Gossip Girl [OV] 6 Staffeln 2007

Amazon Instant Video

Staffel 1
Auf Prime erhältlich
(126)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

1. Pilot AGES_12_AND_OVER

The privileged prep school teens on Manhattan's Upper East Side first learn that Serena van der Woodsen (Blake Lively, "The Sisterhood of the Traveling Pants") is back in town the way they learn all the important news in their lives -- from the blog of the all-knowing albeit ultra-secretive Gossip Girl.

Laufzeit:
42 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Angebot: Fire TV jetzt nur 84 EUR

Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem HD-Fernseher, entdecken Sie Hunderte Spiele und machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten oder Musik bequem. Hier klicken

Pilot

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Staffel 1
Auf Prime erhältlich

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Staffel-Jahr 2008
Studio The CW
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Deborah am 16. November 2008
Format: DVD
Anders als die meisten hier, kenne ich weder OC California noch SATC. Mein Schwerpunkt liegt eigentlich eher bei historischen Dramen, als bei leichter Teenie-Unterhaltung.
Doch Gossip Girl ist richtig gut. Die Bücher, von denen ich einige gelesen habe und die ja richtige page-turner sind, kommen meiner Meinung nach nicht an die tolle Serie heran. Ich hatte immer den Eindruck, die Charaktere seien sehr undurchsichtig und unbegreiflich gezeichnet.
Doch da hat ein Film natürlich ganz andere Möglichkeiten. Das allerwichtigste natürlich, um die Oberschicht zu präsentieren sind: Style und Schauspieler. Und in diesen beiden Punkten haben sich die Macher mächtig ins Zeug gelegt. Kleider, Accessoires und auch die Locations spiegeln richtig den Prunk und den Reichtum dieser Leute wider - ein wahrer Augenschmaus.
Und die Schauspieler machen genau an dieser Stelle weiter. Vom Aussehen her haben die Macher wirklich die Crème-de-la-Crème gewählt: sexy, stylisch....wow. Und auch ihre Schauspielleistung ist beachtlich. Am meisten überzeugt mich Blake Lively mit ihrem Portrait der Serena - sowieso war hat mir die Lovestory zwischen Dan und Serena am allerbesten gefallen. Aber auch alle anderen Geschichten sind toll. Ich gehöre nicht zu den Blair-Chuck Fans, doch auch ihre Storyline ist unterhaltsam und toll gespielt.
Auch die gut gewählte Hintergrundmusik (es werden ständig aktuelle Songs eingespielt - teilweise läuft aber sogar Klassik) und eine frische Kameraführung runden diese Serie ab und machen sie zu einem stylischen kleinen Juwel.
Empfohlen jedem, ab 13 aufwärts, der einmal keine große Handlung erleben will, sondern sich einfach nur einmal in seine Traumwelt flüchten will.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniela Leinweber am 14. Februar 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein Blog kann die Welt verändern - Gossip Girl hält die Oberschicht NYC mit immer neuen Halbwahrheiten in Atem und erzeugt so jede Menge Missverständnisse aber auch Situationen, denen sich die jeweiligen Leute stellen müssen.

Ich persönlich konnte zu Beginn mit der Serien nicht viel anfangen, alles kam mir so überkandidelt, so verlogen und so oberflächlich vor. Doch je mehr ich so, umso vielschichtiger wurden die Charaktere für mich. Man beginnt doch tatsächlich zu versuchen, sich mit dem einen oder anderen zu identifizieren bzw. Paralellen zu finden - und zum ersten Mal ist mir aufgefallen, dass ich die Vaterfigur erotischer finde als die jungen Männer auf der Leinwand, was aber vor allem mit meinem persönlichen Alter zu tun hat.
Ich finde die Themen, die angesprochen werden, äußerst interessant, Drogenkonsum, Alkoholismus, Homosexualität, Vernachlässigung, Bulimie, die Unterschiede der Ober- und Mittelschicht und vieles mehr. Leider fehlen zu vielen der Themen Lösungsstrategien, vieles wird nur an der Oberfläche behandelt und einige Antworten bleibt man dem Zuseher schuldig, einige bekommt man in der zweiten Staffel.

Die Schauspieler sind vielfach großartig und vielschichtig, sie schaffen es, der eigentlichen Figur Leben einzuhauchen, niemand ist gleich, alle haben mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen und einige schaffen dies besser, andere weniger.
Während Leighton Meester und Blake Lively am überzeugendsten spielen, sind es meiner Meinung nach der durchaus ansehnliche Chace Crawford als auch Jessica Szohr, die noch in ihrer Mimik arbeiten sollten.

Gossip Girl selbst ist nur durch die Stimme erkennbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eva Kaiserseder am 3. Juli 2010
Format: DVD
Ja. Schön anzusehen sind sie, die Upper East Siders. Die Serie ist definitv gut gemacht, mit Riesenbudget, unverbrauchten Stars, tollem Soundtrack&Locations. Aber: Wer sich inhaltlich mehr als ein seichtes Endlosmelodram erwartet-Finger weg. Teilweise sind die Dialoge clever und durchaus witzig, aber sämtliche Handlungsstänge bzw. Figuren sind bis ins kleinste Detail OC-Kopien! Der Outsiderjunge, die reiche Prinzessin mit dem Herz aus Gold und ihre hartherzigen Mutter, die nach und nach die wahren Werte entdeckt, der rebellische Daddy, der die snobby Elite verachtet und so weiter..sogar Seths Pferd Mr. Oats taucht wieder auf-nur diesmal als Cabbage Patch Kid namens Cedric, der Dan (oh Wunder, eine Raubkopie von OC's Seth...)gehört! Bizarr. Die Macher dürften das Konzept tatsächlich ohne größere Umstände recycled haben. AAAABER...die Serie hat, so wie jede gut gemachte Seifenoper, natürlich absolutes Suchtpotenzial. Entertainment pur. Nur: Die SZ-Rezension, mit der die 1. Staffel am DVD-Cover so vollmundig beworben wird -"Endlich wieder intelligentes Fernsehen für junge Leute"-die kann wohl nur sarkastisch gemeint gewesen sein..
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde TOP 1000 REZENSENT am 18. November 2009
Format: DVD
Inhalt
Wer den Klatsch-Blog des berüchtigten Gossip Girl verfolgt, ist stets bestens informiert: Sie weiß immer, was die Teenager der oberen Zehntausend zwischen den Eliteschulen und dekadenten Luxus-Partys in Manhattan treiben. Denn von Serenas und Blairs explosiver Freundschaft, Dans und Serenas knospender Romanze, Nates und Blairs (angeblich) märchenhafter Beziehung, Chucks Eskapaden und Jennys Einweihung ins Glamour-Leben gibt es jede Menge zu berichten!

Der Schöpfer von O.C., California stellt hier die 18 Episoden der ersten Staffel auf fünf DVDs vor - alle Freunde, Liebhaber und Feinde inklusive. Selbst die geheimsten Details bleiben nie lange verborgen. Damit wir unseren Spaß daran haben.

Bildbewertung
Eine junge Frau, die unter dem Namen Gossip Girl einen Blog schreibt, versetzt halb Manhattan in Klatsch und Tratsch. Denn was immer Gossip Girl schreibt - die Kinder von Manhattans Elite sind meist Thema und wissen alles schon kurz nach Gossip Girls Veröffentlichung. So ist Serena van der Woodsen Gesprächsthema Nummer eins, als diese nach einem Jahr wieder in New York auftaucht. Natürlich gibt es wilde Spekulationen, warum Serena so lange weg war und was sie jetzt wieder in ihre Heimatstadt zurück verschlägt. Doch auch ihre Freunde Blair Waldorf, Nate Archibald und Chuck Bass werden zur Zielscheibe von Gossip Girls Tratsch, da sie alle aus reichem Haushalt kommen und dadurch sehr im Mittelpunkt der New Yorker High Society stehen. Und dann sind da auch noch Dan und Jenny Humphrey, die eher aus bescheidenen Verhältnissen stammen, aber dennoch, bewusst wie in Jennys Fall, oder unbewusst wie in Dans Fall, schon nach kurzer Zeit zu Manhattans Elite zählen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen