Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Grand Theft Auto: Vice City

von Rockstar Games
 USK ab 16 freigegeben
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)

o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: PC
Version: Standard

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Last Minute Angebote
Last Minute Angebote
Entdecken Sie die Last Minute Angebote: Alle 30 Minuten neue Angebote. Hier finden Sie alle tagesaktuellen Software-Angebote / Software-Downloads-Angebote.


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B000095560
  • Größe und/oder Gewicht: 19,5 x 14,7 x 2,4 cm ; 263 g
  • Erscheinungsdatum: 3. September 2003
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.770 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Produktbeschreibung

Willkommen in den 80ern. Willkommen in Vice City, einem Großstadt-Moloch zwischen Meer und Morast, zwischen Glamour und Ghetto. Eine pulsierende Metropole der Verlockungen und der vernichteten Existenzen.
Nachdem Tommy Vercetty in Liberty City eine lange Gefängnisstrafe abgesessen hat, wird er von seinem alten Boss, Sonny Forelli, mit einem Auftrag und viel Cash nach Vice City geschickt. Doch gleich nach seiner Ankunft tappt Tommy in eine Falle und verliert alles. Sonny will sein Geld wieder, aber Biker-Gangs, kubanische Mobster und korrupte Politiker haben etwas dagegen. Die ganze Stadt scheint Tommy ans Leder zu wollen. Er hat nur eine Chance: Er muss den Kampf aufnehmen und Herr über Vice City werden.

Amazon.de

Auf der PlayStation.2 genießt GTA: Vice City, der vierte Teil der legendären Grand Theft Auto-Reihe, einen legendären Ruf. Kein Wunder, dass es auch auf dem PC zu den besten Spielen überhaupt zählt und so viel Spaß macht, dass es locker für ein halbes Dutzend anderer Titel gereicht hätte!

Verschlug es Sie im letzten Teil in die düstere Millionenstadt Liberty City der Gegenwart, erwartet Sie nun das sonnendurchflutete Vice City der 1980er-Jahre. Das bedeutet: Discolook, Goldkettchen und bunte Hawaiihemden. Sie schlüpfen in die Rolle des Gauners Tommy Vercetti, der nicht gerade zu den Leuten gehört, denen die Dinge in den Schoß fallen: Drogenbaron Sonny Forelli ist nach einem verpatzten Deal mächtig sauer auf Tommy und will, dass Sie ihm sein Geld und sein Koks wiederbeschaffen -- und das am besten gestern. Also machen Sie sich auf die Suche nach den Typen, die Sie gelinkt haben.

In den knapp 60 Hauptmissionen von GTA: Vice City geht es nicht minder abwechslungsreich zu als im Vorgänger. Mal sollen Geschworene eingeschüchtert, mal Kontrahenten aus dem Weg geschafft werden. Oder Sie müssen ein Schnellboot stehlen, illegale Autorennen gewinnen, Gebäude in die Luft jagen oder Mafiosi aus dem örtlichen Gefängnis befreien.

Ihre Spielwiese, Vice City, ist dreimal so groß wie Liberty City im letzten Teil und noch lebendiger als zuvor: Auf den Straßen tummeln sich jede Menge Vehikel (vom Bus bis zum Motorroller), auf dem Gehweg sind Fußgänger und Skater unterwegs, Cops fahren Streife, und auf dem Flughafen landen regelmäßig Linienmaschinen -- und das alles in einer Grafikpracht, die den technischen Fähigkeiten des PCs angemessen ist: 32 Bit Farbtiefe, überarbeitete Texturen und Bildschirmauflösungen jenseits von 1.600 x 1.200 Pixel machen Vice City zu einer der faszinierendsten Spielwelten überhaupt.

Auch die Zwischensequenzen, die nach jedem absolvierten Auftrag die Story von Vice City weiterspinnen, sprühen förmlich vor Dynamik. Die vielen unterschiedlichen Charaktere, auf die Sie im Verlauf Ihrer Abenteuer treffen werden, können auf ganzer Linie überzeugen. Kein Wunder, denn immerhin werden sämtliche Hauptfiguren von bekannten Schauspielern wie Dennis Hopper, Burt Reynolds und Ray Liotta oder dem Pornostar Jenna Jameson gesprochen. Ebenfall positiv: Ihre Spielfigur, die im Vorgänger stumm wie ein Fisch war, besitzt jetzt weit mehr Persönlichkeit.

Zu dem riesigen, 120 verschiedene Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark von Vice City gehören neben jeder Menge unterschiedlichster Autos nun ebenfalls wieder die aus Teil eins und zwei bekannten Motorräder. Außerdem ist es möglich, sich mit einem Helikopter in die Lüfte zu erheben. Gibt es Ärger mit anderen Gangstern, steht Ihnen ein umfangreiches Waffenarsenal zur Verfügung -- darunter MPs, Pistolen, Gewehre, aber auch Nahkampfwaffen wie Kettensägen, Schraubenschlüssel und Golfschläger.

In vielerlei Hinsicht ähneln sich Vice City und GTA 3 auf den ersten Blick sehr. Doch wenn man genauer hinsieht, erkennt man jede Menge kleine, aber feine Unterschiede. Dazu gehören neben optischen Verbesserungen, wie der vergrößerten Sichtweite vor allem spielerische Feinheiten. Neu ist beispielsweise, dass Tommy sich in brenzligen Situationen wie ein Stuntman aus dem Wagen werfen kann, um so größerem Schaden zu entgehen. Auch sind die Gebäude jetzt keine bloßen Fassaden mehr, sondern können teilweise betreten werden. Das sorgt für jede Menge Abwechslung, zumal Sie einige Häuser wie z. B. eine Bar oder ein Striplokal später sogar kaufen und sich an den Mieteinnahmen erfreuen dürfen.

Haben Sie mal keinen Auftrag für einen der vielen rivalisierenden Gangster in der Stadt zu erledigen, können Sie sich in Vice City völlig frei bewegen. Es gibt sogar die Möglichkeit, sich Geld als Pizzabote oder Taxifahrer zu verdienen, sollte Ihnen der Sinn mehr nach ehrlicher Arbeit stehen.

Wie bei der GTA-Reihe üblich, bekommen auch die Ohren wieder einiges geboten. Vice City wartet mit über sieben Stunden Musik aus den Achtzigern auf, die je nach gewähltem Radiosender von Pop über Rock bis zu Heavy Metal und Reggae reicht. Übrigens: Der geniale, sieben CDs umfassende Soundtrack ist ebenfalls erhältlich!

Fazit: Vice City begeistert durch eine lebendige Spielwelt, klasse Grafik, tollen Sound, abwechslungsreiche Missionen, enorme spielerische Freiheit und etliche Stunden Spielspaß pur. So und nicht anders müssen Computerspiele heute aussehen! --Andreas Kasprzak

Pro:

  • Spektakuläre Grafik
  • Riesige, lebendige Spielwelt
  • Über 100 verschiedene Fahrzeuge
  • Begehbare Gebäude
  • Enorm abwechslungsreich
  • Genialer Soundtrack mit sieben Stunden Musik
  • Große spielerische Freiheit
  • 60 spannende Missionen
Kontra:
  • Relativ hohe Hardware-Anforderungen
  • Kein Mehrspielermodus

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Urlaub mit Palmen und Raketenwerfer!! 13. Mai 2003
Von Stupsel
Edition:Standard|Plattform:PC
Vice City, der neueste Teil der GTA-Serie endlich für den PC! Diesmal begehen Sie eine Zeitreise, zurück in die schrillen achtziger Jahre, mitten in eine Karibik-Partymetropole im Miami-Style, voller Urlauber und Gangsterbossen.
Sie spielen Tommy, der nach einem langen Gefängnissaufenthalt von seinem Boss nach Vice City geschickt wird. Gleich sein erster Deal in der neuen Stadt platzt, und Tommy muss sich aufmachen, das verlorene Geld seines Bosses wiederzubeschaffen, bevor dieser selber in die Stadt reist und ihn für sein Versagen zur Rechenschafft zieht.
Auf Ihrer Jagd werden Sie durch rund 60 Missionen geführt. Waren die Aufträge in GTA3 schon recht Abwechslungsreich, strotzt hier geradezu der Erfindungsreichtum der Entwickler.
Heiße Verfolgungsjagden mit Autos, Motorrädern, aber auch mit Golfwagen(!), Schießereien in Gebäuden, auf Schiffen und aus Hubschraubern heraus, sorgen für genügend Motivation stundenlang am Stück zu spielen. Auch ungewöhnliche Aufträge, in denen Sie z.B. mit einem ferngesteuerten Mini-Helikopter Sprengstoff in ein Hochhaus transportieren, fehlen nicht. Vor jeder Mission werden Sie zudem durch teilweise genial witzig gemachte Sequenzen in Spielgrafik in den Job eingewiesen. Und endlich spricht die Hauptfigur selber und ist nicht stumm wie noch in GTA3.
Wer einmal nicht gleich zum nächsten Auftrag weiter möchte, findet in Vice City genug Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Neben den bekannten Stunts und Taximissionen, können Sie auch Pizza austragen, im Stadion unter anderem an Crash-Rennen teilnehmen, oder am Strand eine Runde Motorcross fahren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geld, Autos, Frauen 15. Juli 2003
Edition:Standard|Plattform:PC
Manchmal gibt es Tage im Leben eines Computerspielers, das fragt man sich, wofür man mal wieder bloß sein Geld ausgibt und wofür man es besser hätte anders investiert. Und dann gibt es einen Tag, an dem man sich GTA Vice City kauft. Und das sei gewiss, es ist sehr gut angelegt.
Nachdem nun genug Zeit seit Erscheinen verstrichen ist, um es ausgiebig und auch auf Langzeitmotivation zu testen fällt auf, das der besondere Reiz der GTA-Reihe nicht verflogen ist. Hauptziel in Vice City ist die Erfüllung eines Handlungsstrangs in Form verschiedenster Hauptmissionen, darunter etwa Bankraub, Drogendeals oder Bootsrennen. Mann man die einzelnen Missionen allerdings beginnt ist jedem selbst überlassen. Denn unabhängig davon gibt es etliche Nebenmissionen, die neben Geld unter anderem mehr Lebensenergie oder Zugang zu größeren Waffen geben. So kann man sich einen Krankenwagen klauen und verletzte Passanten einsammeln... oder sie liefern Pizzas aus... oder sie spielen Polizist und jagen Verbrecher. Derlei gibt es immer mehr zu entdecken, das ist einer der großen Vorteile dieses Spiels und bringt in Sachen Langzeitmotivation etliche Extrapunkte - dazu gehört auch eine große Zahl an Statistiken.
Die Macher werfen dem hungrigen Möchtegerngangster immer wieder neue Brocken hin. So sind Motorräder und Helikopter neu und bei der Erfüllung einiger Missionen oft die bessere Wahl als ein KFZ. Oder die Atemberaubend schöne und bunte Stadt der achtziger Jahre, die gerade am Washington Beach entlang der Ostküste zum verweilen einlädt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die grosse Freiheit 29. Oktober 2003
Edition:Standard|Plattform:PC
Rennspiel (Auto, Zweirad, Boot, Hubschrauber, Wasserflugzeug, etc.), Actionshooter (3rd Person) und Adventure in einem.
Was die Faszination von GTA VC ausmacht, ist die Freiheit sich entweder den storyrelevanten Missionen zuzuwenden oder sich beim Taxifahren oder Pizza ausliefern zu "entspannen" und etwas durch Vice City zu duesen. Mal hier eine Rennsession mit ferngesteuerten Autos, mal dort ein paar (mit illegalen Ingredienzien versehene) Eistueten verkaufen.
Natuerlich bauen die Story Missionen teilweise aufeinander auf. Man muss erst einige Auftraege erledigen, bevor die ganze Map freigeschaltet wird und man dann Haeuser kaufen und weitere Missionen erfuellen kann.
Der Schwierigkeitsgrad ist nicht einstellbar, schwankt dafuer aber recht heftig. Einige fruehe Missionen sind teilweise recht happig, einige im weiteren Verlauf straight ahead loesbar. Trotzdem sind alle Missionen auch ohne Cheats zu schaffen. Ich habe nicht einen Cheat eingegeben. Manchmal muss man sich einfach mal etwas anderem beschaeftigen, bis sich zum Beispiel das Wetter bessert oder es wieder Tag wird. Eine Motorrad Mission bei Nacht und Regen auf einer PCJ 600 (vergleichbar Honda's CBR) ist fast nicht machbar. Steigt man aber in einen eher Regen vertraeglichen Porsche um, ist man vielleicht nicht flexibel genug um im Ernstfall durch enge Gassen der Polizei oder Schlimmerem zu entkommen.
Durch Erfuellen diverser Nebenmissionen kann man seinen Charakter auch etwas aufpeppen. Liefert man 50 Pizzen am Stueck aus, bekommt man 150% Health, 12 Polizeimissionen bringen 150% Ruestung, das Absolvieren des Schiessstandes in Downtown mit einer bestimmten Punktzahl ermoeglicht schnelleres Nachladen der Waffen, etc. Diese "Erfahrungspunkte" sollte man nicht zu spaet im Spiel machen, es hilft.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Radtke
Durch Zufall bin ich im Internet auf GTA Vice City gestoßen und sogleich stand für mich fest, das Spiel erneut spielen zu wollen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Tagen von Agnes Radtke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alt aber der Wahnsinn !
Ich habe dieses Spiel mit 14 Jahren zum ersten mal gespielt und 11 Jahre später , nach dem durchspielen von GTA V packte mich mal wieder die Lust. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Dieter Menzel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen geistes Spiel aller Zeiten.
Habe dieses Spiel schon gespielt als ich noch jünger war und hatte irgendwie sehnsucht danach :D

habe mir es bestellt und als ich es bekommen habe, habe ich es... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von sepp veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen GTA: Vice City
''GTA: Vice City'' erschien 2003 für den PC und ist bis heute einer der besten Teile der Serie. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von DES veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen 1986: Ein Gangster in Miami
"Grand Theft Auto: Vice City" ist ein 3. Person Shooter/Open World-Game aus dem Jahr 2002. Man spielt Tommy Vercetti, einen italo-amerikanischen Gangster der gerade aus dem... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Drive-by veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spiel top, läuft allerdings nicht unter Windows 8
Zum Spiel muss ich wohl nicht mehr viel sagen - einfach ein Klassiker!

Nur eine kurze Warnung: Unter Windows 8 scheint das Spiel nicht zu laufen, und wenn, dann unter... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von P. Husfeldt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolute Klasse auf dem Spiele-Thron
Ich als 98er Kind konnte zum Herauskommen des Spiels aufgrund meines niedrigen Alters noch kein GTA Vice City spielen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Dezember 2012 von Babou San Andreas
5.0 von 5 Sternen Nichts von der Magie eingebüßt
Inzwischen ist es 2012, das Spiel hat ca. neun Jahre auf dem Buckel. Zum ersten Mal spielte ich es vor vielen, vielen Jahren. Jetzt - 2012 - habe ich es wiedergespielt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. September 2012 von Chemiestudent
5.0 von 5 Sternen GTA Vice City MUST HAVE
GTA Vice City für jeden GTA Liebhaber ein muss. Einer der bestern GTA Titel mit einer klasse Story und einem sehr Spassigen Gameplay und einem ausgezeicheneten Soundtrack.
Veröffentlicht am 23. Februar 2012 von TjCro
5.0 von 5 Sternen Vice Vice Baby!
"GTA Vice City" überrascht mich heutzutage immer noch. Der Vorgänger von "GTA San Andreas" war zu seiner Zeit eines der besten und umfangreichsten Spiele; doch dies... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Dezember 2011 von Mesut Saglam
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard