Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,20
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra (Film plus Taschenbuch plus Extra-DVD)

3.7 von 5 Sternen 54 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 44,99 EUR 3,20
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Salvatore Abruzzese, Simone Sacchettino, Salvatore Ruocco, Vincenzo Fabricino, Gaetano Altamura
  • Künstler: Paolo Bonfini, Gianluca Chiaretti, Leslie Shatz, Maurizio Braucci, Henry Engels, Alessandra Cardini, Domenico Procacci, Marco Onorato, Marco Spoletini, Paul Langemann, Matteo Garrone, Elisabeth Günther, Ugo Chiti, Paul Sedlmeir, Massimo Gaudioso, Ulrich Frank, Gianni Di Gregorio, Tim Sander, Hannes Maurer
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Prokino (Vertrieb EuroVideo Medien GmbH)
  • Erscheinungstermin: 19. März 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 131 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 54 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001P7DD6U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.988 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Prokino veröffentlicht den preisgekrönten Mafia-Thriller GOMORRHA in einer FILM & BUCH Edition (2 DVDs + Buch) mit über 110 Minuten packenden Extras und der vollständigen Taschenbuchausgabe des gleichnamigen Bestsellers.

“Ein Film über den Krieg, der 150 Kilometer von Rom stattfindet.” - Matteo Garrone
Der Film - GOMORRHA zeigt die blutige Realität der Mafia und den gewalttätigen Alltag all derer, die mit ihrer ständigen Gegenwart leben müssen. Dabei zeigt Regisseur Matteo Garrone die Geschehnisse auf so unsentimentale Weise, dass einem der Atem stockt. Mit Gomorrha ist der Mafiafilm im 21. Jahrhundert angekommen. Emotional bewegend und visuell von beeindruckender Gradlinigkeit und Kraft: Eine filmische Kriegserklärung an das organisierte Verbrechen! Der Film GOMORRHA entstand in enger Zusammenarbeit von Buchautor Roberto Saviano und dem Regisseur Matteo Garrone.

“Ihr verfluchten Dreckskerle, ich lebe noch!“ - Roberto Saviano
Das Buch - Der aufsehenerregende internationale Bestseller des jungen italienischen Autors Roberto Saviano liegt dieser Edition in voller Länge bei. Der junge Autor hat unter Einsatz des eigenen Lebens vor Ort in Neapel recherchiert, Beweise geliefert und ein brillantes Buch geschrieben, das dem Leser den Atem nimmt.Saviano steht Aufgrund mehrfacher Morddrohungen unter ständigem Personenschutz, die Ankündigung seiner Ermordung bis Weihnachten hat er überlebt.

“Ich sage: Heute wird hier gar nichts mehr gefilmt!” - Giovanni Venosa (Darsteller eines Mafia-Boss; mitlerweile inhaftiert wegen Schutzgelderpressung und Mitgliedschaft in einer kriminellen Organisation)

Die Extra-DVD - Spannende Aufnahmen von den Dreharbeiten auf dem größten offenen Drogenmarkt der Welt, ein ausrastender Darsteller, der mitlweile wegen realen Mafia-Aktivitäten in Haft sitzt, und Fragen an den Autor, der für den Rest seines Lebens mit der ständigen Angst vor einem Mordanschlag leben muss.
„Gomorrha Stories“ : Totò, Don Ciro, Franco, Pasquale, Ciro und Marco (ca. 60 Minuten)
Interview mit Roberto Saviano (ca. 35 Minuten)
Interview mit Matteo Garrone (ca. 7 Minuten)
Interview mit den Schauspielern u.a. Toni Servillo (ca. 10 Minuten)
Trailer
Trailershow

Auszeichnungen
Großer Preis der Jury – Cannes 2008
5 x Europäischer Filmpreis 2008, u.a. „Bester Europäischer Film"
ARRI Zeiss Preis
Beste Internationale Literaturverfilmung 2008 (Ausgezeichnet durch die Frankfurter Buchmesse)
Italiens Oscar-Hoffung 2009

Zitate zum FILM
" Hart und kompromisslos, unverblümt und rührend" Martin Scorsese
„Ein atemberaubendes Epos über Gewalt, Tod und Korruption." - TV DIGITAL
"…realistisch bis an die Schmerzgrenze…" - ZDF HEUTE JOURNAL
„Ein ungeschönter, ohne verquere Romantik inszenierter Blick auf die brutalste Gangsterorganisation der Welt.“ – CINEMA
„Der beste und eindringlichste Mafiafilm seit langem.“ - BERLINER ZEITUNG

Zitate zum BUCH
"Roberto Savianos Mut kann man nicht genug bewundern. Er hat ein wichtiges Buch geschrieben. Ein unerlässliches." - Neue Zürcher Zeitung
"Saviano hat aus Fakten Literatur gemacht. Eine Waffe, die bisher gegen die Camorra nicht eingesetzt wurde. Mit diesem Buch könnte sie funktionieren." - Aspekte

Movieman.de

Unsereins konnte sich bislang nur annähernd vorstellen, wie weitreichend der Einfluss des organisierten Verbrechens im Nachbarland Italien ist. Auch wenn man immer mal wieder vom Treiben der Mafia in Berlin liest oder sich der ein oder andere Sonntagskrimi mit dem Thema beschäftigt, so ist die relevante Präsenz des Themas erst der erstaunlichen Produktion "Gomorrha" nach dem gleichnamigen Bestsellers  des jungen Journalisten Roberto Saviano zu verdanken. Matteo Garrones ("Körper der Liebe") Film hat nichts mit Klassikern wie "Der Pate" gemein, die das Thema einst so populär machten. "Gomorrha" wirft einen äußerst nüchternen Blick auf erschütternde Tatsachen. Mittels fünf Episoden, die den Alltag von relativ durchschnittlichen Menschen in Neapel zeigen, wird der Einfluss des organisierten Verbrechens auf das Leben eines jeden einzelnen verdeutlicht. Der Name "Camorra" fällt dabei erst gar nicht, wirkt aber als dunkle Macht beständig präsent. Die schroffen Stilmittel, die den Film so authentisch wirken lassen, tragen dazu bei, dass ein äußerst beklemmendes Gefühl entsteht, welches eindrucksvoll auch auf den Zuschauer übergreift. „Gomorrha“ ist eine filmische Arbeit, die ihre literarische Vorlage nicht kopiert oder verhackstückelt, sondern geschickt erweitert, dadurch eigenständig wirkt und somit tatsächlich ihres Gleichen sucht.Fazit Hautnah, beklemmend und äußerst beeindruckend!

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild versucht bewusst authentisch auszusehen. Dafür sorgen nicht nur wackelige Handkameraaufnahmen, sondern auch Überbelichtungen und Grobkörnigkeit in dunklen Räumen. Da es sich dabei aber um stilistische Mittel handelt, muss dies bei der Kritik berücksichtigt werden. Die Schärfewerte geben sich im Detail immer wieder hervorragend, auf etwas Abstand lassen sich dann aber auch Artefakte wie Flimmern von Kanten wahrnehmen. Farblich gibt sich das Material sehr knackig und leuchtend, lediglich die Schwarzwerte könnten sich etwas feiner aufgegliedert darstellen, da in dunkleren Einstellungen Gesichter stark überschattet wirken (im Flur, 00:27:55). Akustisch fällt besonders der starke Musikeinsatz auf (01:15:28, Strip-Club), der den Raum gut ausspielt. Kulissengeräusche wie hallende Stimmen spielender Kinder (00:10:10) besetzen allerdings nicht durchgehend, sondern nur hin und wieder (00:10:37) die hinteren Kanäle. Actionreichen Szenen fehlt es keinesfalls an Präsenz, allerdings klingen sie bewusst nicht so rund wie in herkömmlichen Actionfilmen. Hier steht der authentische Eindruck und nicht der künstliche Effekt im Vordergrund. Bässe fallen dementsprechend weniger satt aus, wobei Schüsse stets außergewöhnlich deftig knallen, so dass Schießereien einem empfindsamen Zuschauer ganz schön in die Magengrube gehen können (Schuss bei 00:30:31 oder Geballer bei 00:43:27). Die deutschen Synchronstimmen klingen fast so natürlich wie die italienischen Originalsignale (vgl. Hall der Stimmen bei 00:11:32). Vorbildlich wechseln auch Dialoge in der räumlichen Ausrichtung zwischen rechts und links. Woran es keinesfalls mangelt, sind Extras. Die Edition hält neben dem Buch von Roberto Saviano ausführliche Interviews mit Regisseur/Drehbuchautor Matteo Garrone (7:05 Min.) und Buch-/Drehbuchautor Roberto Saviano (20:53 Min.) bereit. Außerdem kommen Interviews mit einigen Darstellern hinzu (10:07 Min.). "Gomorrha Stories" widmet sich mit Episoden aus dem Film und Dokumaterial folgenden Figuren: Toto (16:30 Min.), Don Ciro (9:18 Min.), Franco (7:01 Min.), Pasquale (7:22 Min.) und Ciro und Marco (19:53 Min.). Auf Textseiten erhält der Zuschauer weitere Hintergrundinformationen über die Camorra, ihre Organisation und ihre Tätigkeitsbereiche. Natürlich fehlen im Bonusprogramm auch der Trailer zum Film (2:08 Min.) und Programmtipps nicht. Insgesamt bietet die DVD auf einer Haupt- und einer Bonusdisc ein sehr aufschlussreiches Aufgebot an Extras, das besonders durch die reichhaltigen Interviews und das Buch empfehlenswert ist. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Die Mafia. Ein eingeschworener Haufen, zu dem man gehören will!! Hauptsächlich treiben sich sie diese Freunde pathetisch in Casinos und herrschaftlichen Villen rum. Alles dreht sich um die Ehre, um die Familie und um noble Kleidung. Natürlich auch um viel Geld, das aber immer im Stil von wahren Gentlemen "erworben" wird.
Ein schönes Hollywood-Märchen!

Was will denn jetzt dieser kleine Mafiafilm aus Italien von uns Zuschauern?
Will er uns etwa sagen, dass es Gegenden in Bella Italia gibt, in denen das organisierte Verbrechen aufgrund von extremer Armut tatsächlich DAS soziale & wirtschaftliche Netz ist, aus dem es kein Entrinnen gibt? Dass es nicht um Ehre oder edle Motive, sondern einfach nur um's schnelle Geld durch Drogen, Waffen und illegale Müllentsorgung geht? Dass "Die Familie" eher nebensächlich ist, man entweder zu dieser Gruppe oder jener gehört und niemand mehr so genau weiss, warum es diese Einteilung überhaupt gibt?

Ja, das will und macht dieser Film! Mit viel Rohheit und schonungsloser Brutalität. In einem fiktiven Doku-Stil, bei dem man immer das Gefühl hat, jemand hat seine Erlebnisse in Neapel mit der privaten Kamera festgehalten. Aber nicht, weil es so billig wirkt. Nein. Weil es so authentisch scheint. Man ist als Zuschauer mittendrin. Scheinbar durchschnittliche Typen bei ihrer normalen Arbeit, die aber alles andere als normal ist. Ein Buchhalter, ein Schneider, ein Entsorgungsvermittler. Man begleitet sie und noch jede Menge anderer Leute bei ihrer Tätigkeit und Funktion im organisierten Netz und bekommt dabei den ein oder anderer Blick hinter die Kulissen, der sehr oft mehr erschreckend als überraschend ist.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein zyklisch fließendes System aus Geld und Blut diktiert das Dasein in der von hoher Arbeitslosigkeit und Armut geprägten neapolitanischen Scampia. Auf engstem Raum in Ghettos in einer Art Parallelgesellschaft zusammengerottet, infiltriert die Camorra das Leben der Menschen, die schon mit der Geburt in diese ohne einen Funken Menschlichkeit gezeichneten kalten Welt über alimentierende Geldzahlungen am Tropf des organisierten Verbrechens hängen und in ihrer Not nach jedem Strohhalm greifen. Clans, Kinderbanden, Grundstücksspekulanten, illegale Waffenarsenale, kriminelle chinesische Immigranten und korrupte Müllentsorgungsfirmen bestimmen den Alltag der Bevölkerung und hindern die Gesellschaft daran, auf legalem Wege zu funktionieren.

Vorbei sind die Zeiten von Coppolas Don Corleone, der im schwarzen Anzug dermaßen beeindruckend elegant wirkte, dass selbst echte Paten so sein wollten wie die Filmfigur. Regisseur Matteo Garrone versucht mit Gomorrha ein möglichst realistisches Bild des Antlitzes der neapolitanischen Mafia zu zeichnen. Der Film, der auf dem sauber recherchierten Buch des unter Polizeischutz lebenden Journalisten Roberto Saviano basiert, besitzt dabei eine sehr authentische Wirkung: Als Zuschauer nimmt man teil am Abstieg in dieses Betonlabyrinth aus Katakomben und Geheimgängen, in dem die Häßlichkeit der kriminellen Energie allgegenwärtig ist. Nervöse Steadycam-Einstellungen fahren oftmals wie wirre Blicke jedes einzelne Detail der Sets in sehr erratischen Nahaufnahmen ab, was dem Zuschauer das Gefühl gibt, direkt im Gemenge dabei zu stehen und Teil der Handlung zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
...lässt alles in diesem Genre bisher Dagewesene in einem neuen Licht erscheinen. Nach "Gomorrha" wirken Filme wie "Goodfellas", "Casino" und, ja, auch "Der Pate" wie schale, nicht mehr ernstzunehmende Gangsterklamotten ohne den geringsten Anspruch auf Authentizität. Wo Coppola und Scorsese sich dem Sujet auf massentauglich frisierte, manchmal offen bewundernde und zum Teil auch glorifizierende Weise nähern, konterkariert Garrone die Erwartungen seiner Zuschauer diesbezüglich wo er nur kann.

"Gomorrha", inhaltlich orientiert an Savianos gleichnamigem Buch, zeichnet ein kaltes, düsteres und zutiefst pessimistisches Bild von der Ist-Situation im Umland von Neapel. Garrones Bilder sind groß, schwer und langsam, ohne dabei aber auch nur ansatzweise pathetisch zu sein. Ganz im Gegenteil schafft sein Film es auf geradezu meisterliche Art, die verlotterte Suburbia der kampanischen Metropole mit der seelischen Verrohung und Verwüstung seiner Protagonisten in Gleichklang zu bringen. Die Entscheidung für zahlreiche Laiendarsteller und einen Dreh direkt vor Ort in Scampia erweisen sich für den Film als äußerst gewinnbringend. Ein weiterer Pluspunkt ist mit Sicherheit der vollständige Verzicht auf Erklärungen welcher Art auch immer - Garrones Darstellung des mafiösen Systems ist und bleibt ein Anriss, will und kann auch gar nicht mehr sein. Und, sie ist nicht zuletzt ein Stimmungsbild, in dem sich alles um Gier und Angst (und die Methoden zu deren Verdrängung) dreht. Dabei bleibt "Gomorrha" die meiste Zeit auf die kleinsten Rädchen im Getriebe fokussiert, die höheren Befehlsebenen der Organisation werden nahezu vollständig ausgeklammert.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden