Menge:1
Great Pianists Edition - ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Great Pianists Edition - Sergej Rachmaninoff (Rachmaninoff spielt Rachmaninoff: Aufnahmen 1929-1940)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Great Pianists Edition - Sergej Rachmaninoff (Rachmaninoff spielt Rachmaninoff: Aufnahmen 1929-1940)

4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 5,30 12 gebraucht ab EUR 0,88

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Great Pianists Edition - Sergej Rachmaninoff (Rachmaninoff spielt Rachmaninoff: Aufnahmen 1929-1940) + Great Pianists Edition - Sergej Rachmaninoff (Rachmaninoff spielt Rachmaninoff: Aufnahmen 1939-1941) + Rachmaninoff Spielt Rachmaninoff
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Sergej Rachmaninoff
  • Audio CD (26. April 1999)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Naxos Historical (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B000026B8F
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 105.429 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Piano Concerto No. 2 In C Minor, Op. 18: I. Moderato - Allegro
2. Piano Concerto No. 2 In C Minor, Op. 18: Ii. Adagio Sostenuto
3. Piano Concerto No. 2 In C Minor, Op. 18: Iii. Allegro Scherzando
4. Piano Concerto No. 3 In D Minor, Op. 30: I. Allegro Ma Non Tanto
5. Piano Concerto No. 3 In D Minor, Op. 30: Ii. Intermezzo: Adagio
6. Piano Concerto No. 3 In D Minor, Op. 30: Iii. Finale: Alla Breve

Produktbeschreibungen

RACHMANINOFF, KLAV.KONZ.2&3

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hendrik Son am 11. August 2001
Format: Audio CD
Trotz der schlechten Qualität der Aufnahmen sind sie doch allemal hörenswert und absolut lohnend, zumal es sich hierbei um Rachmaninoffs eigene Sicht seiner Konzerte handelt. Das 2. Klavierkonzert gehört zu den besten Aufnahmen, die ich jemals gehört habe und das rasende Tempo des dritten Konzertes verschlägt jedem Zuhörer, der die technischen Schwierigkeiten kennt, den Atem. Traurig ist nur die Tatsache, daß Rachmaninoff einige sehr schmerzliche Kürzungen in allen 3 Sätzen des 3. Konzertes vornimmt, bei seinem Tempo, das er vorlegt ist das Konzert definitiv nicht zu lange, wie er selbst wohl dachte. Alles in allem eine Aufnahme, die Maßstäbe gesetzt hat und auch in Zukunft wohl mehr als nur Referenzcharakter vorzuweisen hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. Dezember 2002
Format: Audio CD
Es ist eine Seltenheit, den Komponisten eines Werkes als Interpreten auf einer Aufnahme zu hören. Um so erfreulicher ist die hier vorliegende Einspielung von Rachmaninoffs Klavierkonzerten N°2 in c-Moll und N°3 in d-Moll mit ihm selbst als Pianisten, aufgenommen 1929 (N°2) und 1939/40 (N°3) mit dem Philadelphia Orchestra unter Stokowski bzw. Ormandy (N°3). Trotz der schlechten Aufnahmequalität hört man hier eine Interpretation, die als die einzig gültige von Rachmaninoffs Klavierkonzerten bezeichnet werden muß. Seine Auffassung von seiner eigenen Musik unterscheidet sich grundlegend von den heutigen Interpretationen: Was heute als physischer Kraftakt daherkommt, in dem jeder Ton mühsam gegen das Orchester erkämpft werden muß, ist bei Rachmaninoff leicht, durchsichtig, polyphon und nie banal. Die Leichtigkeit ermöglicht ihm atemberaubende Tempi, sehr häufig begreift er den Klavierpart als Orchesterfarbe.
Das herausragende d-Moll-Konzert knüpft an die großen romantischen Klavierkonzerte an, obwohl es 1909 geschrieben wurde, zu einer Zeit also, in der Debussy und Schönberg schon ganz andere Musik komponierten, und setzt einen strahlenden Endpunkt unter seine Gattung.
Es ist ein seltsames Phänomen, daß Rachmaninoffs Musik nur unter seinen Händen wirklich als großartige Musik erscheint und es ist unbegreiflich, warum die heutigen Interpreten nicht versuchen, diesem Klangideal zumindest nachzueifern. Am nächsten kommt ihm die Aufnahme mit dem 27jährigen Horowitz von 1930, die aber trotzdem nicht an die des 67jährigen Meisters heranreicht, die dieser 3 Jahre vor seinem Tod eingespielt hat.
So sehr der Edition Naxos diese CD zu danken ist, so bedauerlich ist das dürftige und ausschließlich englische Beiheft.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leslie Richford am 3. Oktober 2009
Format: Audio CD
Andere Rezensenten haben Gutes und Sinnvolles zur Musik und zur Interpretation durch Rachmaninoff und Stokowski bzw. Ormandy gesagt. Sie haben sich aber auch über die schlechte Klangqualität dieser alten Aufnahmen beklagt. Mein Tipp: Diese CD rippen und auf dem heimischen Computer hören. Mit der Software von "itunes" (Klangverbesserung eingeschaltet) und einer surroundfähigen Soundkarte (mit entsprechend eingestellter Steuerungssoftware und guten Lautsprechern) hören sich diese alten Aufnahmen ganz ausgezeichnet an, viel besser als an der noch so guten heimischen Hifi-Anlage: Das Philadelphia Orchestra wird zum echten Partner, "Rach"s Klavier erhält einen herrlichen Schmelz und die Aufnahme weist auch ausreichend Bass auf. Puristen mögen schäumen, aber diese tollen Aufnahmen verdienen es einfach, so klar und deutlich gehört zu werden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jim Knopf am 2. April 2003
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Rachmaninoff im Original! Teilweise klingt es ja wirklich so, als ob man irgendwo in einem Raum ein Mikrophon in einem Blech-Eimer versteckt hatte, aber vielleicht macht gerade das die Besonderheit dieser Aufnahme aus. Keiner spielt Rachmaninoff wie Rachmaninoff selbst. Und zu diesem Preis zahlt sich diese Rarität auf jeden Fall aus. Man muss sie ja nicht unbedingt über Kopfhörer genießen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen