Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Greatest Hits


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
6 gebraucht ab EUR 5,04

Hinweise und Aktionen

  • Information zur Produktqualität: Diese CD Kratzer auf der CD, die von der Band aus ästhetischen Gründen so gewollt sind und nicht auf einen Beschädigung des Albums hindeuten.


Guns N' Roses-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Guns N' Roses

Fotos

Abbildung von Guns N' Roses

Biografie

"Paradise City" - mit diesem einzigartigen, aus dem '87er Longplayer "Appetite For Destruction" stammenden Rocksong, der sich innerhalb kürzester Zeit zur Szene-Hymne entwickelte, starteten Axl Rose und seine Formation Guns N' Roses einen Siegeszug in der Hardrock-Welt, der seinesgleichen sucht, und der mit dem sicher berechtigten Attribut der ... Lesen Sie mehr im Guns N' Roses-Shop

Besuchen Sie den Guns N' Roses-Shop bei Amazon.de
mit 76 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Greatest Hits + Nirvana - Best Of
Preis für beide: EUR 12,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. März 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Geffen (Universal Music)
  • ASIN: B0001KAA8Q
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (105 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 320 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Welcome To The Jungle
2. Sweet Child O' Mine
3. Patience
4. Paradise City
5. Knockin' On Heaven's Door
6. Civil War
7. You Could Be Mine
8. Don't Cry
9. November Rain
10. Live And Let Die
11. Yesterdays
12. Ain't It Fun
13. Since I Don't Have You
14. Sympathy For The Devil

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

1 x CD Compilation
Europe 2004

1Welcome To The Jungle4:31
2Sweet Child O' Mine5:55
3Patience5:55
4Paradise City6:46
5Knockin' On Heaven's Door5:36
6Civil War7:41
7You Could Be Mine5:44
8Don't Cry (Original)4:44
9November Rain8:57
10Live And Let Die3:02
11Yesterdays3:15
12Ain't It Fun5:07
13Since I Don't Have You4:19
14Sympathy For The Devil7:35

Amazon.de

Wenn der Zahn der Zeit tatsächlich der beste Härtetest ist, dann ist diese Platte Greatest Hits der Guns N' Roses der beste Beweis dafür, dass es sich tatsächlich um eine der besten Rock'n'Roll-Bands der Welt handelt. Ihre Altersgenossen erscheinen bei einem Rückblick so sanft wie Schoßhündchen. Die Bad Boys aus L.A. hingegen rocken drauf los wie die Götter. Man braucht sich nur einmal die ersten sonnendurchfluteten Akkorde von "Paradise City" und den darauf folgenden Rausch im Stadionformat anzuhören: Dann kommt es einem völlig normal vor, Lederhosen und ein buntes Halstuch zu tragen.

Natürlich war es für sie enorm hilfreich, dass Sex, Drogen und Rock'n'Roll zu ihrem Lebensstil gehörten und nicht nur modische Zutaten waren. Wenn Axl Rose in "Welcome To The Jungle" wie ein Besessener losjault "I wanna watch you bleed", dann fällt es gar nicht schwer zu glauben, dass er es absolut ernst meint. Aber sein ebenso erstaunlich poetisches Naturell brachte auch bewegende Love-Songs hervor wie "Patience" und "Sweet Child Of Mine".

Keines ihrer darauf folgenden Alben kam an die drogenbesessene Stimmung von Appetite For Destruction heran. Aber sie hatten -- wie Greatest Hits in Erinnerung bringt -- immer noch ihre glanzvollen Augenblicke. Aus dem pompösen Use Your Illusion I & II kamen ultimative Rockballaden wie "Don't Cry" und "November Rain" und die urwüchsige Wut von "You Could Be Mine". Die Covers von The Spaghetti Incident kann man zwar so ziemlich alle vergessen, aber dass sie sich zum Schluss frech durch "Sympathy For The Devil" der Rolling Stones hindurchschlängeln, scheint wiederum absolut passend. --Dan Gennoe


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

104 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pale Rider am 14. März 2004
Format: Audio CD
Fans brauchen dieses Album nicht! Alle Songs sind sowieso auf ihren 5 Alben vorhanden, also nichts neues. Universal hat ein paar Singles genommen und diese etwas lieblos auf eine Platte geklatscht, das ganze anscheinend auch noch ohne die Genehmigung von Axl Rose, der sich wohl um die Veröffentlichung seines Meisterwerkes "Chinese Democracy" sorgt,an dem er ja schließlich seit gut 11 Jahren arbeitet!
Für jemanden der die Zeit der Gunners verpasst hat, sich aber für die größte Band der späten 80er bzw. frühen 90er interessiert, ist die Platte bestimmt ein ganz netter Einstieg.
1 Mit dem destruktiven, energiegeladenen, kreischenden "Welcome
to the Jungle" geht es gleich ziemlich heavy los. Einfach ein
absolutes Highlight der Rockgeschichte. (AFD)
2 "Sweet Child o` Mine" zeigt die softere Seite der Band;
Großartige Lyrics gepaart mit gefühlvollen Gitarrenriffs... Ein
absoluter Welthit 1987..(AFD)
3 Wenn man "Patience" einmal live gehört hat, fühlt man sich sehr
ergriffen und bewegt. Dieser ruhige "acoustic guitar" Song
erntet i.d.R die größten Begeisterungsstürme auf jedem Gunners
Konzert. Man stelle sich 100000 Leute vor, die ergriffen und
leise dem Song zuhören und hinterher 10 Minuten lang schreien
und klatschen, obwohl man noch lange nicht bei der Zugabe ist.
(Lies)
4 Was kann man zu Paradise City noch sagen ? Die Zugabe auf jedem
Konzert, die vom Zuschauer das letzte Quäntchen Energie
abverlangt. GNR sind in diesem Song "konzentriert". Der ruhige
Anfang, die tollen Lyrics, die ursprüngliche Wildheit,
Schnelligkeit und Agressivität...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von d.j.dolphin am 26. April 2005
Format: Audio CD
Nach fünf Studio-Alben und einem Live Doppelalbum hat man das Recht eine Greatest Hits heraus zu bringen. Das Problem bei Best-Of-Platten ist aber immer, dass jeder so ziemlich eine andere Vorstellung hat, was das Beste ist und was nicht. In diesem Fall hat es sich die Plattenfirma einfach gemacht und die Singleauskopplungen bevorzugt auf das Album gepackt. Ist im Prinzip nicht verkehrt, aber was damals '91/'92 auf MTV in der Heavy Rotation gespielt wurde, waren vor allem die Hardrock Balladen wie „Don't Cry" oder „Knockin' On Heaven's Door". Darunter leidet die Zusammenstellung: es fängt zwar recht knackig an mit den Krachern „Welcome To The Jungle", „Sweet Child O' Mine" und „Paradise City", aber danach wird das Tempo der Lieder doch merklich langsamer. Schnellere Songs kommen dann nur noch vereinzelt vor. Natürlich sind das alles super Songs („November Rain" ist immer noch mein absolutes Lieblingslied der Band), aber für eine Rockplatte ist mir das einfach ein Gang zu wenig!
Positiv finde ich, dass das Stones-Cover „Sympathy For The Devil" aus dem Soundtrack „Interview With The Vampire" drauf ist, was sonst auf keiner Scheibe von G'n'R zu finden ist, aber ich finde es wirklich blöd, dass hier insgesamt 5 Coverversionen zu finden sind. Als ob die Band keine guten eigenen Sachen schreiben könnte!
Wie gesagt: die besten Stücke sind immer auch Ansichtssache. Ich hätte gern noch 1-2 Lieder von der „Appetite For Destruction" drauf gehabt und „Garden Of Eden" hätte man auch rauf packen können, damit die Scheibe mehr Tempo kriegt. „Ain't It Fun" hätte ich dann weggelassen; finde ich nicht besonders.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Februar 2004
Format: Audio CD
also...zur Musik von Guns n Roses braucht man ja kein Wort verlieren. Sie gehören zu den besten Bands aller Zeiten.
Nun zum Negativen:
1) Diese Tracklist beinhaltet 5 Cover-Versionen, was auf einer Greatest Hits-CD nichts wirklich viel Sinn macht.
2) Die sonstige Tracklist ist zwar schon sehr gut, aber es wurden nicht die besten Tracks ausgewählt, sondern nur die Singles aneinandergereiht.
3) dient diese Scheibe nur zur Geldbeschaffung von Geffen, um nach den erfolgreichen DVDs noch mehr schnelles Geld zu machen.
4) kommt heuer soundso das endlich erwartete Album heraus & da kommt eine GH-CD auch nicht gerade zur rechten Zeit. Geffen sollte lieber die rechtlichen Probleme lösen, damit "Chinese Democrazy" endlich das Licht der Welt erblicken kann - immerhin ist das Album endlich(!) fertig.
Naja...als Fan kauft man sich diese CD zwar schon. Für alle die nicht mit Guns n Roses aufgewachsen sind, ist die CD nichts. Da sollte man das Geld lieber in beide "Use your Illusions" & die "Appetite for Destruction" investieren, dass bringt bei weitem mehr!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Haubentaucher am 30. Juli 2005
Format: Audio CD
... auch wenn hier einfach zu viele große Songs fehlen.
Ich bin kein beinharter Roses-Fan und habe nur die beiden "Use your Illusion"-Alben sowie die Live-CD "Live Era", aber auch als relativer Laie merkt man schnell, dass einige richtig gute - und auch bekannte - Songs einfach weggelassen wurden.
Zugegeben, die 14 Songs auf dieser "Greatest Hits" zeigen, was Guns n'roses für eine klasse Band waren, aber sie stehen auf keinen Fall repräsentativ für die Karriere der Band.
Natürlich haben Guns n'roses viele grandiose Cover-Versionen großer Lieder (am bekanntesten wohl Dylans "Knockin' on heaven's door" und McCartneys "Live and let die") aufgenommen, aber dass von den 14 Songs allein 5 Cover-Versionen sind, halte ich für übertrieben.
Das hat nichts mit deren Qualität zu tun, aber es wären durchaus noch einige Eigenkompositionen zu Verfügung gewesen, die hier fehlen. Wie zum Beispiel "Patience" oder "Estranged", für mich der beste Guns n'roses-Song überhaupt.
Alles in allem trotz guter Musik eigentlich keine zufriedenstellende Zusammenstellung einer ruhmreichen Band. Als Einstieg bestimmt nicht schlecht, aber auch dafür würde ich eher die Doppel-CD "Live Era '87-'93" empfehlen, denn die Karriere einer der besten Rock-Bands aller Zeiten kann man kaum auf nur einer CD zusammenfassen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
CD zerkratzt? 0 16.10.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen