Golem und Dschinn: Roman (hist. Romane) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Golem und Dschinn: Roman ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Golem und Dschinn: Roman (hist. Romane) Gebundene Ausgabe – 16. August 2013


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 7,00 EUR 6,97
64 neu ab EUR 7,00 18 gebraucht ab EUR 6,97
EUR 24,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Golem und Dschinn: Roman (hist. Romane) + Das Schneemädchen
Preis für beide: EUR 34,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Reduzierte Bestseller und Neuheiten
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 624 Seiten
  • Verlag: HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH; Auflage: EA, (16. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3455403670
  • ISBN-13: 978-3455403671
  • Größe und/oder Gewicht: 15,7 x 5,7 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (74 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.911 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Selbst jüdisch erzogen und mit dem arabisch-amerikanischen Hintergrund ihres Vaters ausgestattet, weiß Helene Wecker, das Märchenhafte von 1001 Nacht mit dem treibenden Handlungstempo amerikanischer Romantraditionen zu verbinden. Diese Mischung macht das Lesevergnügen schier unwiderstehlich, zumal in dieser fantastischen Figuren-Konstellation, in die zahlreiche, nicht minder wundersame Nebenfigurenstränge hinein geflochten sind, schlechterdings nichts unmöglich ist. (…) Immerzu geschieht etwas Neues und Erstaunliches, so dass einen das Ende dieses dicken Roman nur widerwillig in die vom irren Flackernder Gegenaufklärung befreite Wirklichkeit zurückkehren lässt. (…) 1899 muss die Kluft zwischen neuer und alter Welt mindestens so groß gewesen sein, wie die zwischen der eines Flüchtlings aus einem malischen Dorf und einer europäischen Metropole. Und das ist es, was den Roman von Helene Wecker mit jenem Mehrwert unterfüttert, der über den süffigen Lesegenuss eines bloßen Fantasy-Schmökers hinausweist. « (Sabine Vogel Berliner Zeitung, 26.08.2013)

»Man muss wahrlich kein Freund von Fantasy-Literatur sein, um sich von dieser grandios fabulierten Geschichte begeistern zu lassen.« (Wilhelmshavener Zeitung, 20.09.2013)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Helene Wecker wuchs in der Nähe von Chicago auf. Sie studierte Kreatives Schreiben an der Columbia University in New York. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter bei San Francisco. Golem und Dschinn ist ihr erster Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jennifer Wunsch am 6. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Otto Rosfeld ist ein einsamer, unglücklicher Mann, der sich nichts mehr an seiner Seite wünscht als eine einfache Frau. Da die weibliche Welt sich allerdings herzlich wenig für ihn interessiert, gibt er kurzerhand einem Rabi den Auftrag, ihm eine intelligente und neugierige Golem-Frau zu erschaffen - ein Wesen aus Lehm, das ohne Widersprüche die Wünsche ihres Meisters erfüllt. Als das Wunder vollbracht ist, nimmt er den noch leblosen Golem mit an Bord nach Amerika, kommt aber schon kurz nach ihrer voreiligen Aktivierung ums Leben. Von diesem Moment an ist die frisch geborene Golem-Frau in einer für sie fremden Welt völlig auf sich alleine gestellt.
Zeitgleich wird ein Dschinn, ein Mann aus Feuer, der für mehrere Jahrhunderte in einer verbeulten Kupferflasche eingesperrt war, von einem Schmied beim Ausbessern des Familienstücks befreit. Durch seine lange Gefangenschaft hat er das meiste aus seinem alten Leben vergessen, erinnert sich aber noch an einen alten Hexer, der ihn vor langer Zeit durch eine Eisenschelle an die Gestalt eines Menschen gebunden und ihn in die Flasche verbannt hat.
Sowohl Golem als auch Dschinn müssen versuchen, ihre wahre Identität mit allen Mitteln zu verbergen und sich den neuen, ungewohnten Lebensbedingungen anzupassen, um im New York des ausgehenden 19. Jahrhunderts nicht aufzufallen.

Die Charaktere in "Golem und Dschinn" sind durchweg gelungen gestaltet und jeder auf seine Art faszinierend. So werden nicht nur die Protagonisten aufwendig gezeichnet, sondern auch sämtliche Nebenpersonen mit ihrer Lebensgeschichte eingeführt. Statt die Gesamterzählung zu unterbrechen, bereichern diese Einschübe sie und werden im weiteren Verlauf der Geschichte wieder aufgegriffen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wandablue am 11. Juli 2014
Format: Kindle Edition
Seit ich in den 70ern die TV-Serie „Bezaubernde Jeannie“ gesehen habe, sind Dschinns Lieblinge von mir. Wie Jeannie ihre Arme kreuzt, blinkert und alles in Ordnung zaubert und wieder in ihrer mit allem Komfort ausgestatteten Flasche verschwindet, ist genau so gut wie Harry Potter. Nach der Jeannie habe ich jedoch nie wieder von Dschinns gehört, so oft ich auch in alte weggeworfene Flaschen guckte. Sehr schade.

Doch dann legt mir Helene Wecker Ahmad in die Arme! Dschinn Ahmad schlägt Jeannie um hunderttausend Volt, er ist aufregend, rauchig, geheimnisvoll, dunkel, oft unwillig und mürrisch. Sein Gesicht leuchtet wie Feuer und er kann mit blossen Händen Metall verformen. Die Flasche, die Ahmad beherbergte und mit der er unfreiwillig in das Jahr 1899 nach Little Syria in New York reiste, war keinesfalls komfortabel und es ist reiner Zufall, dass er beim Schmied und Eisenhändler Arbeely landet und ihm buchstäblich vor die Füsse gespuckt wird. Ein Spuk!

Der Golem reiste mit dem Schiff nach New York und landet beim Rabbi Meyer. Auch der Golem hat aussergewöhnliche Fähigkeiten, die er bzw. sie kontrollieren lernen muss, denn der Golem ist weiblich, geschaffen aus Ton und bekommt vom Rabbi den Namen Chava. Der Golem ist sanftmütig, stark und gefährlich! Auch neugierig, eigenständig und intelligent.

Helene Wecker lässt viele Personen auftreten in ihrem Roman, der sich überwiegend im Little Syria des Manhattens von 1899 abspielt, aber auch einen ausgedehnten Ausflug in die syrische Wüste macht. Alle diese Personen sind mit phanstasievollsten Details versehen, die sie liebenswert und interessant machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hamburg kocht! am 22. November 2013
Format: Audio CD
Golem und Dschinn - ein Erdwesen und ein Feuerwesen aus der jüdischen bzw. arabischen Mythologie werden in das New York des Jahres 1899 verschlagen und müssen sich dort unter den Sterblichen behaupten.

Chava, der Golem, wird auf Bestellung eines unverheirateten Mannes als ideale Ehefrau aus Lehm gefertigt. Tugendsam und folgsam soll sie sein, intelligent und neugierig. Bis ihr Besitzer, ihr Meister, sie zum Leben erweckt, schläft der Golem. In einer Kiste verstaut, gelangt Chava an Bord eines Auswandererschiff. Ihr Besitzer hält es vor Neugier nicht aus und liest die magische Formel, die Chava zum Leben erweckt. Kurz darauf stirbt der Meister. Chava ist auf sich allein gestellt in New York.

Chava ist erschlagen von der Großstadt, von den vielen Menschen, deren Gedanken, Sehnsüchte und Wünsche sie hören kann; eine der Fähigkeiten, die sie verheimlichen muss. Außerdem braucht sie keinen Schlaf und ist enorm stark. Auch das muss sie verheimlichen.

Es gelingt der Frau aus Lehm, einen neuen Meister zu finden, einen Rabbi, der ihr dabei hilft, sich unter den Menschen zurecht zu finden, vermittelt ihr eine Stelle in einer Bäckerei und einen Ehemann. Dann Chava begegnet Ahmad, einem Dschinn, der nach tausend Jahren Gefangenschaft aus seiner Flasche befreit wird und sich bei einem Schmied verdingt.

Ahmad ist erfüllt von der Sehnsucht nach der syrischen Wüste, versucht aber gleichzeitig, sich in New York zurecht zu finden. Auch er hat magische Fähigkeiten, die er verheimlichen muss. Neben der Schlaflosigkeit ist eine weitere ist die Fähikeit, alle Sprachen sprechen und verstehen zu können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden