Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Grablicht Band 2: Schlaflied der Sonne Taschenbuch – 7. Februar 2011

7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 7. Februar 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 7,17
3 gebraucht ab EUR 7,17

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (7. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426530066
  • ISBN-13: 978-3426530061
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 1,5 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 547.237 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Daniela Winkler wurde 1988 in Oberhausen geboren. Seit kurzem lebt und arbeitet sie in Dinslaken. Mit Grablicht erfüllt sie sich den Traum von einer eigenen Comicreihe in ihrem Lieblingsgenre.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. März 2011
Nach dem Kampf mit Jorel und seiner durchgeknallten Helferin Olivia mussten Emily und David vor der aufgehenden Sonne in eine Kirche flüchten. Von dort kann sie nur Eine schnellstens in Sicherheit bringen, ehe die Vampirjäger erneut ihre Spur aufnehmen können. David ruft Mona an, die einzige Vampirin in der Stadt, die gegen Sonnenlicht immun ist, dafür aber ständig unter Müdigkeit leidet. Mona bringt David und Emily zu sich nach Hause. Emily hat sich immer noch nicht mit ihrer neuen Existenz abgefunden, doch die Schwierigkeiten, die auf sie und ihren Erschaffer warten sind weitaus gefährlicher. David und seinem Schützling droht die Todesstrafe, denn kein Vampir darf einfach so einen neuen Blutsauger erschaffen, und schließlich ist David immer noch an seine Herrin Rubinia gebunden, die ihn vor 287 Jahren selbst zu einem Vampir gemacht hat. Und Rubinia ist alles andere als erfreut über den Fehltritt von David ...

Das Warten hat sich gelohnt! GRABLICHT 2 ist ein düster-morbider Vampir-Manga mit viel Humor und noch mehr Spannung. Eine geniale Mischung, die durch die liebevoll gezeichneten Figuren und Szenarien perfektioniert wird. Das besondere an der Serie ist, dass sie erst in dieser Form richtig funktioniert. Der vorliegende Band ist ein vortreffliches Beispiel dafür, dass GRABLICHT eben keine herkömmliche Vampirgeschichte darstellt, die ebenso gut als Roman hätte veröffentlicht werden können. Erst in dem typischen Manga-Stil entfaltet die Story ihre komplette Wirkung. Bereits mit dem zweiten Band ist die Serie deutlich gereift und verzichtet öfter auf die kindlich-naiven Szenen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von 2in1 VINE-PRODUKTTESTER am 12. April 2011
Die frisch gebackene Vampirin Emily und ihr Erschaffer David haben sich in einer Kirche vor einem Vampirjäger in Sicherheit gebracht. Das Problem ist nur, dass es inzwischen hell geworden ist und sie bei Sonnenlicht das schützende Gebäude nicht verlassen können. Doch zum Glück kann Mona ihnen aus der Patsche helfen, denn sie ist zwar selbst auch ein Vampir, aber zum Glück immun gegen das brennende Tageslicht und kann die beiden abholen. Gegen Emilys Naivität ist sie jedoch auch nicht gefeit und so müssen David und Mona hilflos mit ansehen, wie das Mädchen sich auf der Suche nach ihrem Kuschelhasen doch noch verbrennt. Um wieder neue Kraft zu schöpfen, kommen der Vampir und sein "Kind" vorerst bei Mona unter, aber auch hier werden sie sich vor ihrem Schicksal nicht verstecken können. David ist nämlich noch keine dreihundert Jahre lang ein Vampir und deswegen noch von seiner Erschafferin abhängig. Das heißt auch, dass es ihm bei Todesstrafe verboten ist, neue Vampire zu erschaffen, was aber nun passiert ist. Seine Mentorin ist darüber alles andere als erfreut und macht sich Emilys Naivität zunutze, um David zu zeigen, welche Macht sie hat...

Keine Frage, auch den zweiten Teil der Grablicht-Serie von Daniela Winkler liest man gerne und mit viel Spaß. Die Autorin und Zeichnerin setzt die Fortsetzung ihrer Geschichte genau da an, wo der erste Band endete. Dabei orientiert sie sich an Stil und Aufbau von japanischen Mangas und hat ihr eigenes Werk genauso aufgebaut. Ihr Zeichnstil ist zauberhaft, sie geht allerdings nie sehr stark ins Details. Gerade an den Hintergründen wird viel gespart, hier sieht man oft nur einen einfachen Verlauf von Grautönen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Ich finde den Manga nicht schlecht und vor allem die Story hat es mir angetan.
Die Handlung ist (für mich) spannend und interessant und wird zwischendurch dank einiger Gags gut aufgelockert. Man merkt, dass sich gut mit der ganzen Geschichte auseinandergesetzt wurde.

Die Zeichnungen sind auch recht süß/hübsch, man merkt, dass an einigen Stellen Zeitdruck geherrscht haben muss und auf anderen Seiten sieht man aber auch deutlich, dass Fortschritte in Stil und Technik gemacht wurden. Ich selbst weiß, dass es nicht immer einfach ist, so etwas durchzuziehen, auch wenn ich das zugegebener Maßen nicht beruflich/professionell mache.
Ich muss aber auch sagen, dass mir manches nicht so gefällt an den Zeichnungen, aber das ist dann wohl eher Geschmackssache!

Ich finde es nur Schade, dass der nächste Band noch nicht draußen ist, was wohl mit den Problemen von Comicstars zusammenhängt. (Den Verlag/die Seite gibt es ja nicht mehr...) Aber ich bin drüber gestolpert, dass der Manga nun im kleineren Format (schade, ich mochte das große) neuaufgelegt wird und habe irgendwo gehört, dass im nächsten Jahr auch der dritte Band erscheinen soll (2014). Wie sicher die Info ist, kann ich aber nicht sagen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ines Bergmann am 19. Januar 2014
Verifizierter Kauf
Unser Sohn ist rundum nur zufrieden mit dem Buch, das er binnen 3 Stunden an Heiligabend zunächst rein verschlungen und jetzt in Ruhe mehrfach und in Teilen immer wieder gelesen hat und liest.
Die Lieferung erfolgte zügig und in guter Qualität. Den Preis des Buches zum Zeitpunkt des erstmaligen Erscheinens kennen wir nicht, fanden ihn jetzt allerdings nicht gerade zu verachten, da es aber ein seit längerem geäußerter Weihnachtswunsch war, nun gut, wir bezahlten ihn. Unser Sohn freut sich bereits auf den nächsten Teil.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen