EUR 74,95 + EUR 4,95 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von grüner-elektronikladen
Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Goalzero Solarpanel Nomad 7M, schwarz, 12301

von Goalzero

Unverb. Preisempf.: EUR 79,99
Preis: EUR 74,95
Sie sparen: EUR 5,04 (6%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch grüner-elektronikladen. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 74,95 1 gebraucht ab EUR 59,25
  • 7 Watt monokristallines Solarpanel mit geregeltem USB-Ausgang und Klinkenausgang, Verbindungsmöglichkeit zu anderen Solarpanelen
  • faltbar und robust

Der neue Appcessory-Shop
Sie möchten mit Hilfe eines Smartphones oder Tablets bestimmte elektronische Geräte über eine App steuern oder erweiterte Funktionen nutzen? Egal ob eine fliegende Drohne lenken, den Garheitsgrad Ihres Steaks messen oder die Heizung in Ihrer Wohnung bereits von der Arbeit aus anschalten, mit Appcessories wird das alles möglich. Zum Shop

Wird oft zusammen gekauft

Goalzero Solarpanel Nomad 7M, schwarz, 12301 + Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, silber, 11406
Preis für beide: EUR 114,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

  • Hunderte Marken finden Sie ständig reduziert im Outlet-Shop unter Amazon.de/outlet.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 43 x 23 x 0,3 cm ; 358 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 4 Kg
  • Modellnummer: 12301
  • EAN/UPC: 0400237504904
  • ASIN: B00452EO7Y
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 25. Mai 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.055 in Sport & Freizeit (Siehe Top 100 in Sport & Freizeit)
  • Auslaufartikel (Produktion durch Hersteller eingestellt): Ja

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tom l. HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT on 9. Juli 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Der Einsatz eines Solarpanels ist im Prinzip eine gute und schlaue Sache. Gerade für unterwegs und vor allem abseits der üblichen Routen bieten sich die netzunabhängigen Ladesysteme an. Das war auch der Grund das Angebot der Amazon Vine Seite anzunehmen und das Goalzero Nomad zu testen.

Beim Auspacken macht der Stromerzeuger einen sehr guten Eindruck. Das Panel ist hervorragend verarbeitet und gut geschützt in einer Nylonhülle aus Cordura verpackt. Auch mein Exemplar wies den typischen, chinesischen Chemiegeruch auf. Dieser verfliegt zwar relativ schnell, gesund riecht es aber nicht.

Die für mich interessante Frage folgte aber beim Testen der Leistungsfähigkeit. Einige der Vorrezensenten kritisieren das Gerät diesbezüglich deutlich. Ich war gespannt, geht es doch dabei um die Kernfrage "brauchbarer Lader oder High Tech Blender". Ich habe bereits Erfahrung mit Einbau und Funktion von Solarmodulen in Wohn- und Expeditionsfahrzeugen. Hierbei habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und habe mir vom hier rezensierte Gerät einiges versprochen. Leider enttäuschte das Gerät auf ganzer Linie.
Das Goalzero wäre preislich ein sehr faires Angebot. Leider zeigt sich auch hier, daß Qualität ihren Preis hat. Das Solarpanel funktioniert eigentlich nur bei strahlenstem Sonnenschein so wie es sein soll. Aber selbst bei wolkenlosem Sommerwetter ist der Ladevorgang ein zähes Unterfangen. Nach einigen Versuchen habe ich für mich entschieden den "Test" mit dem Goalzero Nomad abzubrechen, da es schon bei geringster Verringerung des Lichteinfalls zur Störung bzw. zur Einstellung des Ladevorgangs kommt. Für mich ist das Gerät eigentlich nur ein Gimmick. Eine echte Outdooralternative ist es nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Malle TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER on 3. Juli 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Die Grundidee ist toll, wenn auch nicht neu. Das Handy aufladen, wo immer man die Sonne findet.
Das funktioniert im Grunde auch gut. Natürlich brauch das Handy länger als am Stromkabel (bei mir am Samsung Note 2 in etwa 2-3 mal so lang). Doch fangen wir von vorne an:

Auspacken:
Das erste was mir entgegengekommen ist, war nicht das Gerät, sondern ein unglaublich starker Chemiegestank, den man oft bei in Asien produzierten Geräten findet. So stark habe ich das aber noch nie erlebt. Habe es direkt ans offene Fenster gelegt. Am Abend hat dann aber trotzdem das ganze Zimmer gestunken. Erst nach 3 Tagen an der Frischluft war der Gestank so weit verschwunden, dass ich es benutzen wollte.
Dann zum Gerät selber. An der Verarbeitung lässt sich abgesehen von den schiefen Nähten aber nichts weiter aussetzen, und die sind mit herzlich egal :)

In der Beschreibung steht, das Tablets nicht aufgeladen werden können. Habe es mit dem iPad probiert, und es stimmt. Da tut sich nichts.
"Leider" habe ich aber auch ein großes Handy (Samsung Note 2). Ist es angeschalten, mit Internet, automatischer Hintergrundbeleuchtung und hat nur noch wenig Akku richtet das Panel leider nichts aus. Das Handy geht höchstens etwas weniger schnell alle.
Ist das Internet aus und der Energiesparemodus an verliert es keinen Akku mehr. Voller wird der Akku aber nur sehr, sehr langsam.

Bemerkbar lädt sich das Note 2 also nur auf, wenn es ausgeschalten ist.

Damit genügt das Panel allerdings meinen Ansprüchen. Niemand kann die gleiche Leistung einer Steckdose erwarten. Wenn ich viel unterwegs bin, schalte ich das Handy aus und hänge es an das Panel.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas M. VINE-PRODUKTTESTER on 11. Mai 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Wer viel unterwegs ist und dabei elektronische Hilfsgeräte bei sich hat, weiß, wie nervig es sein kann, wenn der Akku mit der Zeit den Geist aufgibt. Zwar gibt es für das ein oder andere Gerät Hilfsmittel, mit denen man den Akku aufladen kann, doch sind diese eher sperrig und nehmen mehr Platz weg als dass man sie als nützlich bezeichnen kann. Dieses Solarpanel jedoch ist durch seine Konstruktion der Möglichkeit zum Falten ein netter Platzsparer, den man besonders auf Wandertouren oder längeren Radfahrten bei sich haben kann. Durch die Solaranlage hat man den Vorteil, dass die Sonne als Energiespender nicht nur umweltschonend, sondern auf freien Feldern auch sehr ausreichend vorhanden ist. Doch hilft dieses Gerät wirklich, unterwegs den elektronischen Geräten Saft zu spenden?

An sich funktioniert es. Das Problem ist jedoch, dass dies nur sehr langsam und schleppend verläuft. Mein MP3-Player z.B. erkennt zu Beginn nicht, dass er aufgeladen wird, aber sobald er es erkennt, dauert es leider nur wenige Minuten, bis er sich ausschaltet. Nach einigen Sekunden wird erst wieder angezeigt, dass das Gerät aufgeladen wird. Und so geht das immer wieder weiter. Auch andere Geräte haben diese Probleme. Anfangs hatte ich den Verdacht, dass das Gerät nicht genügend Zeit hatte, also nutzte ich die ausreichende Sonne der letzten Tage und habe es 6 Stunden in die Sonne gelegt. Resultat: Es funktionierte zwar etwas länger, aber zufriedenstellend war es noch lange nicht.
Das nächste, was mich absolut nicht zufriedenstellen konnte, war die Tatsache, dass die Bedienungsanleitungen komplett auf Englisch sind. Für ältere Nutzer, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, ein großes Ärgernis.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen