EUR 13,60
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Glücksmomente: Die G... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,16 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Glücksmomente: Die Grundregel des Glücks Gebundene Ausgabe – April 2005


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 13,60
EUR 12,60 EUR 6,86
75 neu ab EUR 12,60 11 gebraucht ab EUR 6,86 1 Sammlerstück ab EUR 12,60

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Glücksmomente: Die Grundregel des Glücks + Glücksgefühle bis zum Abwinken: Die 10 besten Methoden + Die Glückstrainer: Wie man bei sich und anderen die guten Gefühle entstehen läßt
Preis für alle drei: EUR 45,10

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 201 Seiten
  • Verlag: Müller, Harald; Auflage: 1 (April 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3980944654
  • ISBN-13: 978-3980944656
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 2 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 133.640 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Bei Ella Kensington dreht sich alles um das Thema Glück: "Glücksgefühle bis zum Abwinken" oder "Robin und das positive Fühlen" heißen einige ihrer Bücher. Und auch mit Titeln wie "Mysterio", "Mary" und "Die 7 Botschaften unserer Seele" will sie den Menschen den Weg zum Glück ebnen. Ella Kensington ist allerdings eine - durchaus geglückte - Kunstfigur: Der Name fungiert als Label für ein ganzes Autorenteam, das seit dem Jahr 2000 von Spanien aus, wo gemeinsam gearbeitet wird, mit seiner Glücksbotschaft unterwegs zu den Leserinnen und Lesern ist.

Produktbeschreibungen

1 Auflage April 2005 - Glücksmomente - Die Grundregeln des Glücks - Mit Lesebändchen. Wenn ich als Tennisspieler meinen Aufschlag verbessern will, kann ich trainieren. Wenn ich meine Fähigkeiten als Sänger verbessern will, kann ich trainieren. Was aber ist, wenn ich glücklicher werden will? Kann ich das auch trainieren? 1 Auflage April 2005 - Glücksmomente - Die Grundregeln des Glücks - Mit Lesebändchen. Wenn ich als Tennisspieler meinen Aufschlag verbessern will, kann ich trainieren. Wenn ich meine Fähigkeiten als Sänger verbessern will, kann ich trainieren. Was aber ist, wenn ich glücklicher werden will? Kann ich das auch trainieren?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

116 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "jowagner8" am 11. August 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ich hatte früher keine Schwierigkeiten, alle schlechten Emotionen als extrem starke Gefühle zu empfinden. Dagegen schien eine hohe Intensität meiner guten Gefühle auf sehr wenige Momente meines Lebens beschränkt zu sein.
Aktuelle neurologische Forschungen der letzten Jahre zeigten mir, dass mein Gehirn über drei Glückszentren verfügt, die wie ein Muskel regelrecht auf Glück trainiert werden können. Leider gibt es auch ein Zentrum für alle unangenehmen Gefühle, das ebenfalls sehr intensiv auf ein zumeist unbeabsichtigtes Training anspricht. Es genügte schon, dieses Zentrum häufig zu aktivieren. Und genau das passierte in meinem Alltag jeden Tag hundertfach durch alle möglichen unerwünschten Kleinigkeiten. Wohingegen meine Glückzentren oft nur sehr wenige Male und manchmal überhaupt nicht aktiviert wurden. Die Folge war, dass meine Glückzentren gegen das Unglückszentrum nicht ankamen, da die Glückszentren durch die häufigen schlechten Gefühle regelrecht unterdrückt wurden. Der wissenschaftlichen Literatur konnte ich entnehmen, dass das Unglückszentrum bei fast allen Menschen aus unserer Kultur aufgrund der Reizüberflutung mit negativen Nachrichten und dem Stress, dem wir täglich ausgesetzt sind, überaktiv ist. Die Folge ist, dass die meisten Menschen sehr viel häufiger schlechte Gefühle empfinden als gute. Und genau das wollte ich ändern.
Seit dem ich diese wissenschaftlichen Forschungsergebnisse über das Glück gelesen hatte, war ich auf der Suche nach Methoden und Techniken, mit denen ich meine Glückszentren trainieren könnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
67 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eva Laspas am 9. September 2005
Format: Gebundene Ausgabe
In einer der letzten Ausgaben der Virtuellen habe ich die Bücher ‚Die Glückstrainer' und ‚Glücksgefühle bei zum Abwinken' vorgestellt. Das Buch ‚Glücksmomente' ist nun eine Fortsetzung, bzw. Weiterentwicklung des Glückskonzeptes Ella Kensingtons.
LeserInnen, die die beiden ersten Bücher noch nicht kennen, können hier gleich auf einer höheren Stufe einsteigen, wobei ich persönlich jedoch empfehle, die ersten beiden Bücher bei Gelegenheit auch zu lesen. ;-)
LeserInnen, die die beiden ersten Bücher kennen, erfahren hier mehr an Hintergrundwissen und darüber, die sie ungenützte Glückspotentiale aufspüren können.
Dem Konzept liegt zugrunde, dass wir immer noch nach dem Steinzeitprinzip leben und Situationen beurteilen. Das bringt uns oftmals in unerfreuliche Situationen, die Glücksmomente schmelzen. Doch durch eine einzige Verschiebung der Perspektive gelingt es, der Situation, die uns erst noch großes Unbehagen eingeflößt hat, sogar Glücksmomente abzuringen.
Die erste Übung, zu der wir gleich zu Beginn des Buches eingeladen werden, ist die des Aufbaues zweier Welten. Die eine ist die Welt der rauen Steinzeit, wo eine kleine Gruppe an Menschen in Höhlen haust und aufeinander angewiesen ist. Die zweite Welt ist die Welt von heute, wo es außer einer kleinen Gruppe an Bekannten und Verwandten noch ein wirklich großes Potential an möglichen Freunden und Bekannten gibt, die wir erst kennen lernen können.
Im Laufe des Prozesses stellen wir jede Situation zuerst in die eine Steinzeit, in der wir auf Gedeih und Verderben dem Goodwill der anderen ausgeliefert sind und daher oftmals auch Dinge tun, die wir gar nicht möchten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
59 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. April 2005
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein phänomenales Buch bei dem man zwar üben muss (was ich eigentlich nicht so toll finde), aber sehr schnell zum Erfolg führt (ich hätte es nicht geglaubt). Tatsächlich es funktioniert, von dem linken Tor der Urwald-Welt zum rechten Tor der modernen Zivilisation zu wechseln und dabei die verschiedenen Gefühle körperlich zu spüren. Und es klappt auch bei Alltagssituationen, die einen runterziehen: Ich wechsle das Tor und schon steh ich klar und aufrecht da und fühl mich gut oder mindestens besser, was ein riesen Erfolg ist. Ich bin echt begeistert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mpjaimy am 30. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ganz tolles Buch! Für jedermann verständlich geschrieben. Habe schon alle Ella Kensington-Bücher! Wer an seinem Leben zweifelt, traurig und unzufrieden ist, der sollte es unbedingt lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden