summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More beautysale UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

84
4,7 von 5 Sternen
Gossip girl - Stagione 06 [3 DVDs] [IT Import]
Format: DVDÄndern
Preis:19,69 €+3,00 €Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Februar 2013
Die letzte Staffel besteht zwar nur aus 10 Folgen, aber die haben es in sich.
Es ist eine Hommage an die ganze Serie; viele Elemente und Geschichten kommen wieder. Aber anders als in der 5. Staffel, wo es sich angefühlt hat wie schon hundertmal erlebt, hat es diesmal etwas abschließendes. Es passt einfach.
Spannend, intrigant, modisch, kult; so wie wir Gossip Girl kennen und lieben.
Es gibt also wieder viel Dan und Serena, Blair und Chuck und sogar Jenny und Eric haben ein 5 Sekunden Cameo in der letzten Episode.
Dan entwickelt seine "ich bin böse und gefährlich" Schiene weiter, trotzdem wirkt er dabei nicht unecht; man nimmt ihm die Rolle ab. Und am Ende wird doch alles gut ;)
Nur Nate hat mal wieder eine Storyline abbekommen, die nicht wirklich der Hit ist, irgendwie fallen den Machern wohl keine Geschichten mehr zu dieser Rolle ein.
In der letzten Folge erfahren wir dann auch endlich, wer Gossip Girl ist.
Wer die 5 Staffeln bis jetzt verfolgt hat, wird sich mit Sicherheit auch diese letzte ansehen und wird nicht enttäuscht werden.
Warum nur 4 Sterne?
Dadurch, dass die Staffel nur 10 Folgen hat, wirkt vor allem der Schluss gehetzt, alles passiert viel zu schnell, das was in den letzten 45 Minuten passiert hätte mehrere Folgen füllen können.
Es wird auch die eine oder andere Hochzeit geben (welche wird nicht verraten) aber sogar diese sind in nur 2 Minuten abgedreht, schnell weiter zur nächsten Szene.
Schade, 2 Folgen mehr hätten der Serie einen tolleren Abschluss geben können.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. April 2013
In der sechsten und somit letzten Staffel von Gossip Girl, überschlagen sich die Ereignisse nur so. Es werden Hochzeiten gefeiert, neue Intrigen gesponnen, alte Liebe wieder neu entfacht und Träume erfüllt.

Die sechste Staffel umfasst 10 Folgen und in der letzten wird sogar aufgelöst, wer hinter Gossip Girl steckt. Ehrlich gesagt war ich bei der Auflösung mehr als überrascht und habe damit nun wirklich nicht gerechnet. Das lässt die Folgen der vorherigen Staffeln, doch noch mal in einem anderen Licht erscheinen.

Was ich allerdings etwas schade finde ist, dass die finale Staffel in 10 Episoden gequetscht wurde. Hier hätten ein paar mehr Folgen bestimmt nicht geschadet und es wirkt leider zum Ende hin etwas abgehackt. Allein die 10 Folge hat es in sich. Zwei Hochzeiten, eine Flucht vor der Polizei und die Auflösung wer hinter Gossip Girl steckt. Dies ist eindeutig zu viel für eine Folge und die schönen Szenen wirken sehr schnell abgehackt.

Trotz dem schnellen Ende ist dies ein grandioser Abschluss der Gossip Girl Serie, die mich doch etwas wehmütig zurücklässt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Juni 2014
(ACHTUNG Es könnte gespoilert werden!!)

Die letzte Staffel GG, lang habe ich sie erwartet und war enttäuscht, dass es nur 11 Folgen sind.
Die Story geht nahtlos weiter: Serena liegt vollgepumpt mit Drogen im Zug, findet einen neuen Mann und ist für die anderen verschwunden. Chuck und Blair wissen immer noch nicht ob sie nun eine Beziehung führen oder lieber erst warten bis jeder seinen "Krieg" geführt hat. Nate leitet den Spectator eher semierfolgreich und Dan schreibt zusammen mit Georgina seinen Enthüllungsroman II.
Meiner Meinung nach ist es ein gelungenes Ende und auch eine passende Auflösung wer denn nun GG wirklich ist, allerdings finde ich auch, dass die Geschichten, Wendungen und Zufälle immer abstruser geworden sind, was aber auch ein wenig den Charme der Sendung ausgemacht hat. (zumindest für mich)
Ich kann die 6. Staffel nur empfehlen, natürlich nur, wenn mann die anderen 5 vorher aus gesehen hat
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
--- Spoilerfreier Inhalt & Kritik ---

Die sechste und letzte Staffel der Hochglanzsoap GOSSIP GIRL beginnt eigentlich so, wie die Serie im Jahr 2007 angefangen hat. Serena (Blake Lively) ist wieder einmal verschwunden und ihre Freunde von der Upper East Side fragen sich, wo sie steckt. Erlebnisse der Vergangenheit haben bewiesen, dass bei ihr alles möglich sein kann, weswegen die Sorge um ihr Minute für Minute größer wird.
Nebenbei arbeitet ein entzürnter Dan (Penn Badgeley) an einer überarbeiteten Version seines Debütromans unter dem Arbeitstitel "Inside Out", die noch mehr Wahrheiten und Halbwahrheiten über seine ehemaligen Freunde zu Tage bringen sollen. Georgina (Michelle Trachtenberg) steht ihm dabei als neue Managerin tatkräftig zur Seite.
Derweil macht sich Chuck (Ed Westwick) einen weiteren Todfeind. In diesem Fall stammt er jedoch aus der eigenen Familie. Blair (Leighton Meester), die damit beschäftigt ist, das Modeemperium ihrer Mutter weiterzuführen, hilft ihm dabei. Sollten ihre Vorhaben Früchte tragen, können sie am Ende endlich zusammen sein...
Über jeder Einzelhandlung schwebt Schwanengesang, denn schließlich wird die Seifenoper mit der zehnten Folge dieser Staffel beendet. Es wird natürlich auch das langjährige Geheimnis gelüftet, wer hinter "Gossip Girl" steckt.
Dadurch, dass die Staffel so kurz ausfällt, wirken die Handlungsstränge wesentlich strammer als gewohnt. Man hat das Gefühl, als hätte man versucht, den üblichen Umfang von zwanzig Folgen plus in nur zehn Episoden abzuwickeln. Auf Teufel komm raus wird das Finale erzwungen und viele Entscheidungen der Serienschreiber sind kritikwürdig. Wer am Ende "Gossip Girl" ist, wird an dieser Stelle selbstredend nicht verraten, aber die Aufdeckung vernichtet allerlei Sympathiepunkte für eine der liebgewonnenen Figuren. Die Charaktere wurden im Prinzip sehr farbenprächtig anlegt, sodass sie allesamt dunkle Seiten besitzen. Am Ende hält sich allerdings bei allen die Waagschale zwischen Gut und Böse... bis auf die Person, die letztlich "Gossip Girl" ist. Und überhaupt: Wie hätte dieser Charakter es all die Jahre durchziehen können, ohne aufzufliegen? Wie hat "Gossip Girl" alles bewerkstelligt? Logiklöcher tun sich auf, Fragen über Fragen, auf die es keine zufriedenstellenden Antworten gibt.
Zum Ende hin geben sich die Gaststars noch die Klinke in die Hand und man fragt sich ob der Fülle: Waren das vielleicht zu viel? Taylor Momsen kehrt beispielsweise zurück... aber sagt ihre Rolle der Jenny überhaupt etwas? Nicht viel, sie scheint wie die anderen Figuren nur pro forma da zu sein. Meiner Meinung nach hat man diese Einbindung richtig vergeigt. Sie und viele andere Nebencharaktere standen in den letzten Jahren eh nicht mehr im zentralen Angelpunkt der Serie. Ihr Auftauchen in der letzten Folge ist zwar gut gemeint, wirkt aber einfach nur deplatziert.
Wenigstens gibt man den Fans bei den Liebesdingen das, was sie sich gewünscht haben (zumindest bei einigen...), denn alles andere wäre lächerlich gewesen.

--- Zur DVD-Box ---

Die Tradition der spartanischen DVD-Hüllen wird traurig fortgesetzt und zu einem seufzenden Abschluss gebracht: ein letztes Mal kein Schuber, ein letztes Mal kein Wendecover, damit es so richtig uneinheitlich im heimischen DVD-Regal mit verschieden dicken Staffelboxen aussieht - ein Armutszeugnis!
Zumindest können sich Bild und Ton sehen und hören lassen. Die zehn Episoden auf den drei Silberlingen sind vollkommen frei von sichtbaren Kompressionen und haben im englischsprachigen Original sogar Heimkinocharakter in 5.1 Dolby Digital. Die deutsche Synchronisation liefert man hingegen nur in Stereo.
Als Verabschiedung von sechs Jahre GOSSIP GIRL bekommt man etwa fünfzig Minuten an Sonderausstattung geboten, wovon zwei Rückblenden auf die vergangenen Jahre mit Interviews der Hauptdarsteller den größten Anteil ausmachen. Den Rest bilden verpatzte und entfallene Szenen. Letztere sind tradionell auf allen DVDs verstreut und der jeweiligen Folge als Extra im Hauptmenü untergeordnet. Die Menütafeln bestechen übrigens wieder mit der schönen Hintergrundmusik, die man bereits von der DVD-Ausgabe der fünften GOSSIP GIRL-Staffel kennt.
Ein Extra wirft allerdings Fragen auf: Auf der dritten DVD wird im Menü auf einen Audiobook-Download verwiesen, das den Titel "Gossip Girl: It Had to Be You" trägt und die Vorgeschichte zum Gegenstand hat. Bei Staffel 2 wurde auch schon ein Hörbuch beigegeben, das man direkt auf der dazugehörigen DVD wiedergeben konnte. Ist dies bei Staffel 6 dann auch so? Fehlanzeige! Der DVD-Unterpunkt kann nicht angewählt werden; die Disc verweist auch auf keinerlei Internetseite, von der man sich das Hörbuch herunterladen kann und der Episodenführer in Form einer Broschüre hilft ebenfalls keine Abhilfe. Da frage ich mich allen Ernstes: Will man hier den Fan veräppeln?

--- Fazit ---

Es wäre viel mehr möglich gewesen. So richtig würdig hat man GOSSIP GIRL nicht gehen lassen, hinterlässt die letzte große Wendung einen faden Beigeschmack bei vielen eingefleischten Fans und dieser wird so schnell nicht verschwinden.
Die Finalstaffel ist zudem viel zu kurz geraten. Mit gerade einmal zehn Folgen wird man abgespeist, ganz nach dem Fingerzeig der großen Senderbosse "Produzenten der Serie, bringt es schnell zu Ende, die Quoten stimmen eh nicht". Eine Hochglanzsoap wie GOSSIP GIRL lebt von ihren zahlreichen Überraschungen, die eine gewisse Hinleitungszeit benötigen, damit sie wirken. Diesmal ist jedoch alles einfach "too much", so als würde man ein Designerkleid der Größe M auf einmal auf Size Zero schrumpfen und nebenbei noch wichtige Nähte entfernen. Solch ein letztes Kapitel hat diese Soap meines Erachtens nicht verdient!
Bei der DVD-Ausgabe gibt es technisch nicht viel zu beanstanden. Nur bei dem fragwürdigen Extra des Audiobooks hat man gepatzt. Wie kommt man da denn nun heran? Nun ja, wenigstens stimmen Bild- und Tonqualität. Insgesamt verabschiedet sich unsere beste Quelle über das Leben von Manhattans Elite leider nur auf Durchschnittsniveau - drei Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Ein toller Abschluss einer tollen Serie - auch wenn es mehr Folgen hätten sein können, gerade die letzten beiden hätte man gut verdoppeln können. Hach ich war richtig melancholisch und bei Blair und Chuck hatte ich oft Gänsehaut pur - insgesamt ein schönes Finale und was für die Fans - nicht wie das vermurkste Ende von HIMYM. ;)

Bei den Extras fand ich die beiden Rückblicke übrigens toll, würde ich mir anschauen. Ist natürlich mit Untertiteln, aber die Szenen und Bilder der vergangenen Staffeln sind grandios und ich musste echt oft schmunzeln - alleine Chucks und Nates Aussehen anfangs ist ein Knaller. Fand ich auch gut zusammengeschnitten und musikalisch wieder ganz toll untermalt.

Insgesamt bleibt man aber mit einem weinenden Auge zurück, jetzt wo die Serie leider vorbei ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. April 2015
Auch die sechste Staffel hat es wieder in sich. Es werden haufenweise Fragen aufgeworfen und natürlich auch wieder aufgedeckt.
Schade finde ich nur, dass die letzte Staffel in ein paar wenige Folgen gepackt wurde. Man hätte das ganze gut noch in die länge ziehen können. Trotzdem bin ich begeistert. Wenn man dann auch noch am Ende erfährt, wer Gossip Girl ist (und man es nicht schon im voraus wusste durch andere Leute, Kommentare, etc) dann ist man wirklich überrascht und gleichzeitig macht es Sinn. Am besten einfach selbst anschauen und sich überraschen lassen, wenn man es noch nicht weiß/wusste.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. Juni 2015
Man hat gar nicht genug bekommen von der Serie, doch alles hat sein Ende. Und obwohl die letzte Staffel ziemlich gebündelt gehalten wurde, waren die ineinander verwobenen Handlungsstränge clever gemeistert. Mein Favorit ist dennoch die erste/zweite Staffel, da die Charakter gerade in diesen Folgen besser in dieses gossip-girl-drama passten, aber naja auch Charaktere müssen sich weiterentwickeln... Die letzte Folge der letzten Staffel ist natürlich aber die crème de la crème ... XOXO
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Mai 2015
Ich fand die letzte Staffel von GG echt gut, jedoch hätte ich mir gewünscht, dass es mindestens 12-13 Folgen gewesen wären oder das zumindest das Finale und die Enthüllung, wer Gossip Girl nun letztendlich ist, in 2 Folgen Packen oder in eine 60-90 minütige Folge. Dennoch fand ich die Staffel wirklich spannend und würde es jedem empfehlen, vorausgesetzt man hat Staffel 1-5 auch gesehen!

Von mir gibt es trotzdem 5 Sterne, auch wenn die Finale Folge etwas gehetzt war!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. März 2015
Die sechste Staffel besteht aus 3 DVDs mit insgesamt 10 Folgen (4-3-3)

Der Schluss ist wirklich sehr kurz gehalten - hätte man vielleicht noch in ein paar Folgen mehr ausdehnen können. Dafür 1 Stern Abzug.
Allerdings ist alles so gekommen, wie ich es mir gewünscht hab :)

Die Lieferung erfolgte direkt am nächsten Tag.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Lange habe ich darauf warten müssen, wie diese Geschichte nun zuEnde geht. Wer ist Gossip Girl und wieso gerade
diese Person? Naja, eine Überraschung ist euch gewiss. Nochmals wurde alles umgeworfen, inFrage gestellt und
am Ende sehr dramatisch das ganze zuEnde gebracht. Ich bereue keine Folge der gesamten Staffeln!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen