Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Gravity ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,93
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Gravity Import, Soundtrack

4.6 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,21 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Gravity: Original Motion Picture Soundtrack
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Soundtrack, Import, 1. Oktober 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 18,21
EUR 7,17 EUR 7,15
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 7,17 5 gebraucht ab EUR 7,15

Hinweise und Aktionen


Steven Price-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Gravity
  • +
  • Interstellar
  • +
  • Prometheus
Gesamtpreis: EUR 32,19
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Oktober 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack, Import
  • Label: Import
  • ASIN: B00ER23V1W
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.783 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Stephen Price ist ein sehr junger und neuer Komponist am Filmmusikhimmel. Zu Alfonso Cuarons optischen Meisterwerk „Gravity“ schrieb er einen dichten und bombastischen Score. Schon im Film selbst war die Musik ein wichtiges Element zur Erzählung der Ereignisse, da die Weltraum-Szenen an sich keine Geräusche enthielten (bis auf die Dialoge der Figuren). Eigentlich hätte ich auch gerne mal den Film komplett ohne Musik gesehen, aber der Soundtrack ist einfach treibend und mitreißend.

Price erarbeitete einen eher atmosphärischen Score. Ein klares Thema gibt es so nicht, obwohl das erkennbare Motiv für den Satelliten-Hagel in „Debris“ schon des Öfteren auftaucht. Und die ansteigenden Elektroklänge sind wirklich toll und vermitteln das Gefühl von schnellen und tödlichen Satelliten-Teilen, die alles zerstören, was sie treffen.
Ansonsten aber verzichtet Price auf thematisches Material. „Gravity“ profitiert von einer dichten Atmosphäre, die dunklen Bässe erzeugen schnell ein akustisches Vakuum, bis die „Debris“-Rythmen wieder Tempo ins Geschehen bringen. Wenn es sich mehr um die Charaktere (insbesondere um Sandra Bullocks Figur, Ryan Stone) dreht, kommt schnell mal ein Klavier und auch eine Solostimme zum Einsatz. Besonders im Schlusstitel „Gravity“ und „Aurora Borealis“ kommt dies zum wundervollen Einsatz. Generell kann man „Gravity“ als eine tolle Mischung aus Orchester und Elektronik bezeichnen, besonders, wenn Price mit vielen verzerrten Klängen spielt, wie etwa das mehrmalige abrupte Abrechen des ansteigenden Schlusstons.

Der Score wirkt aber deutlich besser, wenn man den Film kennt, ansonsten könnte er wohl an manchen Stellen eintönig wirken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Der fraglos bemerkenswerte Film GRAVITY kann mit einem ebenso bemerkenswerten Soundtrack aufwarten, welcher sich sehr angenehm und effektiv von vielen der mitunter arg vorhersehbaren Soundtracks der letzten Jahre unterscheidet. Der hier rezensierte Soundtrack ist, passend zum Film, kein klassischer symphonischer Soundtrack, welcher um ein paar erkennbare und möglichst gefällige Motive herum komponiert wurde, sondern viel mehr eine enorm atmosphärische Klangkulisse.

Auf letzterem Merkmal liegt die Betonung: GRAVITY kann eher mit einer Klangkulisse als mit einem Soundtrack im landläufigen Sinn aufwarten... was natürlich exellent zum zugrunde liegenden Film passt, welcher eben die meiste Zeit im lebensfeindlichen Erd-Orbit spielt. Die Stücke sind häufig mehr als "spacig", friedliche, hektische und bedrohliche Klangbilder wechseln sich rapide ab, dennoch hat dieser Soundtrack eine eigene Schlüssigkeit. Technisch ist er sehr beeindruckend gemacht, und gerade in einem dunklen Zimmer kann er eine direkt grenzenlose und dennoch mitreißende Atmosphäre entfalten - wenn man dann noch die Bilder aus dem Film vor dem inneren Auge hat umso besser.

Keine Frage: wer ein paar schöne, eingängige Melodien hören will ist mit dem Soundtrack von GRAVITY völlig falsch beraten - dies ist ein sehr individuelles Klangerlebnis, und ich kann mir lebhaft vorstellen, dass dieser Soundtrack sehr polarisiert - den einen begeistert er, den anderen nervt er vermutlich nur.

Was mich betrifft: mich hat dieses faszinierende Stück Musik schwer mitgerissen - für die richtigen Anlässe ein wirklich beeindruckendes Hörerlebnis!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Zensoy am 14. Oktober 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich finde es sehr schwer, Musik zu bewerten, da jeder natürlich einen eigenen Geschmack hat und auch unterschiedliches mit den Songs verbindet, trotzdem möchte ich ein paar Gedanken zum Soundtrack äußern.

Der Soundtrack zu Gravity hat es - wie der Film - ziemlich in sich und hat mich sofort wieder ins Kino transportiert. Einfach Augen schließen und ich sehe wieder vor mir, was passiert. Vor allem in "Debris" wird musikalisch sehr gut abgebildet, was passiert. Zunächst kündigt sich der Trümmerschauer leicht mystisch an, den Moment, in dem das Chaos losbricht wird wohl jeder erkennen und anschließend taumelt man dem Ende des Songs entgegen. So ein "Mittendrin-Gefühl" hatte ich bisher noch bei keinem Soundtrack.

Der Soundtrack zu Gravity ist allerdings auch ziemlich weit von den meisten anderen Soundtracks entfernt. Ich würde ihn eher als Soundkulisse beschreiben, die meisten Songs bestehen zum Großteil aus verfremdeten "Weltraumsounds", die zwar zusammen toll wirken aber auch nur ein Minimum an Melodie aufweisen. So entsteht einerseits eine tolle Atmosphäre und als Score ist dieses Werk beispielhaft und unterstützt den Film an den richtigen Stellen perfekt. Andererseits fehlt mir so ganz ohne Bilder aus dem Kino in vielen Songs einfach etwas.

Meine Lieblingssongs sind Debris, Parachute, Shenzou und Gravity, da sie allesamt etwas kraftvoller sind und als Kontrast zum etwas monotonen Mittelteil des Albums etwas Abwechslung bringen. Bitte nicht falsch verstehen: Gravity hat einen tollen Soundtrack spendiert bekommen, der meiner Meinung nach beispielhaft die Aufgaben eines Scores erfüllt und sicherlich zum tollen Filmerlebnis beiträgt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren