Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Gebraucht:
EUR 4,47
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Glory to the Brave
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Glory to the Brave

23 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
20 gebraucht ab EUR 4,47 1 Sammlerstück(e) ab EUR 29,90

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (27. Juni 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nucl.Blast (Warner)
  • ASIN: B000000H2C
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.240 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Diese schwedische Band hat eine der rasantesten und beeindruckendsten Karrieren der letzten Jahre hingelegt. Als Glory To The Brave 1997 auf den Markt kam, stürmte das Album sofort alle Metal-Charts und katapultierte das Quintett ganz nach oben. Mit ihrem teilweise altmodischen, aber sehr gradlinigen Power Metal zog man nicht nur Traditionalisten auf seine Seite, sondern auch eine ganz neue, junge Generation von Metal-Fans.

Hammerfall begeistern mit einer Mischung aus schnellen Up-Tempo-Nummern, kraftvollen Mitsingpassagen und vor allem auch einem Händchen für Klasse-Balladen. So finden sich neben den schnellen Double-Bass-Headbangern "The Dragon Lies Bleeding", "Steel Meets Steel" oder "The Metal Age" auch melodische Hymnen wie "Unchained" und "Hammerfall". Weitere Highlights dieses superben Debüts sind die gelungene Umsetzung des alten Warlord-Klassikers "Child Of The Damned" und mit "Glory To The Brave" eine der besten Metal-Balladen aller Zeiten. So reiht sich diese CD trotz seines noch fast jungfräulichen Alters problemlos in eine Ahnenreihe mit Klassikern wie Iron Maiden´s The Number Of The Beast oder Judas Priest´s Painkiller ein. Pflichtkauf!! --Frank Trojan


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. Februar 2006
Format: Audio CD
Starkes Album, keine Frage.
Aber der eigentliche Grund für meinen Eintrag hier ist die Rezension des Mannes aus Hamburg.
Zitat:
"I Believe" hört sich in meinen Ohren genauso an wie "Watching Over Me", der erste track (schon wieder den namen vergessen) hat den selben sound wie "Burning Times"
Vielleicht sollte man zuerst recherchieren oder wenigstens ein kleines bischen Ahnung haben, denn "Glory to the Brave" kam ein Jahr früher als "Something wicked this way comes" von Iced Earth heraus.
Die Songs "Watching over me" und "Burning Times" waren aber erst auf "Something wicked this way comes" drauf, deswegen hat wohl eher Iced Earth von Hammerfall kopiert.
Deswegen: Erst mal erkundigen, bevor man, ohne Ahnung zu haben, irgendwelche Alben schlecht macht.
Hammerfall ist und bleibt einfach die Macht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. Januar 2000
Format: Audio CD
Nachdem einige Jahre mehr oder weniger Stille in der traditionellen HeavyMetal-Szene herrschte, machten sich fünf junge Schweden daran, diesem ein Ende zu bereiten, und zwar mit einem der besten SpeedMetal-Kracher der Neunziger. Ausflüge in Synthie,-oder Elektronikwelten such man (glücklicherweise) vergebens. Der Opener "The Dragon lies bleeding", der Nackenzwirbler "The Metal Age", das packende "Hammerfall" sowie die Hymnen "Steel meets Steel", "Stone Cold" und "Unchained" sind Paradebeispiele des eingängigen Highspeed-Sounds, das auf den Hörer einschlägt. Mit "I believe" und dem Titelsong sind zwei überragende Balladen am Start, und mit dem Warlord-Cover "Child of the Damned" zollen die Jungs einer alten Metal-Legende Tribut. Unterm Strich ist "Glory to the Brave" ein Meilenstein des traditionellen, schnellen, wenn man so will, "konservativen" Heavy Metals, das Leuten, die auf Manowar-artige Sounds abfahren, gewiß Freude bereiten wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. August 2000
Format: Audio CD
Das Erscheinen des Hammerfall-Debuts 'Glory To The Brave' markierte die Rückkehr des Heavy Metal aus dem Untergrund. Die Schweden vereinigen Elemente des melodischen Speedmetal a la Helloween zu Walls of Jericho-Zeiten mit klassischem Metal nach bester Manowar-Art zu einem Cocktail, der es in sich hat. Die Platte strotzt nur so vor Speed-Granaten (Dragon Lies Bleeding), Uptempo-Hymnen (Unchained, Hammerfall), Midtempo-Stampfern (das Accept-mäßige Stone Cold) und wunderschönen Balladen (Glroy To The Brave ist für mich der Gänsehaut-Song schlechthin). Hammerriffs en masse, eingängige Refrains, unzählige Melodielinien - Metalherz was willst Du mehr. Wer auf Manowar, Gamma Ray und ähnliches steht kann hier bedenkenlos zugreifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maximilian Melzer am 2. Juli 2003
Format: Audio CD
Mit diesem Debutalbum haben sich die schwedischen Metaller in kürzester Zeit 1000de von Fans und ausverkaufte Touren erspielt. Jedes der 9 Songs knallt und man spürt förmlich den "Hammer fallen", wenn Hymnen wie "Child of the Damned" oder "Steel meets Steel" aus den Lautsprechern brechen. Jedes einzelne Stück hat seinen eigenen Charakter, seinen Höhepunkt findet es dann in der unbeschreiblichen Hymne "Glory to the Brave"(7 Min.).
Weiter sehr positiv aufgefallen ist mir das Cover-Artwork, welches einen schon auf die brachiale Musik einstimmt, welche einen erwartet.
Diese Scheibe gehört in die Sammlung eines jeden Metalfans - diese Mannen sind eben noch wahre Künstler!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 23. August 2001
Format: Audio CD
Mir stockt es immer noch den Atem wenn ich diese CD nach 4 Jahren ihres erscheinens im Player laufen lasse.Diese Musik die sehr stark an Helloweens Keeper of.. errinnert ist wohl nicht mehr zu toppen. Es gibt einfach keine bessere Heavy Metal Platte und das weiß ich obwohl ich diese Musik seit 15 Jahren höre.Ob mit dem Super Speed-Knaller The Dragons must Bleeding,Der Wahnsinns -Hymne Hammerfall, dem super genialen Stone Cold oder dem absoluten Gänsehaut Highlight der Platte die Ballade :Glory to the Brave (von Göttern geschrieben und auch etwas traurig)Mein absoluter Lieblingssong für immer.Frischer true Power Metal vom aller feinsten der längst alle alten Helloweenplatten vergessen lässt.Diese Platte ist so perfekt daß jede kleinste Veränderung sie schlechter machen würde. Allein schon der Gesang ist nicht von dieser Welt ich glaube nicht daß diese Platte jemals zu überbieten ist nicht mal von der schwedischen Truppe selber.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roman Aulehla am 12. Januar 2009
Format: Audio CD
Das erste Album der Schweden und sogar eins der besten und meiner absoluten Favorits.
Anfangen tut das gute Stück mit Dragon Lies Bleeding .. eins meiner Absoulten Lieblingslied Metal vom aller feinsten. !!!
Danach gehts auch gut weiter mit The Metal Age und so dann das ganze Album lang =) ein Lied besser als das andere.
Zum Abschluss kommt dann noch eines der schönsten Hammerfall Lieder wie des gleichnamigen Albumtitels: "The Glory To The Brave" einfach ein Lied fürs Herz und zum mitsingen richtig genial.

5 Sterne von mir hier für die Schweden

PS: Eine der wenigen True Metal Bands wovon ich fast jedes Album habe und die auch richtig geil finde
( schon 3 mal Live gesehen :) )
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen