schnell zu grell sein. Nach regelmäßigem Testen bin ich auch mit dem Ergebnis des Kaffeekochens größtenteils sehr zufrieden. Folgendes ist mir positiv oder auch negativ aufgefallen:

POSITIV:

Der Kaffee ist heiß! Ein großer Pluspunkt für mich, da meine alte Kaffeemaschine dies nicht schaffte. Ich bin sehr begeistert davon, nun richtig heißen Kaffee in die Tasse zu bekommen.

Entsprechend hat der Kaffee auch ein gut ausgeprägtes Aroma und schmeckt mir viel besser, als früher. Hier habe ich sofort einen Unterschied gemerkt.

Mit 12 Tassen kann man eine größere Menge Kaffee auf einmal kochen, was gerade bei größeren Feiern sehr vorteilhaft ist.

Mit der Start-Programmierzeit lässt sich das Kaffeekochen schön vorbereiten, gerade wenn man Gäste erwartet und sich um viele Dinge gleichzeitig kümmern will. Der Kaffee kocht sich dabei dann pünktlich von alleine.

Der Permanentfilter ist sehr praktisch, da man den Papierfilterkauf spart.

Die Maschine ist leise und die Anti-Tropfautomatik funktioniert (fast) sehr gut (ein Tropfen kommt schon noch nach)

NEGATIV:

Die Wasserstandanzeige ist schlecht lesbar, da Sichtfeld und Zahlen alle in der gleichen milchigen Farbe sind und daher auch den Wasserstand nicht so deutlich zu sehen ist. Mehr Kontrast in der Schrift und eine klare Sicht wären hier besser.

Ebenso wäre es besser, wenn die Anzeige jeweils auf beiden Seiten angebracht wäre. Je nachdem in welche Ecke man die Maschine stellen möchte, kann der Blick auf die seitliche Anzeige sehr erschwert werden.

SONSTIGE AUFFÄLLIGKEITEN:

Nachteil des positiven Permanentfilters sind die Rückstände von Kaffeepulver in der Tasse. Wer das nicht mag oder sogar aus Gesundheitsgründen für die bessere Zurückhaltung des Kaffeeöls lieber einen Papierfilter verwendet, kann dies aber trotzdem tun. Ein wirklicher Nachteil ist das also nicht, man kann sich aushelfen.

Die Größe der Maschine könnte für niedrige Küchen ein Problem werden, denn mit aufgeklapptem Wassertankdeckel wird eine Höhe von knapp 60 cm erreicht. Bei mir passt das gerade noch so unter den Hängeschrank, ein paar Millimeter mehr, und ich müsste die Maschine jedes mal hervorziehen, um sie mit Wasser zu füllen oder an eine nach oben hin offene Stelle in der Küche platzieren. Das müsste also evtl. ausgemessen werden, wenn man einen festen Platz unter Hängeschränken bevorzugt.

Trotz der kleinen negativen Punkte bin ich aber sehr zufrieden mit der Maschine gerade weil sie größere Mengen kochen kann. Und ganz besonders, weil der Kaffee richtig heiß ist!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich hatte noch nie eine Kaffeemaschine, die eine so große Kanne hatte. 12 Tassen auf einmal kochen ist echt klasse. Optisch macht die Maschine in unserer roten Küche auch echt was her. Besonders praktisch ist auch die Zeitschaltuhr, so ist der Kaffee immer schon fertig, wenn ich morgens runter in die Küche komme. Auch sehr praktisch ist, dass die Kaffeemaschine sich nach einer Zeit von selber ausschaltet – wirklich alles sehr durchdacht.
Aber wieso muss ich gemäß Anleitung nach einem Durchlauf 15 Minuten warten, bis ich die Maschine erneut verwende? Im Normalbetrieb kein Problem, aber bei Feiern doch eher unpraktisch – wobei ich noch keinen Nachteil entdeckt habe, wenn die Maschine gleich wieder läuft.
Einen „Nachteil“ gibt es dann aber doch noch: der Permanentfilter – mit Freude habe ich festgestellt, dass ein solcher Filter mitgeliefert wird, allerdings bin ich doch sehr schnell wieder auf Filterpapier umgestiegen. Handelsüblich gemahlener Kaffee ist zu fein für die Permanentfilter und es gelangt immer Kaffeepulver in die Kanne – ideal zum Kaffeesatz lesen – aber nicht zum Kaffeetrinken – für meinen Geschmack.
Ach ja auch etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass nach dem Gebrauch in dem Deckel sich immer recht viel Kondenswasser sammelt, dieses sollte doch eigentlich durch den Filter laufen und zu Kaffee werden…..
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich selbst bin eigentlich eher der Typ für Tee, habe mir diese Maschine aber besorgt da eine gute Tasse Kaffee auch nicht zu verachten ist. gerade für die gelegentliche Tasse ist diese Maschine perfekt:

- einfach in der Bedienung
- mit der Zeitschaltung kann ich alles vorbereiten und etwas anderes machen bis der Besuch zum Kaffee da ist
- der Filter funktioniert sehr gut (allerdings ist er nicht perfekt, wer also mit etwas Kaffeesatz in der Kanne Probleme hat sollte auf richtige FIltertüten zurückgreifen
- die Kanne ist wirklich groß genug um alle Gäste zugleich zu bedienen
- die Warmhalteautomatik und ebenso die automatische Abschaltung sind wirkliche Hilfen

Die Maschine selbst sieht gut aus, ist zwar nur mit Blech verkleidet, aber auch das Plastik ist sauber verarbeitet und alle wichtigen Teile, allen voran die Kanne, sind von sehr guter Qualität. Für den Preis von gerade 60€ bekommt man hier eine sehr gute Kaffeemaschine mit allen Bequemlichkeiten, wer mehr möchte muss da schon in den Bereich der Vollautomaten gehen (und entsprechend deutlich mehr bezahlen).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. März 2015
Mit der Kaffeemaschine bin ich nicht ganz zufrieden. Die Kaffemaschine hat die Wasserstandsanzeige seitlich und lässt sich beim Einfüllen schlecht beobachten.Außerdem ist die ganze Maschine so hoch, dass sie nicht unter normal hoch aufgehängten Küchenoberteilen aufgeht. Also extra stellen oder immer vorziehen. Außerdem ist der Deckel an der Kaffeekanne fest dran, so dass man die Kanne nach dem abwaschen nicht auf den Kopf stellen kann. Extrem blöd zu handhaben!!!
Wären die anderen beiden Geräte nicht so toll, hätte ich die Kaffeemaschien zurück gehen lassen. Sieht aber gut aus die Maschine! Timer ist auch OK.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. März 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Grundig-Kaffeemaschine aus der Red Sense-Serie gefällt in dunkelrot-metallic-Design, das vom Hersteller als „retro“ bezeichnet wird. Es ist eine ganz auf den Brühvorgang zentrierte Filter-Kaffeemaschine ohne Mahlwerk, die allerdings mit einigen praktischen Besonderheiten aufwartet:

Permanentfilter, der anstelle von Papierfiltertüten benutzt werden kann. Der Filter erfüllt seine Aufgabe gut. Der Kaffee wird durch den Filter nicht geschmacklich beeinträchtigt. Es bleibt lediglich in der letzten Tasse ein klein wenig Kaffeesatz übrig. Der Permanentfilter kann leicht herausgenommen werden und gereinigt werden und auch durch Papierfilter ersetzt werden.
Tropfstopp, um Kaffee schon während des Brühvorgangs einzugießen. Er funktioniert gut, aber es kommt schon noch 1 einziger Tropfen nach.
Auslaufjustierung, die dafür sorgt, dass das heiße Wasser immer in den Filter läuft und nicht irgendwo daneben. Dies wird dadurch gewährleistet, dass der bewegliche Heißwasserauslauf durch ein „Flossenkiel“ an der Unterseite des Deckels automatisch immer über die Mitte des Filters geführt wird.
Schöne, stabile Glaskanne für 12 Tassen Kaffee.
Zeitschaltuhr, die es ermöglicht, z.B. eine Zeit einzustellen, zu der am Morgen der Kaffee schon frisch gebrüht fertig sein soll
einfache Bedienung
Digitaluhr. Ohne Stromzufuhr muss sie neu eingestellt werden. Ebenso etwaig vorhandene Programmierungen der Zeitschaltuhr.
Abschaltautomatik. Manuell kann die Maschine natürlich auch schon vorher ausgeschaltet werden, aber nach 2 Stunden schaltet sie automatisch ab.

Negativ ist mir nur aufgefallen, dass etwas kondensiertes Wasser beim schnellen, weiten Öffnen des Deckels über den Rand der Maschine nach hinten fließt. Es ist dadurch, dass nur eine kleine Öffnung den Wasserdampf herauslässt, auch relativ viel Kondenswasser in der Maschine nach dem Betrieb übrig. Die Maschine enthält keinen Wasserfilter und muss auch von Zeit zu Zeit entkalkt werden.

Insgesamt macht diese Kaffeemaschine auf mich einen guten und durchdachten Eindruck. Es ist nicht alles optimal gelöst, aber gerade der Permanentfilter, die Zeitschaltuhr und die genannten kleinen praktischen Details erleichtern die Arbeit. Macht Freude!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 11. Februar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Grundig Kaffeemaschine KM 6330 schaut sehr modern und stylisch aus. Das Kunststoffgehäuse wirkt auch aus der Nähe nicht billig. Die Einstellung der Zeitschaltuhr, welche dank der blauen Hintergrundbeleuchtung ebenfalls sehr gut ausschaut, ist nach kurzer Lektüre der Bedienungsanleitung kein Problem. Generell ist die Kaffeemaschine einfach bedienbar und auch die Reinigung geht schnell von der Hand.

Der Kaffee wird schnell und sehr heiss zubereitet. Wir verwenden Osmosewasser wegen dem Kalk in unserem Trinkwasser. Geschmacklich ist der Kaffee gut, nicht besser und nicht schlechter als von meiner 10 Jahre alten Siemens Kaffeemaschine. Der Tropfstopp arbeitet leider nicht ganz so zuverlässig. Egal, ob man die Kanne schnell oder behutsam von der Platte zieht, es tropft doch immer wieder etwas nach.

Der mitgelieferte Dauerfilter macht die Verwendung von Papierfiltern unnötig. Einen Unterschied im Geschmack zu herkömmlich mit Papierfiltern gebrühtem Kaffee kann ich nicht feststellen. Der Kaffee läuft einen Tick schneller durch als mit Papierfiltern.

Abends Wasser und den Kaffee einfüllen, die Zeitschaltuhr einstellen und morgens nach dem Aufstehen sofort Kaffee trinken. Das klingt gut aber verduftet das Kaffeepulver nicht über Nacht? Schmeckt der Kaffee dann überhaupt noch?
Um es kurz zu machen, einen Unterschied zu herkömmlich gebrühtem Kaffee kann ich absolut nicht feststellen.

Mein Fazit:
Die Grundig KM 6330 ist eine Kaffeemaschine mit moderner Optik, die einen guten Filterkaffee bereitet und herkömmliche Papierfilter spart. Der Preis ist ebenfalls in Ordnung. Da der Tropfstopp nicht besser oder schlechter ist als bei anderen mir bekannten Kaffeemaschinen, ziehe ich hierfür keinen Stern ab.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 9. Februar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Als ich die Grundig KM 6330 auspackte war ich erstmal begeistert. Das dunkelrot sieht sehr, sehr edel aus, dazu die silberne eingefasste, blaue LED Anzeige und die Bedieneinheit runden das Bild vollkommen ab. Der große Wassertank im hinteren Teil besteht außen aus gebürsteten Metall und ist auch ein absoluter Hingucker.
Sie verrichtet ihre Arbeit gut, der Kaffee schmeckt und wird schön heiß. Die Wärmeplatte hält ihn für knapp 2 Stunden warm, bis die automatische Abschaltung aktiviert wird. Es ist im Großen und Ganzen eine einfache Kaffeemaschine, mit einem sehr ansprechenden Styling!

Bei Interesse lesen Sie meine Rezension im Detail:

---- Material und Verarbeitung ----
Das Styling gefällt mir außerordentlich gut. Die Grundig sieht sehr edel aus. Die rotlackierte Oberfläche ist ein echter Hingucker, wobei die Lackschicht schon etwas dünn aufgetragen scheint, denn ich habe bereits zwei unschöne Kratzer darauf.
Die Glaskanne ist ansehnlich geformt und der Ausguss ist nahezu tropffrei konzipiert. Das Glas wirkt recht filigran, so dass ich befürchte, dass ich sie aus versehen beim Reinigen oder Wasser einfüllen, beschädigen könnte. Bisher ist aber nichts passiert.
Der Deckel, welcher den Wassertank und Kaffeetrichter verdeckt, ist sehr dünn gehalten und wirkt beim näheren Hinsehen schon fast etwas fragil.
Er schwingt sehr weit nach oben auf, so dass ich die Kaffeemaschine vorziehen muss, da sie sich ansonsten aufgrund meiner Hängeschränke nicht ganz öffnen lässt.
Sehr schön finde ich aber, dass das Kabel im hinteren Teil versteckt werden bzw. auf die erforderliche Länge eingeschoben werden kann.

---- Bedienung ----
Die Kaffeemaschine ist intuitiv zu bedienen. Es ist halt eine normale Kaffeemaschine. Für die Zeitprogrammierung und die progammierbare Startzeit muss man dann doch mal in das Handbuch schauen.
Die Grundig bringt einen Dauerfilter mit, welcher, meiner Meinung nach, den Papierfiltern in nichts nachsteht. Dieser kann ganz einfach unter fließenden Wasser gereinigt werden.
Nach dem ersten Benutzen sind bei diesem aber schon Verfärbungen aufgetreten. Wahlweise kann man natürlich auch einen normalen Papierfilter nehmen.
Das Wasser lässt sich mit Hilfe der Kanne in den Wassertank einfüllen. Eine Skala an der Glaskanne und am Wassertank hilft bei der richtigen Dosierung.
Im Betrieb macht die Kaffeemaschine außer das typische Dampfen und Gluckern keine Geräusche. Die Durchlaufgeschwindigkeit ist normal.
Vor der ersten Benutzung bitte aber alle abputzbaren Teile reinigen und erstmal normal mit Wasser durchlaufen lassen. Die Grundig riecht beim erstmaligen Betrieb nach Plastik, dieses verfliegt aber schnell.

---- Kleine Kritikpunkte ----
- Es bildet sich relativ viel Kondensat an der Innenseite des Deckels vom Wassertank. Wenn man diesen zu schnell öffnet, kann das Wasser schon mal hinten an der Maschine ablaufen.
Das finde ich nicht gut durchdacht.

- Der Tropfstopp scheint bei mir nicht so ganz zu funktionieren, denn auch nach dem der Kaffee lange durchgelaufen war, tropft nach der Entnahme der Kanne immer noch etwas Kaffee auf die heiße Warmhalteplatte.

- 2 Stunden bis die automatische Abschaltung aktiviert wird, finde ich persönlich zu lang. Eine halbe Stunde hätte vollkommen ausgereicht. Wer möchte schon 2 Stunden alten, warmgehaltenen Kaffee trinken. Außer vielleicht, wenn er aus der Thermoskanne kommt. Diese ist aber wenigstens dann noch verschlossen.

---- Pro und Kontra ----
+ heißer, schmackhafter Kaffee
+ tolles Styling
+ intuitive Bedienung (ausgenommen Programmierung)
+ langes Netzkabel, welches bei Bedarf in der Maschine "verschwindet"

- Tropfstopp funktioniert nicht optimal
- empfindliche, lackierte Metalloberfläche

---- Fazit ----
Die Grundig ist eine sehr gut verarbeitete, sehr schicke Kaffeemaschine. Sie tut das, wofür sie gebaut wurde. Die kleinen Kritikpunkte stören mich nicht großartig, müssen aber von mir erwähnt werden.
Wer eine einfache, programmierbare, stylische Kaffeemaschine sucht, der kann zugreifen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen