Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 8,20 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Grauen kommt um zehn (When a Stranger Calls) [Blu-ray]


Preis: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
33 neu ab EUR 13,98 2 Sammlerstück(e) ab EUR 13,95

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Das Grauen kommt um zehn (When a Stranger Calls) [Blu-ray] + The Body - Die Leiche [Blu-ray] + Haunter - Jenseits des Todes [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 41,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Carol Kane, Rutanya Alda, Carmen Argenziano, Kirsten Larkin, Colleen Dewhurst
  • Regisseur(e): Fred Walton
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (PCM), Englisch (PCM)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Explosive Media (Alive AG)
  • Erscheinungstermin: 20. Juni 2014
  • Produktionsjahr: 1979
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00HO07458
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.153 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die Highschool-Babysitterin Jill wird eines Abends während ihres Dienstes, von einem Anrufer terrorisiert. Entnervt bittet sie die Polizei, den Anrufer festzustellen, als er sich schon wieder meldet und ihr die berühmte Frage "Haben sie schon nach den Kindern gesehen?" stellt. Tatsächlich findet sie die Kinder ermordet auf und erfährt kurz darauf, daß die Anrufe aus demselben Haus kommen. Knapp kann sie dem Killer entkommen, dieser wandert ins Gefängnis. Sieben Jahre später jedoch kommt er wieder frei und die Anrufe bei Jill, jetzt selbst Mutter, beginnen wieder…

VideoMarkt

Babysitterin Jill Johnson erhält während ihres Jobs Anrufe von einem Irren, der sie auffordert, nach den Kindern zu sehen. Als sie schließlich die Polizei informiert, teilt man ihr mit, dass die Anrufe aus dem Haus kommen, in dem sie sich gerade befindet. Lt. Clifford kann Jill retten, für die beiden Kinder kommt jedoch jede Hilfe zu spät. Der Mörder wird verhaftet und in eine Anstalt gesteckt, aus der er sieben Jahre später flieht. Clifford setzt sich auf die Fährte des Killers, der es offenbar erneut auf Jill abgesehen hat. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 1. Juli 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Im Text befinden sich SPOILER...."Das Grauen kommt um 10" ist ein 1979 entstandener Horrorthriller, der von Fred Walton inszeniert wurde. Berühmt wurde der Streifen durch seine ersten 15 Filmminuten, die sich an der Überlieferung "The Babysitter and the Man upstairs" orientiert und aus einer ganz normalen Szene den Mega-Suspence bezieht. Es geht darin um die junge Babysitterin Jill Johnson (Carol Kane), die auf die Kinder von Dr. Mandrakis (Carmen Argenziano) aufpassen soll. Die Eltern gehen aus, aber die beiden Kinder schlafen schon und Jill soll sie am besten gar nicht wecken. Also bleibt Jill unten und telefoniert noch mal kurz mit ihrer Freundin. Thema des Gesprächs sind natürlich die Jungs. Sie legt auf, dann klingelt es nochmals. Der anonyme Mann an der anderen Leitung fragt "ob sie schon nach den Kindern gesehen hätte"...ein verstörendes Gespräch, der Mann legt auf. Ruft aber kurze Zeit später schon wieder an und wiederholt seine irritierende Frage. Ist Jill Opfer eines üblen Telefonstreichs, wie der Polizist meint, den sie telefonisch um Hilfe bittet. Alles spielt sich in der Wohnung der Mandrakis ab und wird so zum großen Verbrechen, dass den Mörder, einen englischen Seemann namens Curt Duncan (Tony Beckley) in die forensische Abteilung der Psychiatrie bringt. Jahre später kann der Patient aber entfliehen und versteckt sich auf der Straße - ohne eine Bliebe zu haben. Seine Zuflucht ist das Obdachlosenheim und dunkle Bars. Dort lernt er die resolute Tracey (Coleen Dewhurst) kennen, die er darum bittet, dass er bei ihr übernachten kann. Die Frau wirft ihn aber raus. Inzwischen ist auch der Bulle von einst, Officer John Glifford (Charles Durning) hinter ihm her.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dvd-sucht TOP 1000 REZENSENT am 2. Juli 2014
Format: Blu-ray
Im Jahre 1979 entstand unter der Regie von Fred Walton der Film When A Stranger Call. Nun hat Explosive Media den Film erstmalig in HD veröffentlicht und auf Blu-ray in den Handel gebracht. Allerdings muss ich sagen, dass die Bild- und Tonqualität einer Blu-ray nicht gerade würdig sind. Wobei der Score wirklich gut gelungen ist. Hier hätte ich - auch wenn der Streifen schon über 30 Jahre alt ist – etwas Besseres erwartet. Dafür kann der Film an sich ohne Einschränkungen überzeugen.

In Amerika ist es normal als Babysitter ein wenig Geld zu verdienen. Auch Jill versucht so ihr Taschengeld ein wenig aufzubessern und nimmt einen Job bei einer Familie an. Als Jill ankommt, sind die Kinder im Bett und die Eltern verlassen gerade das Haus. Jil macht es sich gerade bequem, als das Telefon klingelt. Der unbekannte Anrufer fragt nur „Haben Sie schon nach den Kindern gesehen?“ – und Jill legt auf. Als sich die Anrufe häufen, meldet Jill die Telefonate bei der Polizei. Allerdings wiegelt diese ab und Jill beschließt nun wirklich einmal nach den Kindern zu sehen. Sie findet diese ermordet vor und stellt kurz darauf fest, dass der Mörder noch im Haus ist. Jill schafft es knapp den Mörder zu entkommen und die Polizei nimmt ihn fest. Sieben Jahre später, als Jill selber Mutter geworden ist, klingelt eines Abends das Telefon und der Anrufer fragt, ob sie schon nach ihren Kinder gesehen hat…

Der Zuschauer bekommt hier einen wirklich spannenden Film geboten, der nicht nur mit guten Darstellern und einer spannenden Geschichte, sondern auch mit einem sehr guten Score überzeugen kann. Auch wenn die technische Umsetzung nicht mit aktuellen Blu-ray Produktionen zu vergleichen ist, sollten sich Fans des Genres den Streifen ansehen. Es lohnt sich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von APB- Girl am 18. Oktober 2014
Format: DVD
Ob 1 Stern oder 2 Sterne, ob kurze Rezensionen oder heftige,
meeeterlange- EINS steht fest: Dieser Kultschocker hier, ja- DER,
hat es NICHT verdient, in seine Elementarteilchen zerpflückt
und als langweilig und schlecht hingestellt zu werden!
Keinesfalls. Schon die ersten 20 Minuten beweisen, daß der Film
zum spannendsten und unheimlichsten gehört, was das Horror- Genre
je hervorgebracht hat.
Fred Walton erzeugt hier eine dermaßen beklemmende Atmosphäre,
die den Zuschauer, der den Film zu schätzen weiß, förmlich ins makabre
Geschehen hereinzieht. Simple Gegenstände wie das Pendel einer Standuhr
bekommen durch ungewöhnlich Kameraperspektiven ein Eigenleben.
Carol Kane spielt die Babysitterin überzeugend und nachvollziehbar
in ihren Handlungen. Sie wird nicht absichtlich verdummt oder zur üblichen
Scream Queen degradiert- gerade durch diese Indentifikation mit ihr wird
der Horror deutlich spürbar!!

------------------------------------------------------***!

Story:

Die Highschool- Babysitterin Jill wird eines Abends während ihrem Dienst
von einem mysteriösen Anrufer terrorisiert. Völlig entnervt und zutiefst
beunruhigt bittet sie die Polizei, den Anrufer ausfindig zu machen.
Da dieser Satz "Haben Sie schon nach den Kindern gesehen?" zunehmend für
Jill`s Panik gesorgt hat.
Tatsächlich findet sie die Kinder, die ihrer Obhut anvertraut wurden,
ermordet auf und erfährt kurz darauf, daß die Anrufe aus dem selben Haus kommen.
Knapp kann sie dem Killer entkommen- dieser wandert ins Gefängnis.....
sieben Jahre später jedoch kommt er wieder frei.
Lesen Sie weiter... ›
46 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen