Neu kaufen
EUR 27,85 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Bessere_Musik

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 21,13

oder
 
   
Alle Angebote
EliteDigital DE In den Einkaufswagen
EUR 27,84
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Grandmasters

Muggs Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 27,85
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Bessere_Musik. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Muggs-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Muggs-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (2. Dezember 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Angeles (Groove Attack)
  • ASIN: B000BITTIA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 234.312 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Opening
2. Those that's bout it
3. Destruction of a guard
4. Exploitation of mistakes
5. General principles
6. Advance pawns
7. Queen's gambit
8. All in together now
9. Unstoppalble threats
10. Unprotected pieces
11. Illusory protection
12. Smothered mate

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandmasters 22. Januar 2006
Von hardbrad
Format:Audio CD
Zuerst hies es, Inspectah Deck wolle ein Album mit Muggs aufnehmen, doch durch einige GZA-Features auf Soul Assassins Samplern und Muggs' Beats auf GZA's Alben entschied man sich für eben diese Konstellation. Wenn man schon sagt, dass Neptunes und Timbaland ähnlich klingen, so sind The RZA und Muggs fast identisch: Beide teilen ihre Vorliebe für klassische Instrumentierung, finster hochgepichte Vocalsamples und düstere Atmosphären, und somit klingt 'Grandmasters' wie der gute alte Wu-Tang S**t. Um ehrlich zu sein, macht es keinen Unterschied ob das Album '94, heute oder in zehn Jahren veröffentlicht worden wäre. Denn dieser puristische, kompromisslose HipHop-Sound, der hier zelebriert wird, wird immer genau so klingen, zeitlos und frei von irgendwelchen Trends. Es kommt dazu, dass GZA ein unglaubliches Rap-Phänomen ist: Er ist ein Poet, der ohne Ende Weisheiten und Metaphern kickt, sich dabei aber nie in die Rucksack-Ecke um Talib Kweli und Common drängt. Er schafft es, als Rapper in seinen Texten NICHT zu fluchen und ist trotzdem mehr gutter & grimey als 50 Cent es mit seinem Teddybärlächeln jemals sein wird. Seine rauchige Stimme passt dazu perfekt auf Muggs' psychedelische, treibende Bomben, wie man auf 'Those That's Bout It', 'Exploitation Of Mistakes' oder 'General Principles' nachhören kann. 'Desctruction Of A Guard' mit Raekwon hätte genauso gut auf 'Only Build For Cuban Linx' erscheinen können und RZA verabschiedet sich von seinem hektischen, zerhackten Flow und kickt auf 'Advance Pawns' einen ziemlich sauber fließenden Rap-Part. Auf 'All In Together Now' hört man im Intro den großen ODB, der Song versteht sich als Hommage an die Zeit, in der er und GZA als All In Together zusammen Reime kickten. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Rückkehr der Alten Männer! 9. Februar 2006
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Es geht doch! Da müssen zwei Alte Hasen sich zu einem Projekt vereinen, bei dem schon vom Namen her jedem Hip Hop Fan das Herz höher schlagen muss, um den Kindern noch mal zu zeigen, wie es richtig läuft. DJ Muggs von Cypress Hill und GZA/Genius vom Clan liefern hier ein Klasse Kollabo-Album ab, das sich locker in die Reihe großer Wu-Tang-Veröffentlichungen einreiht (wie z.B. Liquid Swords, Ironman, Only Built 4... usw.).
Vor allem auf die Produktionen von Muggs war ich sehr gespannt, und war dann mehr als angenehm überrascht, dass er Beats hingezaubert hat, die sehr nach typischem Wu-Sound klingen, RZA hätte es fast nicht besser machen können. Sehr Sample-lastig das ganze, immer mit einem Hang zum mystischen, manchmal etwas ruhiger, dann wieder rougher. Insgesamt eine sehr erfrischende Produktion. Hätte in den 90ern nicht besser klingen können. Oder wie GZA sich ausdrückt: "The fact that the Beat came from Muggs was a hell of a gift!"
Und zum Genius muss man wohl nicht viel sagen. Wohl einer der besten MC's vom Clan, und mit Sicherheit auch einer der besten, die es überhaupt gibt. Seine Stimme in Kombination mit seinen Reimen und seinem Flow ergeben einfach einen ganz eigenständigen Stil, für den ihn viele Heads auf der ganzen Welt lieben. Und vor allem inhaltlich kriegt man hier noch ein bisschen mehr geboten als den üblichen Bling-Bling-Quatsch, den die Chart-Rapper heutzutage so von sich geben.
Fazit: Grandmasters muss man fast schon als Oldschool-Scheibe bezeichnen. Genau das richtige für Fans des 90er-Eastcoast-Sound. Hier wird Hip Hop zellebriert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr alter Sound als mit Wu-Producern!!! 24. Februar 2006
Von Chris R.
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Tja, wiedermal Gza, unglaublich, immer dann wenn mans am wenigsten erwartet kommt er, und bringt den Wu-Sound zurück!!! Meiner Meinung nach ist er im Moment der einzige, der an alte Sachen anschließen kann, denn die meisten anderen Wu-Sachen klangen zuletzt doch eher mager!!! Nach dem hervorragenden "Legend of the Liquid Sword" jetzt also mit Dj Muggs von Cypress Hill am Start. Mit Sicherheit eine der Besten Alben die im letzten Jahr herausgekommen ist! Vor allem lyrisch und flowtechnisch ist Gza ganz klar der beste vom Clan. Auf Tracks wie dem düsteren "Queens Gambit" oder dem nachdenklichen "Exploitation Of Mistakes" merkt man das am Besten. Es sind eigentlich alle Tracks ziemlich geil, aber am Besten gefällt mir "Queens Gambit". Die Beats von Muggs sind allesamt ziemlich gut, und das Leute wie Rza, Raekwon, Masta Killa oder Prodigal Sunn auch ein paar Verse droppen, kann dem Wu-Fan eigentlich nur Recht sein und lockert alles etwas auf!!! Gza hats mal wieder geschafft, ganz großes Album, Wu-Tang Forever!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oldie but Goldie 22. November 2007
Von Mo
Format:Audio CD
Der legendäre Soul Assasin und der ebenso legendäre Mr. "Konnichi Wa Bitches!" kommen zusammen für die ultimative Kollabo der Veteranen oder, wie in diesem Falle selbst tituliert, Großmeister. Das macht dann zusammengenommen bei einem stolzen Alter von ungefähr 80 Jahren locker über 30 Jahre HipHop Erfahrung. Altersschwach wirken beide Protagonisten jedoch mitnichten und auch der bei einem solchen Oldtimerevent durchaus zu erwartende Zeigefinger lugt allerhöchstens mal klammheimlich um die Ecke um sich dann auch gleich wieder aus dem Staub zu machen. Stattdessen gibt es vor allem eines: Routine, Routine, abgeklärte Routine auf allerhöchstem Niveau. Etwas beweisen müssen das Mastermind hinter dem Sound von Cypress Hill und das Brain des Wu-Tang Clan mit Sicherheit nicht mehr. Lieber halten es beide ausnahmsweise mal für die Kultur als Ganzes unten und vergnügen sich nebenbei, wie alternde Menschen das so machen, bei einer gemütlichen Runde Schach. Mit dabei: Beatz die sich Muggs ganz sicher von einem RZA zu Bestzeiten abgeschaut hat, die aber natürlich aufs Perfekteste funktionieren und dem GZA den Boden bereiten. Diese sind im Großen und Ganzen vergleichsweise kantig aber smooth und fahren angenehm rein, außer am Ende des Albums, da wird es nochmal etwas martialisch-apokalyptisch.Natürlich wird in musikalischer Hinsicht keine neue Revolution losgetreten aber mal ehrlich, wer will das schon bei diesen verdienten Helden? Lyrisch zeigt sich GZA gewohnt stark und gewohnt stark bedeutet bei ihm eigentlich Chefliga. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar