Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt! 2010 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt! sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(58)
LOVEFiLM DVD Verleih

Greg Heffley verbringt sein erstes Jahr an der Middle School und sieht sich als etwas ungelenker Außenseiter mit einer Vielzahl von Regeln und Riten konfrontiert, mit denen sich die Kids ihre Hierarchie in der Schule eingerichtet haben. Greg ist ganz unten in der Hackordnung. Er hat in Rowley einen übergewichtigen besten Freund, in Rodrick einen schrecklichen älteren Bruder und in Patty eine Erzfeindin, die ihn spielend aufs Kreuz legen kann. Seine Erfahrungen hält er in einem Journal fest - Tagebuch klingt zu sehr nach Weichei. Dann lernt er die etwas ältere Angie kennen, und eine völlig neue Welt tut sich auf.

Darsteller:
Zachary Gordon, Robert Capron
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 29 Minuten
Darsteller Zachary Gordon, Robert Capron, Rachael Harris, Steve Zahn, Devon Bostick, Connor Fielding
Regisseur Thor Freudenthal
Genres International
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 1. April 2011
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch, Griechisch, Kroatisch, Rumänisch, Slowenisch
Originaltitel Diary of a Wimpy Kid
Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 29 Minuten
Darsteller Devon Bostick, Zachary Gordon, Rachael Harris, Connor Fielding, Steve Zahn, Robert Capron
Regisseur Thor Freudenthal
Genres International
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 1. April 2011
Sprache Deutsch
Originaltitel Diary of a Wimpy Kid

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Fischer TOP 500 REZENSENT auf 16. Februar 2012
Format: DVD
Eine Filmumsetzung von Gregs Tagebuch -kann das gutgehen. Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Bei den meisten Comic-Verfilmungen bleibt der Witz der Taschenbücher einfach auf der Strecke.
Nicht so hier: eine gelungene Umsetzung. Mein Junior (9) mag die Taschenbücher und den Film -2x5 Sterne von ihm!

Sicher: Pädagoisch nicht der wertvollste Film, aber Lachen ist nunmal wichtig. Und da darf es auch mal bös und gemein sein. Was hab ich mir als Jugendlicher für böse, satirische Film reingezogen. Hat's mir geschadet -nein (hoffe ich zumindest)! Und Gregs Tagebuch trifft auch meinen Humor. Am Liebsten kugle ich mich vor Lachen zusammen mit Junior auf der Couch. Auch wenn's meine Frau nicht versteht -schade.
Haben den Film gestern zum zweiten Mal angesehn -meine Frau war außer Haus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kollege4711 auf 18. Mai 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt! [Blu-ray]

Zuallererst: Am Film selbst will ich hier nicht rummeckern, der ist toll und viele andere haben schon Bewertungen darüber geschrieben.

Leider habe ich den Fehler gemacht, diesen Film auf Blu-Ray zu kaufen (wenn man schon die technischen Möglichkeiten hat...) und wurde bitter enttäuscht. Wo die Menüs noch gestochen scharf erscheinen kommt der Film selbst total körnig daher und sieht aus wie ein 80er-Jahre homemade VHS-Video.

Lieber die DVD-Variante kaufen und Geld sparen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von schlingo auf 24. August 2011
Format: DVD
Hätte nicht gedacht, dass sich das "Tagebuch" verfilmen lässt. War angenehm überrascht und wurde gut unterhalten und ich bin weit über 40 ;-)
Bin mal gesapnnt, was mein Sohn sagt, wenn er ihn sieht. Mir gefiel er um einen Stern besser als "Der kleine Nick". Freue mich jedenfalls schon auf den 2.Teil!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhard Grabbe auf 9. Juni 2014
Format: DVD
Vorbemerkungen
…von Idioten umzingelt?
Wir geben mit eigenen Worten wieder: „Eine herzerfrischende lockere Komödie … ein turbulenter Spaß für die ganze Familie … der ultimative Beweis, dass auch Verlierer gewinnen können“ -: Was heißt das?
Das Werk
Gregory lebt mit seinen Brüdern und den Eltern in einem Puffer-Staat, was heißt, dass der ca. 11-jährige dem Spotte eines Flegels, der Tangente Mutter und dem Litfass-Charakter Vater ausgeliefert ist und zusehen muss, dass er mit dem jüngsten Bruder auf dem Töpfchen neben sich beim Frühstück aufgerieben wird. Insofern spiegelt der Film das Lebensprogramm eines Schülers kurz vor seinem 1. Schultag in der Junior High School, wo er sich als Überlebenswilliger beweisen soll. Wir stellen sein Umfeld vor:
1. Das Kollektiv = das Rudel, das auf den Leitwolf hört und bedingungslos gehorcht
2. Die Lehrerschaft, der alles entgeht, was Schule zum Tempel der 1000 Schrecken stempelt
3. Coach Malone, der Humanität vortäuscht und seinen ungezügelten Charakter auf die nach Orientierung ringenden Kinder loslassen kann: Ein besseres Gefängnis, wie die abseits überlebende Angie treffend bemerkt.
Gregory versucht es mit „coolen“ Verhaltensformen und einem überernährten Freund, verliert aber angesichts des sozialen Sumpfes die Gewissensorientierung und wacht erst wieder auf, als er tatsächlich zu sich selbst gerufen wird. Er hätte es zwar leichter haben können, denn besagte Angie hatte ihm ihre Taktik offenbart, aber Mädchen sind ungeliebte Fremdkörper, sofern man noch nicht in der Pubertät ist, wie Greg von sich behauptet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt auf 9. April 2011
Format: DVD
Wenn es Greg(Zachary Gordon) an einem nicht mangelt, dann ist das Selbstvertrauen. Allein seine Tagträume reichen für das Leben von einem Dutzend Stars und Superhelden aus. Die Realität sieht allerdings anders aus. Sein Bruder Rodrick(Devon Bostick) macht ihm ständig die Hölle heiß und jetzt muss er auch noch auf die Junior High School. Dort gehört Greg ziemlich schnell zum absoluten Loser Trio. Sein bester Freund Rowley(Robert Capron) und der schräge Obernerd Fregley(Grayson Russel) vervollständigen das Team. Aber Greg schreckt das nicht ab. Egal, ob er auf dem Fußboden essen muss oder als Kleinkind veralbert wird, sein Ziel steht fest: Er startet das Projekt "Klassenliebling". Das sorgt dafür, dass Greg es sogar noch schafft auch Fregley und Rowley zu vergraulen. Nebenbei wird er dann noch von der fiesen Patty(Laine McNeil) verdroschen und muss sich vor dem Käsefluch und dem Teufelsanbeterwald in Acht nehmen. Ja...das Leben eines Schülers kann verdammt schwer sein.

Nach dem gleichnamigen, überaus erfolgreichen Kinderbuch von Jeff Kinney hat Thor Freudenthal "seinen Filmgreg" stimmig in Szene gesetzt. Obwohl der Film alle gängigen, amerikanischen Schülerklischees abdeckt, wird er nicht langweilig. Das liegt zum einen an Freudenthals guten Ideen. Zum Beispiel den wunderbaren Comiceinspielern oder Gregs Tagträumereien. Zum anderen sind es die wirklich gut besetzten Charaktere. Zachary Gordon und Robert Capron sind eine Idealbesetzung der beiden besten Freunde. In den Nebenrollen punkten Steve Zahn, Chloe Moretz und eine Handvoll anderer Akteure. Gregs Erzählstimme lässt ebenfalls keine Langeweile auf kommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen