oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 6,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Gretchen [Gebundene Ausgabe]

Einzlkind
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 25. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 18,00  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

April 2013
Gretchen Morgenthau ist eine Legende. Zum Unglück aller anderen eine lebende. Als Prinzipalin steht sie auf einer Stufe mit Gott. Wie sie findet. Seit sie aber ihr Zuhause, das Theater, verloren hat, muss sie mit gewöhnlichen Menschen üben.

Wird oft zusammen gekauft

Gretchen + Harold: Roman + Die Beschissenheit der Dinge: Roman
Preis für alle drei: EUR 35,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: edition TIAMAT (April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3893201769
  • ISBN-13: 978-3893201761
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 12,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.122 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Mit der trinkfesten und grandios versnobten Prinzipalin Gretchen hat der Autor eine ganz bestürmende Figur geschaffen.« (Tagesspiegel)

»Ein betörend hinreißender Roman auf das Feuilletongeschnatter« (Stefan Gleser, Saarkurier)

»Nicht minder großartiger Nachfolger. Ein vergnüglicher Clash der Kulturen mit Seitenhieben und überraschendem Ende.« (Stern) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Autor lebt in England. Oder in Deutschland. Er ist militanter Nichtraucher und schwer übergewichtig. Neulich erst hat er eine neue Kaffeemaschine gekauft. Seine alte war kaputt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ohne Einbruch lustig 6. August 2013
Von Kbld
Format:Gebundene Ausgabe
Vor diesem Buch habe ich Harold gelesen und muss sagen, dass mich die Cover-Warnung "Wenn Sie Harold mochten, werden Sie Gretchen hassen" doch irgendwie beunruhigt hat.
Die Bücherleser in meiner Familie haben Harold gemocht, aber waren sich einig, dass der Autor da irgendwann die Richtung oder Lust verloren hat. Was bedeutet das nun für "Gretchen"? Traurig von Anfang bis Ende?

Meine Hotelzimmernachbarn und Passanten der diversen Bänke, auf denen ich gelacht habe, könnten dazu vermutliche einen Eindruck haben... Es bedeutet wie erhofft gar nichts: Gretchen ist von vorne bis hinten gut und lustig. Jeden zweiten Satz wollte ich beim ersten Lesen per SMS direkt an andere Leute weiterschicken und sagen "LIES DIESES BUCH!". Die Seiten mit Kleidermarken oder Beschreibungen habe ich nicht gelesen, sondern überflogen, aber trotzdem genossen: Sie gehören zum Spaß an dem Buch.
Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass der Autor einfach Spaß hatte, Ideen ausprobieren konnte und geschrieben hat, was ihm passend schien. Das ist teilweise absurd, teilweise unglaubwürdig - na und? Es ergibt eine tolle Geschichte, die gut erzählt ist.

Über den Inhalt möchte ich nichts verraten, weil ich meinen größten Spaß damit hatte, erst während des Lesens rauszubekommen, wo die Geschichte hingehen soll.
Es ist auf jeden Fall ein Buch, in dem man auf den letzten Seiten hofft, dass sich einfach weitere Seiten irgendwo versteckt haben und es immer immer weiter geht. Gleichzeitig hat der Autor genau an der richtigen Stelle den Sprung geschafft und dann ist es da: Das Ende (des ersten Mal Lesens).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiger Zweitling. 13. Mai 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Häufig sind's Einbuchwunder, die den Sommer versüßen. In diesem Fall sollte es aber heißen "Mit dem Zweiten liest sich's besser!" — der synonymbehaftete Autor schafft es, auch bei der objektiven Problemlast eines zweiten Buches alle Register zu ziehen und der Orgel sogar noch ein Manual hinzuzufügen. Großer Spaß und hohe Kultur auf einer kleinen Insel. Liebens- und hassenswerte Personen, die, wenn auch gleich einem Schattenwurf reduziert, doch alle wesentlichen Konturen ihrer Persönlichkeit dem Leser präsentieren und fast fraktal immer neue Wesenszüge erkennen lassen.
Gerne und immer wieder, das Einzlkind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Krimimaus
Format:Gebundene Ausgabe
2010 scheuchte der geheimnisvolle Autor, der unter dem Pseudonym einzlkind veröffentlicht, die Leser mit seinem Roman HAROLD aus dem in Täuschland allgemeinen literarischen Tiefschlaf.Sogar Hans Magnus Enzensberger lobte von seinem vereinsamten Münchener Wolkenkucksheim höchst beifällig. Das hat diesem Roman aber nicht schaden können.
Nunmehr hat einzlkind sein zweites Opus in die literarische Welt schlüpfen lassen. Noch genialisch verblüffender als der Erstling.
Gretchen, die Hauptfigur dieses Romans, hat ihr Berufsleben auf den Theaterbühnen verbracht, die für manche die Welt bedeuten. Sie besteht darauf, nach wie vor als "Frau Intendantin" angesprochen zu werden, obgleich sie sie sich, was das
Theater betrifft, längst im Ruhestand befindet, was ihr Zeit und Muße verschafft, wo sie steht und geht erhebliches
Chaos zu verbreiten. Rosinen im Käsekuchen sind ihr ein Graus. Sie mischt das ganze Kaffeehaus auf, als dessen Feinbäcker das Rezept ändert.
Dass sie einen der unsäglichen Taxifahrer aus Pakistan, den schlechtes Karma nach London geraten ließ. mit einer
Drahtschlinge aus ihrer Handtasche erwürgt, geschieht dagegen aus gewichtigerem Anlass. Er hielt sie für älter als Fünfzig, obwohl sie erst weit über siebzig Jahre alt ist.
Schnell schraubt sich diese Margarete Morgenthau ins Bewußtsein des Lesers. Sie wächst ihm nahezu ans Herz, als ein gnadenloser Richter in London sie wegen eines geringfügigen Verlehrsdelikts, sie hat bei einer Alkoholkontrolle das Polizeifahrzeug geschreddert,zu einer unverhältnismäßig schmerzlichen Strafe verurteilt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vollporno Tatütata, Baby! 24. Juni 2013
Von MissVega
Format:Gebundene Ausgabe
"Ich weiß nicht, ob Sie Zombie Pauls "Audio Spasti: Tapete in Systemstruktur geht gar nicht" kennen. "Zombie Paul?" "Ja. Ein Neuerer. Mit einer sehr interessanten Bio. Vom Preisboxer zum Poeten, vom Fensterputzer zum Doktor der Physik, ein wirkliches, ein hartes Leben, ohne Schutzfolie, nackt. Und ein sehr existenzialistisches Stück. Geht in Richtung Ravenhill und Sarah Kane, Sie wissen schon, psychotische Obsession gepaart mit Dystopie. Nur wesentlich gewagter. Und richtig schick. Ein Mann rennt im Repeatmodus gegen eine Wand und liest dabei von seinem Einkaufszettel ab. Sein bester Freund ist ein bisexueller Mehlwurm auf Opium. Dazu Tänzer, die in Föten-Kostümen zu Death Metal von den Cannibal Corpse im Viervierteltakt Hühner köpfen. Echte natürlich. Bei der Choreografie dachte ich an eine Mischung aus Davies, Forsyth und Bausch. Aber für eine perfekte Inszenierung wären natürlich professionelle Mitstreiter nötig…"

Wer beim Lesen dieser Zeilen mindestens einmal laut aufgelacht hat, der dürfte mit dem zweiten Roman des unter dem Pseudonym schreibenden Autors einzlkind etwas anfangen können. Wer dessen Erstling "Harold" goutiert oder gar elegisch gefeiert hat (so wie ich), der kommt um "Gretchen" sowieso nicht herum. Wobei nach meinem persönlichen Empfinden "Gretchen" nicht ganz so genial ist wie "Harold". Natürlich strotzt auch "Gretchen" wieder vor herrlich absurden Situationen, unglaublich hochwertigen rhetorischen Finessen und Ausschweifungen und einem Einfallsreichtum, der seinesgleichen sucht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gretchen und Melvin
"Gretchen" ist für mich ein ebenso gelungener Roman wie "Harold". Die Rolle, welche Melvin in "Harold" spielt, spielt in gewisser Hinsicht Gretchen in... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Tagen von Sendepause veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen witzig
harold war in meinen Augen schon sehr witzig zu lesen. Gretchen ist noch besser! Sehr schön zu lesen. der Autor ist immer für eine Überraschung gut!
Vor 21 Tagen von ii veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Das Interessanteste ist der Schutzumschlag - alles weitere können...
"Gretchen" wirkt auf mich wie eine Mischung aus "Ekel Alfred" (zynischer, asozialer, garstiger, rechthaberischer Mensch), "American Psycho" (in epischer,... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Carsten Krautwald veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Köstlich!
Eine eigene Rezension habe ich bisher immer vermeiden wollen. Aber dieses Buch ist schon sehr besonders. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Kiko veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Eloquenter Stumpfsinn
Sehr eloquent, aber ohne Message und nur gelegentlich lustig. Das ist aber natürlich Geschmacksache. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Jimmy veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Künstlerischer Einbruch
Der erste Roman war ungewöhnlich und überraschte mit Witz. Dieser hier wirkt stellenweise sehr bemüht, hat Längen und Witz ist nurmehr wenig oder in... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Walküre veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einzlkinder können es halt besser
Tja da wird die Theaterdame mit ihren Allüren aber gewaltigst auf Ihr eigenes GIGA Ego runtergedampft und bekommt es knüppeldick, als sie Ihren Elfenbeinturm notgedrungen... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Niemand Namenlos veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar