In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Goweli 1 - Der letzte Engel auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Goweli 1 - Der letzte Engel [Kindle Edition]

Gian Carlo Ronelli
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Taschenbuch --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 9,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eine brutale Mordserie zieht sich durch Amerika. Bei den Opfern handelt es sich um sechsjährige Mädchen, die in betender Stellung aufgefunden wurden. Beim letzten Opfer findet das FBI endlich einen Hinweis: Blut- und Hautspuren des Mörders auf einem Kruzifix. Ein DNS-Vergleich liefert ein seltsames Ergebnis: Bei dem Mörder handelt es sich um den Mann, der im Turiner Grabtuch eingewickelt war. Jenem Tuch, das nach neusten Forschungserkenntnissen als das Grabtuch von Jesus Christus gilt. Ist der Sohn Gottes der gesuchte Serienmörder? Alles scheint darauf hinzuweisen, umso mehr, als das Tuch sich plötzlich zu verändern beginnt. Jesus Christus ein brutaler Serienmörder? "Wie ist das möglich?", werden Sie sich fragen. "Absurd. Wahnsinn. Unglaublich". Wurde Jesus mittels DNS-Spuren auf dem Turiner Grabtuch geklont? Nein. Das wäre zu einfach. Und Gian Carlo Ronelli hasst einfache Lösungen. In seinem raffinierten, packenden Thriller macht der Autor den Leser mit interessanten Charakteren bekannt: Mercedes Brightman, Professorin der Genetik und Biochemie; Ron Kramer, Professor der Theologie und geachteter Grabtuchforscher und schließlich Mark Grimley, FBI Agent, der Fälle übernimmt, die sonst niemand haben will. Gemeinsam versuchen sie, diesem Rätsel auf die Spur zu kommen. Keine leichte Aufgabe für drei Menschen, die einander nicht besonders mögen. Lassen Sie sich entführen auf eine spannende Reise, die Antworten auf diese Fragen liefert: Wer hat die Mädchen getötet? Warum? und Wie kann es sein, dass ein Mörder den Schutz von hohen Vertretern aus Wirtschaft und Politik genießt?

Der Verlag über das Buch

Zur Information: Broschierte Bücher haben ein leicht größeres Maß als herkömmliche Taschenbücher, wodurch sich eine geringere Seitenzahl ergibt. Im herkömmlichen Taschenbuchformat hätte dieses Buch ca. 420 Seiten.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 557 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 200 Seiten
  • Verlag: Sieben Verlag; Auflage: 1 (28. Juni 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005CDLNS8
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #82.503 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Gian Carlo Ronelli wurde 1969 in Linz, Österreich geboren. Beeinflusst von seiner italienischen Großmutter begann er sehr bald, sich mit der mystischen und esoterischen Welt auseinanderzusetzen. Ein Umstand, der sich bis heute in seinen Werken manifestiert.
Nach dem Studium der Datentechnik ging er seinem Beruf Software-Entwickler nach. Parallel dazu etablierte er sich in einigen Web-Foren, die sich mit paranormalen Phänomenen und Astrophysik auseinandersetzten und beschäftigte sich intensiv mit dem Thema Zeitmanipulation. Als Ausgleich dazu begann er im Jahr 2002 lyrische Texte zu verfassen.
2004 folgte die erste Kurzgeschichte, eine Westernszene, die eigentlich als Scherz gedacht war. Die positiven Reaktionen darauf motivierten ihn, ernsthaft über einen Roman nachzudenken, den er dann 2005/2006 schrieb, aber nie einem Verlag angeboten hat. Er schrieb ihn für sich selbst, und das sollte auch so bleiben.
Im Juni 2006 begann er die Recherchen zu seinem zweiten Roman, Goweli - Der letzte Engel, der im Januar 2007 vollendet wurde.
Gian Carlo Ronelli lebt heute gemeinsam mit seiner Frau, seinem Sohn, drei Katzen und unzähligen Fischen in einem kleinen Haus im nördlichen Österreich, fernab jeglicher Hektik, eingebettet in einer malerischen Landschaft, wo er die nötige Ruhe findet, sich neuen Roman-Ideen uneingeschränkt zu widmen.

Aktueller Roman: Das Tagebuch der Patricia White, Kindle-E-Book, März 2012

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Idee - reizvolle Umsetzung! 9. Oktober 2007
Format:Taschenbuch
Ein großes Lob dem Autor, dem es gelungen ist, die anfängliche Spannung über das Buch zu halten. Der Spannungslevel fällt nicht ab, was bei diesem Thema und der ungewohnten Umsetzung sicher keine leichte Sache war.

Besonders interessant fand ich diesen gut funktionierenden Wechsel der Perspektiven - so lebt das Buch gerade von der unterschiedlichen Art und Weise, wie die Charaktere mit ihren eigenen Sorgen und den Hindernissen innerhalb des Romans umgehen.

Einziges Manko - es kamen vereinzelt zuviele Nebenfiguren, die unvermittelt vorgestellt wurden, sich dann als Bösewichte entpuppten und entweder verschwanden oder - töteten. Aber der Autor verstand es glänzend, dieses Manko in der schillernden, ausdrucksreichen Sprache zu verpacken, sodass man es bedauert, auf den letzten Seiten angekommen zu sein.

Ich persönlich freue mich auf eine Fortsetzung, denn es wird ein Wiedersehen mit lieb gewonnenen Charakteren sein, die sicher nicht mit Band 2 oder sogar 3 "abgenudelt" sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zur vorletzten Minute 25. Juli 2007
Format:Taschenbuch
Schon der erste Satz muss zünden, und wenn es mich nicht packt, hat ein Buch i.d.R. schon verloren. Als Kennerin von Dan Brown & Co war ich angenehm überrascht von der qualitätsvollen Spannung, die der Autor erzeugen konnte. Dazu brilliante Stilistik... Nur bei der Auflösung bin ich gestolpert. Das will aber nichts heißen, Auflösungen sind eine allgemeine intellektuelle Schwäche von mir.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Debüt 6. September 2007
Format:Taschenbuch
Gian Carlo Ronelli legt mit "Goweli" seinen Debüt-Roman vor. Und dieser ist im Ganzen gelungen, denn die durchaus originelle Story weiß der Autor in eine spannenden, teils gar mitreißende Handlung zu verpacken, die ganz im Sinne eines Mystery-Thrillers fern von ausgetretenen Pfaden nach neuen Wegen sucht. Er kombiniert religiöse Motive mit SciFi-Elementen, um den Leser mit geschickten Wendungen und einem verblüffenden Schluss zu überraschen.
Doch wie das so ist, kein Licht ohne Schatten, und dieser muss ebenfalls erwähnt werden. So fällt auf, dass der Autor gerne Metaphern benutzt. Viele dieser Wendungen sind richtig platziert, leider aber nicht alle. Manche sind in sich falsch und wirken somit störend. Hier wäre weniger eben mehr gewesen, zumal sich die Benutzung von Metaphern auch abnutzt.
Ein zweiter Minuspunkt ist die besonders ausgeprägte Frömmigkeit, die der Autor zum Schluss des Buches hin offenbart. Fast schon ist man geneigt, hier von einem Deus ex machina zu sprechen, auch wenn die Handlung auf diesen Punkt hinausläuft. Hier gilt, was bereits zu den Metaphern gesagt wurde - weniger ist hin und wieder mehr.
Gut gelungen sind wiederum die Charakter des Buches. Sowohl in ihrer Beschreibung, als auch in ihrem Agieren wirken sie glaubwürdig und sympathisch. Als Leser zittert man gerne mit ihnen. Zumal sie nicht die strahlenden Helden sind, sondern ohnehin ihre Päckchen zu tragen haben.
Die Aufmachung des Buches ist selbst für einen Kleinverlag etwas ungewöhnlich, denn das Buch kommt in einem noch breiteren Format als A5 daher. Dadurch liegt es nicht sonderlich gut in der Hand. Gelungen ist hingegen die Bindung, denn sie hält der Beanspruchung durch das große Format stand.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frischer Wind am Mysterysektor 21. Juli 2007
Von Babette
Format:Taschenbuch
Ronelli-keine neue Eissorte, sondern ein neuer Autor. Und was für einer! Von der ersten bis zur letzten Seite wird der Leser an GOWELI gefesselt. Nur kurz lässt der Autor Atempausen zu, um schon ins nächste spannende Kapitel einzusteigen.

Eine ungewöhnliche Idee, die wohl manchen Kirchenfürsten erbost an die Decke springen lässt, die aber auf einer wahren Begebenheit beruht. Hier wird deutlich, wie engagiert Ronelli bei seiner Recherche gearbeitet hat. Überhaupt spürt man in diesem Roman, mit wie viel Herzblut er geschrieben wurde.

Der Stil ist unverwechselbar. Einerseits werden Spannungsbögen aufgebaut, andererseits mitunter Humor eingestreut, was für kurze heitere Momente sorgt, ehe man wieder in die spannungsgeladene Handlung eintaucht.

Ein rundum gelungenes Debüt, Mystery mit wissenschaftlichem Touch, einem Hauch zwischenmenschlicher Beziehungen, und einem nervenzerreißenden Finale.

Ich warte ungeduldig auf GOWELI II.......
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes und actionreiches Debüt von Ronelli 14. September 2007
Von Zabou1964
Format:Taschenbuch
Dieser Debütroman von Gian Carlo Ronelli macht gleich Lust, noch mehr von ihm zu lesen. Er vereint Religions-, Medizin- und Science-Fiction-Elemente in einem spannenden, actionreichen Thriller.

Die drei Protagonisten Ron, Mercy und Mark sind sehr gut gezeichnet. Ron ist Sindonologe (Grabtuchforscher), Mercy ist Genetikerin und Biochemikerin und Mark ist Special-Agent beim FBI. Gemeinsam werden sie gerufen, als das Blut eines Mörders, der 6 kleine Mädchen ermordet hat, als das Blut des Turiner Grabtuchs identifiziert wird. Sie untersuchen gemeinsam das Grabtuch und stellen seltsame Veränderungen fest.

Sie begeben sich auf die Jagd nach dem Mörder, dem Reverend, bevor er den letzten Engel ermorden kann. Dabei erleben sie actionreiche Abenteuer, der Leser kommt kaum dazu, zwischendurch mal Atem zu holen.

Dies war auch - neben dem Format des Buches, das einfach zu groß und unhandlich ist - das einzige Manko für mich. Der Thriller ist spannend bis zur letzten Seite, aber es gibt kaum ruhige Moment. Wer es so actionreich mag, ist mit diesem Roman bestens bedient.

Ich bin gespannt, ob es eine Fortsetzung mit Ron, Mercy und Mark geben wird. Diese wird auf jeden Fall wieder in meinem "Einkaufswagen" landen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Spoiler! Aber nur ein kleiner!
Das ist eine Geistergeschichte!
Ich mag Geistergeschichten nicht und wäre froh gewesen, das irgendwo lesen zu können. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Gracy Lou veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ganz ok
Über den Roman selbst kann ich nichts sagen, ich habe nur das Hörbuch angehört und muss sagen, dass
das absolut ok war

Story:
Das Turiner... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Triskelion veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Bunter Genremix mit 1000 Ideen, leider etwas überfrachtet
Pro:
Ich stelle mir das so vor: als der Autor sich hingesetzt hat, um dieses Buch zu schreiben, hatte nicht nur eine Muse Dienst, sondern direkt drei. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Mikka Liest veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super , genau meine Romanwelt . 📖
Ich habe den Roman im Jänner 2012 gelesen und jetzt nähme ich ihn mir ein zweites mal vor .
Spannend wie James Rollins .
Unheimlich wie Jörg Kastner . Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Oktober 2012 von Der Kaktuszüchter
5.0 von 5 Sternen Mystisch und actionreich
Ein fantastischer Beginn einer Trilogie, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Es ist sehr mystisch und esoterisch und geht auch etwas in Richtung Science Fiction und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. März 2012 von Helga
4.0 von 5 Sternen Abgedrehter, aber spannender und temporeicher Mystery-Thriller
FBI Special Agent Mark Grimley ermittelt in einer erschütternden Mordserie: In den USA wurden sechs kleine Mädchen im Alter von sechs Jahren umgebracht, alle Opfer wurden... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Februar 2012 von Büchermonster
1.0 von 5 Sternen Billiger geht es ja gar nicht!
Aber sowas von klischeehafte Charaktere, kindliche Handlungslogik, grottige Dialoge und ein miserabel langweiliger Sprecher. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Februar 2012 von Kein Redaktionsfake
4.0 von 5 Sternen Kurz, einfach und schnell zu lesen!
Der Autor hält sich nicht lange mit einer Einführung auf. Der Leser wird von Beginn an direkt in die Geschehnisse hinein geworfen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. August 2011 von I. Peters
1.0 von 5 Sternen Also sowas langweilig
Sagmal, wer liest sowas??? und dann noch die Frage, wenn jemand so ein Buch liest, wie kann man das nur interessant finden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Januar 2010 von B., Linda
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden