Menge:1
Good News from the Next W... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von tapehunter
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand innerhalb v. 48 Std. aus Deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Good News from the Next World (Remastered)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Good News from the Next World (Remastered)

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
23 neu ab EUR 4,95 7 gebraucht ab EUR 3,76

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Good News from the Next World (Remastered) + Real Life (Remastered) + Once Upon a Time (Remastered)
Preis für alle drei: EUR 25,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. Januar 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Virgin (Universal Music)
  • Spieldauer: 48 Minuten
  • ASIN: B0000793Z5
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.021 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. She's A River (2002 Digital Remaster) 5:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Night Music (2002 Digital Remaster) 5:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Hypnotised (2002 Digital Remaster) 5:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Great Leap Forward (2002 Digital Remaster) 5:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. 7 Deadly Sins (2002 Digital Remaster) 5:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. And The Band Played On (2002 Digital Remaster) 5:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. My Life (2002 Digital Remaster) 5:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Criminal World (2002 Digital Remaster) 5:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. This Time (2002 Digital Remaster) 4:58EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

titologood news from the next worldartistasimple minds etichettaemin. dischi1data10 gennaio 2003supportocd audiogenerepop e rock internazionale----brani1.she's a riverascolta2.night musicascolta3.hypnotisedascolta4.great leap forwardascolta5.7 deadly sinsascolta6.and the band played onascolta7.my lifeascolta8.criminal worldascolta9.this time-

INTRO

1977 haben sich die SIMPLE MINDS erstmals zu Wort gemeldet und mit "Life In A Day" ein klassisches Wave-Album vorgelegt. Es folgten experimentelle Scheiben wie "Real To Real" und "Empire And Dance", eigenwillige Wave-Alben wie "Sons And Fascination" und Bombastisches wie "Sparkle In The Rain". Egal, was die SIMPLE MINDS in all den Jahren gemacht haben, sie konfrontierten ihre Fans immer wieder mit neuen, modernen Klangfarben. Diese wollten viele spätestens nach "Don't You" und "Alive And Kicking" nicht mehr nachvollziehen, weshalb die Kritik ebenso anstieg wie die Verkaufszahlen. Mittlerweile zum Duo zusammengeschrumpft, gelten die SIMPLE MINDS heutzutage als genial für die einen und als belanglos für die anderen. Die Wahrheit liegt, wie so oft, dazwischen. "Good News From The Next World" ist zwar nicht annähernd so gut wie z. B. "Street Fighting Years", aber immer noch besser als all das, was derzeit die Hitparaden rauf und runter läuft. Wer sich mit den SIMPLE MINDS beschäftigen will, der sollte sich sehr viel Zeit nehmen, denn oberflächlich betrachtet kann einem diese Band 1995 wirklich nicht so gut gefallen wie Mitte der 80er. Stücke wie "Hypnotized" oder "7 Deadly Sins" aber sollte sich jeder einmal angehört haben; danach kann man immer noch lästern.

Manfred Thomaser / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. Januar 2003
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Good news from the next world" ist wohl das rockigste Album der Simple Minds. Es setzt genau da an, wo "Real life" aufgehört hat, ohne eine blanke Kopie vom Vorgänger zu sein. Der Opener "She's a river" mit seinen Ohrwurm-Qualitäten verspricht nicht zuviel. Es erwarten einen vielschichtige Melodien, pulsierende Basslinien, druckvolle Drums, großartige Backings und nicht zu vergessen: mitunter richtig fetzige Gitarrenriffs! Wem die eher elektronisch orientierten Alben „Cry" oder „Neapolis" nicht so gut gefallen, der ist hier genau richtig.
Jim Kerr begeistert durch seine einmalig geschmeidige Art zu singen, zeigt aber in den Refrains, dass er alles andere als dünn auf der Brust ist und holt mitunter die Rockröhre heraus. Die Texte stehen dem Gesang in nichts nach.
Höhepunkte sind neben den Hits ("She's a river", "Hypnotised") "7 deadly sins" "And the band played on" und "Criminal world". Allesamt sind nach einigem Hören nicht mehr aus dem Ohr zu bekommen. "Great leap forward" besticht durch fast funkige Gitarrenriffs. „This time" entwickelt eine unheimliche Dynamik vom artigen Klavier-Intro hin zu treibenden Rockgitarren und wuchtigen Drums, um dann wiederum sanft auszuklingen und uns zurück aus „the next world" zu holen. :-)
„Good news from the next world" wirkt nach nunmehr über 10 Jahren - zumindest in meinen Ohren - kein bisschen angestaubt und man kann selbst nach x-maligem Hören immer wieder etwas Neues entdecken. Fazit: Eines der besten Simple Minds-Alben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Hoefer TOP 1000 REZENSENT am 31. Mai 2011
Format: Audio CD
Nach dem sehr erfolgreichen - Real Life - veröffentlichten die Simple Minds mit - Good News From The Next World - abermals ein Album, dass hauptsächlich alltägliche und soziale Schwierigkeiten in den Mittelpunkt stellt. Während die Single - She's a river - nicht ganz überzeugen konnte, trafen die Minds mit - Hypnotised - voll ins Schwarze. Dieser großartige Gitarrenriff brannte sich sehr schnell ganz tief bei mir in die Gehirngänge ein. Good News From The Next World - ist überhaupt ein sehr gitarrenlastiges Album, mit vielen interessanten Riffs bzw. verzerrten Sounds, und mit völlig anderen Rhythmusstrukturen als gewohnt. Die modernen Beats in Kombination mit der aggressiven Gitarre geben dem Album auch eine sehr düstere Atmosphäre. Die neun zeitlosen Songs knistern förmlich vor Spannung, und Jim Kerrs Stimme bringt die kritischen und manchmal auch lyrischen Texte wie immer sehr ausdruckstark rüber.

Good News from the next World - war aber für viele Fans das letzte große Album der Simple Minds vor einer gut 10-jährigen kreativen Album-Durststrecke. Bei mir ist das irgendwie ähnlich, wobei ich sagen muss, dass mir auch der Nachfolger - Néapolis - noch relativ gut gefiel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 2. November 2009
Format: Audio CD
Eigentlich seit Anbeginn ihrer Karriere changierten die Simple Minds zwischen keyboardlastigen wave-pop und rock. Nach dem soften Pop von ,Real Life', liessen Sie sich 4 Jahre Zeit, bevor Sie es auf ,Good News' dann wieder einmal rockiger versuchten.

Charlie Burchill's Gitarre ist hier sehr dominant, und die songs haben auch ein gewisse Wucht - man sollte sich da von den beiden eher moderaten singles ,She's A River' und ,Hypnotised' nicht täuschen lassen - nur das songwriting schwächelt hier ein wenig.

Eingängig sind diese Lieder schon, aber oft halt ein bisschen gar arg vorhersehbar, und ,Hypnotised, ist hier noch einer der originellsten songs. Dass ausgerechnet die 3te single ,And The Played On' damals der erste wirklich große Flop der Simple Minds wurde, ist mir ein Rätsel, denn das ist nicht nur die beste Komposition hier drauf, es ist auch spannend aufgebaut und arrangiert. ,My Life' und ,Criminal World' sind richtige Gitarren-Kracher, bei denen man fast vermutet die Band wende sich alsbald härterem Rock zu, aber in Wirklichkeit ist das natürlich schon noch feiner Pop-Rock.

Dass in Zeiten von Brit-Pop, Techno und House kaum mehr Platz für den doch noch 80er lastigen sound der Schotten war, ist zwar traurig, aber anders als die - oft zum Vergleich herhalten müssenden - Kollegen von U2 verstanden es die Simple Minds leider damals nicht ihre Musik einem vollständigen Wandel zu unterziehen, denn: ,Good News' ist zwar gitarrenlastiger, aber insgesamt eben immer noch der Simple Minds sound, den man seit Mitte der 80er Jahre kannte.

Aufgerundete 4 Sterne trotzdem - aus alter Verbundenheit - für ein Album, das als Ganzes Ždurchgehört eigentlich recht gut funktioniert, und das als letztes klassisches Album der Band zu werten ist, weil danach auch einfach kommerziell gar nichts mehr ging.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Mai 2000
Format: Audio CD
Ich bin eigentlich nie ein richtiger Simple Minds-Fan gewesen, nur einige Songs wie "She's A River", "Hypnotised" oder "Don't You Forget About Me" habe ich mir gelegentlich angehört. Aber dieses Album hat meine Einstellung zu dieser Gruppe sehr positiv beeinflußt! Je öfter man die Songs hört, desto besser klingen sie. Sie sind Ohrwürmer, die man nicht so schnell vergisst. Mann muß einfach mitsingen. Klasse finde ich auch, daß fast alle Songs länger als 5 Min. sind. Ein Muß für jeden Fan der Popmusik!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen