Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar:
Kein Bild verfügbar:

Grand Theft Auto: Vice City

von Rockstar Games
 USK ab 16 freigegeben
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)

o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o

Auswählen

Plattform / Version
 

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Produktbeschreibung

Willkommen in den 80ern. Willkommen in Vice City, einem Großstadt-Moloch zwischen Meer und Morast, zwischen Glamour und Ghetto. Eine pulsierende Metropole der Verlockungen und der vernichteten Existenzen.
Nachdem Tommy Vercetty in Liberty City eine lange Gefängnisstrafe abgesessen hat, wird er von seinem alten Boss, Sonny Forelli, mit einem Auftrag und viel Cash nach Vice City geschickt. Doch gleich nach seiner Ankunft tappt Tommy in eine Falle und verliert alles. Sonny will sein Geld wieder, aber Biker-Gangs, kubanische Mobster und korrupte Politiker haben etwas dagegen. Die ganze Stadt scheint Tommy ans Leder zu wollen. Er hat nur eine Chance: Er muss den Kampf aufnehmen und Herr über Vice City werden.

Amazon.de

Auf der PlayStation.2 genießt GTA: Vice City, der vierte Teil der legendären Grand Theft Auto-Reihe, einen legendären Ruf. Kein Wunder, dass es auch auf dem PC zu den besten Spielen überhaupt zählt und so viel Spaß macht, dass es locker für ein halbes Dutzend anderer Titel gereicht hätte!

Verschlug es Sie im letzten Teil in die düstere Millionenstadt Liberty City der Gegenwart, erwartet Sie nun das sonnendurchflutete Vice City der 1980er-Jahre. Das bedeutet: Discolook, Goldkettchen und bunte Hawaiihemden. Sie schlüpfen in die Rolle des Gauners Tommy Vercetti, der nicht gerade zu den Leuten gehört, denen die Dinge in den Schoß fallen: Drogenbaron Sonny Forelli ist nach einem verpatzten Deal mächtig sauer auf Tommy und will, dass Sie ihm sein Geld und sein Koks wiederbeschaffen -- und das am besten gestern. Also machen Sie sich auf die Suche nach den Typen, die Sie gelinkt haben.

In den knapp 60 Hauptmissionen von GTA: Vice City geht es nicht minder abwechslungsreich zu als im Vorgänger. Mal sollen Geschworene eingeschüchtert, mal Kontrahenten aus dem Weg geschafft werden. Oder Sie müssen ein Schnellboot stehlen, illegale Autorennen gewinnen, Gebäude in die Luft jagen oder Mafiosi aus dem örtlichen Gefängnis befreien.

Ihre Spielwiese, Vice City, ist dreimal so groß wie Liberty City im letzten Teil und noch lebendiger als zuvor: Auf den Straßen tummeln sich jede Menge Vehikel (vom Bus bis zum Motorroller), auf dem Gehweg sind Fußgänger und Skater unterwegs, Cops fahren Streife, und auf dem Flughafen landen regelmäßig Linienmaschinen -- und das alles in einer Grafikpracht, die den technischen Fähigkeiten des PCs angemessen ist: 32 Bit Farbtiefe, überarbeitete Texturen und Bildschirmauflösungen jenseits von 1.600 x 1.200 Pixel machen Vice City zu einer der faszinierendsten Spielwelten überhaupt.

Auch die Zwischensequenzen, die nach jedem absolvierten Auftrag die Story von Vice City weiterspinnen, sprühen förmlich vor Dynamik. Die vielen unterschiedlichen Charaktere, auf die Sie im Verlauf Ihrer Abenteuer treffen werden, können auf ganzer Linie überzeugen. Kein Wunder, denn immerhin werden sämtliche Hauptfiguren von bekannten Schauspielern wie Dennis Hopper, Burt Reynolds und Ray Liotta oder dem Pornostar Jenna Jameson gesprochen. Ebenfall positiv: Ihre Spielfigur, die im Vorgänger stumm wie ein Fisch war, besitzt jetzt weit mehr Persönlichkeit.

Zu dem riesigen, 120 verschiedene Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark von Vice City gehören neben jeder Menge unterschiedlichster Autos nun ebenfalls wieder die aus Teil eins und zwei bekannten Motorräder. Außerdem ist es möglich, sich mit einem Helikopter in die Lüfte zu erheben. Gibt es Ärger mit anderen Gangstern, steht Ihnen ein umfangreiches Waffenarsenal zur Verfügung -- darunter MPs, Pistolen, Gewehre, aber auch Nahkampfwaffen wie Kettensägen, Schraubenschlüssel und Golfschläger.

In vielerlei Hinsicht ähneln sich Vice City und GTA 3 auf den ersten Blick sehr. Doch wenn man genauer hinsieht, erkennt man jede Menge kleine, aber feine Unterschiede. Dazu gehören neben optischen Verbesserungen, wie der vergrößerten Sichtweite vor allem spielerische Feinheiten. Neu ist beispielsweise, dass Tommy sich in brenzligen Situationen wie ein Stuntman aus dem Wagen werfen kann, um so größerem Schaden zu entgehen. Auch sind die Gebäude jetzt keine bloßen Fassaden mehr, sondern können teilweise betreten werden. Das sorgt für jede Menge Abwechslung, zumal Sie einige Häuser wie z. B. eine Bar oder ein Striplokal später sogar kaufen und sich an den Mieteinnahmen erfreuen dürfen.

Haben Sie mal keinen Auftrag für einen der vielen rivalisierenden Gangster in der Stadt zu erledigen, können Sie sich in Vice City völlig frei bewegen. Es gibt sogar die Möglichkeit, sich Geld als Pizzabote oder Taxifahrer zu verdienen, sollte Ihnen der Sinn mehr nach ehrlicher Arbeit stehen.

Wie bei der GTA-Reihe üblich, bekommen auch die Ohren wieder einiges geboten. Vice City wartet mit über sieben Stunden Musik aus den Achtzigern auf, die je nach gewähltem Radiosender von Pop über Rock bis zu Heavy Metal und Reggae reicht. Übrigens: Der geniale, sieben CDs umfassende Soundtrack ist ebenfalls erhältlich!

Fazit: Vice City begeistert durch eine lebendige Spielwelt, klasse Grafik, tollen Sound, abwechslungsreiche Missionen, enorme spielerische Freiheit und etliche Stunden Spielspaß pur. So und nicht anders müssen Computerspiele heute aussehen! --Andreas Kasprzak

Pro:

  • Spektakuläre Grafik
  • Riesige, lebendige Spielwelt
  • Über 100 verschiedene Fahrzeuge
  • Begehbare Gebäude
  • Enorm abwechslungsreich
  • Genialer Soundtrack mit sieben Stunden Musik
  • Große spielerische Freiheit
  • 60 spannende Missionen
Kontra:
  • Relativ hohe Hardware-Anforderungen
  • Kein Mehrspielermodus

Voraussetzungen

Hardware-Mindestanforderungen: 800 MHz Intel Pentium III oder 800 MHz AMD Athlon oder, 1,2 GHz Intel Celeron oder 1,2 GHz AMD Duron Prozessor, 128 MB Arbeitsspeicher, 8x CD / DVD Laufwerk, 915 MB freier Festplattenspeicher (plus 635 MB, falls Ihre Grafikkarte die DirectX Textur-Kompression NICHT unterstützt), 32 MB Grafikkarte mit DirectX 9.0 kompatiblen Treibern ("GeForce" oder besser), Soundkarte mit DirectX 9.0 kompatiblen Treibern, Tastatur, Maus

Empfohlen: Intel Pentium IV oder AMD Athlon XP Prozessor, 256(+) MB Arbeitsspeicher, 16x CD / DVD Laufwerk, 1,55 GB freier Festplattenspeicher (plus 635 MB, falls Ihre Grafikkarte die DirectX, Textur-Kompression NICHT unterstützt), 64(+) MB Grafikkarte mit DirectX 9.0 kompatiblen Treibern ("GeForce3" / "Radeon 8500" oder besser, mit Unterstüzung der DirectX Textur-Kompression), DirectX 9.0 kompatible Soundkarte mit Surround Sound, Gamepad (USB oder Joystick Port), Tastatur, Maus

Produktbeschreibung des Herstellers

Das weltweit meistverkaufte PS2-Spiel aller Zeiten jetzt auch für den PC: Grand Theft Auto Vice City! Mit noch besserer Grafik und Sound, verbesserter Steuerung sowie umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten.

Willkommen in Vice City. Willkommen in den 80er Jahren.

Tommy Vercetti hat eine lange Haftstrafe in einem Hochsicherheitsgefängnis hinter sich. Jetzt ist er zurück in Liberty City. Doch kaum wieder auf freiem Fuß, wird er von seinem alten Boss, Sonny Forelli, nach Vice City entsandt. Aber es geht nicht alles glatt bei seiner Ankunft in der glitzernden, genusssüchtigen Metropole Vice City. Schon bei seiner ersten Transaktion gerät er in eine Falle und steht plötzlich ohne Geld und ohne Ware da. Sonny will seine Kohle von ihm zurück, aber Motorradgangs, kubanische Gangster und korrupte Politiker sind ihm dabei im Weg. Es scheint, ganz Vice City will Tommy an den Kragen. Es gibt für ihn nur einen Ausweg: Er muss sich wehren und die Stadt selbst übernehmen... Im Jahrzehnt der wilden Frisuren, der Exzesse und der pastellfarbenen Anzüge spielt die Geschichte eines Mannes, der sich seinen Weg an die Spitze der Welt des Verbrechens bahnt. Vice City ist ein riesiges Stadtgebilde, das verschiedenste Gebiete umfasst: Strände und Sümpfe, teure Geschäftsviertel, Amüsiermeilen und Ghettos. Vice City ist die vielseitigste, umfassendste und lebendigste digitale Stadt, die je geschaffen wurde. Ein nicht-lineares Gameplay kombiniert mit der packenden Story um die Hauptfigur wirft Sie in eine Metropole, in der es von Sensationen und Gefahren nur so wimmelt.

Rezension

Die PC-Version des bislang erfolgreichsten PS2-Spiels bietet nicht nur eine höhere Grafikauflösung und bessere Fernsicht, sondern auch exklusive Features. Dazu zählen neue Steuerungsmodi, Replays, der Einbau eigener Skins sowie die Möglichkeit, sich via MP3 einen eigenen Soundtrack zusammen zu stellen. -- GamesMarkt