Große Ärsche auf kleinen Stühlen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,96

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Große Ärsche auf kleinen Stühlen auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Große Ärsche auf kleinen Stühlen: Eine Kindergartenmutter packt aus! [Audiobook] [Audio CD]

Benni-Mama , Mirja Boes
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (98 Kundenrezensionen)
Unverb. Preisempf.: EUR 10,00
Preis: EUR 7,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 2,01 (20%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook EUR 7,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 8,33 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

4. Oktober 2013
»Die einzig vernünftigen Menschen in einem Kindergarten sind die Kinder.«

»Elternabend oder Darmspiegelung? Vor die Wahl gestellt würde ich lieber zum Arzt gehen!« Benni-Mama weiß, wovon sie spricht: Intrigen und Korruption, Mobbing und Machtspiele kommen nicht nur unter Managern vor. Wo Jungs- und Mädchenmütter, Erzieher der alten Schule und Kuschelpädagogen, Kümmermamas und Karrieredaddys sich auf kleinen Stühlen zum Elternabend treffen, fliegen die Fetzen. Ob erbitterte Erörterung des Speiseplans oder Grabenkämpfe um die Organisation des Laternen-Umzugs – Benni-Mama packt aus.

Wird oft zusammen gekauft

Große Ärsche auf kleinen Stühlen: Eine Kindergartenmutter packt aus! + Sehr geehrtes Facebook!: Ein Rentner versteht die Welt nicht mehr - und greift zur Schreibmaschine + FKK im Streichelzoo, 5 CDs
Preis für alle drei: EUR 33,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Argon Verlag; Auflage: 4 (4. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383981281X
  • ISBN-13: 978-3839812815
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 12,4 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (98 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.148 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Es ist heikel ein Buch zu verschenken, das den Arsch im Titel führt. Außerdem würde ich den Insider-Report sowieso niemals mehr rausrücken.«
Angela Wittmann, Brigitte, 4.12.2013

»Es gibt inzwischen viele Insider-Berichte aus der Arbeitswelt, aber kaum einer ist so bissig und satirisch gelungen wie ›Große Ärsche auf kleinen Stühlen‹.«
Radio 91.2 Dortmund, 19.1.2014

»Dieses Buch ist eine wahre Freude!«
Tamara Beck, Nahaufnahmen, 2.9.2013 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Seit ihr Sohn Ben einen Kindergarten besucht, hat sie keinen Namen mehr. Auch keinen Beruf und keine Hobbys. Sie ist nur noch »Benni-Mama«, also die Mutter von Ben. Zumindest für die anderen Eltern … In ihrem eigenen Leben außerhalb des Kindergartens ist Benni-Mama freie Journalistin und Autorin. Die Mutter eines Kindergartenkindes engagiert sich in einer Elterninitiativ-Kita. Auch deshalb schreibt sie unter Pseudonym.

Mirja Boes ist seit der Sketchcomedy "Die dreisten Drei" aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken und erhielt gleich dreimal den Deutschen Comedypreis. Als zweifache Mutter ist sie mittendrin im Kita-Kampf.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Claudias Bücherregal TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
"Große Ärsche auf kleinen Stühlen" ist die Abrechnung einer unerschrockenen Kindergartenmutter, genauer gesagt die von Benni-Mama. Klingt vielleicht etwas anonym, ist aber lediglich realistisch, denn sobald Kinder in den Kindergarten gehen, verlieren Eltern ihre Identität und werden nur noch nach ihrem Kind benannt. Anhand von sechs stereotypischen Elternteilen und sehr unterhaltsamen Kapiteln deckt Benni-Mama jedoch noch weitere Unarten auf.

Zu den sechs typischen Elternteilen, die in jedem Kindergarten vorhanden sein werden, gehören Therese-Mama, die stets alle Aufgaben an sich reißt, Bio-Bärbel, deren Sohn sich nur biologisch wertvoll ernähren darf, iDad, der zwar das Know-how hätte um eine Kita-Homepage zu errichten, aber dafür dann doch zu sehr beschäftigt ist, Krümel-Mama, die sich unerträglich viele Sorgen um ihren Sohn macht, Luzi-Papa, der als alleinerziehender Vater bei vielen Müttern das Objekt der Begierde ist, und Sheila-Mama, die super kreativ ist, aber fast nie zum Zug kommt.

Verschiedene Ereignisse und Erlebnisse, die im Kindergartenalltag passieren, werden in den zahlreichen kurzen Kapiteln dargestellt. Beginnend mit der Kindergartenplatzknappheit über Elternabende, bei denen zu große Ärsche auf zu kleine Stühle gequetscht werden und anschließend jeder beleidigt nach Hause geht, bis zum Sich-gegenseitig-Übertreffen-müssen, was die Gestaltung von Kindergeburtstagen angeht. Zum Glück setzt Benni-Mama diesem ein Ende, indem sie eine Retro-Topfschlagenparty veranstaltet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Witziger Kindergartenalltag 16. November 2013
Von milui
Format:Taschenbuch
Ja, Kinder sorgen in der Regel immer für witzige Episoden, die sich zum Erzählen eignen. Und natürlich sind es auch hier die Kinder im Kindergarten, die für den einen oder anderen Lacher sorgen. Noch mehr stehen hier aber die besorgten Eltern im Vordergrund, die natürlich immer alles richtig machen wollen und selbstverständlich auch alle bereits den goldenen Gral in Sachen Kindererziehung gefunden haben. Ganz klar, dass die Meinungen da aufeinanderprallen und man auch als Leser manchmal nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll. Und auch wenn ich selbst noch keine Kinder habe, habe ich doch keinen Zweifel daran, dass viele Szenen wohl gar nicht so weit hergeholt oder überspitzt dargestellt sind, wie man es sich teilweise erhofft.

Die Autorin legt dabei einen lockeren und witzigen Stil an den Tag, der das Buch auch nach der X-ten Episode noch nicht langweilig werden lässt. Einzig die sich wiederholenden Elternabende waren irgendwann vorhersehbar und nicht ganz so interessant, hatten aber wiederum durch die Running Gags ihren ganz eigenen Charme und irgendwann kennt man auch als Leser die einzelnen Eltern in ihren Eigenheiten (und will manchen lieber nie begegnen).

Das Buch ist auf jeden Fall gute Unterhaltung für zwischendurch und auch das ideale Geschenk für jede werdende Mutter - die sich dann schon mal warm anziehen kann, wenn sie das Buch liest und sich selbst noch keinen Kindergartenplatz gesichert hat. ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Damaris TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Der Kindergarten oder die Kita ist ein Ort mit großem Konfliktpotenzial. Nicht so sehr auf Eltern und Personal bezogen (kommt vor, ist aber zum Glück nicht die Regel), eher die zwischenmenschlichen Probleme mancher Mütter oder Väter sorgen immer wieder für Trubel. Zum Glück sind die Kinder bei dieser Thematik völlig unbedarft. Wer sich nicht mitten ins Schlachtfeld werfen will, hält sich raus oder nimmt es mit Humor. So wie Benni-Mama, die ihre Kita-Lust (oder ist es eher der Frust?) in einem Buch zusammengefasst hat. Allein die Leseprobe hat mir ein Dauergrinsen ins Gesicht gemeißelt, und weil dieses Thema für mich brandaktuell ist, war das Buch für mich ein Lesemuss.

Das Buch startet mit einem kurzen Personenverzeichnis, das die wichtigsten auftauchenden Personen in wenigen Worten charakterisiert. Achtung, Schmunzelalarm! Schon hier wird die eine oder andere LeserIn wissend nicken und folglich ihre Vergleiche zu realen Personen, oder bereits Erlebtem, ziehen. Man kann gar nicht andres. Aber das war ja erst der Anfang ...

In einer schonungslosen und (über)witzigen Art präsentiert die Autorin in ihrem Buch die ganze Palette des Kindergarten-, bzw. Kita-Alltags. Nichts wird ausgelassen. Das startet mit der verzweifelten Suche nach einem Kita-Platz, geht über Kinderkrankheiten, Kinderkochen und Wandertage, bis hin zu richtigen Miseren (Läusen!), der Planung von Kindergartenfesten und schließlich zum immer wiederkehrenden Elternabend.
Manche Dinge sind ganz schön ernst, treffen aber wohl nicht auf alle LeserInnen zu. Trotzdem werden alle mit Humor oder Sarkasmus geschildert. Natürlich ist nahezu jede Situation heillos überzogen, bzw. übertrieben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von hisandherbooks.de TOP 1000 REZENSENT
Format:Kindle Edition
Zitat:
„Der Kindergartenkosmos ist östrogendurchflutet, so weiblich dominiert, dass Männer ohnehin nicht ins Bild passen. Da können die Damen noch so sehr nach den neuen Vätern schreien und die Wichtigkeit ihrer beruflichen Karriere besingen - wenn es darum geht, wer den besten Käsekuchen backt und den tollsten Kindergeburtstag ausrichtet, legen sie einen Ehrgeiz an den Tag, der ihnen im Job oft völlig abgeht.“
(S. 42)

Inhalt:
Benni-Mama hat keinen Namen mehr, keine Identität, seit der kleine Ben in ihr Leben getreten ist.
Aber gibt es tatsächlich Schlimmeres als eine Geburt?
Und ob: die Suche nach einem KiTa-Platz zum Beispiel.
Doch damit fängt der Stress eigentlich erst an....

Meinung:
Eigentlich hatte ich mich davor drücken wollen, dieses Buch zu rezensieren. Ich hatte zu viele böse Gedanken im Hinterkopf, an wen mich allein schon die Personenbeschreibungen auf der Coverinnenseite erinnern könnten und wollte niemandem unbewusst zu nahe treten.

Tatsache ist aber, dass dieses Buch mehr ist als nur eine Übertreibung, eine Parodie auf den Alltag als Mutter. Aber lest selbst:

Nach einem kurzen, wenn auch übertrieben dargestellten, Elternabend wurde ich mit der überzogenen, aber dennoch schockierenden Realität konfrontiert:
Wenn du ein Kind hast, gibt es dich nicht mehr. Nicht nur, dass sich kein fremdes männliches Exemplar vor lauter übrig gebliebener Schwangerschaftskilos und den Zeugen schlafloser Nächte, auch Tränensäcke genannt, mehr traut, dir auf offener Straße hinterherzuschauen...
Nein, du als Person existierst nicht mehr. Erst redest du selbst in dritter Person von dir ("Mama hat dich lieb.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Durchaus nettes Buch...
... das sich schnell durchlesen ließ. Es ist jedoch mit sehr einfachen Worten geschrieben, so dass es kein wirklich anspruchsvolles Buch ist und ich würde es mir auch... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von Happy-i veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ganz lustig aber nicht anspruchsvoll
Kann man schnell weglesen und ist ganz amüsant, aber bestimmt nicht anspruchsvoll. Aber das weiss man ja auch, wenn man es kauft. Ich würde es empfehlen.
Vor 10 Tagen von Christiane veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Das Buch ...
... vermittelt mir das Gefühl, dass die Mutter unbedingt unter die Autoren gehen wollte und nicht so genau wusste, worüber sie schreiben soll. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Tagen von Sarah veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr lustig!
Kann ich für Erzieherinnen und auch Tagesmütter empfehlen.
Sehr oft dachte ich "ja genau das was man sich oft denkt man aber nicht sagt". Lesen Sie weiter...
Vor 19 Tagen von Fam. Steinhauser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Herrlich...
Ein herrliches Buch für Mütter die diesen täglichen Wahnsinn im Betrieb mit Kindern und ihrer Aufzucht kennen. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von .Angelika Tayfun veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen So wahr...
Ganz genauso ist es wirklich! Zum lachen und zum heulen... Liest sich in einem Rutsch durch! Benni-Mama hat den ganz normalen Wahnsinn auf Papier gebracht!
Vor 23 Tagen von Julia Grieb veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen ganz lustig
Ich musste zwischendurch wirklich lachen und das Buch liest man schnell und einfach durch.
Schade, dass es eher eine Anekdote pro Kapitel ist. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Yvonne veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach nur zum schlapplachen
Ich bin durch Zufall auf den Titel gestoßen und hab ihn einer Freundin bestellt - Jungmutter und Erzieherin in einer Person.Sie hat sich quasi zu 200% wiedergefunden. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von M.G. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schonungslos ehrlich und gnadenlos komisch!
Meine Meinung:
“Benni-Mama” packt wirklich schonungslos aus in diesem herrlich unterhaltsamen Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von beastybabe veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Große Ärsche gibt es überall.....:)
Ein sehr lustiges und unterhaltsames Buch . Einige Kapitel kamen mir sehr bekannt vor, habe ich selbst auch schon erlebt . Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von J. Ewers veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar