Good Food, Bad Food - Anl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,77 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Good Food, Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Good Food, Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft

22 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
54 neu ab EUR 11,49 2 gebraucht ab EUR 11,38

Amazon Instant Video

Good Food, Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Good Food, Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft + Food, Inc. - Was essen wir wirklich? + Du bist, was du isst
Preis für alle drei: EUR 37,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Coline Serreau, Matthieu Warter, Matthieu Deniaux, Catherine Renault, Philippe Grivel
  • Komponist: Madeleine Besson
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 20. Mai 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 111 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004KB4RU4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.705 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Coline Serreau kehrt zu ihren dokumentarischen Wurzeln zurück und zeigt lokale Alternativen zum globalen Raubbau an Ressourcen in einer aufschlussreichen, mit Fakten überbordenden Dokumentarfilm über die Folgen industrialisierter Landschaft.

Synopsis

Was haben französische Mikrobiologen, die Millionen Wanderarbeiter Brasiliens, Vandana Shinas experimentelle Bauernhöfe in Indien und die Landwirte der weltgrößten Bioplantage in der Ukraine gemeinsam? Alle verfolgen sie ein gemeinsames Ziel: die Verbesserung der Bodenqualität und die Wiederherstellung der Saatenvielfalt - zum Schutz der Umwelt und für gesündere Lebensmittel. Die französische Regisseurin Coline Serreau, zeigt in ihrem neuen Dokumentarfilm Menschen, die dagegen kämpfen, dass unsere Böden durch chemische Dünger und Pestizide vergiftet werden. Und die sich dagegen wehren, dass nur wenige skrupellose Konzerne weltweit das Saatgutangebot kontrollieren und die Bauern erpressen. In "Good Food Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft" begegnen wir faszinierenden Persönlichkeiten, die vielfältige Lösungen für die intelligentere Nutzung unserer begrenzten Ressourcen gefunden haben.

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aynasina am 30. Januar 2011
Format: DVD
Unter [...] gibt es weitere Informationen. Ich habe den Film heute im Kino gesehen.
Wenn wir alle mehr darüber wüssten wie unsere Lebensmittel "produziert" werden, welche Folgen diese Art von "Produktion" insgesamt hat und welchen Interessen wir durch Unwissenheit dienen, könnten wir als Verbraucher tatsächlich etwas bewirken. Solange wir es aber vorziehen unwissend zu bleiben und einfach so weiter machen, beteiligen wir uns daran, an dem Ast zu sägen auf dem wir sitzen.
Wir zerstören unsere Lebensgrundlage.

Dieser Film zeigt warum. Er ist mutig und macht Hoffnung. Deshalb wünsche ich jedem, der sich diesen Film anschaut, dann auch anfängt, konsequent zu handeln. Denn nur dann können wir alle überleben.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wirtshausberater am 31. Januar 2011
Format: DVD
Warum droht auch der ersten Welt eine Hungerkatastrophe, spätestens sobald das Erdöl versiegt? Warum sind unsere Böden tot? Was ist der Zusammenhang zwischen Pestiziden und dem Militär? Auf welch vielfältige und perfide Weise werden die Bauern über das Saatgut von der Landwirtschatsindustie unterjocht? Woher rührt der angebliche Bedarf an genmanipulierten Pflanzen? Warum braucht eine nachhaltige Landwirtschaft Tiere wie Pflanzen?

Diese und andere Fragen beantwortet "Good Food - Bad Food" über die Stimmen fein ausgewählter Weltverbesserer auf pointierte und oft verblüffende Weise. Die Protagonisten der sog. "konventionellen" Landwirtschaft kommen nicht zu Wort, was jedoch berechtigt ist, hört man deren Propagandalügen ohnehin ständig aus den Mündern ihrer omnipräsenten Lobbyisten, "Journalisten" und Politiker. Was an dem Film vor allem zu loben ist: Er zeigt sehr dezidiert, wie es besser ginge und in Ansätzen bereits besser geht. Pflichttermin im Kino.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stine am 18. Juni 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
5 Sterne sprechen für sich, das dieser Film kaum im Kino zu sehen war ist traurig. Erinnert mich an die Probleme die es Arte bereitet hat, als sie eine Dokumentation über Veolia brachten. 'Water makes money'. Wir müßen uns vielmehr über solche Dinge aufklären lassen, und dieser Film schafft es außerdem auf eine Humorvolle Weise. Must See.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norma Schlecker HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 2. Dezember 2011
Format: DVD
Wenn wir an Landwirtschaft denken, an Felder, dann haben wir vielleicht ein Weizenfeld vor Augen, oder eine frisch geackerte Fläche. Dass geackerte Böden, die darüberhinaus noch voller Chemie stecken eigentlich Wüsten sind, wird hier anschaulich vermittelt. Was ist los mit unseren Böden? Warum sind die meisten Böden tot? Und wie kann man sie wiederbeleben? Diesen und vielen weiteren Fragen geht dieser Film nach.
Die Regisseurin ist in verschiedene Länder gereist, um mit Agrarwissenschaftlern und Landarbeitern und Mikrobiologen zu sprechen, die versuchen, auf unsere Situation aufmerksam zu machen. Immer noch stehen sie wie einsame Rufer in der Wüste - und wenn es weiter so geht wie bisher werden sie das nicht nur sprichwörtlich tun, denn die Agrarkonzerne (allen voran Monsanto) haben die Landwirtschaft und damit die Ernährung der Menschen fest im Griff: Gentechnisch veränderte Pflanzen, Gifte (Herbizide und Pestizide), die in den Boden eingetragen werden und F1-Hybriden-Saatgut, die die Landwirte abhängig vom Lieferanten machen sind nur einige wichtige Punkte, die hier beleuchtet werden.
Die Sortenvielfalt ist auf ein beschämendes Nichts zusammengeschrumpft, im nationalen Saatgutkatalog sind nur noch eine Hand voll Tomatensorten gelistet (alles andere darf nicht gehandelt werden - in Frankreich steht sogar der Austausch von altem Saatgut unter Strafe!) - und 99-100% der aufgelisteten Samen sind F1-Hybriden, d.h., die Samen der Pflanzen, die daraus wachsen, sind entweder nicht fruchtbar oder degeneriert und bringen nur schlechteste Qualität hervor. Damit bleiben die Bauern abhängig vom Saatgutmulti...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Auge am 5. September 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Good Food bad Food ist ein sehenswerter Film. Ich habe ihn bereits im kino gesehen und mußte ihn mir nochmal auf DVD holen, damit ich ihn allen zeigen kann, der ihn sehen will oder der seine Augen nicht öffnen will.

Wenn man sich mit dem Thema Ernährung mal ein wenig auseinandersetzen will (so wie ich als Laie), kann ich diesen Film nur empfehlen. Nachteilig fand ich nur, dass Deutschland nicht mit gezeigt wurde.

Ich denke, es muß sich was ändern. Und das können nur Wir!! (die Verbraucher)

Viel Spaß beim gucken :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lea am 31. August 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film ist ein Muss fuer jeden, der sich dafuer interessiert, welchen Raubbau der Mensch mit der Natur betreibt.

Es wird auf einfache und doch erschreckende Weise dargestellt, was passiert, wenn wir weiterhin ein konventionelle Landwirtschaft betreiben und was wir damit uns selber und unserer Erde antun.

Der Film zeigt ausserdem wie einfach es sein kann einen "gesunden" Weg zu gehen. Mit einfachsten Mitteln ist es moeglich auf Duengemittel zu verzichten und damit die Boeden zu toeten.

Wir waren von diesem Film fasziniert und jeder sollte diesen Film gesehen haben!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden