Anhören mit
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung. Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Gebraucht:
EUR 26,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von comebackda
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: cd sehr gut,cover mit leichten gebrauchsspuren
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,69

The Golden Age (Limited Deluxe Edition inkl. Buch) Deluxe Edition, Limited Edition

4.7 von 5 Sternen 201 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
The Golden Age
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Limited Edition, 15. März 2013
EUR 43,00 EUR 26,90
Erhältlich bei diesen Anbietern.
6 neu ab EUR 43,00 3 gebraucht ab EUR 26,90

Hinweise und Aktionen


Woodkid-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (15. März 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Deluxe Edition, Limited Edition
  • Label: Island (Universal Music)
  • ASIN: B00B5NXC1K
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 201 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.669 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
0:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Musik und bewegtes Bild in einer kreativen Utopie zu vereinigen, das ist ganz große Kunst. Dazu werden in der Regel große Teams benötigt. Oder aber ein einziger genialer Visionär. Einer, der Musikvideos für Künstler wie Yelle, The Shoes oder Moby dreht. Einer, der die bestens bekannten Videos zu Katy Perrys “Teenage Dream“ und Lana Del Reys Welt-Hit “Born To Die“ produziert. Einer, der Werbespots, beispielsweise für das Modehaus Dior in Szene setzt und dafür in Cannes mit Preisen überhäuft wird. Und einer, der offensichtlich die Zeit beherrscht, denn er trotzt ihr noch Momente für ein zweites Leben ab.

Ein Leben als Woodkid. Ein Leben für und in der Musik. Der eigenen Musik.

Es sind nicht irgendwelche Gefühle, deren sich Woodkid annimmt. Es geht um den Sturm und Drang der Gefühle. “Es geht um die Zeit des Übergangs vom Jugendalter hinüber ins Erwachsenensein, in die verwirrende Hyperrealität“, konstatiert Woodkid, “ich erzähle von der spürbaren Veränderung des Körpers, von der ersten Sexualität, vom Nichtsoseinwollen, wie es die Norm verlangt, so lautet etwa eine Textzeile in ‘Run Boy Run’, ‘Run Boy Run/This world is not made for you’.“ Es geht um Liebe, Leben und Tod. Das Streben nach eigener Identität. Um die grundsätzlichen Krisen der Adoleszenz. “Dabei nehme ich stets die Rolle des teilnehmenden Beobachters ein“, darauf verweist Woodkid, “nie die des ärgerlichen oder wütenden Beobachters, des kritischen vielleicht.“ Woodkids Texte sind Ausdruck einer Krisenerfahrung und zugleich der Strategie zur Krisenbewältigung. Woodkids Poetik folgt dabei Rainer Maria Rilke und seiner vielschichtigen Logik, die Verluste als Gewinne, Niederlagen als Siege und Beschädigungen als Auszeichnungen verbuchen kann.

Vergesst alle alten Helden. Es gibt einen neuen: Woodkid. Mit der beseelten Leidenschaft, mit der er antritt, geht es nicht um temporäres Heldentum. Nein, The Golden Age ist ein Album für die Ewigkeit.

Woodkid The Golden Age limited Deluxe Edition inkl. des Album und eines 120 seitigen, gebundenen Buches mit einer von Yoann Lemoine und Katarzyna Jersak geschriebenen Geschichte und 14 original Illustrationen der Künstlerin Jillian Tamaki sowie den kompletten Albumtexten.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Obwohl sich die Lobeshymnen zu diesem Album hier kaum noch zählen lassen, muss ich eine weitere hinzufügen - ich kann nicht anders, da mich dieses ganz und gar ungewöhnliche Werk packt wie kaum ein anderes.

Weit über 4000 Tonträger nenne ich mein Eigen, liebe Jazz, Pop, guten Schlager der 1970er, Chanson, will sagen: Bin musikalisch breit aufgestellt, werde jedoch in schöner Regelmäßigkeit selbst von in den Himmel gehobenen Neuerscheinungen enttäuscht. Alles schon einmal dagewesen. Mit besseren Stimmen, schöneren Melodien, perfekteren Arrangements. Zuviel Retro, zuviele Plagiate, zuviel Einfalls- und Belanglosigkeit; zuwenig Qualität,zuwenig Innovation.

Was "Woodkid", mir gänzlich unbekannt, hier abliefert, stellt alles bisher Dagewesene in den Schatten. Die Musik auf dieser CD, kraftvoll, majestätisch, durchaus auch pathetisch, doch voller Harmonie lässt sich (und das ist ein absolutes Novum für mich) keinem wie auch immer geartetem Genre zuordnen. Wunderbare Pianoläufe, anschwellende Chöre, dann wieder treibende Rhythmen ergeben in ihrem Ganzen ein Opus, was es so nie zuvor gab und das, so wage ich zu behaupten, in der vorliegenden Intensität auch nicht wiederholt werden kann.

Zunächst hörte ich das Album gedämpft über Lautsprecher. Seine Größe, seine überbordende Faszination und Schönheit entfaltete sich jedoch erst mittels gehobener Lautstärke per Kopfhörer; als Hintergrundberieselung taugt sie ebensowenig wie sie zu diesem Zweck geschaffen ist. Diese nicht exakt zu klassifizierende Musik ist von einer Qualität, die sich jeglicher Beschreibung entzieht.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 75 von 80 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es ist, gelinde gesagt, erfreulich, dass mal wieder jemand ein Konzeptalbum macht, in dem die Musik ihren vornehmsten Zweck erfüllen kann, nämlich den, dem Hörer eine große Geschichte zu erzählen. Unser Erzähler ist natürlich etwas melancholisch, denn er ist gerade dreißig geworden, und das heißt auch: Farewell youth! Zugleich zeugt die hier präsentierte Erzählung von dem, was dieses Alter so reizvoll macht: eine erste Reife, die sich als mattglänzende Patina über die Träume vergangener Jahre legt.

Woodkid zögert nicht, diese Zäsur so pathetisch auszumalen, wie sie sich eben darstellt, und daher dürfen Streicher, Chöre, Flügel und Bläser nicht fehlen. Entsprechend ergibt sich eine Ästhetik, die man aus den leisen und doch ganz großen Filmen kennt, und es ist die Musik eines langen Abspanns, der Teil eins einer breit erzählten Lebensgeschichte fürs erste abschließt. Da fehlt es freilich auch nicht an Dynamik, aber das pulsierende und vielleicht bekannteste Stück "Run Boy Run" - ein erstklassiger Song - ist noch nicht einmal der Höhepunkt des Albums. Bereits der wehmütige Opener "The Golden Age is over", der sich von einem verhaltenen Lamento zu wuchtigem Trotz aufbläht, gibt das Thema des Albums vor: Das Beste ist vorbei, aber das Leben geht weiter. Mit "Run Boy Run" wird aus diesem Lauf ein Voranstürmen, das aber auch immer Flucht bleibt. Diese Flucht kommt erst in "Boat Song" zu einem Halt. Diese Perle von einem Song lebt vor allem auch von einem sorgsamen Arrangement aus Piano, Vocals, Synthesizern und einem herzzerreißenden Bläser-Part. Ein absolutes Highlight!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Doktor von Pain TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Man muss ja auch mal über den Tellerrand blicken können. Ich, der sich eigentlich primär für Rock und Metal begeistert, bin anderen Musikrichtungen gegenüber immer aufgeschlossen; sie müssen mich nur überzeugen können. "The Golden Age" von Woodkid zum Beispiel brachte dies fertig. Aufmerksam geworden bin ich auf die Musik, als ich "Run Boy Run" zufällig hörte. "Klingt ja interessant", dachte ich mir. Nach ein paar Hörproben habe ich mir das Album bestellt. Das Genre von Woodkid lässt sich nur schwer kategorisieren. Irgendwie ist es eine Mischung aus Pop und orchestralem Soundtrack. Die zahlreichen Streicher und Bläser werden oftmals von Trommeln begleitet, dazu gesellt sich die tiefe Stimme von Yoann "Woodkid" Lemoine. Mal sind die Lieder bombastisch orchestriert, dann wieder nur auf Stimme und Piano reduziert. Die Melodien bleiben im Gedächtnis, und eine gewisse Melancholie ist allgegenwärtig. In den Texten wird eine durchgehende Geschichte erzählt, man kann also von einem Konzeptalbum sprechen. Die berechtigte Frage lautet: Ist dies nun gewaltige Epik oder patethischer Kitsch? Ich entscheide mich für Ersteres, kann aber auch verstehen, wenn jemand das anders sieht.
2 Kommentare 12 von 13 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wer epische Musik mag und eine Affinität zu ebenso epischer Musik aus Videospielen (Woodkid selbst ist u.a. von "Final Fantasy 7" inspiriert) und Filmen hat, der wird hier voll auf seine Kosten kommen.
Man lege das Album ein und tauche ab in eine Fantasie-Welt in der man selbst der Held ist und seine Bilder zur Musik erträumt.
Woodkid erzählt auf diesem Album seine Lebensgeschichte, dem "Golden Age", die mit dem Release und seinem gleichzeitigen 30ten Geburtstag endet.
Es geht um Gott und die Welt, der Kindheit, Erinnerungen, Freundschaft, Liebe und Verlust.

Wer das Album oberflächlich angeht wird seine Probleme haben, den es teilt sich einfach gesehen in zwei Parts die sich abwechseln:
Zum einen die epischen Lieder mit gewaltigen Trommel-Einlagen und kraftvollen Posaunen, Trompeten und Streichern.
Zum anderen die ruhigen Lieder, die Balladen, indem das Piano die Führung übernimmt und gelegentlich orchestral zum Höhepunkt kommt.

Für mich persönlich trifft Woodkid genau mein Geschmack, denn ich liebe epische Musikstücke sei es aus Film- oder Game Soundtracks.
Endlich packt mal jemand all diese Inspiration zusammen und macht ein Musik Album daraus und erzählt dabei eine interessante Geschichte.
Und hier kommt das Buch ins Spiel: Es erzählt seine Geschichte ausführlich inklusive Artwork. Song-Texte sind ebenso enthalten.
Es hilft den Inhalt dieses Albums besser zu verstehen und eben nicht nur als normales Pop-Album zu sehen.

Natürlich wurden seine Lieder auch kommerziell ausgeweidet, aber dennoch haben sie für mich immer noch dieselbe Kraft und packen mich,
da es Musik vom Herzen ist plus liebevoller orchestraler Verarbeitung.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 37 von 42 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen