• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gomorrha: Reise in das Re... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Gomorrha: Reise in das Reich der Camorra Taschenbuch – 1. Februar 2009


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 9,90 EUR 0,72
72 neu ab EUR 9,90 44 gebraucht ab EUR 0,72 1 Sammlerstück ab EUR 6,95

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Gomorrha: Reise in das Reich der Camorra + ZeroZeroZero: Wie Kokain die Welt beherrscht + Der Kampf geht weiter: Widerstand gegen Mafia und Korruption
Preis für alle drei: EUR 43,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Februar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423345292
  • ISBN-13: 978-3423345293
  • Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 2,3 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (120 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.383 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Roberto Saviano, 1979 in Neapel geboren, arbeitete nach dem Studium der Philosophie als Journalist für >Il Manifesto<, den >Corriere del Mezzogiorno< und >L'Espresso<. Für >Gomorrha<, sein erstes Buch, erhielt er 2006 den Premio Viareggio. Es wurde ein internationaler Bestseller und von dem italienischen Regisseur Matteo Garrone verfilmt.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Kaum ein anderer hat so akribisch beschrieben, wie die Mafia arbeitet, mordet - und davonkommt.«
Jörg Diehl, spiegel.de

»Eine gleichzeitig kühle wirtschaftliche Analyse und eine packende Reportage eines Autors, der die Sprache derjenigen spricht, die er beschreibt.«
Gregor Hoppe und Lars Reichardt, Süddeutsche Zeitung, Magazin

»Ein seltenes Stück investigativer Journalismus.«
Steffen Richter, Die Welt

»Eine große Reportage über die Macht der Camorra und den Sog des Illegalen. Gründlich recherchiert und atemlos geschrieben.«
Birgit Schönau, Die Zeit

»Die Zuhörer lauschen ihm wie einem Forscher, der von Expeditionen in die unentdeckte Wildnis berichtet.«
Marc Widmann, Süddeut­­sche­­ Zeitun­­g

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Roberto Saviano, geboren 1979 in Neapel, ist Autor des internationalen Bestsellers ›Gomorrha‹. Wegen andauernder Morddrohungen von Seiten der Camorra steht Saviano unter Polizeischutz und lebt seit mehr als sieben Jahren im Untergrund. Er erhielt 2009 den Geschwister-Scholl-Preis und 2011 den Olof-Palme-Preis für seinen publizistischen Einsatz gegen organisiertes Verbrechen und Korruption.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

57 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Sterzik am 5. Dezember 2008
Format: Audio CD
Neapel im südlichen Italien ist ein wunderschöner und malerischer Ort. Als drittgrößte Stadt ist sie neben Rom und Mailand ein wichtiges Zentrum, allerdings weniger unter dem wirtschaftlichen Gesichtspunkt. Vielmehr gibt es wichtige kulturelle Sehenswürdigkeiten wie Paläste, Burgen, Schlösser, Klöster und Kirchen, Kunstausstellungen und Galerien. zu bestaunen.

Die Arbeitslosenquote von 20 bis 30 Prozent ist für die Größe von einer Million Einwohnern und den kulturellen Reichtum der Gegend eher verwunderlich. Exakte wirtschaftliche Zahlen sind aber schwer zu bestimmen, da die Camorra mit einer Art von Schattenwirtschaft über die ganze Region herrscht.

Die Camorra ist eine Verbrecherorganisation, die ähnlich wie die Cosa Nostra und die sizilianische Mafia strukturiert ist, ein Syndikat, das schon längst alles in der Stadt und der Region steuert. Die Wirtschaft befindet sich fest in der Hand des organisierten Verbrechens, still geduldet von Politikern, Stadträten und Bürgermeistern, die aus Angst und Abhängigkeit nicht reagieren können oder wollen, die Polizei und die Staatsanwaltschaft tragen einen fast aussichtslosen Kampf aus. Erpressung und Einschüchterung tun ihr Übrigens dazu, und immer wieder geraten auch unschuldige Zivilisten in den Bandenkriegen zwischen den Clans und Familien und bezahlen nicht selten mit ihren Leben.

Im Jahre 2006 wurden beispielsweise bis Oktober rund 700 (bekannt gewordene) Morde verübt, und die Politiker erwogen in dieser Extremlage bereits, das Militär in der Stadt einzusetzen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von - am 29. Januar 2010
Format: Taschenbuch
An dem Inhalt des Buches gibt es nicht zu rütteln. Atemberaubend, fesselnd und erhellend. Selbst jene Passagen Savianos, die den Bereich des Sachbuches verlassen sind schön geschrieben und oft herzzerreißend. Man bedenke, dass er zum Zeitpunkt erst 26 Jahre alt war.
Jedoch scheint mir die deutsche Übersetzung zwar genau und korrekt, aber oft holperig und etwas veraltet. Slang und Jugendsprache sollte es auch im Deutschen sein. Da hilft es nicht, die Wörter exakt zu übersetzen. Daher war das Lesen manchmal etwas stocken, auch litt darunter die Atmosphäre des Buches.

Wer Italienisch kann, lese es auf Italienisch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tina am 6. September 2014
Format: Taschenbuch
Dieses Buch hat mich wirklich ziemlich vom Hocker gehaun!! Packend und absolut nüchtern beschreibt der Autor die Organisation der Camorra, ihre Strukturen, Angehörigen, Ziele, Mechanismen, den gesamten Machtapparat. Man glaubt irgendwie immer einiges über die Mafia zu wissen, egal ob aus Filmen wie der Klassiker "Der Pate", aus Nachrichten, Dokumentationen und vielleicht der ein oder andere Zeitungsartikel. Doch dieses Buch sprengt wirklich jede Vorstellung! Ich bin kurz vor dem Ende und bereits jetzt sehr betroffen und fast schon schockiert, wenn man wirklich dieses Ausmaß sich vor Augen führen lässt, denn - ich wage die Behauptung - auch ein durchschnittlich bis gut gebildeter Bürger vermag diese Machenschaften, Organisationen und Kaltblütigkeit nicht einmal zu erahnen!

Ich möchte hierbei jedoch darauf hinweisen, daß es sich um eine Reportage/Sachbuch handelt und nicht um einen Roman! Hin und wieder werden einem seitenlang Namen und Orte aufgezählt, die man sich als ortsfremder weder merken noch vorstellen kann! Hier kann ich nur empfehlen einfach locker drüber gehen, die wirklich wichtigen Namen werden noch oft wiederholt so daß man sie sich gut merken kann. Wenn ich festgestellt habe, daß es um eine Auflistung geht (z.Bsp. werden einem ziemlich weit am Anfang über mehrere Seiten Decknamen und originale Namen aufgeführt), hab ich diese einfach grob überflogen und bin wieder eingestiegen, als es wieder sachlich weiter ging.

Ich vermute, Absicht des Autors war es auch, endlich mal Namen und Orte, Decknamen etc.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Harald Schuettelhoefer am 1. September 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Aus einem Container im Hafen von Neapel, der gerade am Kran hängend entladen wird, fallen Dutzende von Körpern heraus. "Sie sahen aus wie Schaufensterpuppen. Doch beim Aufprall auf dem Boden barsten die Köpfe."
So beginnt das Buch von Roberto Saviano.
Neapel und seine Vorstädte bilden den Humus für Orgien von Gewalt, für Arbeit unter extremen Bedingungen und die Macht diverser Clans, die mit Rauschgift und dem Fälschen vom Markenware gewaltige Gewinne einfahren.
Spannend, teilweise im Stil einer Reportage, gut recherchiert und absolut glaubwürdig schidert Saviano ein Süditalien, wie es der Urlauber glücklicherweise nicht kennt.
Es ist unvorstellbar, dass dort im Jahr durchschnittlich über 200 Menschen, darunter Kinder, ermordet werden. Auch die Verbindungen nach China -billige Arbeiter- und Spanien, dort beherrschen die Italiener den Markt für Rauschgift, deckt der Autor auf.
Für alle, die Italien nicht nur mit Pasta und Wein verbinden, sondern eben auch die dunklen Seiten betrachten, die auch Auswirkungen auf andere Länder haben, ein lesenswertes Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen