Jetzt eintauschen
und EUR 0,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Grablicht Band 1: Liebeslied an den Tod [Taschenbuch]

Daniela Winkler
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. Mai 2010
Die junge Emily wacht nachts blutüberströmt auf einem Spielplatz auf. Sie ist orientierungslos und kann sich an nichts mehr erinnern. Der Vampir David will sie erschaffen haben. Sie glaubt ihm nicht, doch ehe sie sich versieht, wird sie mit hartnäckigen Vampirjägern und zwielichtigen Artgenossen konfrontiert …

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 176 Seiten
  • Verlag: Knaur TB; Auflage: 1. (1. Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426530007
  • ISBN-13: 978-3426530009
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,8 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 460.357 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Daniela Winkler wurde 1988 in Oberhausen geboren.
Neben ihrer Ausbildung/ ihres Studiums zur Sozialpädagogin zeichnet sie leidenschaftlich gerne Comics, in allen verschiedenen Stilrichtungen.
Mit "Grablicht" schaffte sie es, eine eigene Serie bei einem großen Verlag zu beginnen und eine Geschichte in einem ihrer Lieblingsgenres zu zeichnen.
Bereits vorher veröffentlichte sie diverse Kurzgeschichten bei Independent-Verlagen und nahm an vielen Wettbewerben teil, wobei die Platzierungen sich meistens auf 4-10 beschränkten.

Ihre bisherigen veröffentlichten Werke:

* Zahnfeerlust - Another Punk's Tale (2007, im zweiten Band von Kappa Maki enthalten)
* How to create the perfect Shonen Manga (2007, im zweiten Band von Kappa Maki enthalten, gemeinsam mit Melanie Schober und Stella Brandner)
* Liebeslied (2010, im dritten Band von Blütenträume enthalten)
* Grablicht Band 1 - Liebeslied an den Tod (2010 Droemer Knaur / Comicstars)
* Zombieröschen (2010, im ersten Sonderheft von 78 Tage auf der Straße des Hasses, Delfinium Prints)

Mehr über die Autorin gibt es auf ihrer Homepage: www.danielawinkler.de

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Daniela Winkler wurde 1988 in Oberhausen geboren. Seit kurzem lebt und arbeitet sie in Dinslaken. Mit Grablicht erfüllt sie sich den Traum von einer eigenen Comicreihe in ihrem Lieblingsgenre.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Die 16jährige Emily wacht eines Nachts allein und orientierungslos auf einem Spielplatz auf. Blutüberströmt und verwirrt begegnet sie dem charismatischen David, einem Vampir, der ihr mitteilt, dass sie im Sterben lag und er sie durch seinen Biss gerettet habe. Verängstigt flüchtet sie in die Obhut des erfahrenen Vampirs. Der wird noch auf dem Spielplatz von dem Vampirjäger Jorel attackiert, der glücklicherweise mit einer nicht sonderlich hellen Assistentin gesegnet ist. Doch David muss sich und Emily nicht nur gegen übereifrige Vampirjäger verteidigen, sondern auch vor den Gesetzen seiner eigenen Rasse beschützen. Und Emily fällt es alles andere als leicht ihre neue Existenz zu akzeptieren '

GRABLICHT heißt die neue Manga-Serie, mit der die Verlagsgruppe Droemer Knaur auch die Comic-Szene erobern will. Zeichnungen, Text und Idee stammen allesamt von der 22jährigen Daniela Winkler, die sich mit diesem Buch einen Traum erfüllen konnte und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Angelegt als Fortsetzungsgeschichte setzt die Autorin ganz und gar auf die momentane Vampirromantik-Welle. Das Zeichnen typischer Manga-Figuren beherrscht Daniela Winkler aus dem Effeff, besonders eindrucksvoll ist ihr die Darstellung unterschiedlicher Emotionen und Gemütszustände gelungen. Fühlt sich Emily beispielsweise hilflos und schutzbedürftig, wie ein Kleinkind, so sieht auch ihre Figur dementsprechend aus. Der Comic ist, bis auf die ersten Seiten, gänzlich in schwarzweiß gehalten, was der Atmosphäre äußerst zuträglich ist. Gelesen wird, wie in Japan, dem Ursprungsland des Mangas, üblich, von hinten nach vorne, beziehungsweise von rechts nach links.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein wunderbarer Einstieg! 31. Mai 2010
Von Roland Roth TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Der erste Band der Comic-Reihe "Grablicht" ist ein überaus gelungener Einstieg in eine spannnende und kurzweilige Serie, die man schon teilweise auf animexx.de bewundern konnte.

Daniela Winkler ist eine begnadete Comic-Zeichnerin, die mit ihrem unverwechselbaren Manga-Stil Lust auf mehr macht.

Die lieblich-düstere Story kommt beim lesen hervorragend rüber und den anfänglich naiven Charakter kann man nach kurzer Zeit des Lesens richtig lieb gewinnen. Es bleibt zu hoffen, dass noch viele Comics von dieser Machart folgen werden.

Dem Knaur-Verlag ist eine qualitativ hochwertige Ausgabe gelungen, interessant auch, dass der Comic in östlicher Leserichtung von rechts oben nach links unten gelesen wird. Zudem findet man als kleinen Bonus im Buch einen Download-Code, um diesen Titel online auf comicstars.de zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen einfach toll! 28. Mai 2010
Von C.S.
Format:Taschenbuch
hallo!
ich bin durch zufall auf diesen manga gestoßen und die positiven bewertungen haben mich neugierig gemacht.
ich kann nur sagen ich bin begeistert!
vorallem gefallen hat mir der farbige einstieg, der zeichenstil ist wirklich schön und die charaktere sind einem sofort sympatisch!
nur schade fand ich die fast schon zu schnelle handlung die irgendwie nicht ganz so eingängig war, naja ich schätze damit soll man auf den zweiten band neugierig gemacht werden
bei mir hat dass auf jeden fall geklappt!
der manga liest sich wundervoll flüssig, keine überschüssigen schnörkeleien und verwirrende sprechblasen,
der zeichenstil ist einfach toll und ich bin sicher die handlung wird sich noch vertiefen!
ich kann diesen manga eigentlich nur weiterempfehlen!
danke daniela winkler für diesen tollen band 1!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Als sie mitten in der Nacht auf einem Spielplatz aufwacht, ist das junge Mädchen einigermaßen verwirrt. Sie erinnert sich an nichts mehr. Weder daran, wer sie ist, noch, wo sie wohnt. Selbst ihr Name ist ihr entfallen. Völlig verwirrt ist sie von all dem roten Zeug, das überall an ihr klebt, verzweifelt versucht sie sich einzureden, dass es sich dabei nur um Ketchup handeln kann. Diesen Irrglauben versucht David, der Junge, den sie dort trifft, schnell auszuräumen. Er erklärt ihr, dass er sie blutüberströmt und weinend inmitten von Scherben gefunden hat. Soweit der glaubwürdige Teil. Als er sich als Vampir David vorstellt und sie selbstsicher Emily nennt, wird sie skeptisch. Er will ein Vampir sein und sie gebissen haben, da sie bereits im Sterben lag. Die Spuren an ihrem Hals sprechen zwar dafür, trotzdem will sie nicht glauben, was sie da hört. Es gibt doch keine Vampire! Oder etwa doch?

Der blonde Junge, der plötzlich mit einem riesigen Kreuz bewaffnet und mit Knoblauch behangen auftaucht, scheint sich ebenfalls sicher zu sein, dass David ein Vampir ist. Es will ihn töten und sie so vor ihm retten. Was er (noch) nicht weiß ist, dass Emily ja selbst zu einem Vampir geworden ist, auch wenn sie das vor sich selbst noch leugnet. Es beginnt ein etwas ungleicher Kampf zwischen dem Vampirjäger Jorel und David, denn der Vampir ist deutlich stärker als sein menschlicher Gegner. Emily ist sich selbst noch nicht ganz im klaren darüber, wem sie einen Sieg wünschen würde, doch dann kommt eh alles anders, als gedacht...

--

"Liebeslied an den Tod" ist der erste Band aus der "Grablicht"-Manga-Serie.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ok
Das Buch war gut verpackt und kam pünktlich bei uns an. Bei dem Preis kann man eigentlich nichts sagen, aber die tiefe Delle, die bis in die Mitte des Buches die Seiten... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von An Br veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Artikel, aber passt auf, wo ihr Kauft!^^
Der Manga ist sehr toll, macht wirklich Spaß zu lesen und ist JEDEN Cent wert :)
Allgemeint die Werke von Daniela Winkler. Sie ist eine Tolle Künstlerin! Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Kisu veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen <3 spannender und witziger Manga für alt und jung!!!
Hallo,
Ich habe diesen Manga rein zufählig in der Städtischen Bibliothek gefunden und ihn ausgeliehen weil mich das Cover ansprach. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Ness3e5n veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Twilight mal anders
Ein Mädchen das blutüberströmt auf einem Spielplatz aufwacht. Ein Vampir der sich um das Mädchen kümmert und eine kleine Vampirbadeende. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Januar 2012 von Sabrina
5.0 von 5 Sternen Von Grablichtern und Vampiren, ein ganz besonderer Manga made in...
Bereits auf der Leipziger Buchmesse 2010 war der Manga der jungen Mangakünstlerin Daniela Winkler angekündigt und sorgte bei mir auf Grund des Buchtitels "Grablicht"... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. September 2011 von A. Völker
4.0 von 5 Sternen Guter Zeichenstil!
Ich finde die Story ist gut der zeichenstil ist gut bloß öfters mal mehr text gewünscht bissel mehr, aber vielleicht kommts ja im nächsten band der Anfang ist... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Mai 2011 von Denise
5.0 von 5 Sternen Wer Tim Burton mag, wird Grablicht lieben...
Ich habe gleich Band 1 + 2 von Grablicht bestellt und es nicht bereut. Wer etwas über die Autorin und ihre Projekte erfahren möchte, möge hier auf amazon über... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. März 2011 von Nadine, Büchersüchtige
5.0 von 5 Sternen Manga mit Biss
Grablicht überzeugt mit Witz, Charme und wirklich guten Zeichenstil. Die Kapitel lesen sich flüssig und sehr gut verständlich. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Oktober 2010 von Silvara Hale
5.0 von 5 Sternen Witziger Vampir-Manga
"Grablicht" ist eine schräge und sehr humorvolle Gothic-Comedy um ein junges Mädchen, das blutüberströhmt nachts auf einem Spielplatz aufwacht und sich an... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Oktober 2010 von Red Kite
4.0 von 5 Sternen Mein erstes Manga!
Im ersten Moment etwas ungewöhnlich zu lesen(von hinten nach vorn), aber fantasievolle Geschichte ziemlich düster gezeichnet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. September 2010 von Dirk Benninghoff
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar