Menge:1
God'S Son ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,89
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Beats and More
In den Einkaufswagen
EUR 17,15
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,69

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • God'S Son
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

God'S Son

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
45 neu ab EUR 3,03 14 gebraucht ab EUR 0,72 1 Sammlerstück(e) ab EUR 9,90

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

God'S Son + Stillmatic + It Was Written
Preis für alle drei: EUR 25,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. Dezember 2002)
  • Erscheinungsdatum: 1. Januar 2002
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Columbia (Sony Music)
  • ASIN: B00007BHB7
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.671 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Get DownNas 4:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. The CrossNas 3:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Made You LookNas 3:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Last Real N***** AliveNas 5:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Zone Out (Clean Version)Nas featuring Bravehearts 3:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Hey Nas (Clean Version)Nas featuring Kelis and Claudette Ortiz of City High 4:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. I CanNas 4:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Book Of Rhymes (Clean Version)Nas 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Thugz Mansion (N.Y.) (Clean Version)Nas featuring 2Pac and J. Phoenix 4:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Mastermind (Clean Version)Nas 4:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Warrior SongNas feat. Alicia Keys 4:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Revolutionary Warfare (Clean Version)Nas Featuring Lake 3:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Dance (Clean Version)Nas 3:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Heaven (Clean Version)Nas featuring Jully Black 4:41EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

God's Son (CD Album) by Nas (Nasir Jones) - 14 Tracks: 1. Get Down 4:04, 2. The Cross 3:47, 3. Made You Look 3:23, 4. Last Real Nigga Alive 5:04, 5. Zone Out (Featuring Bravehearts) 3:48, 6. Hey Nas (Featuring Kelis & Claudette Ortiz Of City High) 4:05, 7. I Can 4:13, 8. Book Of Rhymes 3:54, 9. Thugz Mansion (N.Y.) (Featuring 2Pac & J. Phoenix) 4:07, 10. Mastermind 4:07, 11. Warrior Song (Featuring Alicia Keys) 4:42, 12. Revolutionary Warfare (Featuring Lake) 3:29, 13. Dance 3:34, 14. Heaven 4:41 - Producer: Alchemist (tracks: 8, 10, 12) , Salaam Remi (tracks: 1, 3, 5 to 7)

Amazon.de

Müssen wir eines Tages Nas mit Jay-Z vergleichen? Wahrscheinlich nicht. Aber New Yorks erste Garde von MCs bringt einen bei Vergleichen ganz schön in Verlegenheit! Das neue Album von Nas, God's Son, mag zwar dem glanzvolleren Blueprint 2 von Jay-Z im direkten Wettstreit unterlegen sein. Aber was Nas so alles hervorbringt, ist wahrlich auch nicht von schlechten Eltern. Es gibt tatsächlich einige wirklich hervorragende Stücke. "Made You Look" und "Last Real Nigga Alive" (und der unvermeidliche Nas-Track "Why Jigga Is Wack") brennen vor Aggression. "Book Of Rhymes" wurde von Alchemist produziert und präsentiert den Typ von witzigen, aber introvertierten Versen, auf die Nas-Fans so versessen sind.

Man kann sich dennoch nicht des Eindrucks erwehren, dass dieses Album unter der pompösen Track-Zusammenstellung regelrecht zusammenbricht. Hinzu kommen dann noch zu allem Überfluss einige Gastauftritte, unter anderem wieder einmal eine "Zusammenarbeit" mit dem bereits vor einigen Jahren verstorbenen 2Pac. Wir hätten auch gut und gerne auf den Bonus-Track dieser Sonderausgabe "P***y Kills" mit seinen ätzend frauenfeindlichen Anmerkungen verzichten können. Salaam Remis Beat bei "Zone Out" verdient wahrhaftig einen fantasievolleren Text als denjenigen, den er jetzt zu begleiten hat. Aber alles in allem ist Nas mit seinem Flow auf der Höhe der Zeit. --Rebecca Levine


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JazzMatazz am 24. August 2007
Format: Audio CD
Wenn sich Nas da mal nicht das falsche Thema für ein Album ausgesucht hat. Denn wo "God's Son" draufsteht, ist auch "God's Son" drin. Es wirkt fast als hätte Nas zu große Erfurcht vor dem Herrn, denn im Vergleich zu den voherigen Alben fehlt es an Aggressivität, Lyrics, die die Regierung kritisieren und natürlich Disstracks. Alle Songs sind eher persönlich, emotional und haben einen starken Soul Charakter. Es geht mit "Get Down" schon ziemlich gechillt los. Ein Midtempo Instrumental und ein entspannter Nas. Insgesamt gut, aber kein echter Hammer. "The Cross", dessen Beat von Eminem produziert wurde, sorgt schon etwas mehr für Aufsehen, was daran liegt, dass sich Nas als eine Art Jesus des HipHop bezeichnet ("for you rappers: I carry the cross"). Wenn man die aktuelle Situation im Big Apple betrachtet, sicher gar nicht so falsch. Bevor es mit den schwachen "Last Real Nigga Alive" und "Zone Out" zusammen mit seiner talentfreien Entdeckung The Bravehearts weitergeht, gibt's noch den auch etwas härteren Hit "Made You Look". Wieder ein Track, in dem Nasty Nas seine Vormachtstellung in New York klarmacht. Zwar etwas überheblich, aber dennoch absolut der Wahrheit entsprechend. Der Rest der Platte, ist wie bereits angesprochen, eher ruhig und R'n'B lastig. Ein Highlight davon ist sicher "I Can". Ein Beat, der sich der Melodie von Beethoven's "Für Elise" bedient, dazu Kinder die Nas im Refrain unterstützen und denen The N in den Strophen Mut für die Zukunft macht, indem er ihnen erzählt, dass man alles schaffen und das Ghetto verlassen kann, wenn man nur hart genug dafür arbeitet. Wahrlich eines Sohn Gottes würdig. Auch "Thugz Mansion (N.Y.)" mit 2Pac ist echt gut geworden.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. Oktober 2003
Format: Audio CD
Nas ist ohne Frage der wohl immer noch beste MC auf diesem Planeten. Nach seinem unglaublichen Debut-Album "Illmatic" kamen noch andere fantastische LPs. Besonders hervorzuheben ist in meinen Augen Nas' bisher bestes Album "I Am". Nach dieser Hammer-Scheibe, dachte ich, Nas würde dieses Niveau nicht mehr erreichen. Das stimmt aber nur teilweise. Ganz so gut wie "I Am" wurden die folgenden Platten zwar nicht mehr, aber "Stillmatic" und "Nastradamus" gehören dennoch zu den besten Hip-Hop CDs überhaupt.
Mit "God's Son" veröffentlicht Nas nun zeitgleich mit Jay-Z's "Blueprint 2" sein 7. Album und es war von Anfang an klar, dass es wohl mit Hova's Neuerscheinung verglichen werden würde. Obwohl ich Jay-Z durchaus mag, weiß ich nicht, was alle Welt an dem "Blueprint 2" so toll findet. Ehrlich gesagt hat Nas Jay-Z um Längen geschlagen und hat bewiesen, dass ER der King of NYC ist. Dies macht er auch gerne immer wieder auf diesem Album deutlich(z. B. auf "The Cross" und "Last Real N**** Alive").
Nun endlich direkt etwas zum Album: Die Beats sind genial, produziert von Größen wie The Alchemist und Salaam Remi. Wie immer sind natürlich vor allem auch Nas' Lyrics unglaublich ("But I aint Five-O / yall know its Nas yo / grey goose and a whole lotta hydro / only desribe us as soldier survivors / stay laced in the best, well dressed with finesse / in a white tee / lookin for wifie").
Meine Lieblingstracks sind die Single-Auskopplungen "I Can" und "Made You Look", "Thugs Mansion" feat. 2Pac & J. Phoenix, "The Cross", "Warrior Song" feat. Alicia Keys und "Dance".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DonRamon am 2. Dezember 2002
Format: Audio CD
Nun, Dezember 2001 bis Dezember 2002 hat NaS gleich drei Alben rausgehauen, und Stillmatic war Ill, Lost Tapes OK und dies ist mindestens genauso ILL.
Ob nun Beethovens Für Elise (I Can) oder TrackZ wie Book Of Rhymez, dieses Album ist eines seiner besseren. Kommt zwar nicht an seine Classics ran aber 5 Mics, ich denke das geht in Ordnung...
und... ein Kommentar zu Smokeprince...
Auf einer Stufe mit... Jay-Z (kann man noch verstehen... Busta Rhymes (wo ist er denn gut?) und... JA RULE?????? Bitte was? Ja Rule??? Das sagstest Du nicht wirklich oder? Ja Rule, dann wäre NaS so tief gefallen wie man heute im Hip Hop nicht mehr FALLEN kann. Nein, er ist natürlich höher, aber das ist fast jeder Rapper heute....
Mein Fazit: NaS hat ein Qualitativ gutes Werk hingelegt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von DES TOP 500 REZENSENT am 30. November 2013
Format: Audio CD
Nachdem Nas mit seinem meisterhaften ''Stillmatic'' Ende 2001 brillant klarstellte, wer in New York der beste Rapper ist, folgte bereits ein Jahr darauf der Nachfolger mit dem Titel ''God's Son''. Auf seinem sechsten Solo-Album zeigt sich Nasir Jones nun reifer, ruhiger und reflektiert mehr über Ereignisse aus seinem Privatleben. Sowohl der Verlust seiner Mutter als auch die schwierige Beziehung zum einstigen Freund und damals erbittertstem Rivalen Jay-Z haben bei ihm Spuren hinterlassen. Dabei kommen emotionale Meisterwerke ans Tageslicht, die das gigantische Talent des Queensbridge-Rappers zeigen und machen deutlich, dass er im Hip Hop einzigartig ist. Auf musikalisch beieindruckende Art und Weise verarbeitet Nas die Geschehenisse und formt daraus exzellente Songs. Einziger Kritikpunkt dieses Albums wäre in meinen Augen ''Zone Out'' mit den talentfreien Bravehearts, die Nas sogar im Schlaf alt aussehen lässt. Insgesamt ist dieses Werk ein weiteres grandioses Hör-Erlebnis auf allerhöchstem Niveau von einem der besten Rapper aller Zeiten. Bitte mehr! Fantastisch...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen