In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Glückskinder auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Glückskinder: Warum manche lebenslang Chancen suchen - und andere sie täglich nutzen [Kindle Edition]

Hermann Scherer
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (347 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 14,85 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Pressestimmen

14.11.2011 / Handelsblatt: Wie Menschen zu Glückskindern werden "Der Autor hat viele knackige Zitate im Fundus, für die allein sich schon die Lektüre lohnt."

22.11.2011 / Bayerischer Rundfunk: Glückskinder "Buchautor Hermann Scherer hat sich auf die Spur ungewöhnlich erfolgreicher Zeitgenossen begeben und gibt Tipps selber ein Glückskind zu werden."

03.12.2011 / Hamburger Abendblatt: Buch der Woche "Der Text ist jenseits jeder Kritik. Da schreibt der routinierte Redner mit Sinn für die Pointe ... Allein der Tipp, wie man für einen Bruchteil des regulären Preises First Class nach New York fliegt, ist Gold wert."

10.12.2011 / Hamburger Abendblatt: Die zehn besten Karrierebücher "Hermann Scherer weiß als Selfmademan, wovon er spricht. In diesem sehr persönlichen Sachbuch wird klar, wie er dazu geworden ist - authentisch und prima zu lesen. Inspirierend."

01.01.2012 / Emotion: In jedem steckt ein Glückskind "Für alle Leser, die nicht warten wollen, bis ihnen das große Glück von allein in den Schoß fällt."

14.01.2012 / Der Standard: Die Sache mit dem Chancenblick "Eine fesselnde, mitreißende Lektüre ... Und Scherer kann argumentieren. In seiner blitzgescheiten, scharfer, analysierender, durchaus auch selbstkritischer Beobachtung entspringenden Wortgewaltigkeit erinnert er an die biblischen Trompeten von Jericho."

Kurzbeschreibung

Der Fisch springt nicht an den Haken und das Reh läuft nicht vor die Flinte. Genauso will auch die Chance gejagt sein. Glückskinder wissen das. Statt darauf zu warten, dass ihnen alles Gute einfach in den Schoß fällt, setzen sie ihre Chancenintelligenz ein: die Fähigkeit, Chancen zu erkennen und zu nutzen – und zwar die richtigen! Klingt banal? Warum sind wir dann nicht längst alle Glückskinder? Hermann Scherer erzählt viele Geschichten von Menschen, die Chancen in scheinbar unbedeutenden oder gar ausweglosen Situationen gesehen und ergriffen haben. Zum Beispiel von Stefan Raab, der es vom Metzgerei-Lehrling zum medialen Multitalent gebracht hat. Oder von Cliff Young, der im Alter von 61 Jahren den 875 km langen Ultra-Marathon in Overall und Gummistiefeln lief und gewann. Und Scherer macht klar, was man über Chancen wissen muss: Sie liegen nie in der Zukunft, sie pfeifen auf Regeln und sie sind so alltäglich wie das Leben!

"Die Sorte Glück, die ich meine, wenn ich von Glückskindern spreche, ist der Zustand des Glücklichseins, der nicht durch einen zufälligen Glückstreffer hervorgerufen wird, sondern durch eine Art zu leben, die einem ermöglicht, dauerhaft Chancen zu entdecken und zu nutzen. Um diese Glückskinder und ihren besonderen Chancenblick geht es in diesem Buch."
Hermann Scherer

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2559 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 237 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005T54G1A
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (347 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #24.066 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

»Der Bestsellerautor gehört zu Deutschlands besten Coaches« (Wirtschaftswoche)

Über 2.000 Vorträge vor rund einer halben Million Menschen, 36 Bücher in 18 Sprachen, über 1.000 Presseveröffentlichungen, Vorlesungen an mehreren europäischen Universitäten, erfolgreiche Firmengründungen, eine anhaltende Beratertätigkeit und immer neue Ziele - das ist Hermann Scherer.

»Der Erfolgsmacher« (Focus) lebt in Zürich und ist in der Welt zu Hause, wo der Erfolgs- extremist mit seinen mitreißenden Auftritten Säle füllt.

»Er ist einer der profiliertesten Coaches und Unternehmensberater Deutschlands. Belesen und voller Charisma gleichermaßen ...« (Handelsblatt).

Der Wissenschaftler, Aus-Scherer und Business-Philosoph »zählt zu den Besten seines Faches« (Süddeutsche Zeitung).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
120 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Marketing vom Feinsten 21. November 2011
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Über 2.000 Vorträge, über 400'000 Zuhörer, Zusammenarbeit mit weit über 3.000 Marktführern und nahezu allen DAX-Unternehmen, 30 Bücher in 12 Sprachen, mehrere erfolgreiche Firmengründungen, Vorlesungen an mehreren europäischen Universitäten, über 80 Fünfsternebewertungen des neusten Buches und erst 47 Jahre alt. Was mich vor der Lektüre erst abschreckte, weckte meine Neugier, nachdem ich Hermann Scherer live erlebte. Können so viele Menschen irren? Oder was steckt hinter den Erfolgen eines Autors, der offenbar Tausende berühren, wachrütteln und begeistern kann. Beim Auftritt, den ich erlebte, war er vielleicht nicht in Bestform, hielt sich der Applaus der 1'000 Zuhörer in Grenzen.

Nachdem ich auf der ersten Seite verblüfft zur Kenntnis nahm, dass sich Herr Scherer als ziemlich erfolglos bezeichnet und diese Selbsteinschätzung ausdrücklich nicht als Koketterie verstanden haben will, machte ich mich in der Haltung eines Forschungsreisenden an die Lektüre. Und da ich das Gesuchte beim ersten Durchgang nicht fand, begann ich eben wieder von vorn. Zumal auch Hermann Scherer empfiehlt, bei Misserfolgen nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen.

Etwas Wesentliches hatte ich allerdings schon bei der Erstlektüre gemerkt. Inhaltlich liefert Hermann Scherer nichts Neues. Also muss es zwangsläufig an der Form liegen, dass sein Buch so schnell an der Spitze der Bestsellerliste steht. Und mit diesem Fokus machte ich mich ans Sezieren der Scherer'schen Komposition. Vorläufiges Resultat: Der Mann beherrscht so ziemlich alle Register der Verführung, was man ja auch Marketing nennen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
149 von 175 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bücher, die die Welt nicht braucht! 22. Februar 2012
Von Stefan H.
Format:Gebundene Ausgabe
Ich ärgere mich eigentlich noch immer viel zu sehr darüber, mich von den ganzen positiven Rückmeldungen über dieses Buch zum Kauf verführt haben zu lassen, als das ich eine wertfreie Bewertung abgeben könnte. Meiner subjektiven Wahrnehmung nach handelt es sich bei dieser Lektüre um:

Ein vollkommen zusammenhangloses "Abgeschreibsel" aus 1001 Buch von einem Autor, welcher sich mit seiner scheinbar grandiosen Profilneurose auch noch in dem Unvermögen der restlichen Menschheit suhlt. Dabei entschuldigt er sich auch noch permanent für den Stuss den er hier von sich gibt. Sicher ist bei diesem Buch lediglich, dass der Autor wahrscheinlich vor Lachen nicht in den Schlaf findet, weil sich der Schwachsinn so gut verkauft.

So sehr ich auch versuche, dem Buch etwas Positives abzugewinnen, es will mir nicht gelingen. Weder für junge Menschen, die am Anfang ihres beruflichen Lebens, noch für Leute, die in der Mitte ihres Lebens evtl. eine neue Ausrichtung suchen, bietet dieses Buch etwas Konkretes an.

Da für dieses Buch nur eine sehr geringe Anzahl von negativen Bewertungen vorliegt, möchte ich festhalten, dass ich weder eine beruflichen Konkurenz-, noch irgendeine andere persönliche Beziehung zu dem Autor habe, die mich zu einer solchen Bewertung veranlasst.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
129 von 152 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend... 18. Oktober 2011
Von Fourwinds
Format:Gebundene Ausgabe
Mit seinem prächtigen Bildband "Jenseits vom Mittelmaß" hatte Hermann Scherer im Frühjahr 2009 sein Meisterstück abgeliefert. Ein Prachtschinken, ein richtiger Hingucker - ich war voll des Lobes. Meine Hoffnung, dass er genauso gut schreiben kann, wurde mit dem Kauf des Buchs "Glückskinder" herb enttäuscht.

Er hetzt von einem Thema zum anderen, eine Linie ist nicht zu erkennen. Trägt teilweise sehr profane Lebensweisheiten zusammen, die man schon unzählige Male von anderen Rednern (allerdings in deutlich besserer Aufmachung) gehört hat. Offenkundig treibt ihn eine geradezu panische Angst um, als "Normalo" durchzugehen. Er macht sich lustig über die Touristen, die als Bergsteiger oder Taucher ausstaffiert auf ihren Charterflug warten, um sich gleich wieder dafür zu entschuldigen. Mit beinahe kindlicher Freude schreibt er davon, mit Abonnements sein Vielflieger-Meilenkonto aufgefüllt und damit einen Flug in der First Class ergattert zu haben. Nimmt den Expressaufzug im Empire State Building aus lauter Sorge, er könne Zeit vergeuden und belächelt die, die nicht die Knete dafür haben und deswegen anstehen müssen. Hallo? Wen interessiert das?

Stattdessen erfährt man seitenweise, was er für ein toller Hecht ist, was er angeblich schon alles geschafft hat und dass in Las Vegas eine seiner Beziehungen in die Brüche gegangen ist. Dass er seine nur wenige Mal getragenen Anzüge gerne in den Metropolen dieser Welt zum Müll legt, damit die Bettler sie auftragen können. Und ist gar nicht einmal überrascht, dass selbst seine nähere Umgebung ihn gelegentlich fragt, warum er sich mit dem Erreichten nicht zufrieden gibt. Ist er glücklich? Das kommt nicht rüber. Es wäre ihm zu wünschen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von lena
Format:Gebundene Ausgabe
Ich bin 23, Studentin und war mit dem Kauf dieses Buches in der Erwartung einige hifreiche Tipps zu bekommen, wie man Chancen im Leben ergreifen kann. Ich gerade befinde mich in einer Lebensphase wo ich überlege was ich von meinem Leben erwarte und wie ich im späteren Alter glücklich werde. Was ist das wesentliche im Leben. Laut Herrn Scherer ist das anscheinend nur Geld, Egoismus und die Möglichkeit mit dem Privatjet die Schikimiki-Metropolen auf halsabschneideriche Weise zu erkunden.
Ich kann dem Buch einfach nichts positives abgewinnen. Es wird nur über Geld geschwafelt! Ich finde es traurig genug, dass sich unsere heutige Gesellschaft in eine profitgeile und materialistische Trottelhaufen entwickelt und das Buch vermittelt und untersteicht die völlig verblödeten Sichtweisen der konsum- und profitgeilen Aasgeier.

Was bitte nützt es mir wenn er die Kohle hat um first-class zu fliegen? Nicht jeder kann es sich leisten und warum soll mich das glücklich machen?

Er selbst beschreibt sich selbst im buch als nicht glücklichen Menschen ohne Erfolg in der Liebe, hauptsache einem fetten Konto! Auch die Erwähnung beruflicher zwar erfolgreicher, jedoch im privaten Leben eventuell nicht glückliche Personen wie IKEA-Gründer Kamprad lässt mich den Kopf schütteln.

Ja diese Leute haben alle fett Kohle gemacht aber nur wegen dem Geld sie als Glückskinder zu bezeichnen finde ich mehr als "beschränkt" im Horizont.

Glückskinder sind Menschen die in allen Lebens tiation zufrieden bzw auch wirklich glücklich sind... auch mit weniger Geld am Konto. Menschen die vor positiver Energie und Lebensfreude nur so sprühen!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen eins der besten Bücher die ich je las
Ein sehr, sehr gutes Buch. Ich kann es nur jedem empfehlen, der sich persönlich weiter entwickeln will. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von HansMaulwurf veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Fehlkauf
Leider nichts sagendes Buch! Es gibt Bücher, die insperieren, und leider auch solche, mit viel Text, aber ohne Bedeutung!
Ich rate vom Kauf ab.
Vor 1 Monat von Natalie veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Quatsch
Was ich aus dem Buch gelernt habe: Dass es möglich ist, mit (fast) vollkommenem Unsinn (aber wer ist schon wirklich vollkommen! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Rechthaber veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Möglicherweise ist es ein Vorurteil...
...dass Ratgeberbücher, die mit dem Wort "Ich" beginnen, den darauf folgenden Inhalt damit im Grunde treffend und umfassend vorwegnehmen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Andreas veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sterne in sich
Eine andere Art sich und die Welt zu sehen. Eine Aufforderung an alle die sich als Opfer sehen. Keine Anweisungen woher sie den Power nehmen sollen.
Vor 4 Monaten von Rutgers Anne veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Manchmal muss man Dinge einfach tun
Zugegeben, einiges in diesem Buch klingt so einfach, dass man denkt: Warum macht das niemand? Andererseits sind es oft die einfachen, nahe liegenden Dinge, die sich uns in unser... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von V. Etzold veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich bin ein Glückskind ... Ich bin ein Glückskind ... Du...
Ich muss gestehen, die "Glückskinder" haben mich nicht nur glücklich gemacht, sondern auch verwirrt, desillusioniert und ja, nervös, ein bisschen hibbelig gemacht... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von M. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Bedrohliche Einseitigkeit
Was mir persönlich an der Einstellung von Hermann Scherer missfällt ist seine Abneigung gegenüber jeglichem Materialismus. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Elisabeth-Charlotte B. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Glückskinder
Das Buch ist wirklich einsame Spitze!
Ich finde das Buch nicht nur lehrreich, sondern auch sehr schön geschrieben, da es abwechselnd theoretische Ansätze mit kurzen... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von AD101 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Aus dem Leben!
Super Buch und wie wahr! Es hat spass gemacht zu lesen. Ein Mix auch Sachbuch und Ratgeber für das eigene Leben!
Vor 8 Monaten von christian lange veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden