Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Fußball Fan-Artikel Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen18
4,2 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. März 2013
"Golgrimms wundersame Welt" erinnert an die Comedy-Fantasy von Terry Pratchett. Die Handlung spielt in der Alternativwelt von Notrak Husch, die mit einigen netten Einfällen und Personen ausgestattet ist. Es gibt den Brückenschlag in unsere Realität und einen Kommentator aus dem Off.

Die Geschichte selbst hat mir gefallen, aber ich hatte leider den Eindruck, dass der Autor zuviel wollte.
Insbesondere das erste Drittel des Buches ist langatmig, und hätte fast dazu geführt, dass ich es wieder von meinem Kindle lösche. Danach kommt die Handlung in Gang. Der Satzbau ist umständlich und es fallen über den gesamten Text etliche Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler auf. Darüber hinaus hatte ich den Eindruck, dass viele Beschreibungen wiederholt wurden. Das wirkt auf mich, als ob der Autor nicht weiss, wie er etwas treffend beschreiben soll und führt zu der oben genannten Langatmigkeit. Hinzu kommen eintönige Beschreibungen, wenn nämlich alles "immens" ist ( " immens stechende Augen " " immense Finsternis" oder ähnlich) und 95% der Relativsätze mit "welche/r/s" beginnen. Was in meinen Augen überhaupt nicht gelungen ist, ist der ironische Kommentator aus dem Off. Der klingt für mich eher albern als ironisch.

Damit die Bewertung nicht wie ein kompletter Verriss wirkt, das soll sie nämlich eigentlich nicht sein, noch einmal zusammengefasst:
die Idee ist gut, der Anfang kann gestrafft werden, die sprachliche Umsetzung ist in meinen Augen nicht so gelungen, aber das kann ja bei weiteren Büchern noch werden.

Ich würde auch das nächste Buch des Autors lesen, da ich finde, dass in "Golgrimms wundersamer Welt" Potenzial steckt und ich gerne wissen möchte, ob der Autor seine Ideen im nächsten Buch sprachlich besser umsetzen kann.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2012
Bereits beim Lesen des Vorworts ("Anmerkung des Autors") wusste ich, dass mir diese Geschichte gefallen wird. Der Autor nimmt sich selbst - und damit auch seine Geschichte - nicht allzu ernst. Das lockert die Geschichte auf und ich hatte wahnsinnig viel Spaß beim Lesen. Sie ist voll von lockeren Sprüchen, schrägen und liebenswürdigen Gestalten und phantastischen Orten (z. B. Styr-Poor-Gebirge!!).

Inhalt:
Die Geschichte beginnt, als auf dem rechteckigen Planeten Notrak Husch der böse Hexenmeister Pläne zur Befreiung der finsteren Kaiserin, welche vor vielen Jahren verbannt wurde, schmiedet. Er heuert dafür 3 mehr oder weniger talentierte Spionfledermäuse und den Golgrimm an. Der Golgrimm entführt 2 Menschen von der Erde als Energieträger. Deren 10-jährige Tochter Sarah wird darauf hin zu ihrem Großonkel gebracht. Was sie nicht weiß, er war vor langer Zeit auf Notrak Husch ein großer Zauberer und verantwortlich für die Verbannung der finsteren Kaiserin. Sarah entdeckt im Schloss des Großonkels den geheimen Übergang in die Welt Notrak Husch. So macht sie sich dorthin auf, um ihre Eltern zu suchen und zu befreien. Auf ihrem Weg begegnet sie u. a. Zuckerwatte essenden, ängstlichen Piraten, sprechenden Affen, winzig kleinen Halblingen, Trollen und natürlich auch dem Golgrimm. Sie reist über das klebrige Meer hin zum Berg Finsterspitz im Styr-Poor-Gebirge, wo der böse Hexenmeister lebt.

Bewertung:
Ich bin begeistert von der Erzählweise des Autors. Die Geschichte ist toll. Es gibt zwar ein paar inhaltliche Widersprüche, aber für ein Erstlingswerk hat der Autor meine Erwartungen weit übertroffen. Hoffentlich gibt es bald (wie ja schon angekündigt) eine Fortsetzung der Geschichte um den seltsamen Planeten und seine noch seltsameren Bewohner!

Und immer Regel Nummer eins beachten: Nicht zu viel nachdenken.

Hier noch ein paar Zitate:
"Ja, Dunkelheit kann grinsen. In Notrak Husch konnte Dunkelheit auch Buttercremetorte backen, aber das interessiert uns an dieser Stelle nicht."
"Das ist die einzigartige Verteidigungsstrategie notrakischer Glubschfische. Sie behaupten Auftragskiller, Footballspieler, Hooligans oder Geheimagenten zu sein, damit ein Jäger der nächst höheren Position in der Nahrungskette Angst bekommt."
"Also entweder schreibt Gott seine Bibel selbst oder er beschaffte sich einen Trottel der diese langwierige Aufgabe für ihn übernahm. Thaddäus war dieser Trottel für die Götter von Notrak Husch."
"Ganze Scharen von Frauen waren allein unterwegs, um das sauer verdiente Geld ihrer Ehemänner in neue Schuhe zu investieren. Und es waren auch Scharen von Männern allein unterwegs, die das sauer verdiente Geld ihrer Ehefrauen in frisches Bier investieren wollten."
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Da die anderen Rezensionisten den Inhalt bereits ausführlich dargestellt haben, möchte ich mich auf folgende Aussagen beschränken.

Das Vorwort ist ein Hammer!
Der Anfang des Buches setzt da an, wo das Vorwort aufhört und man genießt die Beschreibungen des Verfassers.
Leider werden die im Laufe des Buches seltener und ich hätte mir später in der Geschichte noch einige mehr gewünscht.
Die Erläuterung des "Ruder Puders" hat mich vollends überzeugt, ich habe im Internet leider noch keins gefunden ;-)

Ich kann das Buch bedenkenlos weiterempfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
ein sehr amüsantes märchen und abenteuerbuch. es überrascht immer wieder und beim besten willen rechnet man nie mit dem was man dann zum lesen bekommt. ich mußte oft lachen weil ich auch eine sehr bildhafte phantasie habe und ich dieses buch wie in eine kopfkino sah. empfelenswert für all die ihr inneres kind bewahrt haben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2012
Also ich bin jetzt bei der Hälfte angelangt. Für ein Erstlingswerk finde ich es echt super, da kann man über die winzigen Widersprüche hinwegsehen. Wenn mein Erstlingswerk so wäre, wär ich voll zufrieden. Die Geschichte ist eine gute Mischung aus der Scheibenwelt, Eine Reihe betrüblicher Ereignisse (obwohl ich die Geschichte gar nicht mag), Die Chroniken von Narnia und die Klippenland-Chroniken. Ich hoffe sehr, da kommt noch mehr...
Und die Geschichte ist nicht für Minderbemittelte, oder ich gehöre halt auch dazu...

2 Fehler, die mir aufgefallen sind:

Ein Pirat sagt: "Da gehst Du ganz schnell über den Jordan." Anmerkung: Der Jordan ist auf der Erde in Israel und fließt ins Tote Meer. Wo ist der Fluss Jordan auf Notrak Husch? Folglich dürften die Figuren, außer Sarah, diesen Ausspruch nicht kennen.

Mr. Barclay wird von GunMan entführt. Er ist also nicht mehr bei Sarah. Als die Mannschaft die Schatzinsel verlässt, nimmt Sarah Mr. Barcley mit, der aber eigentlich kurz davor entführt wurde...
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2013
Ein wunderschönes Buch, zum alleine Lesen als auch zum Vorlesen bestens, für Erwachsene aber auch Kinder gleich gut geeignet. Der Stil war ungewohnt aber "erfrischend" zu lesen. Die von anderen Rezensenten angesprochene umständliche Schreibweise führte beim Vorlesen zu jeder Menge Heiterkeit (vielleicht sollte man dieses Buch besser ganz laut vorlesen ?!).

Interessant für mich war, daß mein 9-jähriger Sohn voller Begeisterung dieser Geschichte gefolgt ist. Zum Teil hat er selbst gelesen, aber am Liebsten wollte er sie vorgelesen haben. Wir hatten in jedem Fall wirklich viel Spaß damit.

War ein schönes Erlebnis gemeinsam die kalten und schneereichen Tage zu Hause beim gemeinsamen Lesen zu verbringen.

Morgen beginnen wir mit dem zweiten Band.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Bei den kostenlosen Büchern gestöbert und über dieses Buch gestolpert. Der Schriftsteller entführt uns in eine verschrobene Welt die am Anfang doch etwas verrückt daherkommt. Nach ein paar Seiten möchte man das Buch aber nicht mehr weglegen da man sich doch recht leicht in diese wundersame Welt und ihre Hauptpersonen hineinfindet. Da mir das erste Buch sehr gut gefallen hat habe ich dann auch die beiden folgenden Bücher der Triologie gekauft. Alle drei zusammen haben mir gut gefallen und ich kann nur jedem empfehlen - wenn dir das erste gefällt, die anderen beiden auch lesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2012
Schon der Vorspann ist amüsant und regt zum Weiterlesen an: Ein kuscheliges Plätzchen suchen und nicht zu viel über den Inhalt nachdenken... Dann lässt man sich in eine andere Welt entführen, in eine spannende Geschichte mir vielen humorvollen Einlagen. Ich habe viel gelacht und fand die Geschichte superschön, besonders weil sie nie zu grausam wird...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Wer die Scheibenwelt-Romane von Terry Pratchett liebt, sollte hier mal reinschnuppern. Die Geschichte strotzt nur so von Frechheiten, Absurdem und Albernheiten. Nicht jeder Spruch, nicht jeder Witz ein Treffer, aber trotzdem unterhaltsam und kurzweilig.
Für mich eine Mischung aus Pratchett, Alice im Wunderland und Narnia.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
Wenn man Fantasy liebt, dann ist dieses Buch ein witziger Zeitvertreib. Am Anfang muss man sich erst an den Schreibstil gewöhnen, aber dann liest es sich gut. Kurzweilig und regt zum Mitdenken an. Allerdings kein Vergleich zu Terry Pratchett seiner Scheibenwelt !!! Er bleibt einfach der Fantasymeister.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €