Kundenrezensionen

2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Golf von Neapel
Format: TaschenbuchÄndern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. September 2009
Ich war mit dem Wanderführer "Golf von Neapel" von Peter Mertz im Juni 2009 vor Ort unterwegs. Er beschreibt Touren auf der sorrentinischen Halbinsel (15), an der Amalfiküste (5), auf den Inseln Ischia (5), Capri (4), Procida (1), sowie in/um Neapel (3) und am Vesuv (2). Ich kenne Ischia, Capri und die Amalfiküste so gut, um sagen zu können, dass die ausgewählten Touren wirklich die schönsten in dieser Gegend sind. Die Beschreibung der (neu erschlossenen) "Via dei Fortini" auf Capri habe ich bisher nur in diesem Führer vorgefunden und im Tourismusbüro auf Capri. Beiliegende geografische Karte genügt zur groben Orientierung, wo sich die Touren in der Region befinden, aber keinesfalls als Wanderkarte.

Jede Tour informiert mit Schnellüberblick über Höhenprofil und Tourenverlauf, Schwierigkeitsgrad, Streckenlänge, benötigte Zeit und ev. ob für Kinder geeignet. Dann im farbigen Kasten in knapper Textform wird weiter informiert über Tourencharakter, empf. Jahreszeit, empf. Wanderkarten, Ausgangs- und Endpunkt der Tour, Verkehrsanbindung, Einkehrmöglichkeiten und wo sich die nächste Touristeninformation befindet. Diese Angaben sind zutreffend und verläßlich, wobei m.E. der Zeitaufwand als absolutes Minimum an reiner Gehzeit zu werten ist (scheinbar mit der Stopp-Uhr gemessen?) und die Informationen zur Verkehrsanbindung sehr allgemein gehalten sind. Vor Ort gibt es z.B. für Amalfi, Positano, Sorrent, Capri bessere (und billigere) Wanderkarten als die vom Autor empfohlenen.

Die eigentlichen Wegbeschreibungen, welche das Herzstück eines Wanderführers ausmachen, sind leider oft so ungenau, dass man allein zur Wegsuche viel Zeit miteinplanen muss. Sogar falsche Wortwahl erschwerte mir das Verständnis, wie leider auch die vielen falsch wiedergegebenen italienischen Bezeichnungen eher Unsicherheit und Zweifel wecken als eine Hilfe sind. Mit der nötigen Sorgfalt wären diese Fehler vermeidbar gewesen.
Außerdem hat das Buch sehr dicke und damit stabile Seiten, was andrerseits wieder negativ ins Gewicht fällt. Hier könnte locker 1/3 reduziert werden.

FAZIT: Dieser Führer von Peter Mertz beinhaltet eine sehr schöne Routenauswahl und gibt einen guten und schnellen Überblick. Er war mir eine brauchbare Ergänzung in Kombination mit guten Wanderkarten und JULIAN TIPPETTs Wanderführer aus dem SUNFLOWER Verlag (1996, vergriffen - Bibliotheksexemplar), der sehr detaillierte, treffende und umfassende (Teil-)Streckenbeschreibungen für ein flexibles Wegenetz bietet, sowie Aktualisierungen im Internet, viele Tipps und alle notwendigen Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln und Fahrplänen. Bei Tippett umgekehrtes Verhältnis: Vorteil sind Details, Nachteil der fehlende Überblick.
Peter Mertz bekommt von mir 2,5 - 3 Punkte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. Mai 2012
Tolles Buch , ich bin absolut zufrieden . Damit kann man sich
gut zurechtfinden .Ich hatte einen wunderschönen
Wanderurlaub , zwar mit geführten Wanderungen ,
aber fast identisch mit denen aus dem Buch .
Traumhafte Pfade mit viiiiielen Treppen ,wunderschöne Natur
mit den Steilküsten und idyllisch gelegenen Höfen und Städten.
Absolut empfehlenswert !!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden