Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,50
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dvd-schnellversand
In den Einkaufswagen
EUR 10,66
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: bari_medienvertrieb Preise inkl. MwSt.
In den Einkaufswagen
EUR 12,85
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: berlinius
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray]


Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
43 neu ab EUR 3,50 23 gebraucht ab EUR 2,33 6 Sammlerstück(e) ab EUR 6,98

Amazon Instant Video

Green Lantern sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

9 Tage Schnäppchenfinale
9 Tage Schnäppchenfinale
Entdecken Sie hier bis zum 31. Dezember 2014 stark reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD und Blu-ray in unserer Aktion 9 Tage Schnäppchenfinale.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray] + Zorn der Titanen [Blu-ray] + Kampf der Titanen [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 23,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Blake Lively, Ryan Reynolds, Tim Robbins, Peter Sarsgaard, Mark Strong
  • Regisseur(e): Martin Campbell
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1), Chinesisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Niederländisch, Spanisch, Französisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Isländisch, Griechisch, Chinesisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 2. Dezember 2011
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 123 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (244 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005F4W914
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.487 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Kinoversion: 114 Minuten
Extended Cut: 123 Minuten

Im ebenso endlosen wie geheimnisvollen Universum existiert seit Jahrhunderten eine kleine, aber schlagkräftige Einheit, die für Gesetz und Gerechtigkeit eintritt: das GREEN LANTERN CORPS. Als ein neuer Gegner namens PARALLAX das Gleichgewicht der Kräfte im Universum auszuhebeln droht, liegt das Schicksal der Green Lanterns und der gesamten Erde in der Hand ihres jüngsten Rekruten – dem ersten Menschen, der in ihre Reihen aufgenommen wurde: HAL JORDAN.

VideoMarkt

Leben. An der Absturzstelle eines Raumschiffes findet er den sterbenden Piloten, der ihm einen Ring übergibt. Dank dessen verfügt Hal nicht nur plötzlich über übermenschliche Fähigkeiten und Kräfte, sondern er ist auch Teil einer Organisation, die für das Gute kämpft. An seine neuen Möglichkeiten und vor allem an seine neue Aufgabe muss sich Hal erst gewöhnen. Die Zeit drängt: Denn von ihm allein hängt der Fortbestand des Universums ab. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

63 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lyndwyn am 2. Dezember 2011
Format: Blu-ray
Diese Rezension enthält kleine Spoiler, welche für die Haupthandlung jedoch nicht von Bedeutung sind.

Als Fan der Green Lantern Comics habe ich mich lange auf einen Film gefreut. Da mir der Trailer jedoch überhaupt nicht gefiel, die Handlung wenig mit der Originalstory gemeinsam hatte (wir wissen wer eigentlich Parallax ist) und ich Hal Jordan als Lantern weniger mag als Kyle Rainer oder John Stewart, habe ich auf die Kinoversion verzichtet und mir zumindest die Blue Ray ausgeliehen.

Was soll ich sagen? Ich wurde positiv überrascht. Das was man von Green Lantern erwartet, das Erschaffen von Werkzeugen, Hilfsmitteln und Waffen allein durch Fantasie und Willenskraft des Ringträgers, wird prächtig in Szene gesetzt. Wer kommt auf die Idee einen herrabstürzenden Helikopter in einen grünen Rennwagen zu modifizieren, welcher dann auf den überdimensional großen Gleisen einer Matchboxautobahn langsam ausgebremst wird? Nur eine Lantern. Jede Szene in der etwas aus dem Ring erschaffen wird, ist ein Genuss. Leider wird dieser schnell ausgebremst, da solche Momente nur von kurzer Dauer sind. Der Ring als erschaffendes Werkzeug wird einen Tick zu wenig genutzt. Kaum freut man sich ein Gebilde zu sehen, ist Sekunden später alles vorbei.

Wenig reizvoll ist der Bösewicht dieser Geschichte. Ein von Vater und Liebe enttäuschter Wissenschaftler mutiert zum ekelhaften Riesenhirn, also Bitte. Das nimmt dem Film viel von seinem Charme. Der ausserirdische Bösewicht Parallax ist akzeptabel, wobei sein alternatives Erscheinungsbild in Form einer riesigen Spacekrake überdacht werden sollte. Wer dem Film gut folgen konnte, wusste vorzeitig wie dieser besiegt wird. Zu vorhersehbar!
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 27. Januar 2013
Format: DVD
Insgesamt ist GREEN LANTERN ein Film, welcher sich in meinen Augen achtbar schlägt, dem aber der letzte Kick fehlt und der etwas inkonsequent wirkt.

Positiv ist, dass der Film einfach völlig over-the-top inszeniert ist und fast zwei Stunden knallbunte Action bietet. GREEN LANTERN ist als Figur in Punkto "Superkräfte" noch mal eine Spur überdrehter als der typische Superheld, und die Handlung spielt auf der Erde, dem Planeten Oa und im freien Weltraum. In diesem Film werden also keine Superschurken in irgendwelchen Städten aufgemischt, sondern gleich mal eine Bedrohung für den ganzen Kosmos ausgeschaltet. Die Fähigkeit der GREEN LANTERN, aus der Energie seines Ringes nach freiem Willen Werkzeuge, Hilfsmittel und Waffe zu erschaffen wurde definitiv spaßig in Szene gesetzt... und auch wenn das mitunter sehr befremdlich wirkt muss man fairerweise feststellen, dass dies eben der Comicvorlage entspricht. Auch hierbei ist der Film also schön überdreht, wie es auch zur Vorlage passt - und die Tricks und die CGI sind wirklich sehenswert.

Soweit - so gut. Der Spaß an GREEN LANTERN wird allerdings dadurch etwas getrübt, dass dieser Film schlichtweg komisch strukturiert ist. Man merkt, dass vier Personen das Skript bearbeitet haben und dieses dementsprechend mehrfach umgeworfen wurde. Manchmal weis man nicht so recht, was für eine Geschichte man eigentlich erzählen will: der Film nimmt sich oftmals augenzwinkernd selbst auf die Schippe, dann wird es wieder ernst - und manchmal wird eine ziemich bodenständige Handlung eingeschlagen, nur um dann wieder kosmisch-mytisch werden... und manche Schwerpunkte sind irgendwie komisch gesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ronald Schubert am 2. Juli 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Anders kann ich es nicht sagen. Ich bin ja Fan von verfilmen Comics, seit ich Superman mit Christopher Reeve gesehen habe, fand sogar Spider-Man mit Tobey Maguire ganz brauchbar und war begeistert von Christian Bale als Batman. Was aber Regisseur Martin Campbell mit Ryan Reynolds als Hal Jordan in Green Lantern da ablieferte, ging völlig an mir vorbei..
Nicht nur fehlte es der Story an der inneren Logik und der Hauptdarsteller ist schlicht grauenhaft, so schlecht wie er spielt. Wenn Bale oder Ledger im Film einen Raum betreten haben, so füllten sie ihn aus. Bei Reynolds wurde der Raum eher leerer.
Dazu die wirre Story...
Superman war ein Flüchtling von Krypton und hatte daher seine Superkräfte, Spiderman wurde von einer nuklear verseuchten Spinne gebissen, die ihn übermenschlich machte und Batman hatte die Fabrik seines Vaters, die ihn mit den putzigsten Gimmicks ausgerüstet hat. Hal Jordan hat einen Ring und eine Laterne, die ihm den Namen Green Lantern und Kräfte verleiht. In einer Zeit der verordneten Energiesparlampen ist das an sich schon Science Fiction. Nur eben langweiliger. Das fehlende schauspielerische Können von Reynolds gibt dem Film dann den Rest. Ein Film, der einen Tag mit besonders schlechtem Fernsehprogramm kompensieren kann, aber mehr eben auch nicht. 3/10 auf meiner persönlichen Wertung und sicher keine Kaufempfehlung, denn wer sich in einem Film den guten Schauspieler spart, der spart am falschen Ende und der Film ist nicht ohne Grund an den Kinokassen so völlig abgestürzt...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Grüne Hülle ? 22 16.12.2011
DLC Code 10 11.12.2011
2D Blu-ray mit extended Cut! 2 27.09.2011
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen