• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ein Glücksfall namens Pau... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Glücksfall namens Paul Gebundene Ausgabe – 6. Februar 2013

4.6 von 5 Sternen 83 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 13,00
EUR 12,99 EUR 2,51
70 neu ab EUR 12,99 15 gebraucht ab EUR 2,51

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • Ein Glücksfall namens Paul
  • +
  • Kalle für alle
  • +
  • Herrchen will nur spielen: Aufzeichnungen einer aufmüpfigen Hündin
Gesamtpreis: EUR 40,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Sie lieben Tiere?
Unser Haustiershop bietet alles, was Sie für die Haltung, Pflege, Gesundheit und Ernährung Ihres Lieblings brauchen. Jetzt entdecken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eine schöne Tiergeschichte? Auch. Aber noch mehr eine über Menschen - und was sie von Hunden lernen können.« (Bild der Frau)

»Die erste Biographie über einen Hund ... kurzweilig.« (Hamburger Abendblatt)

»Die bessere Menschenkenntnis findet sich am unteren Ende der Leine.« (Welt am Sonntag)

»Eine Liebeserklärung.« (Focus Online)

»Das einfühlsamste und klügste, was seit Thomas Mann über Freundschaft zwischen Mensch und Tier geschrieben wurde ... Ein Buch zum Lachen und Traurigsein.« (mysocialpetwork.com) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Elmar Schnitzer war stellvertretender Chefredakteur großer Zeitungen wie BILD und BZ und Mitglied der Chefredaktion von WELT am SONNTAG. Tiere begleiten ihn seit Kindertagen durch sein Leben, zeitweise fünf Hunde und fünf Pferde. Der Autor ist in Hamburg zu Hause.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ein kleines Buch - aber das einfühlsamste und klügste, was seit Thomas Mann über Freundschaft zwischen Mensch und Tier geschrieben wurde. Paul, der Rottweiler aus dem Tierasyl, wächst uns in pointierten, kurzen Sätzen ans Herz. Keine Spur von kitschig verlogener Hundeliebe. Aber dies Büchlein über ein unspektakuläres Hundeleben ist auch Spiegel unserer Gesellschaft. Bleiben wir im Käfig moderner Egomanie oder folgen wir unserem Herzen?
"Ob er zwei Beine hat oder vier, ob er im Rollstuhl sitzt oder sich mit Flügeln erhebt. Ob er Mensch ist oder Tier", so schreibt Autor Elmar Schnitzer. "Achtung und Aufmerksamkeit, Hilfsbereitschaft und Verständnis. Sensibilität und Zuspruch. All das erwarten wir von anderen für uns. Aber haben wir auch die Einsicht, dass wir das alles anderen auch schulden?"
Dies ist ein Buch zum Lachen und Traurigsein. Aber es ist bestimmt kein Buch für bornierte Leute und die Clique der Berufszyniker in deutschen Zeitungs- und Rundfunkfeuilletons.
Menschen mit Herz und offenen Augen werden den "Glücksfall namens Paul" nicht vergessen.
2 Kommentare 28 von 29 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Mir hat das Buch recht gut gefallen. Zum Schluss habe ich es allerdings einige Male aus der Hand gelegt, da diese Abschiedssachen und der Tod, so gar nichts für mich sind. Aber des ist mein persönliches Empfinden, wobei auch mal ein Tränchen fließen musste. Trotzdem habe ich mich dann natürlich dazu überwunden, da es eben einfach mit dazu gehört.
Es ist sehr einfühlend und nachvollziehbar geschrieben so das man sich gut hineinversetzten kann. Ich liebe Tiere und habe mich zwischen diesen Seiten richtig wohl gefühlt.
Trotzdem bekommt das Buch leider einen Abzug. Ich hätte mir an manchen Stellen einiges mehr über Paul zu lesen gewünscht. Zum Teil war es mir dann ein bisschen zu viel Fachwissen und Hintergrundtheorie. Natürlich war es interessant auch das zu erfahren aber etwas zu viel für mich. Das hätte ich in diesem Buch nicht vermutet und war somit ein einigen Stellen etwas endtäuscht weil ich etwas anderes erhofft hatte.
Nichts desto Trotz ein wunderbares und mitfühlendes Buch.

Ein wunderbares Buch für alle Hundebesitzer und Tierliebhaber. Aber auch für alle die es werden wollen da es einiges an wissenswertem verfügt.
Kommentar 9 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
"Ein Glücksfall namens Paul" ist ein ausgesprochen liebevoll geschriebenes und gestaltetes Buch. Jedes Kapitel ist mit einer eigenen Überschrift versehen und einem Foto von Paul illustriert.
Es geht aber nicht nur um Paul alleine. Man merkt deutlich, dass Herr Schnitzer Journalist ist, denn er hat viele Hintergrundinformationen rund um das Thema (Kampf-)Hund zusammengetragen.
Besonders interessant ist die Beschreibung des Wesenstests, den Paul absolvieren musste und der in Hamburg für bestimmte Hunderassen zur Leinenbefreiung vorgeschrieben ist. Anlass zum Nachdenken geben auch die rechtlichen Auswirkungen, die Pauls Auseinandersetzung mit einem Terrier hatte. Hier hätte ich allerdings auch gerne die andere Seite gehört.
Obwohl die Ausführungen über die Bedeutung von Hunden für die Menschen für meinen Geschmack zu überschwänglich geraten sind, habe ich das Buch vom Anfang bis zum Ende sehr gerne gelesen.
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch íst ein Glücksfall. Die Gescichte über Paul ist sehr einfühlsam geschrieben und bringt die Liebe zwischen Mensch und Tier grandios zum Ausdruck. Beim lesen hat man das Gefühl, ein Teil dieser Familie und der Sibiose zwischen Mensch und Tier zu sein. Zum anderen ist es herzerfrischend zu lesen, wie ein Kolos von Hund so
eine inner Ruhe und Ausgeglicheheit ausstrahlen kann und so mit seiner Familie in Harmonie und vorallem mit sehr viel Liebe zusammen lebt. Die Abenteuer von Paul und seiner Familie sind wunderschönzu lesen
Traurig ist allerdings das Paul an Knochenkrebs erkrankt. Durch die Diagnose ist die Familie gezwungen, sich mit
Krankheit und ein würdevolles Sterben auseinander zu setzen. Die Familie beschließt, Paul nicht operieren zu lassen und ihm die verbleibende Zeit so schön wie möglich zu gestalten. Bevor die Familie beschließt, Paul im Kreise der Familie einschläfern zulassen, damit er nicht unnötig leiden muß, kommt der erwachsene Sohn nach Hause. Obwaohl Paul
von der Krankeit gezeichnet ist, ist es wunderschön zu lesen, wie Paul sich freut, dass die ganze Fmilie wieder zusammen ist und für eine kurze Zeit kommt sein Lebenswille noch einmal wieder. Doch die Zeit ist begrenzt, sodass die Familie beschließt, Paul von seinen Schmerzen im Kreise der Familie zu erlösen.
Paul bekomkmt den schönsten Platz im Garten, an dem er sich immer am wohlsten gefühlt hat.

Nachdem man dieses Buch gelesen hat,sollte man sich über den Umgang zwischen Tier und Mensch und den Menschen untereinander Gedanken machen, denn nicht immer verläüft das Miteinander liebe- und würdevoll für beide Seiten.

Das Buch ist sehr zu empfehlen.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden