Graceling (Graceling Realm Book 1) (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Graceling ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Graceling (Englisch) Taschenbuch – 16. Mai 2009


Alle 21 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,10
EUR 4,98 EUR 0,69
49 neu ab EUR 4,98 25 gebraucht ab EUR 0,69

Wird oft zusammen gekauft

Graceling + Fire (Graceling Realm Books) + Bitterblue (Graceling Realm Books)
Preis für alle drei: EUR 23,71

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 371 Seiten
  • Verlag: Gollancz (16. Mai 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0575085304
  • ISBN-13: 978-0575085305
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 2,6 x 19,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.297 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Cashore's prose is smooth and unobtrusive. But for all its lightness of tone, Graceling is not a simple novel. indeed it deals with some very difficult subject matter. Its inevitable love story is sweetly unconventional and unabashedly feminist. Katsa herself is a rich character. The growth of her trust and self-esteem is the understated heart of the novel. This is always Katsa's story and enjoyable fast paced it is too. An immensely fun, good-hearted read. SFX 'Cashore creates believable characters with enough depth, subtlety, and experience to satisfy older readers ... An impressive first novel. BOOKLIST Graceling really does have something to offer everyone. An adventurous and enjoyable read. DEATHRAY It's a great debut novel that will suit those who like their Fantasy unabashedly romantic. SFFWORLD.COM The story flows at a decent pace with a story that gradually builds in intensity and a mystery that unravels at just the right speed to keep things interesting. Cashore knows what makes a good spectacle and, even though you know that Katsa absolutely has to win through, writes set piece scenes that buzz with excitement and action. GRAEME'S FANTASY BOOK REVIEW A major strength of the writing is the imagery presented throughout the novel. The book is filled with very vivid descriptions of almost everything from castles, landscapes, courts, and the journeys that the characters go on. Kristin Cashore's 'Graceling' is a great start by a developing writer and I definitely look forward to seeing this writer grow with future novels as she shows tremendous potential. FANTASY BOOK CRITIC

Synopsis

In a world where people born with an exceptional skill, known as a Grace, are feared and exploited, Katsa carries the burden of a skill even she despises: the Grace of killing. She lives under the command of her Uncle Randa, King of the Middluns, and is expected to carry out his dirty work, punnishing and torturing anyone who displeases him. Breaking arms and cutting off fingers are her stock-in-trade. Finding life under his rule increasingly unbearable Katsa forms an underground Council, whose purpose is to combat the destructive behavior of the seven kings - after all, the Middluns is only one of the seven kingdoms, and each of them is ruled its own king with his own personal agenda for power. When the Council hears that the King of Liend's father has been kidnapped Katsa investigates ...and stumbles across a mystery. Who would want to kidnap him, and why? And who was the extraordinary Graced fighter who challenged her fighting skills, for the first time, as she and the Council rushed the old man to saftey? Something dark and deadly is rising in the north and creeping across the continent, and behind it all lurks the shadowy figure of a one eyed king ...

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

85 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 23. November 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe Graceling innerhalb von eineinhalb Tagen gelesen und ich kann mir kaum vorstellen, dass irgendjemand viel länger brauchen wird; um es besser auszudrücken: niemand wird es KÖNNEN, denn dieses Buch zieht einen wahrhaftig in seinen Bann.
Kristin Cashore hat eine Welt kreiert, die so ausgefeilt und mit den schönsten, passendsten Worten beschrieben ist, dass man gar nicht genug von diesem Ort und seinen Bewohnern lesen kann. Die Charaktere sind wohl überlegt, stark und überzeugend. Die Geschichte birgt Überraschungen, wo man keine erwartet, selbst für solche Leser, die den Ausgang einer Geschichte immer schon im Voraus erahnen - das weiß ich, weil ich selbst so jemand bin, der alles schon vorher weiß. ;)
Und obendrauf gibt es noch eine zum Träumen schöne Liebesgeschichte, die nicht ein einziges Mal kitschig oder überflüssig ist.

Kurz zum Inhalt:
In Kristin Cashores Welt gibt es sieben Königreiche, in denen immer wieder Kinder geboren werden, die eine Gabe haben (auf Englisch heißt es "grace", ich vermute mal die Übersetzung wäre in etwa "Gabe"). Diese Kinder erkennt man daran, dass sie zwei unterschiedliche Augenfarben haben und weil die Gaben so vielseitig und unvorhersehbar sind, werden die "Begabten" (auf Englisch "gracelings") gefürchtet und ausgenutzt. (Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Diese Gabe kann wirklich ALLES sein, zum Beispiel Schwimmen, Klettern, Kämpfen oder Gedanken lesen ... wirklich alles ist möglich.) Katsa, die Hauptperson, hat die Gabe zu Töten und der König, ihr Onkel, benutzt sie, um seine Feinde zu bestrafen und einzuschüchtern.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MaryPoppins am 12. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eigentlich ist der perfekten Rezension meiner Vorgängerin gar nichts mehr hinzuzufügen. Ich könnte bei ihr unterschreiben. Das habe ich auch getan, in dem ich ihre Rezension als hilfreich eingestuft habe.

Ein so wundervolles Buch darf aber nicht mit nur einer Rezension im Katalog stehen bleiben, finde ich. Deshalb muss ich meiner Euphorie auch etwas Ausdruck verleihen.

Wenn ich Bücher wie Graceling lese, dann weiß ich ich, warum ich mich durch Stapel und Stapel mittelmäßiger und guter Fantasybücher lese: Nämlich um auf Juwelen wie Kristin Cashores Erstlingswerk zu stoßen.

Ich bin gestern fertig geworden (habe morgens angefangen und zwischendurch einen Happen gegessen) und heute ist der Rausch noch nicht verflogen. Bis jetzt mochte ich auch noch nichts Neues beginnen. Seit ich City of Bones von Cassandra Clare (plus Folgeband) gelesen habe, ist mir noch nichts in die Hände gekommen, was mir so ein wohliges Lesegefühl verschafft hat.

Her mit den nächsten Banden (Fire und Bitterblue), die aber andere Protagonisten haben werden! Kein Problem: Ich glaube im Moment kaum, dass Frau Cashore Bücher schreiben wird, die mich nicht fesseln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Astrid Stratmann am 6. Juli 2010
Format: Taschenbuch
Das hätte ich bei diesem Buch nicht gedacht, dass es mich so fesseln könnte. Zugegeben, die Geschichte ist im Grunde genommen recht einfach gestrickt, aber wie sie gestrickt ist, ist eine andere Sache. Die Idee von einer Gabe, die einen perfekt töten lässt, ist wirklich interessant. Menschen mit unterschiedlichen Augenfarben und somit auch unterschiedlichen Geschicken. Spannend erzählt, auch wenn ich sagen muss, dass der Höhepunkt der Geschichte doch ziemlich plötzlich kam und ebenso plötzlich auch schon zu Ende war. Ich war gefesselt und konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen. Was die Autorin auch sonst in naher Zukunft noch schreiben mag, ich werde es wohl kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephie am 19. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Katsa, die mit der Gabe des Tötens beschenkt ist, muss schon seit frühester Kindheit die schrecklichsten Aufträge für ihren Onkel, König Randa von Middluns, ausführen. Ihre Gabe wurde entdeckt, als sie gerade mal acht Jahre alt war, weil sie einen Verwandten umbrachte, der ihr zu Nahe getreten war. Das war jedoch keine Absicht sondern vielmehr ein furchtbarer Unfall, weil weder Katsa noch sonst irgendjemand sich ihrer Gabe bewusst war. Nach diesem Vorfall wurde sie darauf trainiert ihre Gabe zu kontrollieren und muss seitdem Randas Racheengel spielen, wofür sie in allen sieben Königreichen bekannt und gefürchtet ist. Obwohl sie diese Aufgabe verabscheut und nicht als Wilde oder Monster angesehen werden will, weiß sie sich zunächst nicht anders zu helfen, als die Aufträge ihres Königs auszuführen, wobei sie aber immer öfter mildere Mittel wählt, als die von Randa befohlenen.

Katsa nutzt ihre Gabe jedoch nicht nur für Randas Befehle. Um seinen Ungerechtigkeiten und denen von anderen Königen etwas entgegen zu setzen, hat sie den Rat gegründet, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen in allen Königreichen zu helfen, die von anderen keine Hilfe bekommen.

Bei einem dieser geheimen Aufträge des Rates lernt sie Bo, einen der Prinzen von Lienid, kennen, der ebenfalls ein Beschenkter ist und dessen Großvater sie gerade gerettet hat, was ihr zu dem Zeitpunkt jedoch noch nicht bewusst ist. Als er ihr zu Randas Schloss folgt, beginnen beide miteinander zu trainieren, weil Katsa zunächst glaubt, dass er mit der Gabe des Kampfes beschenkt ist. Dabei kommen sie sich langsam näher und zwischen ihnen entwickelt sich zunächst eine Art Freundschaft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen