Goalzero Solarpanel Nomad... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 157,77
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: tapir-store
In den Einkaufswagen
EUR 159,99
+ EUR 2,50 Versandkosten
Verkauft von: Spooty GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 159,99
+ EUR 4,95 Versandkosten
Verkauft von: grüner-elektronikladen
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Goalzero Solarpanel Nomad 13, schwarz, 12003

von Goalzero

Unverb. Preisempf.: EUR 159,99
Preis: EUR 143,98 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 16,01 (10%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 143,98
  • 13 Watt monokristallines Solarpanel mit geregeltem USB-Ausgang, 12V-Ausgang und Klinkenausgang, Verbindungsmöglichkeit zu anderen Solarpanelen
  • faltbar und robust

Der neue Appcessory-Shop
Sie möchten mit Hilfe eines Smartphones oder Tablets bestimmte elektronische Geräte über eine App steuern oder erweiterte Funktionen nutzen? Egal ob eine fliegende Drohne lenken, den Garheitsgrad Ihres Steaks messen oder die Heizung in Ihrer Wohnung bereits von der Arbeit aus anschalten, mit Appcessories wird das alles möglich. Zum Shop
EUR 143,98 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Goalzero Solarpanel Nomad 13, schwarz, 12003 + Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus, USB-Ladegerät, 21005 + Goal Zero Silikonhülle Guide 10 Plus Sleeve, schwarz, 91118
Preis für alle drei: EUR 189,95

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

  • Eine große Auswahl an aktueller Mode und tollen Marken zu günstigen Preisen finden Sie im Bekleidungs-Shop von Amazon.de.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktbeschreibungen


Goal Zero Nomad 13 Solarpanel, 12003

Lade Dein Handy, GPS oder mp3 Player mit dem Nomad 13 mit Sonnenenergie so schnell wie aus der Steckdose!

Goal Zero Nomad 13 Solarpanel, 12003

Leistungsstark und Robus
Das Nomad 13 Solarpanel ist dafür gebaut Dich auch in den härtesten Umgebungen und Situationen nicht im Stich zu lassen. Es ist wetterfest und staubresistent so musst Du Dich nicht um das Panel sorgen sondern kannst Dich auf Dein Ziel konzentrieren! Für noch mehr Energie lassen sich mehrere Nomad 13 Solarpanele mit einander verbinden.

Details

  • Lädt alle USB Geräte in wenigen Stunden über die Sonne wieder auf.
  • Mit 12 V Zigarettenanzünder (weiblich).
  • USB Ausgang für alle USB Geräte
  • 7 Watt Monokristalines Panel.
  • Faltbar, wetterfest und Staubresistent.
  • Mit Öhsen einfach am Rucksack zu befestigen
  • Netztasche am Rücken des Panels schützt und organisiert Geräte, Akkus und Kabel.

Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 26,7 x 23,5 x 3,2 cm ; 726 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,2 Kg
  • Modellnummer: 12003
  • EAN/UPC: 0847974000700
  • ASIN: B00A2F2U1K
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 20. März 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 134.251 in Sport & Freizeit (Siehe Top 100 in Sport & Freizeit)
  • Auslaufartikel (Produktion durch Hersteller eingestellt): Ja

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von laudatio am 29. August 2013
Verifizierter Kauf
Ich denke die meisten, die sich Goal0-Produkte ansehen, wissen in etwa was sie suchen: Elektrizität und Power für unterwegs! So ging es auch mir und nach längerer Internetrecherche, sowohl auf der US-Firmenseite wie auch entsprechenden Outdoorforen, habe ich mich für das Nomad 13 entschieden. Neben dem von mir gewünschten direktem Aufladen von Smartphone und Tablet wollte ich es auch für das Zwischenpuffern im Guide 10 Plus und anderen externen Li-Ionen-Akkus nutzen. Dazu bietet das Nomad 13 einen USB-Port, einen 12 V Solar Port (8mm) zum direkten Betrieb von 12 V Geräten und einen Mini Solar Port speziell für den Guide 10 Plus. Zudem besteht die Möglichkeit über einen weiteren Anschluss bis zu 4 Nomad 13 Module in Reihe zu schalten.

Kommen wir zum direkten Laden von USB-Geräten:
Das Laden mittels USB hat beim aktuellen iPhone 5 bei direkter Mittagssonne (August, ca. 52 Breitengrad) und entsprechender Ausrichtung des Moduls gut funktioniert. Zumindest bis es zu einer Teilverschattung durch einen vorbeilaufenden Menschen kam oder sich eine Wolke vor die Sonne schob. Der Ladevorgang wurde abgebrochen und auch bei wieder scheinender Sonne nicht aufgenommen. Zum Laden des iPad 4 hat der Ladestrom auch bei voller Bestrahlung nicht gereicht. Das iPad erkennt ein angeschlossenes USB-Gerät, welches jedoch keine Ladevorgänge unterstützt.

Laden von Akkus/Guide 10 Plus:
Hier lädt das Modul wie gewünscht, unabhängig von direktem oder passiven Sonnenlicht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hinti5 am 22. Februar 2014
Verifizierter Kauf
Ladet mein iPhone 5 bei optimaler Sonneneinstrahlung und Ausrichtung in 2,5 Stunden voll auf.

Allerdings wie auch in anderen Rezessionen beschreiben, wird bei einer Abdunkelung der Ladevorgang unterbrochen. Dies liegt aber an dem Laderegler in allen gängigen Smartphones und Tabletts die dafür sorgen, dass nicht mit einer schädlichen Leistung geladen wird und nicht am Solarpanel. Deshalb ist es nur zu empfehlen einen Pufferakku zu verwenden der bei genügend Spannung (nach einer Wolke oder Schatten) den Ladevorgang selbst wieder aufnimmt. Und wem das nicht einleuchtet und dem Panel dafür die Schuld gibt, sollte mal ein bisschen den Hausverstand schärfen! (an andere Rezensenten)

Zu meiner Überschrift, ich hatte das gute Stück, aufgeklappt auf dem Autodach vergessen und bin dann später einfach losgefahren. Das Panel hat einen Sturz auf die Photovoltaik Seite, bei ca 30-40 km/h auf den Asphalt mit einigen Kratzern in der Kunststoffschicht über den Monokristallinen Zellen überstanden. Ein dickes Plus!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helmut P am 1. April 2014
Verifizierter Kauf
Goalzero Solarpanel Nomad 13 wird zusammen mit Goalzero Akkumulator Guide 10 Plus zum Nachladen wichtiger el. Geräte bei Trecking eingesetzt.

Der Nennstrom des Solarpanel liegt selbst bei intensivster Sonneneinstrahlung mit max. 0,6A weit unterhalb des angegebenen Wertes.
(Andere Panel haben hier Nennstrom erbracht) Nach kurzer Zeit ist auch bereits eine Schlaufe ausgerissen.
Das sollte bei einem so hochpreisigem Produkt besser sein.

Mit Guide 10 Plus als Batteriepuffer bin ich hingegen zufrieden. Eine Verwendung des Panels ohne Batteriepuffer hat sich bei sensiblen elektronischen Geräten nicht bewährt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Fischer am 11. September 2013
Verifizierter Kauf
nach einem Guide10plus ist dies nun das zweite GoalZero Produkt das ich erwerbe und ein Sherpa50 steht auf meiner Wunschliste. Soviel zu meinen Background.
Ich hatte mich für dieses Solarpanel entschieden, da es für mich der beste Kompromiss aus Größe und damit Gewicht und Leistungsfähigkeit bedeutet.
Meine Erwartung war, dass das Gerät nicht nur bei perfektem Wetter funktioniert sondern insbesondere bei grau verhangenem Himmel. Nun heute war das perfekte Wetter dafür, der Himmel komplett grau mit leichtem Nieselregen...
Nun zu meinem Testaufbau: zunächst legte ich das Nomad 13 aufs Autodach und schloss das Guide10plus an - ping - es läd OK danach kam mein Handy zusätzlich an USB - ping - beides läd! und zu guter Letzt meine GPS Uhr (Fenix) mittels 12V Autostecker und USB Adapter - ping - auch hier alle drei Geräte werden geladen.
Nachdem nun alles in der Tasche des Nomad 13 verstaut wurde bin ich ins Auto und hab das Ganze aufs Armaturenbrett gelegt und für ca. 1h dort liegen lassen. Nach der Stunde war das Guide10plus von rot konstant auf grün konstant leuchtend geladen, mein Handy von 59% auf 89% und die Fenix von 29% auf 63%
Zurück im Büro versuchte ich das Nomad auf dem Fensterbrett, dort wurde nicht mal das Guide10plus geladen
Damit vorerst Ende des Tests.
Für mich ist damit klar, das das Nomad 13 genug power hat meine Elektronischen Geräte quasi "on the walk" zu laden, es ist leicht genug, dass es mir nichts ausmacht dieses plus an Gewicht (Ok ich hab selbst 110 kg auf den Rippen;-)) mit zu nehmen.
Am Wochenende steht eine Bergtour an, da wird ich mal versuchen die Geräte total entladen in einem 8h Tag zu laden, wenn das kein Negativerlebnis wird bleibt mir das Nomad 13 die 5 Sterne wert.
Demnächst mit dem Sherpa50 gibt's hier ein update.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen