Grenzfall und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,24

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Grenzfall auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Grenzfall [Broschiert]

Merle Kröger
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Broschiert EUR 11,00  
Audio CD, Audiobook EUR 12,99  

Kurzbeschreibung

Februar 2013
Deutschland 1992. Im deutsch-polnischen Grenzgebiet fallen in den frühen Morgenstunden plötzlich Schüsse. Zwei Menschen sterben im Weizenfeld. Mord oder fahrlässige Tötung? Erst Jahre später kommt es zur Gerichtsverhandlung. Die Schützen werden freigesprochen. Der Dokumentarfilm "Revision" (2012) ist die filmische Untersuchung der damaligen Opfer- und Täterperspektiven. Merle Krögers Roman "Grenzfall" geht noch einen Schritt weiter. Im ersten Teil zoomt sie sich literarisch an die handelnden Personen des Dramas im Grenzgebiet heran, im zweiten Teil, der heute spielt, schreibt sie die fiktive Geschichte der Kinder der Erschossenen und verstrickt sie ein weiteres Mal in einen Kriminalfall, der die Grenzen der europäischen Rechtsauffassung scharf ins Bild rückt: Wir schreiben das Jahr 2012. In Rumänien kämpft die Wanderarbeiterin Adriana ums Überleben ihrer Familie und fasst einen verzweifelten Entschluss: Sie reist nach Deutschland und fordert Entschädigung für den Tod ihres Vaters. Doch die Sache läuft anders als geplant: Adriana landet in Untersuchungshaft. Sie wird beschuldigt, den Schützen von damals erstochen zu haben. Die Berliner Roma-Community schickt ihr Juristin Mattie Junghans als Rechtsbeistand. Aber Adriana vertraut der deutschen Anwältin nicht …

Wird oft zusammen gekauft

Grenzfall + Süden und das heimliche Leben: Roman
Preis für beide: EUR 19,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Argument Hamburg; Auflage: 4 (Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867542104
  • ISBN-13: 978-3867542104
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,6 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.394 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Merle Kröger, geboren 1967 in Plön, lebt seit 1985 in Berlin und arbeitet als Filmemacherin, Produzentin, Drehbuch- und Romanautorin. Sie realisierte zahlreiche Dokumentarfilme, die erfolgreich auf deutschen und internationalen Festivals sowie im Fernsehen (ZDF, ARTE) liefen. Ihr Roman "Cut!" wurde ins Englische übersetzt und in Indien veröffentlicht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Höhen und Tiefen 30. Dezember 2012
Format:Broschiert
Dies ist das dritte Buch um Mattie Junghans. Auch wenn es besser wäre, die ersten beiden Bände zu kennen, kann man mit diesem Band einsteigen.

Aufbauend auf realen Ereignissen, zwei Menschen werden 1992 an der deutsch-polnischen Grenze erschossen, entwickelt Kröger eine fiktive Geschichte um die Ereignisse, die hauptsächlich 2012 spielt. Die Protagonistin Mattie Junghans klärt mit Hilfe verschiedener anderer Personen die Ereignisse weitgehend auf.

Mich hat dieses Buch mit einer sehr ambivalenten Meinung zurückgelassen.

Positiv sind für mich die Schilderungen der politischen und sozialen Situationen der Roma, die ich nach meinem Kenntnisstand als ziemlich realistisch empfand, vielleicht manchmal sogar noch zu positiv dargestellt. Die Anprangerung von Rassismus und die Entwicklung rechter Gesinnung, in diesem Fall in den neuen Bundesländern, hat mich ebenfalls überzeugt.
Auch die Dynamik der Erzählung und die Betrachtung der Ereignisse aus den Sichtweisen der verschiedenen Personen hat mir gut gefallen. Ich hatte keine Schwierigkeiten diesen Wechseln zu folgen. Einige Rezensenten bemängeln die ihrer Meinung nach einfache, fast banale, manchmal etwas brachiale Sprache. Ich fand sie für dieses Buch passend.

Negativ waren für mich die Eindimensionalität der Charaktere, die Überspitzung, wodurch sie für mich unglaubwürdig wirkten. Gerade Mattie blieb mir als Heldin mit ihren plakativ dargestellten Problemen, sie bekommt ihr Leben nicht auf die Reihe und doch erscheint sie wie eine Superfrau, zu abstrakt und fremd.
Alle Charaktere sind eindeutig schwarz oder weiß konzipiert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grenzfall 5. März 2013
Format:Broschiert
Was geschah 1992 im deutsch -polnischen Grenzgebiet? Zwei Roma, die nachts ilegal die Grenze von Polen nach Deutschland übertreten, werden plötzlich erschossen. Zur gleichen Zeit sind in Mecklenburg Vorpommern zwei Jäger unterwegs, die die Flüchtlinge mit Wildschweinen verwechselten und sie erschossen. Der Prozess dauerte sieben Jahre gegen den Schützen, und endete dann mit einem Freispruch. Den Angehörigen ist nie Gerechtigkeit widerfahren. Merle Krögers dritter Roman Grenzfall, ist eine interessante Geschichte über Roma, die nur darauf gewartet hatten, ihr Glück nach der Wende zu suchen, dann aber im Westen den Tod fanden. Wie schon erwähnt, das Flüchtlingsdrama findet Nachts im Nordosten von Deutschland statt, und endet mit einem traurigen Höhepunkt. Zwei Männer wurden erschossen, weil sie von Jägern irrtümlich für Wild gehalten worden sind. Grenzfall ist ein Buch aus dem Argument Verlag Hamburg, der viel Licht und Schatten bringt. Die Stärke des Buches liegt in seiner menschenfreundlichen Betrachtungsweise, so kommt es mir vor .350 starke Seiten, die allerdings auch einige Fragen offen halten. Dank an Merle Kröger.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Befriedigend! 19. Dezember 2012
Von Minerva
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich habe den Krimi aufgrund der Vorschusslorbeeren in der Die Zeit gekauft, was ich sonst eigentlich selten mache, und kann dies nicht ganz nachvollziehen: die Sprache finde ich rümpelig, die Charaktere holzschnittartig und die zu vielen Handlungsstränge verwirrend und die Geschichte vor allem zum Ende hin unglaubwürdig. Positiv: der Krimi war wenigstens so spannend, dass ich zu Ende gelesen habe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ursachen, nicht nur Zustände 9. April 2014
Format:Broschiert
Was macht ein interessantes Buch aus? Die präzise Beobachtungsgabe der Autorin. Wenn sie um mehr als nur eine Ecke denkt. Und um mehr als nur eine Figur. Dann liest man ihr und dem Geschehen gespannt hinterher. Insbesondere, wenn alles – oder zumindest fast alles – tatsächlich passiert ist. Merle Kröger hat so ein Buch geschrieben. Ihr Roman Grenzfall spielt 1992 und 2012. 1992 überquert eine Gruppe Rumänen illegal die deutsch-polnische Grenze. Ihre Wanderung führt sie durch ein Feld kurz vor der Ernte, das Getreide steht also hoch, und hier sind ebenfalls ein westdeutscher Jäger und ein ostdeutscher Jagdführer (ein absurdes Paar) unterwegs. Die beiden, die sich gegenseitig ostwestbedingt tierisch auf die Nerven gehen, warten seit Tagen darauf, dass ihnen etwas vor die Flinte kommt. Der eine, weil er Kohle dafür geblecht hat, der andere, weil er Kohle dafür kriegt. Endlich ist es soweit: Es bewegt sich was im Feld. Schüsse fallen. Zwei der Rumänen sind tot.
Szenenwechsel. 2012, zwanzig Jahre später. Adriana, die Tochter eines der Opfer, ist nach Deutschland (wieder-) gekommen, um herauszufinden, was mit ihrem Vater wirklich in diesem Feld passiert ist. Der Prozess gegen die beiden Jäger hat sieben Jahre gedauert, am Ende wurden sie freigesprochen. Nur einer unter vielen Skandalen war, dass die Familien in Rumänien weder etwas von dem Tod der beiden Männer erfuhren noch von dem Prozess. Sie hatten keine Ahnung, was aus den Menschen Leuten geworden war.
Dies verhandelt Merle Kröger zentral in ihrem Buch: Die gleichgültige Einstellung der Behörden, der Bürokratie, und der alltägliche Rassismus. Heute wie damals.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen liest sich gut
Der Anfang ist etwas mühsam, da sehr viele Personen eingeführt werden. Aber Buch ist spannend und Thema aktuell. Mehr davon.
Vor 4 Monaten von captainan veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Definitiv lesenswert!
Dieser Roman ist grundsolide geschrieben, soll heißen: Der Autorin gelingt es, alle Zeit-/Perspektivwechsel durchgängig glaubhaft zu erzählen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Golo veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen interessantes Thema, aber nur zur Hälfte gekonnt umgesetzt
Merle Kröger teilt ihr Buch in zwei Hälften ein: die ersten Seiten beschreiben Ereignisse von vor über 20 Jahren, die zweite Hälfte lässt diese Ereignisse... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von khadorn veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Guter Inhalt, schlecht aufgemacht
Ich habe mir das Buch gekauft, weil es auf der ZEIT-Krimiliste stand und mich das Thema seit längerem interessiert. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Sebastian Stengel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Grandiose Beschreibungen und Charakterisierungen, aber leider ein paar...
"Sie braucht einen Platz in dieser Stadt. Ihren Platz. Nicht wie ein Hund unter dem Tisch von Monsieur Nick und seiner Diplomatenfamilie.
Wuff!. Danke für den Knochen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Hifihobbyist veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig
Ich hatte nur eine herausragende Rezension über diesen Krimi gelesen, nachdem ich im Radio gehört hatte, dass er sogar mit dem dt. Krimi-preis ausgestattet worden ist. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von UliLiestGernGuteKrimis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend...
... sagt die Beschenkte, die das Buch zu Weihnachten bekam.
Sie hatte es auf einen Ruck am Wochenende verschlungen und konnte es "sehr gut weglesen".
Vor 13 Monaten von anne9782 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mutig und toll erzählt
Für mich einer der couragiertesten Krimis, die ich bisher las! Die Autorin traut sich an Themen ran, die sonst hierzulande meist entweder in politisch korrekten Klischees... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Bücher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Windräder als Denkmäler
Der Film "Revision", den Philipp Scheffner und Merle Kröger gemeinsam gemacht haben, beweist das Kino als gesellschaftspolitischen Raum, Merle Krögers Buch "Grenzfall"... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von diplkue veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa34ac744)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar