oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Goldberg Variations / Variations
 
Größeres Bild
 

Goldberg Variations / Variations

8. November 2011 | Format: MP3

EUR 11,19 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
2:32
30
2
0:48
30
3
0:50
30
4
0:47
30
5
0:49
30
6
0:54
30
7
0:56
30
8
0:28
30
9
0:35
30
10
0:39
30
11
0:41
30
12
0:57
30
13
0:57
30
14
1:08
30
15
1:13
30
16
0:50
30
17
0:44
30
18
0:38
30
19
0:40
30
20
0:50
30
21
0:57
30
22
0:59
30
23
1:06
30
24
1:17
30
25
1:36
30
26
2:48
30
27
1:49
30
28
1:08
30
29
1:29
30
30
2:09
30
31
2:25
30
32
1:32
30
33
1:14
30
34
1:00
30
35
1:24
30
36
0:48
30
37
0:50
30
38
0:34
30
39
0:51
30
40
1:00
30
41
1:03
30
42
1:37
30
43
2:00
30
44
0:45
30
45
0:48
30
46
1:12
30
47
0:51
30
48
1:23
30
49
1:13
30
50
3:40
30
51
3:41
30
52
1:01
30
53
1:19
30
54
1:06
30
55
1:13
30
56
1:12
30
57
1:07
30
58
1:05
30
59
0:46
30
60
1:06
30
61
1:07
30
62
3:02

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 8. November 2011
  • Label: Sunnyside
  • Copyright: (C) 2011 Sunnyside Communications
  • Gesamtlänge: 1:17:09
  • Genres:
  • ASIN: B00IK7QYJ6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 215.934 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als absoluter Liebhaber der Goldberg Variationen interessieren mich nicht nur die klassischen Interpretationen (Goulds 80er Jahre Aufnahme, oder die von Martin Stadtfeld - meine beiden Favoriten), sondern auch modernere Varianten, z.B. für Klavier Trio (Jaques Loussier). Immer spannend finde ich auch originalgetreue Einspielungen mit anderen Instrumenten (z.B. Sylvain Blassel, Harfe). Insofern war ich sehr gespannt, wie Dan Tepfer mit Bachs Variationen umgeht. Er setzt hinter jede Original-Variation eine eigene Interpretation, somit entsteht kein rundes Hörerlebnis, die Variationen fliessen nicht, sondern man hört nur viele Einzelteile, was irgendwann einfach nur noch nervig ist. Man kann natürlich beim Hören die Abfolge entsprechend programmieren, nur ich kann das nicht, da mein Player (ein Lua Cantilena) wg. defekter FB diese Funktion nicht mehr hat.

Ansonsten halte ich Tepfer aber für einen der besten Jazz-Pianisten, vor allem im Trio und egal, ob unter eigenem Namen oder z.B. in der Band von George Schuller (Life's Little Dramas !!!)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Gerolf Kaßbaum am 27. Juni 2013
Format: Audio CD
Ich habe diese Aufnahme wirklich sehr zufällig entdeckt auf meiner immer weiteren Suche nach neuen interessanten Aufnahmen und auch Arrangements.
Diese hier ist m.E. geradezu eine Offenbarung. Wie dieser junge, vom Jazz her kommende Pianist an das Bach'sche Werk herangeht ist einfach nur beeindruckend und macht viel Spaß beim immer-wieder-Hören. Schon sein Zugriff auf den Urtext zeigt eine wunderbare Frische und Direktheit, er meistert die Stücke mit viel Verständnis und sinnlichem Zugriff ohne einerseits akademisch oder andererseits süßlich-schwärmerisch zu werden. Er spielt gänzlich ohne Pedal, hat dabei eine wirklich große Palette an Klangfarben, wobei das ganz Zarte vielleicht nicht so seins ist. Ich finde das Wort "direkt", für seine Herangehensweise eben sehr passend, ohne dass es je grob zu nennen wäre.
Also allein schon der originäre Bach dieser Aufnahme ist hörenswert.
Was er dann in seinen Improvisationen über die einzelnen Variationen hervorbringt spricht m.E. für ein gerüttelt Maß an Genialität. Tepfer greift den strukturellen, Ausdrucks- und Bewegungsgestus der einzelnen Variationen auf und ver-bebobt ihn, dass es eine wahre Freude ist, manchmal auch so, dass es (tonal) kracht. Vielleicht erschließt sich der Reiz vor allem, wenn man die Stücke recht gut kennt und die Parallelitäten daher direkt wahrnehmen kann, mag sein. Mag auch sein, dass manche Improvisation sehr kühn und gewagt ist, aber das ist lebendige Musik fernab von Musealität und verkitschenden Tendenzen, wie man sie z.B. Jacques Loussier durchaus vorwerfen kann!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden