Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 18,54
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Grace/Wastelands

Pete Doherty Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 5,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Pete Doherty-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Pete Doherty

Fotos

Abbildung von Pete Doherty

Biografie

Du meinst alles über Peter Doherty zu wissen? Dass er von der weltweiten Presse kontinuierlich abgeschrieben und geschmäht wird, sich selbst ununterbrochen im Zentrum einer medialen Sättigungsgier wieder findet, die mit ihren vielfach falschen Darstellungen, Anschuldigungen und belagernden Aufdringlichkeiten einem permanenten Bombardement an Wahnsinnigkeiten gleicht? Du solltest ... Lesen Sie mehr im Pete Doherty-Shop

Besuchen Sie den Pete Doherty-Shop bei Amazon.de
mit 7 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Grace/Wastelands + Shotter's Nation + Down in Albion
Preis für alle drei: EUR 28,43

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Shotter's Nation EUR 4,99
  • Down in Albion EUR 8,46

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (13. März 2009)
  • Erscheinungsdatum: 13. März 2009
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Parlophone Label Group (Plg) (Warner)
  • Spieldauer: 38 Minuten
  • ASIN: B001QCJNN6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.775 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Arcady
2. Last Of The English Roses
3. 1939 Returning
4. A Little Death Around The Eyes
5. Salome
6. I Am The Rain
7. Sweet By And By
8. Palace Of Bone
9. Sheepskin Tearaway
10. Broken Love Song
11. New Love Grows On Trees
12. Lady Don't Fall Backwards

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Was wurde nicht alles über ihn geschrieben in den vergangenen Jahren. Seit dem Zeitpunkt, da Pete Doherty damit begann, sein Privatleben unverhüllt zu Markte zu tragen, kam er aus den Klatschspalten nicht mehr raus. Er schrieb Schlagzeilen mit seiner amour fou zu Topmodel Kate Moss, machte sich Feinde mit Pöbeleien in der Öffentlichkeit und gab den Gazetten Futter mit seinem Drogenmissbrauch. Nach einer weiteren Entziehungskur macht der Brite jetzt endlich wieder einmal das, was er am besten kann: das Musizieren. Im Alter von 30 Jahren gibt der hörbar gereifte Skandalbruder und Tunichtgut ein bestechendes Solodebütalbum heraus und präsentiert sich dabei von einer ungewohnt ruhigen Seite. Während die Boulevardpresse sich in immer wilderen Storys über ihn ergeht, sitzt er mit Produzent Stephen Street (The Smiths), Songschreiber-Kollegin Dot Allison, Graham Coxon (Blur) und Bandmitgliedern der Babyshambles hochkonzentriert im Studio und lässt sich wunderbare neue Songs einfallen.

Die weitgehend stromfrei, d.h. akustisch eingespielten Stücke zeigen den Sohn eines Berufssoldaten erstaunlich ernsthaft. Der "Poison Prince", wie ihn Amy MacDonald in ihrem gleichnamigen Lied nennt, stellt sich unumwunden seiner Abhängigkeit von Rauschmitteln, seinen Ängsten und Komplexen. Soviel wie hier hat er nie zuvor von sich offenbart. So gibt er beispielsweise im Titel "Last Of The English Roses" Erinnerungen an eine Freundin aus seinen Sandkastentagen preis. Im tragischen Liebeslied "Sheepskin Tearaway", das einen sofort an die turbulente Beziehung mit Moss denken lässt, heißt es wohl autobiographisch: "Sie öffnete ihr Herz einem Rabauken, er war voller Narben und Heroin." Und im fragilen Kleinod "Arcadie" verrät Doherty mehr über seine Träume, hier in Gestalt einer paradiesischen Welt, wo noch alles "rein und unverfälscht" ist.

Musik als Therapieform: So muss man den Longplay Grace/Wastelands wohl verstehen. In diesem mutigen Akt der Selbstheilung erforscht Doherty die Verletzungen seiner Seele und geht dabei überraschend aufrichtig und warmherzig vor. Ein Bad Boy mit gutem Kern! -- Harald Kepler

Produktbeschreibungen

EMI 6953242; EMI ITALIANA - Italia; Pop Jazz

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen That's the Sound of the terrible Doherty?? 28. Dezember 2009
Von Schwalbenkönig TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Mit der (leider oft einseitigen) öffentlichen Meinung, die die Medien über bestimmte Personen produzieren, ist das so eine Sache. Man kann versuchen es zu verdrängen oder zu ignorieren, aber irgendwie bleibt es doch hängen, dieses klischeehafte Bild. Im Fall von Pete Doherty sind es die Drogen. Sämtliche Arten von Drogen und nebenbei auch ein bisschen die Beziehung zur (ebenso drogenlastigen) Amy Winehouse.
Nachdem ich mir diese Cd gekauft und dann immer und immer wieder fasziniert gehört habe, stellt sich mir die eine entscheidende Frage: Sind das anscheindend kaputte Drogenopfer und der Musiker auf diesem Album tatsächlich die gleiche Person? Und wenn ja: Warum steht dieses musikalische Talent Doherty's nicht überall im Vordergrund? Massenhaft wunderschöne kleine Melodien und unglaublich anmutige Texte vermischen sich hier zu einer kleinen musikalischen Perle, die jeder Musikliebhaber wenigstens einmal gehört haben sollte. Vorurteile gibt's danach sicher keine mehr! Nur Lust auf viel mehr ergreifenden Sound von diesem großen Künstler!

Anspieltipps: A Little Death Around The Eyes, I Am The Rain
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen davon kann ich nicht genug bekommen 26. März 2009
Format:Audio CD
Das erste Soloalbum von Peter Doherty ist wunderschön. Seine einprägsame Stimme begleitet von akustischen Gitarren trägt das Album und man schmilzt dahin. Einfühlsame Popmusik mit Folkelementen, traurig, ernst, verspielt, alle Emotionen werden angesprochen.
Ich habe sowas nicht erwartet. Eines der schönsten Alben aller Zeiten, Musik mit Poesie.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
32 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sprachlos ... 13. März 2009
Format:Audio CD
Pete Doherty ist ein Musiker, Künstler, Poet dem viele kein musikalisches Meisterwerk zutrauen. Jedoch hat wohl niemand von denen bisher ein Album von ihm gehört. Ob mit den Libertines vor einigen Jahren, oder auch aktuell mit den Babyshambles macht Pete einfach nur großartige Musik. Mit seinem ersten Solo Album hat er einmal mehr bewiesen was er drauf hat! Der ewige Träumer ind Romantiker Peter Doherty schreibt einfach wunderschöne Songs und Texte! Insgesamt ist das Album anders als die Alben der Babyshambles. Alles ist deutlich Akustischer. Der Opener "Arcady" ist ein gigantischer erster Track für ein Album. Geht sofort ins Ohr und bleibt auch drin. "The Last Of The Englisch Roses", die erste Singleauskopplung, ist ein wenig gewöhnungsbedürfting, entfaltet sich aber nach mehrmaligem Hören zu einem Song, den man nicht mehr missen will. "1939 - Returning" ist ein Stück, für das ursprünglich ein Duet mit Amy Winehouse geplant war. Aber auch ohne Amy ist der Song großartig geworden. "A Little Death Around The Eyes" hat Doherty zusammen mit seinem Libertine-Kollegen Carl Barrat geschrieben, der ebenso wie Doherty geniale Musik macht. Der Song an sich gehört zu den besten den die beiden jemals zusammen geschrieben haben. "Salomè" ist einer der unspektakulereren Songs des Albums, aber keineswegs schlecht. Es ist trotzdem ein guter Songt! "I am The Rain" ist definitiv ein absolutes Highlight des Albums. Toller Chorus, genialer Text ... perfekter Song. "Sweet By And By" ist ganz anders als die anderen Songs von "Grace/Wastelands". Piano, Gitarre, Bläser ... großartig ! "Palace Of Bone" und "Sheepskin Tearaway" sind toll. Besonders das Duet mit Dot Alison in "Sheepskin Tearaway". Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
~
... die bei genauerem Hinhören so klein gar nicht sind. Auch wenn diese feinen Songs immer unaufdringlich und eher unprätentiös wirken, gibt es in den Arrangements allerhand zu entdecken. Indem Peter Doherty hier zu jedem Stück die offensichtlich passende Instrumentierung zusammenstellt, beweist er auch ein feines Händchen bei der Auswahl seiner Begleiter. Das mal größere, mal kleinere Ensemble oder auch Doherty im Alleingang, spielt mit großer Musikalität, Sinn für den richtigen Akzent im richtigen Moment und auch der nötigen Zurückhaltung, wenn die Stimmung dies verlangt.
Ergebnis ist eine abwechslungsreiche, reife Songkollage, die einen sehr freundlichen, aber albumtypischen Spannungsbogen verfolgt, sowie in nur scheinbar knappen 41 Minuten mit 12 Kabinettstückchen alles enthält, was ein vollständiges Album benötigt und dabei nicht eine Schwachstelle zu verzeichnen hat. Gerade letzteres ist ja besonders selten.
Ein Album in bester Singer/Songwriter Tradition, das sich ohne gespielte Ehrfurcht vor seinen Vorbildern wie Bob Dylan, Leonard Cohen, Randy Newman oder auch Scott Walker (natürlich schlichter instrumentiert) und Tom Waits (der frühere) verneigt, in 'Broken Love Song' tut er dies gegenüber "John, Paul, George und Ringo" sogar ausdrücklich.
Auch gesanglich befindet er sich da geradezu in bester Gesellschaft, nicht nur, weil die Stimmqualität an sich noch nie den guten Writer/Singer ausgemacht hat, sondern im Gegenteil ist er stimmlich sehr gereift und liefert eine sehr runde und variantenreiche Leistung ab.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Hochklassig auch vom Sound
Neben der Musik an sich, möchte ich hier einmal die extrem hohe Qualität der Aufnahmen loben. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Bumpinger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach perfekt!!
Ich höre es rauf und runter, würde auch 10 Sterne vergeben wenn das ginge!
Mehr langsame Lieder als schnelle, aber dafür alle sehr individuell und... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Carolin Appel veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Down and out
Nein, Leute.

Ich kann die aufgeführten, fast durchwegs ordentlichen Kritiken nicht nachvollziehen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. August 2010 von Volker Sonn
5.0 von 5 Sternen cd genial - live phänomenal
nachdem ich mir die cd bestellt hatte und ich wirklich begeistert war, hab ich mir gleich karten für sein konzert in münchen organisiert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Dezember 2009 von Lauter Carmen
4.0 von 5 Sternen Schön
Seinen Namen kennen mittlerweile sogar schon die Großmütter aus der Boulevardpresse, aber hat sich tatsächlich mal einer der Kritiker, die ihn regelmäßig... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juli 2009 von Benjamin Klein
5.0 von 5 Sternen Lässig
An allen Erwartungen vorbei - und mitten ins Schwarze! Das neue (streng genommen erste) Album von Peter Doherty ist so überraschend wie überzeugend: Ein würzige... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Juni 2009 von Muschelsucher
5.0 von 5 Sternen Überraschend - gut!
Überraschend - gut! Kein Vergleich mit der Musik der "Babyshambles" - ein viel ruhigerer, nachdenklicher Pete Doherty hat ein tolles Album gemacht, von vorne bis hinten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Juni 2009 von Heike Blenk
5.0 von 5 Sternen Wer hätte das gedacht!
Blues, Country, Songwriter - eingängige und ausgesprochen "coole" Songs, die durchaus von musikalischer Reife zeugen - das hätte man kaum erwartet von Peter Dohetry. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Juni 2009 von Thomas Kempter
5.0 von 5 Sternen super gechillt
diese cd ist absolut nicht party tauglich. und das ist auch gut so. peter doherty macht in seinem album sehr "gechillte" musik, die absolut tauglich beim gemütlichen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Juni 2009 von cicks on speed
5.0 von 5 Sternen Großartig!
Dem Himmel sei Dank, das Peter es trotz aller Drogeneskapaden wieder noch einmal ins Studio geschafft hat um dieses wunderbare Werk aufzunehmen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Mai 2009 von H. Natascha
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Album anhörbar auf myspace 0 10.03.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar