• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
111 Gründe, Poker zu lieb... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

111 Gründe, Poker zu lieben - Eine Liebeserklärung an das faszinierendste Kartenspiel der Welt Broschiert – 1. August 2014

4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 2,69
56 neu ab EUR 9,95 12 gebraucht ab EUR 2,69

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • 111 Gründe, Poker zu lieben - Eine Liebeserklärung an das faszinierendste Kartenspiel der Welt
  • +
  • Bor is Bäcker - Das Leben ist kein Mettbrötchen | Die Parodie
Gesamtpreis: EUR 19,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

UDO GARTENBACH ist einer der bekanntesten Namen im deutschen Poker: Als Autor, Kolumnist, Vertragsspieler hat er eine eigene Sicht auf die Dinge. Mit Humor und spitzer Feder ausgestattet zeigt er das Pokerspiel von einer anderen Seite. Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG nennt ihn den 'Dieter Bohlen des Pokerns'; SPIEGEL ONLINE bezeichnet ihn als 'den Gassen-Goethe des Pokerns'. Der ehemalige Werber, Jahrgang 1961, wohnt mit Frau, Kind und Hund in Hamburg. Bei Schwarzkopf & Schwarzkopf erschienen ist von ihm bereits die Parodie BOR IS BÄCKER – DAS LEBEN IST KEIN METTBRÖTCHEN.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Poker hat viele sportliche Ansätze. Man muss seine Chips verteidigen, man muss mit der richtigen Strategie spielen. Und auch wie im Fußball muss man Fehler analysieren und die bestenfalls beim nächsten Spiel abstellen.
Wie beim Fußball gilt beim Poker manchmal auch, dass man nicht allzu viel nachdenken sollte. Einfach machen, auf seinen Instinkt und auf seinen Bauch hören. Allerdings gilt dann doch auch wie beim Fußball manchmal das genaue Gegenteil: überlegen und mit Auge und Verstand agieren.
Der Mix aus beiden Vorgehensweisen ist auch einer der Gründe, warum Poker so spannend ist. Man muss, wie bei einem Fußballspiel ähnlich, den richtigen Moment abwarten, um zu gewinnen. Auch auf lange Sicht.
Poker ist aber, anders als Fußball, ein absoluter Einzelsport, man kann sich hinter niemandem verstecken und man kann nur auf sich selber sauer sein. Über sein bad play." Aus dem Kommentar von Marcell Jansen, Fußballnationalspieler


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich hatte es heute morgen im Briefkasten. Schon nach dem Durchblättern und dem Lesen der ersten Kapitel muß ich feststellen - das ist das beste Buch über Poker. Super bekannte Spieler drin mit Ihren Kommentaren, lustig und locker, trotzdem informativ vom Autor geschrieben. Alle Daumen hoch. Ja, Poker müssen wir einfach lieben.
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 16. August 2014
Format: Broschiert
Wer sich in der Welt der Casinos ein wenig auskennt, wird meine Behauptung bestätigen, dass Poker zwar für alle da ist, aber nicht alle anzieht. Zumindest trifft das für die Liebhaber dieses Spiels zu, die um Geld spielen. Und da Udo Gartenbach trotz seiner Tätigkeiten als Autor und Kolumnist den größten Teil seiner Zeit an den Pokertischen dieser Welt verbringt, denkt er natürlich weniger an Mitbürger, vorwiegend Schafsbock spielen und nur der Abwechslung zuliebe die Pokerkarten zücken.

Der ehemalige Werber wohnt, wenn er nicht gerade in Las Vegas oder anderen Spielerparadiesen ist, mit Frau, Kind und Hund in Hamburg. Wie sein vierten Grund „Weil es echte, wahre, unverfälschte und pure Liebe“ auf St. Pauli gelesen wird, verschweigt er allerdings.

Die 111 Gründe teilt der Autor in 11 Kapitel ein, die ich als eine Art Inhaltsverzeichnis im Folgenden aufführe: Mehr als nur ein Spiel – Das absolute Faszinosum – Quadratur des Kreises – Die Varianz – Man kann nicht immer gewinnen – Herrlich verrückt – Mehr als nur ein Flirt – Die Asse, immer wieder die Asse – Schneemänner in Las Vegas – Herz ist Trumpf – Mensch ärgere dich nicht.

Mein Fazit: Laut Klappentexter und Auffassung des Autors ist kein Kartenspiel abwechslungsreicher und komplexer als Poker. Und die alten Klischees wie Hinterzimmer, Pistolen auf dem Tisch, gezinkte Karten und leichte Frauen sind meist nur Geschichten in schlechten Filmen. Udo Gartenbach positioniert das Pokerspiel als seriöse, unterhaltsam und ernst zu nehmende Beschäftigung. Aber nur wer es so liebt wie Udo Gartenbach findet 111 Gründe, sein Herz diesem Spiel zu verschenken. Ein unterhaltsames Buch für Anfänger und Fortgeschrittene.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Eigentlich bedarf es nur einen Grund Poker zu lieben und zwar Udo Gartenbach ;-)

Wie erwartet einfach Wunderbar.
kaufen, lesen spaß haben..
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Viele potenzielle Leser dieses Buches sollten als ambitionierte Pokerspieler, oder die, die es einmal werden wollen, nicht erwarten, dass hier der Stein der Weisen des Pokerspiels beschrieben wird. Das nur so vorab.

Das Buch ist eine Hommage an das Spiel mit den 52 Karten, so wie es der Autor auch immer wieder gerne beschreibt. Die Besonderheit dieses Buches liegt darin, sich in dem Buch wieder zu finden.

Die, die es nach dem Lesen des Buches nicht erfahren haben, möchte ich hiermit mein Beileid ausdrücken. Ihr werdet dann wohl ein Spiel spielen, welches definitiv nicht zu euch passt. Das werden dann auch die Menschen sein, die das Leben nicht so recht verstehen.

Natürlich weiß auch der Autor aus eigener Erfahrung, dass Poker kein nur "win" Spiel perse ist, wenn man sich rein auf die Kohle konzentriert. Das ist das Leben aber auch nicht.

Daniel Colman als frischer Gewinner des 1 Million Dollar Buy In Tuniers des One Drop der WSOP 2014 hat es mit seiner Aussage, dass er Poker nichts schuldet und er dieses Glücksspiel nicht bewerben will, für viele auf den Punkt gebracht. Poker hat auch viele Schattenseiten. So wie das Leben übrigens auch.

Daniel Negreanu, der in diesem besagten Turnier 2. geworden ist, meinte zu Colmans Aussage in einem extra angefertigten blog an, dass Colman Poker bestimmt nichts schuldet, ihm aber Poker sehr viel gegeben hat. Mit 23 Jahren wird dies Mr. Colman auch aus meiner Sicht nicht verstehen können. Er hat aus seiner Sicht im Leben nur Poker gespielt, um damit viel Geld zu machen.

Der Autor dieses Buches, der mindestens ein Jahr älter ist als Daniel Colman bestätigt hier die Aussage von Daniel Negreanu.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 4 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden