In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Gottesbetrug auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Gottesbetrug
 
 

Gottesbetrug [Kindle Edition]

Detlef Wiewiorra
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)

Kindle-Kaufpreis: EUR 2,99
Preis für Prime-Mitglieder: Dieses Buch mit dem Kindle gratis ausleihen Prime berechtigt

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Für Kindle-Besitzer

Als Mitglied bei Amazon Prime können Sie dieses Buch ohne zusätzliche Kosten mit Ihrem Kindle ausleihen. Sie sind noch kein Prime-Mitglied? Jetzt anmelden.

Mit einer Amazon Prime-Mitgliedschaft können Kindle-Besitzer jeden Monat kostenlos, ohne Rückgabefristen und Wartezeiten eines von mehr als 200.000 Kindle eBooks ausleihen. Mehr über die Kindle-Leihbücherei.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nur ein Glaube, der auf Tatsachen beruht macht Sie zu einem verständigen Menschen. Begehen Sie den großen Fehler und glauben Sie den Hirngespinsten der Bibel oder der Kirche? Zweifeln Sie an den christlichen Fantastereien? Dann werden das die mit Abstand wichtigsten Zeilen sein, die sie je gelesen haben. Es gibt nur einen richtigen Weg. Befreien Sie sich restlos von dem Glaubensschrott aus Kindertagen.

Agnostiker dachten, dass keiner in der Lage sei ein glaubwürdiges Aufklärungsbuch über den Gottesbetrug zu schreiben. Ihre Meinung war: Über jenseitige Dinge könne man nichts zuverlässiges Aussagen. Die christlichen Kirchen haben das lange schon als Freibrief zum Beschwindeln ihrer Gläubigen angesehen und ausgenutzt. Alle irrten sich gründlich, der Gottesbetrug der Bibel und der christlichen Kirchen wird im Buch klar nachgewiesen.

Sein lebenslanges Studium der Bibel- und Religionskritik, seine freigeistige Art zu denken und die Bibel kritisch und skeptisch auszulegen, machten den Autor zum überzeugten Atheisten, der Ihnen die Augen öffnen kann und der Ihnen aufzeigt - anhand der bekanntesten biblischen Texte - wie verdorben und verlogen die Grundlagen der christlichen Religion sind.

Im ersten Teil des Buches wird Ihnen klar bewiesen, die Bibel lügt unverfroren und ist moralisch versaut. Im zweiten Teil schildert der Autor als Beigabe seine schlimmen Kindheitserlebnisse mit Religion und Kirche. Auch seine persönlichen Erfahrungen beweisen klar, die christlichen Kirchen taugen nicht zur Kinder- und Volkserziehung. Er bietet eine neue und bessere Religion an. Der rechtschaffene einzelne Mensch mit seinen Grund- und Menschenrechten ist in dieser Religion der Allerhöchste. Seine Rechte sind zu achten sie sind das Heilige.

Sie bekommen circa 130 Normseiten auf Tatsachen begründete Erkenntnisse, um zu einer unerschütterlichen Überzeugung zu gelangen. Sie werden zu einem günstigen Preis auf eine interessante und unterhaltsame Art klare Beweise für Ihre Vermutungen erhalten.

Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach aber heftig 12. August 2013
Verifizierter Kauf
zuerst dachte ich, meine Guete, der geht aber ran-aber letztlich darf man nicht vergessen-diese Eindringlichkeit und den Wahrheitsanspruch, den die Bibel noch heute in der Gesellschaft hat, dem muss man einfach so entgegentreten. Ich habe diese "Wahrheit" von Gottes Wort noch aus meiner eigenen Schulzeit (Religionsunterricht vom Pater) in mir drin, obwohl ich es geschafft habe mich aus der Kirche zu entfernen-aber dann hatte ich es mit der Wahrheit einer Mutter zu tun, die den Zeugen Jehovas angehoerte.
Dieser wissende Blick, wenn ich etwas anzweifelte....zum Beispiel der "Kindermord von Bethlehem", "Flucht nach Aegypten" und der Kommentar :"alles was in der Bibel steht, ist von goettlich inspirierten Menschen aufgeschrieben worden"-also Klartext: alles stimmt , was in der Bibel steht und man hat schliesslich die Bibel studiert.!!!
Idh bin so froh , dass es auch Menschen gibt, die, wie ich an diesen heiligen Bimbam und den ganzen Firlefanz nicht glauben. Frueher laechelte auch ich, wenn ich schwarze Menschen im Bastrock um ein Feuer tanzen sah...und jetzt? Ist ein Papst mit Krone und roten Schuehchen von Prada und einem langen Gewand etwa besser oder ernsthafter???
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesenswert! 21. April 2014
Verifizierter Kauf
Ich bin v.a. an Wahrheitssuche mit wissenschaftlichem Anspruch interessiert. Daher ist mir Wiewiorras` ziemlich populistische und manchmal unnötig gehässige Schreibweise öfters unangenehm. Seine Darstellungen sind aber durchaus logisch und gut nachvollziehbar. Sie öffnen vielen die Augen, welch Mumpitz der antike Glauben darstellt.

Ziemlich stört mich, wie überlang er auswalzt, was er persönlich in einem katholischen Erziehungsheim erlebt hat. Das gehört eigenlich überhaupt nicht in dieses Buch, es trägt auch nicht zur Aufklärung bei sondern eignet sich vor allem als "Seitenfüllmaterial".

Und schmerzlich fehlt, daß man überhaupt nichts erfährt, wer der Autor eigentlich ist: Welchen Beruf er hat, welchen Ausbildungsweg, welche Qualifikation. Wer über solch schwerwiegende Dinge wie den abendländischen Glauben schreibt, dem steht es sehr gut an, eine theologische oder wenigstens wissenschaftliche Ausbildung zu haben. Davon erfährt man null und auch bei intensivem Googlen ist im gesamten Internet nichts zu finden. Das hinterläßt ein schwankendes Gefühl und etliche Fragezeichen ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gottesbetrug 15. November 2013
Verifizierter Kauf
Der Titel und das dazugehörige Buch sind super. Man kann das Buch nur weiter empfehlen.
Spannende Informationen für alle Interessierten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unerlässliches Buch 1. März 2013
Verifizierter Kauf
Es ist immer schwer sich mit Gläubigen zu streiten, falls diese das überhaupt wollen, wenn man keine Original Textstellen zur Hand hat. Hier kommt dieses Buch sehr gelegen, es ist aus meiner Sicht gut recherchiert und spannend zu lesen. Ich komme immer wieder auf das Buch zurück um strittige Texte nochmals zu lesen.
Das Gleiche könnte man sicherlich auch über andere "Groß-Religionen" schreiben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Retro Kinski TOP 100 REZENSENT
Verifizierter Kauf
Der Autor Detlef Wiewiorra nimmt kein Blatt vor den Mund und bezeichnet die Verbreitung der Unwahrheiten der Bibel als "Volksbetrug" dem rechtlich nachgegangen werden müsste. Er vergleicht die Religion mit einem Wahn, der mittels unbeweisbarer Dogmen professionell und bewusst Scharlatanerie betreibt. Unwissende Gläubige und Kinder zu belügen, "indem der böse Gott der Bibel zum lieben Gott verfälscht wird" bezeichnet er als menschenverachtend und nur von der Erhaltung der geistig-moralischen Macht über die Unwissenden getrieben. Das Schlimme ist, so Wiewiorra, nicht einmal "allen Theologen ist das ganze Ausmaß der biblischen Unwahrheit bekannt".

Der Autor sieht es hier wohl ganz wie Wilhelm Busch: "Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten". Die oben genannten Aussagen sind sehr polemisch formuliert möchte man meinen, doch der Autor versteht es mittels gut strukturierter und einfach zu lesender faktenorientierter Herangehensweise seine scharfen Aussagen argumentativ zu unterfüttern. Er verlässt sich nicht auf lapidare moderne und primär wissenschaftsgläubige Aussagen, sondern versucht die Thematik anhand des historischen Kontextes zu diskutieren und greift dabei auf seine lebenslange praktische und theoretische Erfahrung mit dem Christentum zurück. Allerdings ist seine oft wörtliche Interpretation der Bibelstellen nicht hilfreich, da dies ja auch von vielen Theologen und Christen längst nicht mehr so beurteilt wird.

Eine bekannte Zentralaussage auch bei ihm ist - wie bei Feuerbachs bekannter Aussage "Der Mensch schuf Gott nach seinem Bilde" - die Erkenntnis, dass im Gehirn des Menschen "der Geist entstand, der sich einen Gott zusammendichtete.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen Wirklich ernst nehmen kann man dieses Buch nicht, denn: 9. September 2014
So sieht Religionskritik aus, wenn sie weder theologisches Wissen berücksichtigt noch auf die - hier gegen die Religion ausgespielten - Naturwissenschaften fundiert zurückgreifen kann. Was übrig bleibt, ist eine belanglose, feindselige, vor blindem Eifer (dem man doch gerade der Gegenseite vorwirft) übersprudelnde Proklamation des eigenen, biographisch bedingten, atheistischen Standpunktes, aber keine ernsthafte Auseinandersetzung mit einer weit komplexeren Materie.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Der Autor ist extrem persönlich motiviert ...
... und damit auch blind auf einem Auge. Der berühmte Splitter im Auge, vielleicht ein ganzer Balken, bzw. die Balkenfabrik. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Nuva Niki veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen .
Ich bin mit der schnellen Lieferung mehr als zufrieden. Verpackung war ok. Jederzeit würde ich bei Amazon wieder einkaufen. Danke.
Vor 7 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Erwartung nicht erfüllt
Zu oberflächlich und zu viel persönlicher Hass (kommt mir so vor,als ob manchmal zu viel Theatralik in den Bemerkungen steckt). Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ohje...
Ich habe bisher nur wenige Seiten dieses Buches gelesen, aber ich bin jetzt schon entsetzt ob der Ignoranz, des Hasses und der Selbstbeweihräucherung, die aus dieser schieren... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von M. Nadine veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lesenswert
Klasse Buch! Lesenswert! Sollte in englische Sprache übersetzt werden. Das persönliche Schicksal ist erschütternd, allerdings spiegelt diese Zeit wieder. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von 007 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen None
Sehr interessantes Buch das sich sehr leicht liesst und fuer Leser gedacht sein koennte, die mit der Herkunft und Urheberschaft der Bibel Muehe bekunden, sowie auch mit der... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Amiel Piwko veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine Abrechnung
Dieses Buch enthält wirklich "starken Tobak". Es beschäftigt sich mit den Seiten des Christentums und der Bibel im Besonderen, die in der Gesellschaft keinen Platz finden... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Daniel veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden