EUR 14,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gottfried von Franken. Da... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Gottfried von Franken. Das älteste Weinbuch Deutschlands Broschiert – 9. Oktober 2009

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 13,78
43 neu ab EUR 14,95 3 gebraucht ab EUR 13,78

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Entdecken Sie unsere Weinselektion. Klicken Sie hier, um direkt zum Wein-Shop zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Das Beste aus unserem Weinkeller
Entdecken Sie unsere selektierte und hochwertige Weinauswahl. Zum Wein-Shop.

Produktinformation

  • Broschiert: 65 Seiten
  • Verlag: Deutscher Wissenschafts-Verlag (DWV); Auflage: 1., Auflage (9. Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch, Latein
  • ISBN-10: 3868880143
  • ISBN-13: 978-3868880144
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 0,7 x 21,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 933.683 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. phil. Konrad Goehl wechselte nach langer Tätigkeit als Altphilologe und Germanist im Schuldienst an die Universität Würzburg, wo er in der Medizingeschichte als Mitglied der Forschergruppe Klostermedizin tätig ist. Zudem lehrt und forscht er in der Klassischen Philologie. Er hat Ausgaben und Übersetzungen zentraler Werke der mittelalterlichen Arzneikunde geschaffen; als Beispiele seien hier der ‚Liber mitis’ des Guido d’Arezzo des Jüngeren und die Übersetzung des ‚Macer floridus’, des wichtigsten Buches der Klostermedizin, genannt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claudia am 4. Januar 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Habe dieses Büchlein einem Weinliebhaber geschenkt. Es ist, obwohl klein, doch mit einigen schönen Illustrationen versehen. Auch finde ich gut, dass die Papierqualität gut ist und somit den Eindruck von etwas Besonderem macht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von W. Gunther am 2. Dezember 2009
Format: Broschiert
Wine is the product of the vine, i.e. Vitis vinifera, which forms together with the olive, fig and date palm the oldest group of fruit trees in the Mediterranean basin. Most botanists see Vitis sylvestris as vine's wild ancestor whose small and acidy grapes may very well already have been picked by humans since Adam's days. It has an exceptionally wide distribution from Europe to Central Asia, and being not too fussy about the climate it even made its way along the Danube and up the Rhine. The plant lends itself very well to domestication since its berries, especially those of Vitis vinifera, i.e. the domesticated varieties, are rich in sugar, are easily storable as raisins, and the juice is for fermentation into wine, the latter becoming an important trade element around the Mediterranean (Zohary/Hopf 1988 "Domestication of Plants in the Old World", passim} .
Grapes that already indicate primitive viticulture have been found in sites going back to before the early Bronze Age (depending on the area - between ca. 4500 - 2000 BC) and it is little wonder that wine played a great part for ritual and pleasure in virtually all ancient civilisations. As an educated monk Gottfried was of course also aware of the role vine and wine played e.g. in the Old Testament, cf. Genesis 8:20 "Noah was the first tiller of the soil. He planted a vineyard"; and it was also amongst the `seven species' that were depicted in Deuteronomy 8:7-8 as growing in the "promised land". When we go over to Greece and Rome unsurpisingly we encounter a fully developed vine/wine culture amply represented in the literature with which Gottfried was fully au fait.
From now on Konrad Goehl can take over, giving us an extensive, detailed and most enlightening introduction to Gottfried's "Wine Book".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen