newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
1 neu ab EUR 40,83

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Griffin iTrip LCD FM Transmitter SE (2008 Edition) - Black
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Griffin iTrip LCD FM Transmitter SE (2008 Edition) - Black

14 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 40,83

Produktinformation

  • Artikelgewicht: 109 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 109 g
  • Herstellerreferenz : 6193-TRPSEB
  • ASIN: B00166313A
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 18. März 2008
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen

The next step for the iTrip that started it all. iTrip broadcasts the music from your iPod to an open FM frequency on your car's FM stereo so you can play your tunes through your car stereo's speakers.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel am 24. August 2008
Verifizierter Kauf
Habe lange recherchiert für was für einen FM Transmitter ich mich entscheide: Griffin, Kensington oder Belkin. Ich wollte unbedingt einen, der ohne externe Stromzufuhr (Zigarettenanzünder) funktioniert, da so auch mal der Akku leer gefahren wird und ich den Transmitter auch am Küchenradio einsetzen will.

Von Belkin gib es soetwas gar nicht und Kensington hat nur den Pico im Angebot, der nach Sichten der Herstellerseite den Hinweis gibt: nicht kompatibel mit den neuen Ipod Generationen, sprich für meinen Classic ungeeignet. Schade.

So bin ich auf Griffin gestoßen, der hier bei Amazon schlechte Bewertungen erhielt, hauptsächlich aber für die alten Modelle, mit denen es auch Kompatibilitätsprobleme mit den neuen Ipods gibt. So entschied ich mich für den neuen Griffin itrip se.

Mit meinem Ipod Classic 80 GB funktioniert er einwandfrei!!! Die Soundqualität ist nicht glasklar, wie mit meinem Blaupunkt-Auxkabel fürs Autoradio. Aber für das Küchenradio und den Einsatz in Mietwagen (Urlaub!) reicht es völlig. Der Empfang ist auch super, auch bei mehr als 2 oder 3 Metern Entfernung.

Ich hatte schlimmes erwartet, aber bin begeistert und kann den itrip se wärmstens empfehlen! Ein Grundrauschen habe ich bisher nicht festgestellt, ist aber sicher vorhanden. Ich höre weniger Klassik und mehr Reggae, Old School, House, Elektro, Tango und Latin und dafür ist der Klang sehr gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Faber am 29. September 2008
Verifizierter Kauf
Auf der Suche nach einem FM-Transmitter für den Einsatz in einem Auto ohne AUX-Buchse, stieß ich auf dieses Modell. Bei Gravis wurden dafür 59€ ausgerufen, weshalb ich erstaunt war, es für weit weniger als die Hälfte bei Amazon bestellen konnte.

Hauptsächlich betreibe ich den Transmitter mit meinem iPod nano 8gb 3g.

Handhabung
==========
Einstecken, anschalten, Freuenz über +/- Tasten am Transmitter einstellen, läuft.
Der Transmitter ermöglicht zudem die Umschaltung zwischen Stereo- und Mono-Betrieb, was durch ein DX bzw. LX im Display angezeigt wird.

Ärgerlich in Verbindung mit dem Nano 3g ist, daß der Hold-Schalter an der Unterseite liegt und vom Transmitter verdeckt wird. So muß man zum Betätigen jedes Mal das Gerät abziehen.

Da der Transmitter einen USB-Anschluß hat, ist es zumindest vorgesehen, den Akku des iPods im Betrieb laden zu können. Im Auto habe ich das mit dem USB-Ladegerät von meinem TomTom probiert, was nicht geklappt hat. Am Computer hab ich die Funktion noch nicht getestet.
Die Funktion ist aber nicht ohne Grund dort angebracht: Wo ein Nano 3g normalerweise über 20h durchhält, saugt der Transmitter schon Einiges extra aus dem Akku, so daß er nach ~6-8h Dauerbetrieb einen leeren Akku anzeigt - ohne auszugehen. Ich habe es nicht drauf ankommen lassen, das Ding ganz leerzusaugen und abgeschaltet. Einige Zeit später mit abgezogenem Transmitter sah die Akkuanzeige nicht mehr sooo düster aus, so daß die Vermutung naheliegt, daß der angeschlossene Transmitter die Anzeigegenauigkeit neagtiv beeinträchtigt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von themed am 8. Dezember 2008
Verifizierter Kauf
Grund:
------
Ich wollte unabhängig vom Medium Musik im Auto und für unterwegs haben. Mein Ipod Nano3g mit 8gb ist stets befüllt mit Musik und Hörbüchern. Da ich teilweise mit Mietwagen unterwegs bin, lässt es sich nicht immer vorbereiten einen AUX Eingang beim Autoradio zu haben. CD-s zu brennen ist auf Dauer nicht nur teuer sonder auch zeitaufwendig. Deshalb habe ich mich für eine Funklösung im Sinne des Griffin iTrip SE entschieden.
Nach durchforsten des Amazon-Bereiches der FM-Transmitter bin ich schon sehr ins Schwanken gekommen, ob die Funktionalität auch meiner Bedürfnisse rankommt.
Ich bin NICHT enttäuscht worden.

Funktion:
---------
Einfacher geht es nicht!
Anstecken am Ipod
Frequenz einstellen am Itrip zb. 88.5
Ich lege den Ipod dann meist auf das Ablegefach direkt über den Radio hin.
Play drücken am Ipod
Senderdurchlauf am Radio bzw. direkt die Frequenz einstellen
Musik vom IPod genießen

Wenn sich die Frequenz nicht mit einem örtlichen Radiosender schneidet, ist die Qualität wirklich super.
Da man im Auto meist sowieso erhöhte Geräuschkulisse hat, ist ein ab und an Rauschen verschmerzbar.

Auch bei Heimanwendungen ist er super im Einsatz. Direkt neben dem Radio, belauscht uns dieser auch im Wohnzimmer mit super Musik!

Vorteile im Überblick:
----------------------
+ keine eigene Batterie oder Akkus für den iTRIP notwendig.
+ Strom wird vom Ipod bezogen.
+ unterem Ende ist eine USB2 Schnittstelle zum Datentransfer obwohl der iTIRP angesteckt ist
+ kleines aber dennoch notwendiges Display
+ Steckvorrichtung ist solide wie auch das Gehäuse (kein ungewolltes Abrutschen)

- beim An und Abstecken merkt sich der iTrip die letze Senderfrequenz nicht (wie auch, ohne Batterie).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ohne_worte am 26. Dezember 2008
Verifizierter Kauf
Das Gerät funktioniert zwar, aber:
- die Verarbeitung ist mittelmäßig, der Stecker geht nicht ganz glatt in das Gerät (bei mir iPhone), der Kunststoff ist fleckig
- der Empfang ist nur in unmittelbarer Nähe möglich. Selbst im Auto muss das Gerät schon auf dem Armaturenbrett liegen
- die Klangqualität ist mittelmäßig.
- das Gerät nervt manchmal (Frequenz bleibt nicht erhalten, nach lösen vom Gerät, durch mangelnde Kompatibilität meldet iPhone jedesmal mögliche Interferenzen)
ich behalte ihn trotzdem weil:
- er praktisch klein ist und mit dem iPhone kompakt bleibt
- er einen mini-USB-Anschluß zum laden hat und ich daher das Kabel von Navi, Handy etc. verwenden kann und nicht noch ein zusätzliches Ladekabel im Auto benötige
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen