In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Global Warning: Thriller auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Global Warning: Thriller [Kindle Edition]

Kyle Mills , Bea Reiter
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch --  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mills hat es mal wieder geschafft: ein Thriller, der den Leser die ganze Nacht wachhält." (Booklist)

"Ein nervenzerreißendes apokalyptisches Szenario, das nur allzu plausibel ist." (Publishers Weekly)

Kurzbeschreibung

Wenn die Welt am Abgrund steht


An mehreren wichtigen internationalen Ölförderungsstätten findet sich ein Bakterium, das Rohöl frisst und unbrauchbar macht. Ein Drittel des weltweiten Ölbestandes ist in Gefahr. Mark Beamon, Leiter der Energieabteilung gegen Ökoterrorismus, versucht die Katastrophe aufzuhalten und kommt einem Komplott ungeahnten Ausmaßes auf die Spur. Jemand versucht die gesamten Ölreserven der Menschheit zu vernichten. Ein Massensterben und der Rückfall in die Steinzeit wären die Folgen.


Eine atemberaubende Mischung aus Öko- und Politthriller



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 467 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453433459
  • Verlag: Heyne Verlag (3. August 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004OL2VU8
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #30.316 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

New York Times Bestsellerautor Kyle Mills, Jahrgang 1966, lebt in Jackson Hole, Wyoming, wo er neben dem Schreiben von Thrillern das Klettern mit seiner Frau genießt. An der Westküste der USA in einer FBI-Familie aufgewachsen, hat er viel über die Kriminalpolizei mitbekommen, welches er jetzt beim Schreiben anwendet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen aufrüttelnd 30. Januar 2009
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Gänsehaut ist hier eigentlich angesagt ob der Akutalität und der teils fiktiven und doch realistischen Ausblicke auf das, was wahr werden könnte. Immer auf seine eigene Art trotz allem amüsant die Hauptperson Mark Beamon. Kein Superheld, mit allzu menschlichen Fehlern behaftet und doch bodenständig und intuitiv genug, um das Schlimmste zu verhindern.
Absolut lesenswert für Thriller-Fans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen war nichts 11. Juni 2009
Format:Taschenbuch
das Grundthema war toll. Bakterien, die Öl fressen. Aber dann - dann wird es kunterbunt. Der Wissentschaftler, der die Bakterien weiterentwickelt hat, trauert seiner Freundin nach, diese fakt ihren Tod und entwickelt die Bakterien noch weiter und zerstört Ölfend in Alaska, dabei wird sie selber getäuscht von 3 radiaklen Umweltschützer, die die Bakterien nochmals weiter entwickeln, um alles Öl und damit hergestelltes zu vernichten. Die gesamte Staatsmacht ist hinter denen her. Entwickler und aufgetauschte Freundin dürfen Staatsmacht helfen, lieben sich noch immer. Es rutscht immer weiter runter das Niveau - und am Schluss: Friede und Freude - die zwei lieben sich, leben in einem Ökodorf und alle auf der Welt sind umweltbewusster :-)

Naja - da hätte man mehr bzw. etwas besseres draus machen können als ein Buch, wo alles reinpacken will und sich verliert in einer seichten Liebesgeschichte. Ganz ehrlich - ich habe es leider bis zu Ende gelesen und anschliessend im Müll entsorgt und mich geärgert. Denn das geht sicherlich besser. Schade um das Thema. 1 Sternbewertung ist meiner Meinung nach noch zuviel
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Was wäre, wenn das Öl versiegt? 25. August 2009
Von ccheesy VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Ökoterroristen verseuchen die größten Ölquellen der Welt mit Öl fressenden Bakterien. Der Verdacht fällt auf den Biologen und Umweltschützer Erin Neal, der sich zur Ruhe gesetzt hat, weil seine Ex-Freundin bei einem Bootsunglück ums Leben kam. Über diesen Verlust kommt er nicht hinweg.
Doch Neal hat nicht wirklich ein Motiv, versucht sogar zu helfen, die Katastrophe aufzuhalten. Hier kommt Mark Beamon ins Spiel, geächteter ehemaliger FBI-Agent und nun beim Heimatschutz untergekommen. Beamon mißtraut Neal, ahnt aber auch, daß Neal nicht die gesuchte Person ist. Aber er weiß auch, daß Neal Informationen zurückhält, die bei der Suche hilfreich wären. Nur warum?
Nach und nach werden Details aufgedeckt und Erin Neal erlebt eine große Überraschung.

Die Geschichte ist spannend, wie ich es von Kyle Mills gewohnt bin, wenn auch der bakterielle Teil ein wenig (oder mehr) an den Haaren herbeigezogen scheint. Mark Beamon bleibt meines Erachtens blasser als in den früheren Romanen. Seine Aufsässigkeit gegenüber den Vorgesetzten kommt zwar vor, wirkt aber irgendwie müde. Überhaupt spielt Beamon nicht die überragende Rolle der Vergangenheit, sondern wird zeitweise von Erin Neal in den Hintergrund gedrängt.
Was das Thema "Einschränkung bzw. Verlust der Ölreserven" betrifft, empfehle ich Andreas Eschbachs "Ausgebrannt". Eschbach hat sich mit dem Thema viel tiefgreifender beschäftigt und die Auswirkungen beschrieben.
Fazit: so gerade noch 4 Sterne (durch Sympathiebonus).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verflacht schnell 19. November 2009
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dachte ,mal was neues an SF o.ä. Literatur zu lesen,quälte mich zwei Nächte lang ,trotz Überblättern(eigentlich willenschwach),nicht zu Ende gelesen,die Story die S.Lanier(Hiero) übertrifft, muss wohl noch geschrieben werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Hollywood Happy End 9. Dezember 2009
Format:Taschenbuch
Die Thematik ist interessant und verspricht eine aufregende Story. Öl-fressende Bakterien: Klingt nach einem ziemlich handfesten Skandal. Aber mich hat der Roman nicht allzu sehr gefesselt. Auch wenn ich Kyle Mills als Autor sehr schätze, so hat mich dieses seiner Werke eher enttäuscht. Das Hollywood-Happy End ist dann doch eine Spur zu harmonisch. Trotzdem unterhält die Hauptperson Mark Beamon mit seiner Anti-Held-Haltung und seiner Menschlichkeit. Kann man lesen, muss man aber nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Leider nur leichte Kost 16. Oktober 2009
Von Marcus S.
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eigentlich ein interessantes Thema - aktuell- das Ende des Öls. Leider gerät die Verarbeitung des Themas zu sehr zu einer leichten Kost. Ein bisschen Krimi, ein bisschen High-Tech, ein bisschen Love-Story. Ein Buch, welches man schon gerne liest, aber es hat mich nicht von Seite zu Seite gefesselt. Die Figuren erscheinen flach ohne charakterliche Zeichnung, die Story ist vorhersehbar - eigentlich schade. Da wäre mehr drin gewesen und der Autor kann auch mehr.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden