summersale2015 Hier klicken mrp_family Cloud Drive Photos Learn More Liebeserklärung UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Goldstück: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Goldstück: Roman [Kindle Edition]

Anne Hertz
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (80 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,95  
Audio CD, Audiobook EUR 12,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ort: eine WG in Hamburg. Hauptperson: die fast dreißigjährige, 1,72 Meter große Blondine Maike Schäfer. Ausgangssituation: Ihr Typ hat nach zwei Jahren Beziehung die Flatter gemacht, zehn Jahre Jurastudium waren angesichts gescheiterten Staatsexamens umsonst. Bleibt da nur die Karriere als frustriertes Großstadtsingleweibchen mit Karriereaussichten im Sonnenstudio zwischen Turbotoastern dank Aushilfsjob? Von wegen! Gemeinsam mit Kiki, Cousine, Mitbewohnerin und beste Freundin in Personalunion, beschließt Maike: „Es kommt ja wohl überhaupt nicht in Frage, dass alles so scheiße bleibt!“.

Was das Autorenduo Anne Hertz in Herzstück entwickelt, ist fast ein klassisches Bridget Jones-Szenario. Spiegelbild von Maikes Frustrationsgrad ist ihr Abschiedsgruß an den Ex, ihm mögen sämtliche „Sackhaare einzeln ausfallen“. Um Selbstmitleid und Pechsträhne in Wohlbehagen zu verwandeln, startet Kiki ein speziell auf Maike zugeschnittenes Coaching, welches auf dem Gesetz der Anziehung basiert: Wer Positives ausstrahlt und sich Positives wünscht, zieht Positives an. Simple Sache? Pustekuchen, denn Maike muss sich das Richtige herbeisehnen. Zwecks moralischer Unterstützung schenkt ihr Kiki ein Goldarmband mit Figuren, von denen jede einen Wunsch symbolisiert. Schließlich aber ist es ausgerechnet ein Schicksalsschlag, der die Ich-Erzählerin antreibt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen – was überraschende (und hochromantische) Folgen hat.

Voller zwischenmenschlicher Pannen und Zärtlichkeiten steckt dieser Roman: ein durchweg spritziges Stück Frauenliteratur mit Lokalkolorit, geschrieben für alle Maikes und Kikis dieser Welt, sprich: alle Lebens- und Liebesgeplagten sowie deren Helferinnen. Hübsche Zusatzidee: Erleuchtungschancen bezüglich des Gesetzes der Anziehung möchten die Autorinnen erhöhen, indem sie persönliche Literaturempfehlungen wie Bestellungen beim Universum im Anhang auflisten.

Abschließendes Zitat der Rezensentin: „Friede sei mit dir!“. Wer wissen will, was dieses Sprüchlein soll, muss Goldstück lesen. – Fenja Wambold

Kurzbeschreibung

»Wusstest du, dass der Schmetterling ein Sinnbild der Verwandlung ist?«, fragt er.

»Die Raupe stirbt nicht, sie verwandelt sich in einen wunderschönen Schmetterling. Verstehst du? Es geht immer weiter. Das Leben ist nicht einfach zu Ende, es verändert sich.«



Maike wäre gern glücklich verliebt, berufl ich erfolgreich und rundherum zufrieden. Leider ist sie das genaue Gegenteil, und zwar in allen Punkten. Ihre Cousine Kiki ist trotzdem der festen Überzeugung, dass Maikes Leben ein echtes Wunschkonzert sein könnte – sie müsste es nur wirklich wollen. Aber Wünsche können nicht nur ungeahnte Kräfte freisetzen, sondern auch erstaunliche Folgen haben …



Gefühlvoll und turbulent: Der neue Roman der Autorin der Bestseller Sternschnuppen und Trostpflaster!



Goldstück von Anne Hertz: als eBook erhältlich!

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 778 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (17. August 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004WPHX7C
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (80 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #69.241 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

"Anne Hertz" ist ein Pseudonym - und bezeichnet gleich zwei Autorinnen: die Schwestern Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz, die 1969 bzw. 1972 in Düsseldorf geboren wurden. Anne Hertz wurde im Jahr 2006 erschaffen, als die beiden ihr Anglistik- bzw. Jurastudium beendet hatten und Journalistinnen wurden. Der erste Roman "Glückskekse" erschien 2006 und wurde auf Anhieb ein großer Erfolg. Die romantische Komödie "Sternschnuppen" wurde ebenfalls ein Bestseller. Über den Vorteil des gemeinschaftlichen Schreibens sagen sie: Zu Lesungen können sie zusammen gehen, was viel mehr Spaß mache, oder sie können sich abwechseln. Frauke Scheunemann ist verheiratet und Mutter von drei Töchtern, Wiebke Lorenz ist Single. Sie leben zusammen in einem Haus in Hamburg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erst nett, aber dann ärgerlich 31. Oktober 2010
Von Promethea
Format:Taschenbuch
Das Buch startet sehr witzig und nett und ich dachte erst - schön, ein nettes seichtes Buch zum Entspannen, aber nach etwa einem Drittel ging der Ärger los und leider hatte ich auf der Zugfahrt kein anderes Buch zur Verfügung.

Die Hauptfigur ist mir einfach zu blöde und nicht nur dass sie die Schuld immer bei anderen sucht, sie verwickelt sich immer mehr in unsinnige Lügen, dass sich mir die Fußnägel aufrollten und trotzdem geht letztlich alles gut.

Nein, so einfach ist es nicht ein Coaching zu geben, so leicht werden einem Lügen nicht vergeben und so einfach ist das auch mit den Wünschen an das Universum nicht.

Das ist nämlich mein anderer Kritikpunkt, das mit den Wünschen an das Universum ist zwar eine hübsche Idee, auch dass sie schief gehen können und man vorsichtig sein soll, mit dem was man sich wünscht und wie man es wünscht, aber es kommt zu kurz, dass es sich dabei mehr um eine Frage der Einstellung handelt, als um eine reine Wunschmaschine.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das Universum & ich 23. Mai 2011
Format:Taschenbuch
Maike ist am Ende: Freund futsch, Juristen-Karriere im Eimer, Zukunft nicht in Sicht. Zum Glück hat sie jedoch Kiki, Cousine, beste Freundin und Vermieterin in Personalunion. Kikis Empfehlung, das Universum in die Zukunftsplanung einzubeziehen, zeigt zunächst keine besondere Wirkung - bis ein echter Schicksalsschlag Maikes Leben abermals durcheinander bringt.

Zugegeben: Mit diesem Buch habe ich mich ein wenig im Genre verlaufen. Allerdings habe ich vor kurzem aus Zufall Trostpflaster: Roman gelesen und fand: anspruchslose Unterhaltung, stellenweise recht putzig, mit ein wenig Hamburger Lokalkolorit - Zuckerwatte zum Lesen, perfekt für einen friedlichen Sonntagnachmittag auf dem Balkon. Auch das Goldstück schien sich bestens für Sonntagnachmittag und Balkon zu eignen. Wer hätte gedacht, dass am Ende des Nachmittages meine Nachbarn besorgt fragen, ob alles in Ordnung sei, während ich ernsthaft überlege, ein Buch aus dem zweiten Stock in Richtung Mülltonnen zu werfen? Das Goldstück ist nämlich eher ein falscher Fuffziger. Und zwar sowohl in Sachen Inhalt als auch in Sachen Charaktere.

Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in einer echten, Existenz-bedrohenden Lebenskrise, und Ihre beste Freundin rät Ihnen: Kein Problem, Schätzchen, die Sache bekommen wir in den Griff. Hier hast du Zettel und Stift, damit schreibst du dem Universum einen Brief, und dann, wirst schon sehen, klappt das alles mit Mann, Job und Zukunft.
Interessanter Ratschlag. Noch interessanter, wenn man weiß, dass Maikes beste Freundin, die ihr just diesen Rat gibt, studiert hat und hauptberuflich erfolgreich als Coach arbeitet. Wie bitte???
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mmmhhh.... 7. April 2010
Von dreamgirl
Format:Taschenbuch
Also, ich sage ehrlich, ich weiss nicht genau, was ich von dem Buch halten soll.

Was mir an dem Buch gefallen hat:
Der Schreibstil. Er ist fluessig und klar. Habe ich gerne gelesen.
Die Idee, dass man positiv an das Leben herangeht und versucht, seine Wuensche in die Tat umzusetzen.
Die Hauptfigur mit ihren Problemen, die sich mal nicht nur um das perfekte Paar Schuhe drehen.
Das Happy-End.

Was mir nicht gefallen hat:
Die Umsetzung der Wunsch-Idee. Dass man nur einen Zettel schreiben muss und das Universum dann prompt den Wunsch erfuellt. Das ist mir zu unglaubwuerdig. BEsser haette ich es gefunden, wenn die Hauptfigur (und die anderen Figuren, wo das Prinzip auch funktioniert) mehr fuer die Erfuellung ihrer Wuensche haette tun muessen.
Die Wendung mit der besten Freundin Kiki. Das war mir zu heftig fuer einen unterhaltsamen Roman und auch unnoetig, meine ich.

Fazit: Ich habe das BUch nicht ungern gelesen. Aber ich wuerde es nicht unbedingt weiter empfehlen, weil die Story doch insgesamt auf einer fuer mich unglaubwuerdigen und nicht nachvollziehbaren Annahme beruht. Aber vielleicht sind die anderen Buecher der Autorin besser ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kann man lesen - aber sicher kein Muss 13. Dezember 2010
Von Krümel
Format:Taschenbuch
Ich war von diesem Roman ziemlich enttäuscht. Ich habe bereits "Sternschnuppen" von Anne Hertz mit Begeisterung gelesen, weshalb ich mich auf "Goldstück" schon richtig gefreut habe. Besonders die ersten 100 Seiten sind öde und haben bei mir nicht gerade dazu geführt, dass ich gern weiterlesen wollte. Die Hauptperson ging mir schon nach wenigen Seiten auf die Nerven, was sich während des gesamten Buches auch nicht grundlegend verändert hat.
Nach und nach habe ich mich dann ein bisschen mit dem Roman angefreundet. Aber die Lust aufs Weiterlesen hat dies trotzdem nicht gesteigert. Dieses Buch ist einfach sehr vorhersehbar, erscheint einfallslos und unoriginell. Auch die Sache mit dem Wünschen erscheint ziemlich unglaubwürdig und wenig durchdacht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Flotte Unterhaltung 13. Juli 2010
Von leser66
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wie immer enttäuscht Anne Hertz nicht: man erwartet eine flott geschriebene originelle Handlung mit einer guten Portal Kitsch, unrealistischen Handlungssträngen und Happy End.

All dies ist auch dieses Mal wieder der Fall. Geschildert wird die Geschichte einer jungen Frau, die bisher sowohl im Privaten wie Beruflichen noch nicht ihren Weg gefunden hat. Durch einen persönlichen Schicksalsschlag gerät die Welt ganz aus den Fugen und dann aber doch in die rechte Bahn.

Man darf weder an den Schreibstil noch die Handlung große Ansprüche stellen. Wenn man jedoch den Anspruch hat, hier gute Unterhaltung zu erhalten, die man mitunter in zwei Wochen schon wieder vergessen hat, dann ist man hier bestens bedient.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen super
mit der Bestellung und der Lieferung hat alles gepasst.
Der Artikel ist wie beschrieben geliefert worden.
jeder Zeit gerne wieder
Vor 1 Monat von Veronika Schwarzenböck veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bewertung
Das ist eine Schriftstellerin die meiner Lebenspartnerin sehr gefällt und liegt . Sie sagt dass sie die Bücher sofort wieder kaufen würde.
Vor 4 Monaten von Hermann R. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Gesetz der Anziehung
Inhalt:

In Maikes Leben läuft einfach alles schief. Erst fällt sie durchs Jurastudium und dann verlässt sie ihr Freund Gunnar. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Sarah W. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nette Geschichte mit kleinen Schwächen
Ich habe bereits einige Bücher von Anne Hertz gelesen, "Goldstück" gehörte jedoch noch zu den Büchern, die ich noch nicht gelesen hatte. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Brina veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das Hörbuch ist toll, Story zu seicht........
Ich habe bisher nur ein Buch von Anne Hertz gelesen (Sternschnuppen) und eines gehört (Sahnehäubchen). Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von anruba.blogspot.de veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fabelhaft, sensationell
toller Roman , einfach lesenswert , bin von allen Büchern begeistert , die Stunden schwinden nur so dahin, wenn man anfängt zu lesen...
Vor 14 Monaten von Syvani veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Goldstück
Diese Bücher von der Schriftstellerin sind einfach nur zum verschlingen. Man kann nicht aufhören zu lesen und wartet schon auf das nächste Buch. Habe alle :-)
Vor 23 Monaten von Stefanie Straub veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich wünsche mir...
Maike hat bisher in ihrem Leben noch nicht viel erreicht. Ihr Jurastudium hat sie nicht geschafft und auch ihr Freund verlässt sie. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Billinchen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Goldstück als Hörbuch von Anne Hertz
ich fand das Buch schön und auch etwas zum aufmuntern, nur die Tatsache, dass die beste Freundin Kiki stirbt, finde ich zu krass... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Juni 2013 von Christiane
3.0 von 5 Sternen Ganz nett für Zwischendurch
Inhalt
Maike wäre gerne wie ihre Cousine Kiki: beruflich erfolgreich, glücklich verliebt und mit ihrem Leben einfach zufrieden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Juni 2013 von Julia Mohr
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden