EUR 6,89
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gotcha - Ein irrer Typ ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: malichl
In den Einkaufswagen
EUR 7,27
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 7,27
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Movie-Star
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Gotcha - Ein irrer Typ

4.7 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,89
EUR 3,86 EUR 3,80
DVD
"Bitte wiederholen"
UK Import
EUR 11,99
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Gotcha - Ein irrer Typ
  • +
  • Der Volltreffer - The Sure Thing
  • +
  • Ist sie nicht wunderbar?
Gesamtpreis: EUR 20,35
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anthony Edwards, Linda Fiorentino, Nick Corri, Alex Rocco, Klaus Löwitsch
  • Regisseur(e): Jeff Kanew
  • Komponist: Bill Conti
  • Künstler: King Baggot II, Paul G. Hensler
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 1.0), Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0), Französisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Ungarisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. März 2005
  • Produktionsjahr: 1985
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0007DBIXI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.697 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das hätte er sich nicht träumen lassen: Jonathan (Anthony Edwards), der auf dem Unigelände so gerne den militärischen Ernstfall übt, gerät auf seiner Europareise durch seine erste Liebe unversehens in internationale Intrigen. Sasha (Linda Fiorentino), die den Unschuldsknaben geduldig in Sachen Liebe unterrichtet, nimmt ihn mit nach Berlin, wo sie einen dringenden Job erledigen muss. Dass dieser in Ost-Berlin abgewickelt wird und höchst gefährlich ist, erfährt Jonathan erst, als er mit Sasha jenseits des Eisernen Vorhangs ist. Ehe er sich versieht, ist bereits der KGB in Gestalt des brutalen Vlad (Klaus Löwitsch) hinter ihnen her, und Sasha hat alle Hände voll zu tun, um ihren recht naiven Liebhaber aus der Gefahrenzone zu bringen...

Movieman.de

REVIEW: Teenie-Spionage-Komödie mit unverkennbarem 80er-Jahre-Touch. Irgendwie liebenswert sind diese Filme aus den 80ern schon allein deswegen, weil sie aus der Pre-Techno-Era stammen. "Gotcha" ist kein Meisterwerk, aber eine nette, kleine Komödie mit Tempo und einem nicht sonderlich intelligenten, aber charmanten Drehbuch, das uns immerhin in das Berlin von 1985 entführt und sehr viele Grenzübertritte in die DDR zeigt. Bill Conti liefert einen kernigen Pop-Score Und ein paar deutsche Stars (etwa Klaus Löwitsch) haben kleine Auftritte. Fazit: niedlich und nostalgisch

Moviemans Kommentar zur DVD: Recht Nettes Bild, solider Mono-Ton, Extras: nur der Trailer.

Bild: Das Rauschen ist recht unauffällig und eher feinkörnig (00.59.45, Himmel). Bei einer durchaus noch griffigen Schärfe, die etwa Aotokennzeichen in Halbtotalen noch erkennen läßt und einem hohen Kontrast kann die Optik sich recht gut behaupten. Die Farben neigen zwar zu dem typischen 80er-Look, der immer etwas blaß wirkt, was hier aber nur gedämpft herüber kommt. Bei einer noch guten Bildstabilität eine solide Abtastung.

Ton: In der deutschen und der englischen Sprachfassung wird rauschfreier und recht voluminöser Mono-Sound geboten. Bill Contis Musik tritt zuweilen allerdings etwas dünn in Erscheinung (00.01.58). Die Stimmen sind bestens verständlich, klar und von gutem Volumen.

Extras: Sehr überschaubare Extras, aber immerhin der Trailer. www.movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 27. Januar 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Endlich gibt es diesen Film auf DVD. (Wer hätte das jeh gedacht) Wer auf unterhaltsame (leichte) Kost aus den 80ern steht, sollte sich diesen Film auf keinen Fall entgehen lassen. Was als Teenie-Film anfängt, entwickelt sich dann zu einem spannenden Agenten-Abenteuer. Sehr interessant ist, das Anthony Edwards hier in extrem jungen Jahren zu sehen ist (und der Film seiner Karriere nicht geschadet hat....). Ebenso Linda Fiorentino, welche in diesem Film eine mehr als gute Figur abgibt (und hat). Interessant ist auch der Aufwand der bei diesem (B-)Movie an den Tag gelegt wurde. Die Szenen in Berlin sind wirklich dort gedreht (Ku-Damm, Zitadelle, etc.) und für die DDR-Szenen haben die Ausstatter echt gute Arbeit geleistet. (Was für amerikanische Produktionen dieser Zeit nicht selbstverständlich ist. Wer sich in Berlin auskennt wird einige der Gegenden aus den "Ost-Berlin" Aufnahmen in Kreuzberg wiederfinden - da dort unter anderem auch der Checkpoint Charly aufgebaut wurde)
Aber kommen wir zur Handlung:
Jonathan Moore, Veterinärstudent und hoffnungslos im Bezug auf Frauen, will mit seinem besten Freund Manolo eine Tour durch Europa machen (und Frauen aufreißen). In Paris lernt er eine Frau kennen, die sich ihm als Alexis "Sacha" Banitschkowa vorstellt. Die beiden verlieben sich und es sieht alles so aus, als ob der Film hier zu einem üblichen Teenie-Liebesfilm wird. Bei den Klängen zu "It's never to late for love ..." sieht man die beiden durch Paris schlendern. (Die Musik ist übrigens ganz ausgezeichnet)
Dann erklärt "Sacha" das sie nach Berlin müsse und Jonathan gerne mitnehmen würde. Es folgt ein Trip nach Ost-Berlin wo soch dann herausstellt das Sacha angeblich Kurier für die CIA ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 26 von 28 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 3. Mai 2014
Format: DVD
Wenn es um Kultfilme aus den 80ern geht, welche das Gefühl dieser Dekade erstklasig transportieren, führt eigentlich kein Weg an GOTCHA vorbei.

Der Film war Mitte der 80er gerade in Deutschland sehr populär und bietet gekonnt lustiges und unkompliziertes Entertainment mit einigen durchaus spannenden Szenen - und zeigt einfach eine ganze Menge typischen 80er Jahre Humor mit all den Sprüchen und all der Situationskomik, welche einfach dazugehört. Das dieser Film auch die damals gerade aufkeimende Paintball-Szene geprägt hat ist natürlich ebenfalls klar.

Wenn man GOTCHA heutzutage erstmals sieht ist natürlich festzuhalten, dass man so einen Film heute fraglos anders inszenieren würde, was aber in der Natur der Sache liegt und bei kaum einem nahezu 30 Jahre alten Film anders wäre. Manche Wendungen sind ziemlich vorhersehbar, manche Situationen sehr stereotyp, aber der Film ist immer noch flott und macht einfach Spaß. Der Cast um Anthony Edwards, Linda Fiorentino und Klaus Löwitsch liefert eine solide Vorstellung ab, und die für mich heimlichen Stars des Films sind und bleiben drei berliner Punks in ihrem Kleinbus ("We Love It! We Love It! We Love it!!!!"). Der Soundtrack des Filmes ist natürlich eine Klasse für sich und bietet purste 80er Nostalgie.

Wer also diesen Film noch nicht kennt und dem gesamten Thema / der gesamten Epoche etwas abgewinnen kann kann hier durchaus zuschlagen - und wer die 80er mag kommt um GOTCHA eigentlich kaum herum.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
This movie has Linda Fiorentino in her scrawny years. I had to follow her ever since. This also contains the Berlin I always wanted to see before the fall of the wall. And it even contained a French lesson.
The title "Gotcha!" comes from a game of paint ball where one must track down and shoot various opposition or individuals for points. In the mean time you must keep from becoming a casualty yourself.
It is summertime and Jonathan (Anthony Edwards) is on vacation in Western Europe. He runs into a mysterious woman, Sasha (Linda Fiorentino with a Czech accent) who has this thing for virgins. She lures him to East Berlin and uses him, unknowingly as a courier of film for the CIA. The bad guys find out and the fun begins. I won't tell you the rest of the story, as it is fun to watch the plot unfold.
Kommentar 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film begleitet mich nun schon seit den 80ern. Damals stand die Berliner Mauer noch!
Ich weiß auch nicht so wirklich, warum ich den Film so mag. Es ist alles so leicht und einfach in den 80ern.
Zur Story:
Der junge Amerikaner Jonathan ist Student und spielt auf dem Campus das Spiel Gotcha. Er fühlt sich wie ein Spion und ist cool! Nur bei den Frauen konnte er noch nicht landen und stellt sich mehr als ungeschickt an. Als er sich mit seinem Studienkollegen Manulu auf den Weg nach Paris macht, um französisch zu lernen, trifft er dort auf die geheimnisvolle Sascha, die ihn verführt und beeindruckt. Es ergeben sich sehr lustige und humorvolle Momente. Einfach köstlich! Aus der Liebelei wird schnell ein Spionagefall und es wird spannend. Sascha soll etwas aus der DDR schmuggeln und ruckzuck befindet sich Jonathan mitten in seiner eigenen Spionagegeschichte, wird gejagt, verfolgt und schafft es schließlich, wieder nach Amerika zurückzukehren. Doch dort geht das Spiel weiter... Unterstrichen wird der Film durch die vielen komischen Szenen, die Musik von Franky goes to Hollywood und Bilder aus der ehemaligen DDR. Viel Spaß!
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden