Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Glee Season 1.1 [4 DVDs]


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Filmnoir und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
9 neu ab EUR 6,24 16 gebraucht ab EUR 2,90


Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Glee Season 1.1 [4 DVDs] + Glee - Season 1.2 [3 DVDs] + Glee - Season 2.1 [3 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 33,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dianna Agron, Chris Colfer, Jessalyn Gilsig, Jane Lynch, Jayma Mays
  • Regisseur(e): Elodie Keene, Paris Barclay, John Scott
  • Künstler: Ian Brennan, Brad Falchuk, Eric Dawson, Bradley Buecker, Alexis Martin, Christopher Baffa, Ryan Murphy, Carol Kritzer, Michael Novick, Nathan Allen, Dante Di Loreto, Robert J. Ulrich, Joe Leonard, Kenneth J. Silverstein
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
  • Erscheinungstermin: 15. April 2011
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 543 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (56 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004INGZAY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.609 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Will Schuester ist Spanischlehrer an der William McKinley High School in Ohio und er hat sich einiges vorgenommen: Er will dem ehrwürdigen Glee-Club, dem inzwischen vernachlässigten Ensemble des Schulchors, wieder zu neuem Glanz verhelfen. Obwohl es an finanziellen Mitteln genauso hapert wie an freiwilligen Talenten, gelingt es ihm zum Ärger der eifersüchigen Cheefleader-Trainerin, eine erfolreiche Tanz- und Gesangstruppe zusammenzustellen. Die besteht zwar hauptsächlich aus spleenigen Außenseitern der Schule, doch sie wollen beweisen, dass mehr in ihnen steckt als man denkt und der Glee-Club alles andere als uncool ist - möglicherweise sogar das Ticket zum Ruhm.

Episoden:
Disc 1:
01 Ouvertrüre
02 Jenseits von Gut und Sue
03 Acafellaas
04 Kinder der Lüge

Disc 2:
05 April, April
06 Angeregte Organismen
07 Spielverderberspiele
08 Remix

Disc 3:
09 Furcht und Tadel
10 Balladen
11 Haarspaltereien

Disc 4:
12 Wer ist im Bilde?
13 Alles steht auf dem Spiel

Movieman.de

Zynisch, süß, dramatisch und unglaublich lustig ist GLEE, die neue TV-Sensation aus den USA. Die kleinen und großen Probleme von Highschool-Schülern sind originell verpackt. Die vielen großartigen Tanz- und Gesangsnummern sind auf die jeweilige Episodengeschichte abgestimmt und werden überaus professionell von den Schauspielern präsentiert. Bevölkert wird GLEE von zahlreichen leicht bis extrem überspitzten Klischee-Hauptfiguren, wie man sie an einer typischen (Fernseh-) Highschool antreffen könnte: Cheerleader und Sportler, Nerds und Geeks, die Schönen und die Hässlichen, Außenseiter und Tyrannen sowie enthusiastische, genervte, unterbezahlte, intrigante Lehrer, die eigentlich fast alle einmal zur Therapie müssten. Von echten Lachern über Sprüche, die bereits jetzt Kultcharakter haben ("Delphine sind nur schwule Haie."), bis Szenen, bei denen man Tränen in den Augen hat, bietet GLEE einfach alles. Matthew Morrison und Lea Michele, die bereits Broadway-Erfahrung hatten, sowie Cory Monteith geben in den ersten Folgen noch gesanglich den Ton an, doch nach und nach kommen alle Glee Club-Mitglieder und auch das Lehrerkollegium zum Zug und da findet sich noch das ein oder andere überragende Tanz- und Gesangstalent. Fazit GLEE macht einfach Spaß! Perfekte TV-Unterhaltung mit Suchtpotential!

Moviemans Kommentar zur DVD: Optisch gibt sich die Staffel 1.1 recht hell und voller Leuchtkraft in den Trikots der Cheerleader. Bluejeans haben auch den typischen Blauton, den man kennt. Grieseln tritt leicht und harmonisch meist in Hintergründen auf, mutiert nicgt in Blockrauschen. Gesichter sind oft weich und ziegen kaum Konturen und kleine Details, die z.B. Hautporen oder Bartstoppeln. Akustisch patzt die Season auf ganzer Linie. Der 5.1-Ton ist nahezu ohne jegliche Dynamik. Tanzeinlagen zu lauter Musik und viel Publikum laufen nahezu monaural auf dem Center ab. Bassanteile oder eine Art von Raumeindruck sind weder in Deutsch noch in Englisch erwähnenswert. Die akustische Balance ist oft auch deutlich rechtslastig (schon die Eröffnungsszene der ersten Episode beginnt rechtslastig). Dialoge sind eng, dumpf auf Disc 2 hallig und ohne Körper. Ein Trauerspiel, dass dringend nachgebessert werden sollte. Aber auch in Sachen Bedienkomfort ist die Season ein Albtraum. Die Menütaste ist gesperrt, so dass man nach Beginn einer Episode nicht mehr ins Menü zurück kommt und die Sprachumschaltung (dafür hat jede Fernbedienung eine Taste) ist blokiert und erfordert den Weg über das Huptmenü, dass ja ebenfalls gesperrt ist. Als Extra gibt es Die Musikszenen zur Nachschau und ein wenig Hintergrundinfos. --movieman.de


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bookworm VINE-PRODUKTTESTER am 18. Oktober 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Was ist eigentlich GLEE? Diese Frage habe ich von fast jedem zu hören bekommen dem ich von dieser Serie erzählt habe. Die Tatsache dass GLEE hierzulande auf SuperRTL läuft hilft leider nicht dabei den Leuten klarzumachen dass es sich hier NICHT um Disney's High School Musical" in Serie handelt ...

Vor etwa einem Jahr - nachdem ich auf diversen amerikanischen Websites bzw. Seiten für Serienfans immer wieder etwas von GLEE gelesen habe - war ich so neugierig dass ich mir die 1. Staffel der Serie auf DVD aus England bestellt habe. Ich wusste zu dem Zeitpunkt so gut wie nichts über GLEE ausser dass es eine High School Serie mit Musical-Einlagen ist.

Dementsprechend war ich doch sehr gespannt als ich die erste DVD eingelegt habe ... und was soll ich sagen? Es hat nicht lange gedauert bis ich so richtig von GLEE begeistert war!!! Endlich mal eine Serie die richtig originell ist und sich in keine Schublade stecken lässt. Ist es die beste Serie aller Zeiten? Vielleicht nicht ganz. Aber dennoch ist einfach eine wahnsinnig gut gemachte Serie die gekonnt Elemente aus Comedy, Drama und Musical balanciert.

Und natürlich ist es auch noch eine tolle Satire die so ziemlich jedes Klischee einer typischen High School Serie aufs Korn nimmt. Die Serie hat Humor und Verstand, und oft steckt doch eine Menge Wahrheit in dem was den Figuren passiert oder wie sie sich verhalten. Ganz nebenbei schaffen Ryan Murphy und Co. es auch noch ganz subtil für mehr Toleranz und Akzeptanz zu werben. Bei GLEE sind es ausnahmsweise mal die uncoolen Kids die im Mittelpunkt stehen!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
55 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mercalli12 am 15. Februar 2011
Format: DVD
Ich habe selten eine Serie gesehen, die mich derartig gefesselt hat. Nette Story, tolle Stimmen mit grandiosen Interpretationen toller Songs. Dazu ein wenig überzeichnete Charaktere. Einfach toll.

Ich hoffe, dass Glee auch in Deutschland über die erste Staffel hinauskommt. Immerhin ist die Synchronisation wirklich mit viel Liebe zum Detail gemacht worden. In den USA ist die Serie wie eine Bombe eingeschlagen. Große Stars des Musik-Business schlagen sich darum Gastauftritte haben zu dürfen oder wenigstens, dass ihre Songs dort gespielt werden.

Schön ist der Mix aus Titeln der 70er/80er und aktuellen Songs.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Copy am 16. April 2011
Format: DVD
Manche Serienimporte haben es erheblich schwerer, in Deutschland Fuß zu fassen, als andere TV-Kollegen. Lieber die hundertste 0815-Sitcom mit Konservenlachern als Freilandversuche in der deutschen Fernsehlandschaft? Fast sieht es danach aus, wenn die High School-Musicalkomödie "Glee" als Superhit der letzten Season im Kddie-Spartensender SuperRTL geparkt wird.

Frevel!Denn obwohl der Kurzinhalt von "Glee" nach einem Schnellschuss in der Bugwelle von "High School Musical" klingt - Außenseiter, Strahlemädels, Cheerleader und Nerds gründen zusammen mit ihrem charismatischen Lehrer Will einen Schulchor -, erweist sich "Glee" als wunderbar gegen den Strich gebürstete Comedy- und Musikgenialität.

Bereits die Namen zweier der Serienschöpfer halten als Qualitätenbürgen her:

Ryan Murphy und Brad Falchuk schufen bereits mit der Schönheitschirurgen-Farce "Nip/Tuck" eine explizite Abkehr vom kantengeglätteten Mainstream-Fernsehen. Auch "Glee" verweigert sich konsequent dem formelhaften Konsensquatsch der Konkurrenz und begeistert stattdessen mit Hirn, Herz, und Humor. Was sicherlich einer der Gründe ist, warum "Glee" vom amerikanischen Pupblikum und den TV-Kritikern mit offenen Armen empfangen wurde.

Im Mittelpunkt der Serie steht der Glee Club - eine Art Schulchor mit choreografierten Auftritten - einer ganz und gar durchschnittlichen High School. Durchschnittlich deshalb, da die klamme Finanzlage den Lehrplan bestimmt und publikumsträchtige Schulveranstaltungen wie Football, Basketball und Cheerleading im Rampenlicht stehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jay-Jay TOP 1000 REZENSENT am 29. März 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als ich von Glee erfahren habe, musste ich gleich an den Kultfilm "Fame" denken. Singende junge Menschen geben alles oder zumindest vieles dafür, berühmt zu werden. Jedoch ist Glee ganz anders erzählt, viel witziger und die Geschichten der einzelnen Charaktere stehen mehr im Vordergrund.

Ich war zunächst skeptisch, da ich Musicals überhaupt nicht mag und mit der Ausnahme von "Fame" auch sonst keine so gute Erinnerung an Filme mit Gesang habe. "Mamma Mia" finde ich zum Beispiel schrecklich, obwohl ich ABBA sehr mag. Das liegt aber daran, dass in Mamma Mia der Gesang künstlich und deplatziert wirkt. Man fragt sich immer: Warum singen die jetzt? Genau das ist bei Glee nicht der Fall.

Glee handelt von einem Schulchor und der Gesang wirkt natürlich, entspringt oft einer Probe oder Aufführung. Es gibt in der Regel einen guten Anlass für den Gesang. Außerdem wird gar nicht so viel gesungen, eine Folge dauert 45 Minuten, davon sind vielleicht 15 - 20 Minuten Gesang. Der Rest ist klassische Highschool-Comedy.

Mich hat die Serie spätestens ab der zweiten Folge voll in ihren Bann gezogen und ich schaue weiter! Ich liebe Pop, Rock, Soul und finde schon spannend abzuwarten, welcher Song als nächstes kommt, wie er inszeniert ist, wer ihn singt, etc. Darüber hinaus ist die Handlung wirklich klasse, nicht so platt wie befürchtet. Man hat nicht das Gefühl, dass die Handlung nur ein Vorwand für die Lieder ist (wie in Mamma Mia), sondern die Lieder ergänzen vielmehr die Handlung. So rum mag ich das!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Glee DVD Boxen Unterschiede 0 26.03.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen