Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Große Meister der optischen Illusionen: Von Arcimboldo bis Whistler Gebundene Ausgabe – März 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,95
5 gebraucht ab EUR 21,95

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Tosa; Auflage: Sonderausgabe. (März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3850031233
  • ISBN-13: 978-3850031233
  • Größe und/oder Gewicht: 23,6 x 2,7 x 28,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 498.800 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aslan am 6. Oktober 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Habe schon mehrer Bücher über Optische Täuschungen gesehen:
Beim erstem mal: "Toll!"
Im Laufe der Zeit: "Nichts neues."

Dieses Buch ist anders! Keine billigen Tricks, sondern ein an Kreativität kaum zu überbietendes Feuerwerk an faszienierden Meisterwerken! Jede Seite zieht einen neu in ihren Bann!

Toller Preis! Auch eine super Geschenkidee! Kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mantutja am 10. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch hat mich total begeistert. Nicht nur fantastische, oft großformatige Kunstwerke werden hier vorgestellt, sondern auch die Künstler, ihre Ideen und Umsetzungen beschrieben. Auch ich habe schon mehrere Bücher über Optische Täuschungen gesehen, aber dieses übertrifft alle. Endlich mal nicht nur die "Klassiker", die man immer wieder sieht. -Und der Preis ist wirklich unglaublich günstig für dieses interessante, informationsreiche Buch, an dem man sich nicht satt sehen kann!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Peer Sylvester TOP 1000 REZENSENT am 23. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich müsste ich 5 Sterne vergeben: Die Auswahl ist nämlich wirklich gelungen! Statt den üblichen Illusionen und optischen Täuschungen wie man sie in vielen herkömmlichen Sammlungen findet, sind hier wirklich originelle Künstler am Werk! Natürlich ist MC Escher dabei, aber man findet auch Bilder von Rob Gonsalves (von dem das Titelbild stammt), die "Bewegungsillusionen " von Akiyoshi Kitaoka, die Buchstabenspielereien von Scott Kim, die Umkehrfiguren aus den 50er Jahren von Rex Whistler oder die mehrdeutigen Bilder von Octavio Ocampo. Damit ist es nicht nur ein ungemein schönes, sondern auch ein vielfältiges Buch, wie es wohl einzigartig ist.
Warum nur 4 Sterne?
Zum Teil sind die Erläuterungen etwas knapp. Vor allem aber gibt es zwei kleine Kritikpunkte: Zum einen wirken einige Werke einfach nicht auf Foto - das gilt insbesondere für die Bilder von Orosz, dessen Bilder man mit einem Spiegelzylnder betrachten müsste oder den Werken der Objektbauern Dick Termes und Fukuda. Zum anderen decken sich doch viele Bilder mit denen in anderen Büchern von Al Seckel. Wer aber keine Seckel-Bücher besitzt sollte zugreifen - alle anderen sollten ins Inhaltsverzeichis gucken!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden