Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Gluck, Christoph Willibald [Broschiert]

Nikolaus de Palézieux
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

6. Oktober 1988
«Mir scheint, daß Ludwig XVI. und Gluck ein neues Zeitalter heraufführen werden.» Rousseau, der das schrieb, traf sich zumindest in der historischen Bewertung Glucks mit einem Großteil der allgemeinen Einschätzung: zudem wußte er sich einig mit den meisten, sowohl Fachleuten wie «Dilettanten», die über Musik dachten und schrieben. Über Gluck zu schreiben heißt - das Rousseau-Urteil steht dafür - immer auch: die Gluck-Rezeption zu notieren, die Wirkung des Mannes aufzuzeichnen, dessen erste Schaffenszeit im Unklaren liegt, der oft genug scheinbar aus dem Nichts kam, immer wieder neu anfing. Erst allmählich schälte sich das heraus, was wir eine Biographie nennen. Zuvor gab es Spuren, die Gluck hinterlassen hatte, mit der Zeit wachsende Erfolge, vom Herumziehenden über Europa verstreut.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 3 (6. Oktober 1988)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349950412X
  • ISBN-13: 978-3499504129
  • Größe und/oder Gewicht: 19,4 x 11,4 x 0,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 955.482 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gluck als (Theater-)Genie 25. September 2003
Format:Broschiert
Der Schweizer Musik- und Theaterwissenschaftler Nikolaus de Palézieux legte 1988 diese Bildmonographie zu Christoph Willibald Gluck vor. Vom Äußeren her entspricht das Bändchen dem üblichen Bild der Reihe: Es gibt hier einen gut geschriebenen biographischen Text ohne allzu komplizierte musikwissenschaftliche Ausführungen, aufgelockert durch schwarzweiße Illustrationen aus dem Umfeld des Komponisten, gelegentlich auch durch Notenbeispiele. Glucks Jugend zu beschreiben, ist keine dankbare Aufgabe, denn die Quellen sind dürftig, und Palézieux muss mehrmals zu Formulierungen greifen wie: "Über die Abreise aus London ist ebensowenig bekannt wie über Beginn und Charakter von Glucks Engagement bei den reisenden Operntruppen von Pietro und Angelo Minotti." Mit dem Erfolg der Reformoper "Orfeo ed Euridice" ändert sich die Sachlage schlagartig, und Palézieux dokumentiert die letzten Jahre mit scharfem Blick, insbesondere für die Entwicklung von Glucks bekannten Opern: Wiederholungen und Umarbeitungen von Arien und Instrumentalstücken werden einzeln erläutert. Wobei Palézieux, von Beethoven und Wagner her kommend, besonders an der Entwicklung des Geniebegriffs und der Vorstellung eines "Gesamtkunstwerks aus letzter Hand" interessiert ist. Schade, dass dies ihn dazu verleitet, die Opern Georg Friedrich Händels in einem einzigen abfälligen Satz als langweilig und uninteressant abzutun. Insgesamt jedoch handelt es sich um einen aufschlussreichen Blick auf das Leben eines der faszinierendsten, leider auch allzu wenig bekannten Komponisten des 18. Jahrhunderts.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar