Zum Wunschzettel hinzufügen
Greatest Hits
 
Größeres Bild
 

Greatest Hits

15. November 2004 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
9:17
30
2
10:05
30
3
3:00
30
4
3:38
30
5
3:46
30
6
3:08
30
7
5:31
30
8
2:59
30
9
2:10
30
10
3:22
30
11
3:07
30
12
8:21
30
13
3:05
30
14
5:13
30
15
4:42
30
16
5:03

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 15. November 2004
  • Erscheinungstermin: 15. November 2004
  • Label: Reprise
  • Copyright: 2004 Reprise Records for the U.S. and WEA International Inc. for the world outside the U.S.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:16:27
  • Genres:
  • ASIN: B001R9KN6Y
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (46 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.828 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bienitz on 10. Juni 2007
Format: Audio CD
Ein Mann, der alle Höhen und Tiefen miterlebt hat; einer der überragende, sehr gute, gute und leider teils auch nicht ganz so gelungene Alben in seiner bisher knapp 40 Jahre (!!!) andauernden Karriere abgeliefert hat; ein grandioser Songschreiber und ebenso überragender Interpret.... was ließe sich nicht noch alles über Neil Young sagen?!

Auf diesem Album ist die Creme de la Creme seiner bisherigen Schaffenskraft vereint und wie so oft stellt sich die Frage, sind diese 16 Songs wirklich seine Greatest Hits? Bei einer solch langandauernden Karriere eine berechtigte Frage, welche man aber nur mit einem riesengroßen JA beantworten kann. Sicher, man kann es nicht jedem Recht machen und in 40 Jahren sind sicher noch so einige andere Juwelen entstanden, die es verdient hätten, den Sprung auf diese CD zu schaffen. Dennoch ist diese CD das Beste, was meinen CD-Player in den letzten Jahren zum Dauerrotieren gebracht hat. Jeder einzelne Song erzeugt eine wahre Gänsehaut und bleibt einem noch lange im Gedächtnis.

Angefangen von dem 69'er Klassiker Down by the River", welches mit über 9 Minuten Spielzeit gigantisch rüberkommt, über die wohl bekanntesten Lieder Heart of Gold" und Like a Hurricane" aus den Jahren 71 und 75 bis hin zu dem elektrisierenden Rockin in the free world" bis hin zu dem ruhigen Harvest Moon" mit seinem gigantischen Mundharmonika-Solo im Mittelteil.

Kurzum, eine CD, welche man sich immer und immer wieder anhören kann, ohne das sie auch nur ansatzweise langweilig wird. Durchhänger sucht man hier vergebens. Und angesichts des ganzen modernen Techno- und Rapkrams ein Lichtblick mit echter, handgemachter und vor allem ehrlicher Rockmusik!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Müller on 10. Dezember 2004
Format: Audio CD
Um es gleich vorneweg zu sagen: Ich habe diese Greatest Hits nicht, besitze aber sonst so ziemlich alles von Neil Young und kenne deshalb alle Lieder auf der CD.
Auf der CD befinden sich (erfrischenderweise) *nur* seine bekanntesten Hits, keine obskuren Bonustracks, keine neuen Hitsingles. Und seien wir mal ehrlich, obskure "Greatest" Hits-Compilations ohne Schlüsseltracks haben wir ja von Neil Young zu genüge (man denke nur an Unplugged oder gar Mystery Train).
Nein, diese CD enthält nur seine kommerziell erfolgreichsten all-time-favourites. (Gut, streng genommen hatte Young ja nur einen Greatest Hit: Heart of Gold) Neben kuschligen Klängen wie eben jenem Überstück oder den (mal mehr, mal weniger) majestätischen Balladen "After the Gold Rush" und "Comes A Time" finden sich auch etwas ruppigere Töne, und wer weiß, vielleicht fühlt sich ja jemand durch dieses Album inspiriert, sich auch mal Mirrorball oder Rust Never Sleeps zuzulegen. Der Rest darf aber weiter zu den hier versammelten Tracks schwelgen.
Einziger Wermutstropfen möglicherweise: Das bei vielen Fans so beliebte "Cortez the Killer" fehlt (obwohl es auch, wie die meisten anderen der Lieder, aus den Siebzigern, seiner wohl stärksten Phase, stammt).
Trotzdem: Fünf Sterne für dieses Einstiegswerk.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER on 15. Oktober 2008
Format: Audio CD
Fast alle Songs dieses Albums und, das ist das entscheidende, noch viel mehr sind bereits auf dem Doppelalbum Decade enthalten. Klar, Rockin in the free world ist ein Kracher. 16 Klassiker in sehr gutem Sound ohne Wechseln der CD's zu hören, ist eine feine Sache für Fans. Für Neueinsteiger empfiehlt sich aber dennoch Decade, das mit Linernotes vom Meister höchstpersönlich und Übersongs wie Cortez the killer aufwarten kann.
Solange es die Neil Young Archives, die regulären Alben, inklusive Decade noch nicht auf DVD gibt, kann sich ein Kauf dieser Greatest hits lohnen. Obwohl der Beigeschmack der unmotivierten Abzocke bleibt. Das Cover sieht allerdings sehr cool aus!

Anspieltipps: Only love can break your heart, Ohio, Heart of gold
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von frankk65 on 20. Dezember 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Kann es Kommerz sein, ein zugegebenermaßen neugeformtes (zusammengesetztes), intellektuelles, vorhandenes und hochkarätiges Produkt neu zu "publizieren", oder ist es eher ein Beitrag dafür, das Bildungs- und Empfindungsniveau in Sachen Musik zu steigern in unserer niveauverflachten Konsumwelt? - NEIL YOUNG - der Inbegriff für mich für psychedelic Blues (so wie PinkFloyd für psychedelic Rock-Musik stehen), ein Mann mit so gefühlswarmer Stimme und unbeschreiblich dichten Songs, ein vielseitiger Musiker, was m.E. auch auf dieser Greatest-Hits-Scheibe eingefangen wurde. Psychedelic-Blues-Stücke, wie "DOWN BY THE RIVER" COWGIRL IN THE SAND" UND "LIKE A HURRICANE".. country-geprägte Songs, wie "COMES A TIME" und dieses recht "pop-musikgeprägte" "HEART OF GOLD" - und doch bleibt alles blueslastig, nein nicht der L.A.-Blues aus den Anfängen der gleichen Zeit der frühsten '70ger, dessen Geschwindigkeit vom Whisky geprägt wurde - Alles klingt lebensbejahend, aufbauend und in jeder Phase leidenschaftlich!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden