Glücklich die Glücklichen: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 15,57

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 8,95 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Glücklich die Glücklichen: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Glücklich die Glücklichen: Roman [Gebundene Ausgabe]

Yasmina Reza , Hinrich Schmidt-Henkel , Frank Heibert
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Gebundene Ausgabe EUR 17,90  
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

3. Februar 2014
Ein Ehepaar im Supermarkt, Robert und Odile. Ihr an sich lächerlicher Streit an der Käsetheke eskaliert, die Nerven liegen blank, weil es hier um viel mehr als um die Wahl des richtigen Käses geht. Odile, Mutter zweier Kinder, wird sich schon bald einen Liebhaber nehmen, der sie dann seinerseits betrügt. Yasmina Reza beschreibt Paare, Einzelgänger und Familien in unverschämt komischen Alltagsszenen. Inmitten von gesellschaftlichem Ansehen und beruflichen Erfolgen werden ihre Träume vom Alltag zerrieben. Doch aufgeben? Niemals! Mit scharfer Beobachtungsgabe und schmerzhaft treffenden Dialogen entzündet die Autorin ein Feuerwerk aus klugem Witz, Humor und tiefen Einsichten in unsere heutige Gesellschaft.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Glücklich die Glücklichen: Roman + "Der Gott des Gemetzels": Mit 7 Fotos aus der Zürcher Inszenierung (Welt-Uraufführung). Geschenkausgabe + Kunst
Preis für alle drei: EUR 47,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 6 (3. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446244824
  • ISBN-13: 978-3446244825
  • Originaltitel: Heureux les heureux
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 661 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Yasmina Reza, 1957 geboren, ist Autorin, Regisseurin und Schauspielerin. Ihre Theaterstücke (zu den berühmesten gehören "Kunst", "Drei Mal Leben" und "Der Gott des Gemetzels") sind in mehr als 30 Sprachen übersetzt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ist Reza wirklich so gut? 21. Februar 2014
Format:Gebundene Ausgabe
In vielen Zeitungen erscheinen Besprechungen, in den Buchläden stößt man auf Yasmina Reza, und die Theaterstücke kennt man ja auch. Aber: Was ist eigentlich das Gute? Das Besondere?
Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, wundere ich mich ein bisschen. Es sind schon ein paar gute Gedanken und originelle Dialogpassagen, aber das Ganze ergibt so recht kein Ganzes und man schlägt das Buch etwas unbefriedigt zu.
Ich vermute, Reza hat in Frankreich einen Namen und auch der deutsche Verlag macht gute PR, aber richtig gute Literatur ist es nicht, oder?!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Yasmin Rezas "Glücklich die Glücklichen" wird - ungekürzt - von 18, meist erstklassigen, Schauspielern gelesen. 18 verschiedene Sprecher für 18 verschiedene Personen. Das funktioniert, manchmal wird es fast halb-szenisch (obwohl es eine Lesung und kein Hörspiel ist). Jeder Teil der Geschichte wird von einer anderen Person erzählt. Tristesse im Pariser Mittelstand............

"Glücklich die Glücklichen" hat jedoch nicht die schnelle Dramaturgie, den "Drive", von "Gott des Gemetzels". Das Tempo wechselt, teilweise sehr stark. Die erste Geschichte, der Streit eines Paars an der Käsetheke im Supermarkt, hat ein höheres Tempo, als der Rest.

Der Star dieser Lesung ist NATÜRLICH Birgit Minichmayr, als Loula Moreno, Wodka trinkend, dunkle Stimme, scheinbar ohne jegliche Anstrengung den Text vortragend, und doch so perfekt passend.

Fazit: Wenn "Glücklich die Glücklichen", dann das HÖRBUCH -- die guten Schauspieler veredeln den Text. 5Sterne (nur) für das Hörbuch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen irgendwie war es dann doch eine Bereicherung! 5. Februar 2014
Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Anfangs war ich ein wenig enttäuscht. Kann das gut gehen? 18 Erzähler halten sich im Dunst des Alltags auf und erzählen in über 20 Kapiteln über Liebhaber und Käsesorten und darüber wie einer einsteckt und der andere austeilt.

Irgendwie hat mich das Buch dann aber doch gepackt. Es ist wie eine Nabelschau auf den prall gefüllten Alltag. Was machen wir daraus? Wie viele Chancen lassen wir uns entgehen, wegen eigenem Unvermögen, ja abgestumpft sein.

Dabei hört sich dies jetzt vielleicht ein wenig ernst an. Die Autorin versteht es jedoch gut, hinter ihren manchmal humorvollen Szenen, Texte mit Tiefgang zu platzieren.

Wer sich auf einen nicht so richtig, aber dennoch zusammenhängenden Text einlassen mag, dem wird dieses Buch eine Bereicherung sein!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nett aber etwas zu konstruiert 24. März 2014
Von Alexandra
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Ein netter Roman. Man liest ihn mit Vergnügen zweimal: einmal um die Geschichte zu lesen und ein zweitesmal, um genau die Bezüge zwischen den Einzelnen zu begriffen. Und damit sind wir auch bei der Kritik: der Roman lebt von seiner Konstruktion und Verschachtelung, leider weniger von seinem Inhalt. So liest man ihn - wie gesagt - zweimal, aber dann vergisst man ihn auch schnell wieder.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Versamlung interessanter, neurotischen Menschen 8. März 2014
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Hochinteressante Typenbeschreibung. lakonisch, larmoyant, faszinierend. Genaue Beobachtung, Ironie, Selbstironie, Nachdenken über tiefste Lebensfragen, aber insgesamt nihilistisch und damit recht deprimierend. Wirkliche Liebe oder wenigstens echte Verbundenheit habe ich umsonst in dem Buch gesucht. Trotzdem: Sehr lohnende Lesezeit.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was ist Glück? 10. Februar 2014
Von Felix TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
In Frankreich hat sich das 175 Seiten umfassende Buch der Schriftstellerin Yasmin Reza lange in den Charts gehalten. Die Autorin hat ein nie endendes Thema gewählt: Was ist Glück?
In den einundzwanzig Kapiteln des Buches werden Lebensentwicklungen achtzehn verschiedener Personen gezeigt, die sich untereinander kennen und deren Wege sich kreuzen werden. Jeder von ihnen darf seine eigene Geschichte erzählen und was er oder sie als Glück empfindet.
Die Geschichten der Autorin handeln von der Liebe und vom Glück geliebt zu werden. Ihre Protagonisten sind u.a. Ehepaare, Spieler und Zocker, machtbesessene Personen die ihr Glück nur darin sehen andere beherrschen zu können.
Da wird das eheliche Desaster von Odile und Robert Toscano beschrieben. Familie Hutner hat es besonders schwer getroffen, sie müssen ihren neunzehnjährigen Sohn in eine geschlossenen Anstalt einweisen. Er glaubt Céline Dion zu sein. Damien Barnèche hingegen findet keine Frau, er hasst das Verführungstheater über alle Maßen.
Der schwule Onkologe Philip Chemela opfert sich tagsüber für seine Patienten auf, um des Nachts ein Doppelleben führen zu können.

Die Schriftstellerin Yasmina Reza meint, dass Kinder Glück auf ein Minimum reduzieren, Erwachsene stellen höhere Anspüche. "Glücklichsein ist Veranlagungssache. Du kannst nicht in der Liebe glücklich sein, wenn du nicht zum Glücklichsein veranlagt bist." Das Streben nach Glück ist vielseitig zu sehen. Von momentanen Empfindungen eines Glücksgefühls bis zu anhaltender Glückseligkeit kann es durch verschiedene Ursachen eingetreten sein. Glück ist demnach der günstige Ausgang eines Ereignisses.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Glücklich die Glücklichen 13. April 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Ja, das ist richtig, glücklich die Glücklichen, und nicht die Unglücklichen.

Jasmina Reza hat einen außergewöhnlichen Roman mit gewöhnlichen Figuren geschrieben. Zumindest fast alle Charaktere scheinen ganz normale Menschen mit großen und kleinen Problemen zu sein.
Auf den ersten Blick scheint dieser Roman eine aneinander folgende Reihe von Szenen zu sein, die wenig miteinander zu tun haben. Bei fortschrittlicher Lektüre merkt man, wie geschickt die Autorin diese Szenen miteinander verbindet: Ein Detail, ein Name, ein vielleicht unbedeutendes Ereignis reichen, damit der Leser plötzlich innehält (vielleicht sogar stutzig wird) und zurückblättert, um nach der Verbindung zwischen Charakteren und Geschehnissen zu suchen.

Manche Szenen dieses Buches sind großartig in ihrer alltäglichen Absurdität, andere beschreiben die Gedanken mancher Figuren sehr genau und liefern so Erklärungen für einige Verhaltensweisen, die uns ein paar Kapitel zuvor unlogisch erschienen.

Diese Art Romane gefällt mir sehr. Sie sind so strukturiert, dass sie von dem Leser verlangen, sich aktiv zu beteiligen, um aus scheinbar losen Erzählungen oder Schilderungen einen Roman zu machen.
Mein Ergebnis in diesem Fall: eine problematische, tragikomische und hoffnungslose Familiengeschichte.

Man lernt bei diesem Buch, nicht so schnell Sympathien zu verteilen. Die Charaktere sorgen immer wieder für (negative) Überraschungen.

Und da ist noch die Frage nach den Glücklichen.
Aus meiner Sicht ist der einzige glückliche Mensch in dieser ganzen Geschichte nur der eine, der so sein darf, wie er sein will.
Um diese Bilanz ziehen zu können, muss man einfach bis zum Ende lesen, was bei diesem schmalen Buch nicht unbedingt schnell geht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Die Käsethekenszene ist die beste
Gleich die erste Geschichte, besagte Käsethekenszene, knüpft qualitativ nahtlos an "Gott des Gemetzels" an. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von Maximosa veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Lesenswert
Dieses Buch ist ein kleines Juwel. Über Menschen wie Dich und mich, und über das Glück, das sich in unser aller Alltag manchmal ziemlich gut versteckt.
Vor 25 Tagen von Niccoman veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Alles Käse oder was?
Auch auf die Gefahr hin, jegliches Wohlwollen sensibler LeserInnen von Beginn an zu verspielen, gestehe ich, dass ich über den Kapitel-Einstieg zu „Luc Condamine“ in Yasmina... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Thomas Brasch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spiegel Empfehlung
Habe das Buch auf Grund eines Spiegel Artikels für meine Frau gekauft und sie war begeistert. Ich selbst kann es nicht beurteilen da ich nicht lese.
Vor 1 Monat von Kurment veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Spiegel der Gesellschaft!
Zugegeben der Titel “Glücklich die Glücklichen” ist nicht ganz glücklich gewählt, wenn man bei dem Wortspiel bleiben mag. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Meine Buchtipps (Blog) veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die miteinander verwobenen Geschichten lassen sich schön lesen
Die miteinander verwobenen Geschichten lassen sich schön lesen.

Sprachlich sind die Geschichten auch gut dargestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Jürgen Aretz veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen viele kleine bögen
da mir "der gott des gemetzels" - die filmadaption des gleichnamigen theaterstücks durch roman polanski - sehr gut gefallen hat, sprang ich gleich auf diesen roman an,... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von David Ramirer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen leicht charmant tiefsinnig
Wie oft und fast immer bei Reza in dieser besonderen einzigartigen Leichtigkeit geschrieben. Der große bogen fehlt, aber unterhaltsam und lesenswert
Vor 2 Monaten von Manuel veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa87b86e4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar