Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Goat Mountain ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Goat Mountain Audio-CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,99
EUR 14,95 EUR 11,99
67 neu ab EUR 14,95 9 gebraucht ab EUR 11,99

Reduzierte Malbücher
Entdecken Sie jetzt unsere bunte Auswahl an reduzierten Malbüchern für Erwachsene. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Goat Mountain
  • +
  • Die Unermesslichkeit
  • +
  • Dreck
Gesamtpreis: EUR 84,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Anzeige Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Vanns bestes Buch.«
Booklist

»Goat Mountain kämpft mit nichts weniger als Gott, der Moral, dem Ursprung der Menschen und ihrer Natur. Ein lebenspralles Buch. Ehrgeizig und wirkmächtig.«
Book Page

»Eine meisterhafte Naturerzählung.«
Katrin Schumacher, Deutschlandradio Kultur 04.08.2014

»Vann, der sich nicht nur den Suizid seines Vaters von der Seele schreiben muss, geht mit Goat Mountain abermals auf eine Reise durch die unerschlossene, dennoch vertraute Wildnis auch von Menschen.«
Printzip 9/2014

»Goat Mountain von David Vann ist eine Zumutung – eine nötige, wichtige und ganz und gar ausgezeichnete Zumutung.«
Sabine Zaplin, BR Online 10.09.2014

»Sehr eindrucksvoll ... angelegt wie ein Kammerspiel, mit einer Wucht, die einen sprachlos macht ... extrem beklemmend und faszinierend gleichermaßen.«
Gesa Ufer, rbb Radio Eins 11.09.2014

»Der Roman ist ein zwiespältig moralisches Lehrstück über das Töten als Urgrund des Lebens.«
Ina Hartwig, DIE ZEIT 01.10.2014

»Der Gewalt in seinem verstörend-ergreifenden Roman stellt Vann die Kraft der Sprache entgegen, übersetzt von Miriam Mandelkow: Grandiose Landschaftsbilder, erhaben-fern dem menschlichen Kains-Treiben. Knapp rhythmisierte Ellipsen, die das Grauen durch gemeisseite Form eingrenzen.«
Heiko Strech, St. Galler Tagblatt 19.11.2014

»Ein Roman, der ›die Wucht einer Gewehrkugel‹ hat, verstörend, atemberaubend und ergreifend.«
The Economist 04.08.2014 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Vann wurde 1966 auf Adak Island/Alaska geboren. Seine Romane sind vielfach preisgekrönt und erscheinen in 22 Ländern. David Vann lebt in Neuseeland und ist derzeit Professor an der University of Warwick in England.

Christian Brückner, geboren 1943 in Schlesien, wuchs in Köln auf. Engagements am Theater, kontinuierliche Arbeit für Funk und Fernsehen. 1990 erhielt er den Grimme Preis Spezial in Gold. Schwerpunkt seiner Arbeit heute: öffentliche Literaturlesungen, oft eingebunden in einen musikalischen Zusammenhang. 2000 Gründung des Hörbuchverlags parlando mit seiner Frau Waltraut. 2005 Auszeichnung des gesamten Programms mit dem Deutschen Hörbuchpreis. 2012 wurde Christian Brückner der Sonderpreis für sein Lebenswerk verliehen. Im Frühjahr 2013 war er Praxisstipendiat der Villa Massimo.

Miriam Mandelkow, 1963 in Amsterdam geboren, studierte Anglistik und Amerikanistik in Hamburg und den USA. Zuletzt erschienen in ihrer Übersetzung Werke von David Vann, NoViolet Bulawayo und Eimear McBride.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ein intensiver, abgründiger, sprachgewaltiger, spannender und grausamer Roman über Jagdfieber, Waffenwahn, Synkretismus und den Niedergang der Kultur der Cherokee.
Der Roman erzählt aus der Perspektive eines Erwachsenen, der eine dramatische Episode, die er als Elfjähriger erlebt hat, erinnert, reflektiert und mit pseudoreligiösen Überlegungen rechtfertigt. Geschildert wird ein Jagdausflug, den der Elfjährige zusammen mit dem, was von seinem Familienclan noch übriggeblieben ist, erlebt, nämlich seinem Vater, dem Großvater und einem Freund des Vaters. Gerade elf geworden, soll der Junge seinen ersten Bock schießen dürfen und damit nach den Ritualen der Familie, in der über „nichts anderes als über Jagen und Fischen gesprochen“ wird, in die Erwachsenenwelt aufgenommen werden.
Doch was als Initiationsritus geplant war, entwickelt sich schon kurz nach dem Eintreffen im Jagdrevier zum Desaster. Die Männer entdecken einen Wilddieb, und als der Vater den Elfjährigen durch das Zielfernrohr seines Gewehres auf den Wilderer blicken lässt, vermag dieser seine aufgestaute Lust zu Töten nicht zu zügeln und drückt ab.
Der Rest des Buches befasst sich damit, wie die Beteiligten mit den Folgen dieses Mordes umgehen. Der Freund will sofort die Polizei benachrichtigen, der Vater dagegen den Mord vertuschen. Der Großvater sieht sich in der Pflicht, den hergebrachten Traditionen zu folgen, und der Erzähler rechtfertigt das Töten mit der alttestamentlichen Geschichte von Kain und Abel.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Es ist die klassische „amerikanische“ Situation, ein fundamentaler Bestandteil der Kultur, wenn der „Vater mit dem Sohne“ (und dem eigenen Vater), „unter Männern“, auf die Jagd geht, wenn das erste Wild selber geschossen werden soll, das erste Blut vergossen wird.

Ein Initiationsritus, eine Aufnahme in die Welt des Mannes, der mit seinem Gewehr in der Wildnis sein „Mann-Sein“ demonstrativ sich aneignet.

Aber, kann es sein, was da so archaisch „gefeiert“ und zelebriert wird, das im Kern und im Tiefsten tumbe Gewalt, Blutdurst das Eigentliche sind, was im Menschen zu finden ist?

Das nur eine dünne Schicht zivilisierten Verhaltens davon trennt, was an Kaltblütigkeit, Lust an der Gewalt, sich „wehren“ gegen vermeintliche Eindringlinge vorliegt?

Denn nicht nur, dass der Junge unverhofft einen Menschen tötet (zum Entsetzen zunächst der anderen anwesenden Männer), sondern ungerührt vollzieht er das. Einfach so. Wie nebenbei.

Eine Gefühlslage, die sich dem Leser bereits beim „Kennenlernen“ andeutet. Mit dem Schuhkarton voller Steine auf der Ladefläche des Pick-Ups, die hier noch dazu benutzt werden, „unbelebte“ Bäume möglichst zielgerichtet zu treffen.

Ausdruck einer tiefer als die in „moderner Lebensweise“ liegender Struktur, auch in der Familie des Jungen. Denn ein „Initiationsritus“ braucht ja auch den „Vorsteher“, den „Verwalter der Traditionen“, den „unangreifbaren Führer“. Im Buch bietet der Großvater alles, was zu dieser Figur dazu gehört und wird auch ganz zum Schluss eine entscheidende Funktion in der eigentlichen „Initiation“ des Jungen einnehmen, in der Befreiung, die doch nur eine Fortsetzung beinhalten wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein sehr düsteres Werk, aber hervorragend geschrieben. Es erklärt die in USA vorherrschende Liebe zu Feuerwaffen und welche Fehler schon in der frühesten Jugend dabei gemacht werden
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Gewaltig die Sprache. Gewaltig die Geschichte dieser Familie. Wo andere hunderte von Seiten benötigen und unüberschaubares Personal, reichen David Vann 4 Personen und wenige Seiten um mich komplett und atemlos in seinen Bann zu ziehen. Allein die eindringliche Schilderung einer Hirsch-Jagd wäre schon ein Juwel, doch der Roman ist vielmehr: Eine Entwicklungsgeschichte, eine philosophische Betrachtung übers Töten und Sterben und wohl auch eine Abrechnung mit der eigenen gewalttätigen Familie. Dieser Roman gehört für mich zu den Top 3 des Jahres und ich freue mich sehr auf eine Lesung mit David Vann beim Internationalen Literaturfestival Berlin im September 2014.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden