newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gotik: Architektur, Skulp... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,81 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 6 Bilder anzeigen

Gotik: Architektur, Skulptur, Malerei (Kultur pur) Gebundene Ausgabe – 29. Juli 2009

7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 8,98 EUR 4,51
29 neu ab EUR 8,98 10 gebraucht ab EUR 4,51 1 Sammlerstück ab EUR 17,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Gotik: Architektur, Skulptur, Malerei (Kultur pur) + Die Kunst der italienischen Renaissance: Architektur - Skulptur - Malerei - Zeichnung (Kultur pur)
Preis für beide: EUR 24,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 520 Seiten
  • Verlag: h.f.ullmann publishing (29. Juli 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833155779
  • ISBN-13: 978-3833155772
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 3,8 x 25,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.146 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rolf Toman wollte ursprünglich Lehrer werden. Doch nach Abschluss des Zweiten Staatsexamens folgten statt der Schultätigkeit weitere Lehr- und Arbeitsjahre in einem großen internationalen Verlagshaus als Verlagslektor. Ab 1992 arbeitete er als freier Herausgeber für verschiedene international wirkende Verlagshäuser. Kunstgeschichtliche Epochenbände bildeten das Zentrum seiner langjährigen Arbeit. Ein Buch über das christliche Mönchtum (Orden und Klöster, 2007), hatte Ars Sacra zur Folge, den bisher aufwendigsten Titel seiner Laufbahn. Rolf Toman lebt und arbeitet in Südfrankreich. Der Kölner Fotograf Achim Bednorz arbeitet seit über 20 Jahren für internationale Publikationen zu kunsthistorischen Themen. Er hat sich vor allem als Spezialist für Sakralräume einen Namen gemacht. Sein Interpretations-Prinzip ist denkbar einfach: maximale Wirklichkeitsnähe, d.h. Darstellung des Objekts in ausgewogener Lichtführung, Erkennbarkeit wie bei Idealbedingungen, Verzicht auf jede Effekthascherei.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claudio Giorgini am 4. Oktober 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein wirklich interessantes Buch. Die ganze Vielfalt der Gotik, die regionalen Unterschiede und ihre Zusammenhänge, die Gotik nicht nur in der Architektur, sondern auch in der Malerei und in der anderen Künsten und kunsthandwerklichen Tätigkeiten werden in Text und Bild ausführlich betrachtet. Die Bilder sind hervorragend! Leider wurde die Schrift ziemlich klein gewählt: Wenn die Augen schon viel gesehen haben und nicht mehr die besten sind, können schnell ermüden. Der sehr qünstige Preis lässt es aber verschmerzen. Ein Buch, das man auch auf Reise durch Europa mitnehmen kann und vielleicht sogar sollte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker Behnke am 24. Februar 2009
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch bietet eine wirklich gute Einführung in den gotischen Baustil. Anhand von vielen, gut gemachten Zeichnungen wird man an die Terminologie herangeführt und es gelingt tatsächlich, ein Tympanon von Archivolten zu unterscheiden ;-)
So richtig zu schätzen gelernt haben wir dieses Buch auf unserem letzten Ausflug in die Normandie/Ile de France.
Man sieht sich Kirchen auf einmal mit ganz anderen Augen an und entdeckt stilistische Besonderheiten, man kann deren Geschichte nachvollziehen und frühere Unglücke oder Brände erahnen, wenn ein romanisches Langhaus auf einmal gotisch anmutet. Ferner erkennt man auf einmal unterschiedliche Stilrichtungen, so ist der bei deutschen gotischen Kathedralen oft nur rudimentär vorhandene Vierungsturm in Evreux oder Rouen der ganze Stolz der Kathedrale. Außerdem unterhält das Buch mit einem Ausflug in die Geschichte und zahlreichen Geschichten um die Personen, welche in engem Bezug zur Gotik stehen.
Es braucht wohl nicht erwähnt zu werden, dass die anderen Werke zur Baustilkunde aus dieser Reihe ebenfalls unser Bücherregal zieren (...aber auch gelesen werden!)!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine Semla am 10. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Auch der interessierte Laie wird an diesem Werk seine wahre Freude haben. Neben einem Abriss über die Voraussetzung und Entstehungsgeschichte der Gotik, was für meinen Teil unerlässlich ist für eine gute Gesammtdarstellung, zu oft aber übergangen wird, fokussiert der Autor sich hier auf die wesentlichen Stilelemente der Gotik und geht ausführlich auf die wesentlichen Entwicklungen ein und dass mit einer Fülle an Informationen und Zusammenhängen die man von Bildbänden so kaum gewohnt ist, sodass auch kunsthistorisch vorbelastete Leser einen Genuss bei diesem Werk finden wird.
Eine Einschränkung vielleicht noch: Der Autor geht hier sehr stark auf Architektur und Skulptur ein, die Malerei kommt zwar etwas kurz, aber dass ist meiner Ansicht nach nicht verwunderlich, da die Gotik ja vor allem durch die Architektur ihre Bekanntheit erlangt hat.

Anbei: Der Band ist sehr hochwertig verarbeitet und das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mmm am 31. August 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieser Band bietet auf 520 Seiten eine umfassende Darstellung der Kunst der Gotik. Die reiche Bebilderung ist zwar sehr gelungen, jedoch z.T. fehlerhaft beschriftet. Wer noch nie etwas anderes von der Kunstepoche der "Gotik" gehört bzw. gelesen hat und sich für dieses Buch zur Einführung entschieden hat wird erstmals begeistert sein: nicht teuer, schöne Abbildungen, informativ geschriebener einfacher Text... Jedoch stellt sich bei näherer Beschäftigung heraus, das das Buch wohl kaum die Ansprüche eines wissenschaftlich fundierten und belegbaren (u.a. keine Zitate) Werks in Anspruch nehmen darf. Auch ein Überblickstext darf nicht plauschalisieren und monokausal argumentieren. Auf über 500 Seiten wäre dies unweigerlich möglich gewesen. Die politische und religiöse Funktionalität der "Kunst" des Hoch- und Spätmittelalters hinsichtlich Geschichte wird kaum dargelegt. Einzelne Bauten werden in schönen Abbildungen gezeigt, jedoch nicht architekturhistorisch und architekturterminologisch beschrieben. Die Entwicklungen werden an den "traditionellen" Aufhängern bzw. Beispielen festgemacht, die nicht nur teilweise nur peripher betrachtet werden. Zwar ist die Auswahl an Beispielen riesig, jedoch wäre eine vertiefende Auswahl daraus und ein genauerer Blick auf einzelne Beispiele sinnvoller gewesen. Das Projekt einer Zusammenfassung auf das Wesentliche mag hier wohl gescheitert sein, da sich die Autoren nicht auf ein oder wenige Beispiele einigen konnten und die erwähnten zum großen Teil leer stehen lassen. So geschehen bei der prominenten "Cover"-Kirche von San Francesco in Assisi: erstmal ist das Cover nicht gut gewählt (vielleicht wäre Sainte Chapelle z.B.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen